30 Jahre nach der Wende in der DDR, verblasst die Erinnerung an die Berliner Mauer und die innerdeutsche Grenze. Was früher einmal eine Dauerbaustelle der DDR war, gerät zunehmend in Vergessenheit. Die ehemaligen Sperranlagen verschwinden mehr und mehr aus dem Bild der Landschaften. Grenzanlagen wurden nach 1990 aus verständlichen Gründen weitestgehend zerstört. Kaum jemand wollte damals noch etwas wissen von der Berliner Mauer und von der innerdeutschen Grenze. Viele Historiker versuchen jetzt, die Restbestände zu erhalten oder Zerstörtes zu rekonstruieren. Heute, nach 30 Jahren wird darum gekämpft, so viel wie möglich zu erhalten! Zum Glück retteten viele private Initiativen Teile der DDR Grenzanlagen, um sie auch noch unseren Enkelkindern zeigen zu können. Diese Webseite zeigt viele Restbestände der Berliner Mauer und der innerdeutschen Grenze. Lesen Sie über und sehen Sie den Rest des einstigen antifaschistischen Schutzwalls zur BRD. Mehr als 1350 km Betonplattenwand und Metallgitterzaun mit Signaldrähten, Hundelaufanlagen, Lichtsperren, Wachtürmen und Selbstschussanlagen. Vielen Menschen hat dieser Todesstreifen das Leben gekostet.

Wir im Forum DDR Grenze befassen uns mit der ehemaligen Staatsgrenze zu DDR,wir betreiben keine DDR Politik, sondern versuchen,die Vergangenheit des geteilten Deutschland aufzuarbeiten.Wir sind ein offenes Forum wo jeder, egal ob aus Ost oder West herzlich willkommen ist. Auch Menschen die nach 1989 geboren sind, dürfen sich aktiv in unserem Forum, mit Fragen über die innerdeutsche Grenze beteiligen. Wir haben im Forum DDR Grenze, eine große Anzahl von Zeitzeugen die unmittelbar an der innerdeutschen Grenze ihren Dienst verrichtet haben. Nunmehr 11 Jahre tragen wir alle Erfahrungen,Bilder und Ereignisse in diesem Forum zusammen um der Bevölkerung von Deutschland die Möglichkeit zu geben,zu sehen und zu begreifen was 40 Jahre im geteilten Deutschland vor sich ging. In den Schulen ist die DDR und deren Grenze heute kaum noch ein Thema, viele Generationen nach 1989 wissen nicht einmal mehr, das Deutschland aus 2 Staaten bestanden hat. Genau aus diesem Grund betreiben wir hier im Forum DDR Grenze aktive Aufklärungsarbeit zum nutzen aller, die es in Anspruch nehmen möchten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Forum DDR Grenze.

