• Seite 1 von 58
Neuen Artikel erstellen
Zeitzeugen Blog-Blog
Der Augenzeugen Blog der DDR Grenze. Zeitzeugen erzählen ihre Geschichten an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer.Flucht und Leben in der DDR und an der Grenze
  • avatar
    Grenzregion Bad Steben
    Erstellt 13.11.2021 14:32 von coldwarrior67
    Kategorie: Grenzer Blog

    Ich war vor einigen Wochen auf Reha in Bad Steben. Das ist ja in der Nähe der ehemaligen DDR Grenzregion zum heutigen Thüringen. Natürlich hab ich auf versucht etwas von der Grenze zu erfahren. Nur bin ich da nicht viel fündig geworden. Mal abgesehn von a paar Infos, die ich von Einheimischen bekommen habe, die mir etwas aus dieser Zeit erzählt haben. Unter anderen bin ich den Grenzer Weg gelaufen, der als Wanderweg ausgewiesen war. Gut 16 km waren das. Bin da durch 2 Ortschaften gekommen, die eine hiess Schlegel. Meine Frage dazu: Waren diese Orte zur damaligen Zeit frei zugängig oder waren die nur mit Passierschein zugängig? Von welcher Kaserne wurde die Region bestreift und welche Einheiten waren für diesen Bereich zuständig?

  • avatar
    Pausenzeichen des Rundfunks
    Erstellt 14.10.2021 13:10 von buschgespenst
    Kategorie: Allgemein

    Der gute alte KW , MW und LW-Rundfunk....Ein paar Pausenzeichen als Erinnerung

  • avatar
    Bis zum Zaun 1 geschafft
    Erstellt 15.09.2021 16:07 von henning194902
    Kategorie: Allgemein

    Hallo
    Bis zum GZ 1 geschafft,aber nicht drüber gekommen.

  • avatar
    grenzverlauf
    Erstellt 14.09.2021 13:27 von grenzgänger45
    Kategorie: Allgemein

    Hallo,
    suche Grenzfotos (Wachturm,Grenzaun usw) zwischen Salzwedel und Arendsee aus dem Jahr 1965!

  • avatar
    Alte Kameraden 1969/70
    Erstellt 07.09.2021 22:14 von Maler
    Kategorie: Allgemein

    Hallo zusammen,
    war in der Zeit von Nov. 1968 bis April 1969 in Köppelsdorf zur Grundausbildung und danach in der 3. Grenzkompanie Meng-Häm.(Schichtshöhn) stationiert. Eine Zeit, an die ich mich gerne erinnere. Damals spielte ich in der Kompanie-Combo Gitarre. Daduch hatten wir öfters mal Sonderurlaub. Auch die Arbeit im Fotozirkel der Kompanie war angesagt. Leider sind alle Dokumente aus dieser Zeit verloren gegangen.
    Das Kompanie-Gebäude gibts es noch an der Eisfelder Strasse.
    Sollte jemand aus dieser Zeit in diesem Forum aktiv sein, bitte melden.

  • Seite 1 von 58