X
28
Oktober
2019

A013

Hier mal eine Frage an die Fachleute.
Wie gut mußte man eigentlich sein um A013 bestätigt zu werden??
Hat sich der Eine oder Andere nicht mal gefragt - warum ich nicht -

mfG henning

1 Kommentar Kategorie: Allgemein Autor: henning194902 28.10.2019 18:19
08
Oktober
2019

Vor 40 Jahren – Eröffnung der Straßenbahnstrecke in das Wohngebiet „Fritz Heckert“

Vor 40 Jahren – Eröffnung der Straßenbahnstrecke in das Wohngebiet „Fritz Heckert“

Vor nunmehr 40 Jahren, am 7. Oktober 1979 nahm die erste Straßenbahnstrecke in das Wohngebiet „Fritz Heckert“ zur Stollberger Straße im Südwesten von Chemnitz gelegen den planmäßigen Betrieb auf.
Heute ist diese Strecke Bestandteil der Linie 5 Richtung Hutholz zwischen Abzweig Annaberger Straße und Morgenleite.
https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?005,9074445

http://www.strassenbahn-chemnitz.de/

1 Kommentar Kategorie: DDR Leben Autor: buschgespenst 08.10.2019 08:53
12
August
2019

Misstrauen - Postenführe - Posten ??

Hallo in die Runde
Gab es eigentlich ein gewisses Misstrauen zwischen
Postenführer und Posten ?
Der Posten hatte ja stets vor dem Postenführer
zu laufen.Ob das immer eingehalten wurde
steht auf einem anderen Blatt.Was fühlte eigentlich der Posten
bei dem offensichtlich gezeigten Misstrauen.
Wurde es auch kontrolliert,ob diese Vorschrift eingehalten wurde?

mfG henning

17 Kommentare Kategorie: Allgemein Autor: henning194902 12.08.2019 10:50
15
Juli
2019

Unentdeckte Grenzdurchbrüche

Hallo miteinander
Gab es eigentlich auch Grenzdurchbrüche,die
nicht sofort erkannt wurden?
Wo man vielleicht später durch westliche Medien
erfahren hat,daß im Grenzabschnitt "XY"eine
Flucht gelungen ist?
Wie reagierte in solch einem Fall die Führung?

Hatte so etwas auch Folgen für den KC?
mfG

3 Kommentare Kategorie: Allgemein Autor: henning194902 15.07.2019 16:32
26
Juni
2019

150 Jahre RAW Chemnitz

150 Jahre RAW Chemnitz Samstag
Tages der offenen Tür
29. Juni 2019, 10.00 - 16.00 Uhr, Eintritt frei

Für viele Chemnitzer und und ihre Gäste ist das 72ha große Gelände des ehemaligen „Reichsbahnausbesserungswerkes Wilhelm Pieck“ unbekanntes Terrain. Trotz seiner unglaublichen Größe und der zentralen Lage, die sich vom Ende der Straße der Nationen bis weit nach Hilbersdorf erstreckt, kennen die meisten das Gelände gar nicht.

Versteckt hinter Bäumen, geschützt durch hohe Zäune, Mauern und die Bundespolizei, ist es heute nur wenigen Menschen zugänglich. Lediglich wer mit dem Zug in Richtung Dresden fährt, erhascht einen genaueren Blick in das Werk und wundert sich zumeist über die vielen alten Lokomotiven, die im Gelände abgestellt sind und offensichtlich auf bessere Zeiten warten.

Früher arbeiteten hier bis zu 4.500 Mitarbeiter, reparierten Lokomotiven und hielten diese im 3-Schicht-Betrieb und an 365 Tagen im Jahr für den Güter- und Personentransport instand. Eine kleine Stadt war das RAW - mit unzähligen Hallen, riesiger Kantine, eigener Poliklinik und vielen weiteren Einrichtungen für die Kollegen.

2019 feiert das Werk sein 150-jähriges Jubiläum. Deutlich geschrumpft und modernisiert, hat sich ein florierender Gewerbepark, vorrangig für eisenbahnnahe Unternehmen entwickelt.

Zwischen Chemnitz Hbf und dem RAW Gelände verkehrt ein Sonderzug.
http://raw-chemnitz.de/

1 Kommentar Kategorie: Hobbys Autor: buschgespenst 26.06.2019 20:57

Besucher
15 Mitglieder und 40 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: MartinHorn
Besucherzähler
Heute waren 1714 Gäste und 147 Mitglieder, gestern 2130 Gäste und 138 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16266 Themen und 695554 Beiträge.

Heute waren 147 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 488 Benutzer (15.11.2019 16:38).