Die neusten Bilder in unserer Galerie
Die neusten Themen im Forum DDR Grenze
forum_message forum_message
Kalmus hat einen neuen Beitrag im Thema Topoggraphische Karten jeweisl "Feindgebiet"... geschrieben.
Hier mal eine Anleitung zur Anfertigung und Führung militärischer Arbeitskarten.Wer Interesse hat bitte PN
forum_message forum_message
axelloko und 3 weitere haben 6 neue Beiträge im Thema Neues Denunziantentum in Deutschland? geschrieben.
Also ich persönlich bin nur in insgesamt drei Foren, mit bestimmter Thematik und Moderation unterwegs.Früher war ich mal bei T-Online, als.man dort politische Dinge noch kommentieren konnte.Das ist aber ja heute so stark eingeschränkt, dass ich da nicht mehr bin. Falls es überhaupt noch geht.Das is...
forum_message forum_message
BRB und 11 weitere haben 20 neue Beiträge im Thema Neues Denunziantentum in Deutschland? geschrieben.
Mit erträumten Zahlen kann man vieles verdrehen. In der DDR gab es ja auch 17 mill. IM. Bild bildet.
forum_message forum_message
Gert und 5 weitere haben 8 neue Beiträge im Thema Migration nach Europa... geschrieben.
In englisch- und französischsprachigen Medien wird darüber diskutiert wie dieser Prediger mit Klarnamen heißt. Wie auch immer, ob Muhammed Aye, Abu Abdallah, Sheik Aye oder ob er irgendein anderen Namen trägt, Fakt ist, er predigte mehrmals in der Al-Aqsa Moschee. Man kann sicher sein, dass nicht je...
forum_message forum_message
Hanum83 und 2 weitere haben 3 neue Beiträge im Thema Wohin steuert die SPD? geschrieben.
Das beste an dem Artikel sind die Kommentare darunter Auf die Überschrift vom Thema hier bezogen, mit der steuert die SPD auf jeden Fall in den Graben, da kann auch Grinsebacke nix mehr reißen.
forum_message forum_message
Dynamo53 und 4 weitere haben 8 neue Beiträge im Thema Neues Denunziantentum in Deutschland? geschrieben.
....na ich schaue mal , was ich übrig habe ...😂😂
forum_message forum_message
Hackel39 hat einen neuen Beitrag im Thema Flucht 1985, ein Tatsachenbericht geschrieben.
[/quote] Die folgenden Beiträge ab Unner Gräzers Beitrag haben irgendwie keinen Zusammenhangmit der Themen- Überschrift. Hat Hackel39 sich im Thema vertan?[/quote]Eher nicht, in der Reisegruppe waren auch noch bis zu 10 Jahren ältere Teilnehmer, die das mit dem Spitzel Egon im Gegensatz zu mir gewuß...
forum_topic forum_topic
Es gibt jetzt eine App die nennt sich "Hassmelden" (Link). https://hassmelden.de/Da kann man anonym Hass im Netz melden was eine private Organisation anzeigen will. Wenn ich ehrlich bin, fühle ich mich unwohl zu wissen dass sowas möglich ist, hier übernehmen Privatpersonen die Rolle des Hobbynetzshe...
forum_message forum_message
knarf 8990 und 4 weitere haben 5 neue Beiträge im Thema Beleuchtung im Schutzstreifen geschrieben.
Diese rötliche Beleuchtung erinnert mich an alte Natrium-Dampf Lampen.
forum_message forum_message
Fall 80 und 2 weitere haben 5 neue Beiträge im Thema Migration nach Europa... geschrieben.
Ist es nur Überheblichkeit oder doch vollkommene Blindheit?Wir importieren aus Afrika Schnittblumen, exotische Früchte, Tropenholz und seltene Rohstoffe. Dann exportieren wir mehrfach subventionierte Agrarüberschüsse, welche den einheimischen Markt in Afrika destabilisieren. Richtige Zusammenarbeit ...
forum_message forum_message
Thunderhorse hat einen neuen Beitrag im Thema grenzdurchbruch sommersdorf geschrieben.
Zitat von lutz1961 im Beitrag #28Ich suche den Verlauf des GSSZ II ,.....Trasse GSZ (GZI mit Signalteil bzw. GSZ55 - GSZ70) bzw dann GSSZ, siehe Datei von Jilp. Am Trassenverlauf hat sich, wimre, nach dem Umbau nichts verändert.
nochmal das an der Grenze Menschen erschossen wurden ist schlimm aber auch das muss gesagt werden keiner hat sie gezwungen auf diese Weise das Land zu verlassen. Wir dagegen wurden dahingestellt und mussten in Sekunden entscheiden was mache ich jetzt? Ich denke das das keiner verstehen bzw. beurteilen kann, der nicht an der Grenze dabei gewesen ist. Ich persönlich hatte Glück das ich kurz vor Ende der DDR an der Grenze war. Bei unserer Vergatterung wurde garnicht mehr über den Schießbefehl geredet, zum Teil wurde sogar geleugnet das es ihn überhaupt gibt.

Mitglied Duck
Die Grenze war für viele in der DDR geborene eine Normalität. Sie gehörte dazu und es wurde irgendwie akzeptiert, dass man sie mit Konsequenz schützen muss. Das reichte von "einfach nicht in Frage stellen" bis hin zu den Hundertprozentigen

Rainman2
Xobor Ein eigenes Forum erstellen