• Seite 1 von 54
Neuen Artikel erstellen
Zeitzeugen Blog
Der Augenzeugen Blog der DDR Grenze. Zeitzeugen erzählen ihre Geschichten an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer.Flucht und Leben in der DDR und an der Grenze
  • avatar
    Abschied Klauwida
    Erstellt 19.05.2024 21:28 von Klauwida
    Kategorie: Allgemein

    Da ich nun seit Januar 2024 aus dem Forum "geflogen" bin, Gründe sind mir nicht bekannt, habe ich "den König" per Mail um Löschung gebeten. Reaktion Null.
    PN´s bekomme ich noch, nur antworten kann ich nicht.
    Den Restmitgliedern von 176 wünsche ich noch eine gute Zeit.

    Klauwida

  • avatar
    Kann das stimmen?
    Erstellt 15.01.2024 13:08 von Larissa
    Kategorie: Allgemein

    Vielleicht erstmal auf's Schreiben weiter konzentrieren, und die Wellen an den Strand schlagen lassen, und trotzdem dabei nicht die in diesem Land gesetzliche Meinungsfreiheit untergraben. In Anfuehrungsstrichen " bedeutet quote

    Ich habe heute Hilfe im Garten, es heißt hier naemlich am Dienstag Strauchabfuhr, bedeutet ich bin draußen, mache mal Pause und setze ein, was vor 15 Stunden im Net zu lesen war, und mich sehr nachdenklich macht. Ob es stimmt?

    "HOMEPAGENEWS
    Kaum zu glauben:

    Ampel senkt Strafen für Vergehen an Kindern

    Es gibt Länder, in denen jegliche Gewalt an Kindern unter Höchststrafe steht. Deutschland scheint zu diesen Ländern nicht zu gehören. Erst im Jahr 2021 hatte die damalige Justizministerin Christine Lambrecht die Gesetztes-Lage angehoben und den Paragrafen 184b des Strafgesetzbuches verschärft
    Von dort an bis heute galt die Verbreitung, der Erwerb und der Besitz von kinderpornografischem Material nicht mehr nur als Vergehen, sondern als Verbrechen. Damit wurde es auch härter bestraft. Wenn eine Straftat als Verbrechen eingestuft wird, bedeutet das mindestens ein Jahr Gefängnis. Eine Reform, welche die Deutschen allesamt begrüßten.
    Doch damit ist jetzt Schluss. 

    Die Verschärfung von Frau Lambrecht im Jahr 2021 wird durch die Ampel mit sofortiger Wirkung wieder rückgängig gemacht..

    Ihr Nachfolger nämlich, Marco Buschmann von der FDP, will den Paragrafen nun wieder auf ein Vergehen stutzen und damit auch die Bestrafung von Tätern herunter regulieren. Ein entsprechender Gesetzesentwurf soll vom Kabinett beschlossen werden: Die Mindeststrafe liegt dann wieder deutlich unter einem Jahr Gefängnis. Damit reagiert der FDP-Mann auf hirnlose Forderungen aus der Praxis.

    Grund: Angeblich beklagen Anwälte, Staatsanwälte und Richter immer häufiger, die Verschärfung sei realitätsfern. Denn: Die Justiz beklagt" 
    - und jetzt aufpassen: "vermehrt gegen Eltern oder Lehrer ermitteln zu müssen, die entsprechendes Material auf den Handys der Kinder finden und an die Polizei weiterleiten."

    Wie bitte?
    Das heisst, dass Aufklaerung- und oder Weiterleitung von Vorkommen mittels Bildern, und Wissen/Angaben von Eltern bzw. Lehrern in Ermittlungsakten aufgenommen werden? 
    Halten wir fest: Weil die Zuordnung nicht klappt - und Arbeit macht, soll die Bestrafung von Tätern verringert werden?

    "Der Bundesgeschäftsführer des Deutschen Richterbundes Sven Rebehn erklärte im Interview dass: Die Justiz aktuell eine Vielzahl von Fällen verfolgen müsse, „die eigentlich nicht vor die Strafgerichte gehören“. Man wolle sich vielmehr auf die wirklichen Kinderschänder fokussieren und nicht auf Eltern, die andere Eltern vor Kinderpornografie warnen."

    Klasse Gedanke !  Ironie aus.

    Aber, zusaetzlich Strafen kuerzen? 

    "In wie vielen Fällen jedoch tatsächlich gegen Eltern oder Lehrer ermittelt worden war, kann man nicht sagen. Zahlen laegen hierfür nicht vor!!!!! Stattdessen wird auf Rückmeldungen aus der Praxis verwiesen, die zeigten, dass solche sogenannten Warnfälle keine Ausnahmeerscheinung sind, sondern angeblich ein bundesweites Phänomen darstellen".

    Was geht da oben eigentlich ab?
    Ja, wir haben zurzeit wirklich mit Phaenome zu tun... Ironie weg..
    Vorschlag: es gibt arbeitstechnische Hilfen mit einfacher Anwendung, diese Vorgaenge auseinanderzuhalten.
    Ich versuche, das Vorgehen der Verantwortlichen hier richtig zu verstehen. Es gelingt mir nur nicht das zu akzeptieren, denn das eine hat nichts mit dem anderen zu tun.

    "Deutschland ist geschockt, denn die aktuelle Entwicklung ist erneut sehr täterfreundlich."

    Sind das unsere naechsten Demonstrierenden? Hoffentlich.
    Larissa

  • avatar
    Aberkennung aller Leistungen bei der NVA
    Erstellt 08.11.2023 14:21 von henning194902
    Kategorie: Allgemein

    Nach Fahnenflucht
    Aberkennung aller Leistungen
    und Entlassung nach einem halben
    Jahr NVA

  • avatar
    Droht eine “Omega” Wetterlage mit wochenlanger Trockenheit?
    Erstellt 12.06.2023 09:03 von Angelo
    Kategorie: Hobbys

    In verschiedenen Medien werden derzeit Gerüchte verstreut, welche auf eine Omega Wetterlage über Hessen deuten, welche eine Wochenlage Trockenheit voraussagt. Was ist an den Gerüchten wirklich dran? Hier die aktuellen Fakten.

  • avatar
    Vortrag am 24.05.23 in Halle "Vom Todesstreifen zum Grünen Band"
    Erstellt 20.05.2023 12:17 von EK69
    Kategorie: Allgemein

  • Seite 1 von 54