X
23
Mai
2017

15. Militärtechnik- und Oldtimertreffen am 19.08.2017 Grenzkompanie Ohrsleben

15. Militärtechnik- und Oldtimertreffen in Ohrsleben am 19.08.2017 auf dem Gelände der ehemaligen Grenztruppenkaserne

-Rundflüge mit einer Antonov AN-2 (größter einmotoriger Doppeldecker der Welt) möglich


-gleichzeitig treffen sich die CB-Funker aus Harz und Börde

- Austellung alter Militärfahrzeuge, ziviler Oldtimer, Bastlerfahrzeuge und Ostalgisches

- Panzerfahrten werden angeboten, Schaupflügen (Traktoren können beim Pflügen beobachtet werden), selber den Bagger T174 bedienen, in Raupe mitfahren

- Geländefahrstrecke kann genutzt werden

- für das leibliche Wohl ist gesorgt mit Erbsensuppe aus der Gulaschkanone, Bratwurst und Steaks vom Grill

- am Nachmittag Kaffee und Kuchen

- Händlermeile mit Verkauf von Militär- und Outdoorbekleidung, Floh- und Teilemarkt, Ostwarenverkauf, Händleranfragen erwünscht

- am Abend Tanz bei Musik im Festzelt

- Übernachtungsmöglichkeiten mittels Zelt und Wohnwagen nur begrenzt vorhanden, Anreise für Aussteller und Händler ab Donnerstag möglich

- am Samstag und Sonntag Frühschoppen für Jedermann mit Hausschlachtefrühstück

- Infos unter 0174/9361038 oder 0174/3231939

1 Kommentar Kategorie: Allgemein Autor: Früher Beobachter 23.05.2017 22:23
23
Mai
2017

9. Militär- und Oldtimertreffen Grenzkompanie Gehrendorf am 24.05.2017 - 28.05.2017

Herrentag in Sachsen-Anhalt

Attraktionen:
- Mitfahrmöglichkeiten im
Panzer am 25.05.2017
- Geländefahrstrecke
- Unterhaltung für Groß und Klein
- Panzer selbst fahren nur am
27.05.2017 möglich
- Trabant-Wettziehen am 25.05.2017 von 14 bis 16 Uhr
- ab 15 Uhr Kuchenbasar
- Hubschrauberrundflüge nur
am 25.05.2017
- Händlermeile

Jetzt kommentieren Kategorie: Allgemein Autor: Früher Beobachter 23.05.2017 21:57
13
April
2017

Ostergrüsse an alle im Blog

Hallo Freunde,
auch wenn meine Beiträge mich nicht befriedigend mit Antworten gesegnet waren, bin ich noch immer guter hoffnung, bei dem einen oder anderen, Erinnerungen zu wecken. Habt nur Mut und schreibt mir zurück, sollte es etwas an 2Wissen" geben, sei es noch so klein!

Allen ein paar schöne Osterfeiertage, im Kreise der Familie!

kretschigerd

Jetzt kommentieren Kategorie: Allgemein Autor: kretschigerd 13.04.2017 23:39
31
März
2017

Der Burgretter

Bernd Wippert ist der dienstälteste Verwalter einer sächsischen Burg. Dass er 1980 nach Kriebstein kam, war Zufall. Dass er blieb, ein großes Glück. Er, der ab morgen Rentner ist, bewahrte einst das alte Gemäuer vor dem Verfall. Zum Beispiel mit Kinderbadewannen.

Von Gabi Thieme

Bernd Wippert übergibt nach 37 Dienstjahren die Schlüssel der schönsten Ritterburg Sachsens an Susanne Tiesler. Sie arbeitet bereits seit zwölf Jahren auf der Burg und tritt die Nachfolge als Schlossverwalterin an. Sie wird wie ihr Vorgänger auch für die Burg Mildenstein in Leisnig zuständig sein.
Foto: Foto: Wolfgang Thieme

Glückliche Stunden erlebte er 1997 mit der Rückführung des Kriebsteinzimmers, das sich seit 1902 im Kunstgewerbemuseum Dresden befand. Noch heute kann er sich über die Pläne der Straßenplaner in Dresden aufregen, die eine Großbrücke über das Zschopautal und die Burg hinweg bauen wollten. Eine Bürgerinitiative verhinderte das zusammen mit dem Schlosschef. "Die Brücke hätte die Burg auf immer versaut. Das war ein Projekt ohne Sinn und Verstand." Der Leiter der sächsischen Schlösser, Burgen und Gärten, Christian Striefler, spricht aus einem weiteren Grund in höchsten Tönen über den "Ritter von Kriebstein". Als er ihn 2013 fragte, ob er ihm zusätzlich die Burg Mildenstein übertragen könnte, "kam nach einem einzigen Wimpernschlag ohne Zögern das Ja."

Fragt man Bernd Wippert, womit er nun seine Zeit als Rentner verbringen wird, lacht er: "Ich kann den ganzen Tag aus dem Fenster unserer Wohnung auf die Burg schauen, und meine Frau verdient das Geld. Zumindest noch zwei Jahre." Der 65-Jährige lässt sich nicht anmerken, ob ihn ein bisschen Wehmut befällt. In jedem Fall will er erst einmal sein altes BMW-Boxer-Motorrad flottmachen und als Rocker von Burg zu Burg düsen. "An den Wochenenden und im Urlaub schauen wir uns dann gemeinsam in unserem Cabrio die Alpen an. In jedem Fall will ich endlich genug Zeit für meine drei Enkelkinder haben."
http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/SA...ikel9870564.php

Jetzt kommentieren Kategorie: Allgemein Autor: buschgespenst 31.03.2017 14:16
01
März
2017

GR 24

Wer war 1974 / 1975 im GR 24 Kompanie Riebau Altmark

Jetzt kommentieren Kategorie: Allgemein Autor: GR24 01.03.2017 18:54

Besucher
10 Mitglieder und 41 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BT4
Besucherzähler
Heute waren 1065 Gäste und 105 Mitglieder, gestern 2517 Gäste und 183 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15859 Themen und 673570 Beiträge.

Heute waren 105 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).