30 Jahre nach der Wende in der DDR, verblasst die Erinnerung an die Berliner Mauer und die innerdeutsche Grenze. Was früher einmal eine Dauerbaustelle der DDR war, gerät zunehmend in Vergessenheit. Die ehemaligen Sperranlagen verschwinden mehr und mehr aus dem Bild der Landschaften. Grenzanlagen wurden nach 1990 aus verständlichen Gründen weitestgehend zerstört. Kaum jemand wollte damals noch etwas wissen von der Berliner Mauer und von der innerdeutschen Grenze. Viele Historiker versuchen jetzt, die Restbestände zu erhalten oder Zerstörtes zu rekonstruieren. Heute, nach 30 Jahren wird darum gekämpft, so viel wie möglich zu erhalten! Zum Glück retteten viele private Initiativen Teile der DDR Grenzanlagen, um sie auch noch unseren Enkelkindern zeigen zu können. Diese Webseite zeigt viele Restbestände der Berliner Mauer und der innerdeutschen Grenze. Lesen Sie über und sehen Sie den Rest des einstigen antifaschistischen Schutzwalls zur BRD. Mehr als 1350 km Betonplattenwand und Metallgitterzaun mit Signaldrähten, Hundelaufanlagen, Lichtsperren, Wachtürmen und Selbstschussanlagen. Vielen Menschen hat dieser Todesstreifen das Leben gekostet.

Wir im Forum DDR Grenze befassen uns mit der ehemaligen Staatsgrenze zu DDR,wir betreiben keine DDR Politik, sondern versuchen,die Vergangenheit des geteilten Deutschland aufzuarbeiten.Wir sind ein offenes Forum wo jeder, egal ob aus Ost oder West herzlich willkommen ist. Auch Menschen die nach 1989 geboren sind, dürfen sich aktiv in unserem Forum, mit Fragen über die innerdeutsche Grenze beteiligen. Wir haben im Forum DDR Grenze, eine große Anzahl von Zeitzeugen die unmittelbar an der innerdeutschen Grenze ihren Dienst verrichtet haben. Nunmehr 11 Jahre tragen wir alle Erfahrungen,Bilder und Ereignisse in diesem Forum zusammen um der Bevölkerung von Deutschland die Möglichkeit zu geben,zu sehen und zu begreifen was 40 Jahre im geteilten Deutschland vor sich ging. In den Schulen ist die DDR und deren Grenze heute kaum noch ein Thema, viele Generationen nach 1989 wissen nicht einmal mehr, das Deutschland aus 2 Staaten bestanden hat. Genau aus diesem Grund betreiben wir hier im Forum DDR Grenze aktive Aufklärungsarbeit zum nutzen aller, die es in Anspruch nehmen möchten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Forum DDR Grenze.

Die neusten Bilder in unserer Galerie
Die neusten Themen im Forum DDR Grenze
forum_message forum_message
vs1400 hat einen neuen Beitrag im Thema Vorstellung Klauwida geschrieben.
war ne wilde zeit, Klauwida und danke für die info.gruß vs
forum_message forum_message
Grenzer, ich bitte wegen OT schon vorab um keine allzu scharfe Reaktion.(Zitat von Thunderhorse im Beitrag #30War sehr umfangreich das Thema.Hi @Thunderhorse wenn ich meinen Rechner im ehemaligem KiZi anwerfe, dass ist der in dem ich so einiges was man offiziell aus dem verblichenem Forum speichern ...
blog_entry blog_entry
hallo Grenzer,suche ehemalige Grenzer der Kompanien Freienhagen und Ecklingerode, Zeiraum Sommer 1981 bis Oktober 1983, Grenzregiment Heiligenstadt.viele Grüße
forum_message forum_message
Fred.S. und 6 weitere haben 16 neue Beiträge im Thema Beleuchtung im Schutzstreifen geschrieben.
zu 52Darauf habe ich nie geachtet am Tage, wenn ich 74/75 im Hafengelände mit dem Boot war.Ein schönes Bild hast Du eingestellt GMN Fuchs. DANKE. mfg. Fred
forum_message forum_message
Fred.S. und 1 weitere haben 2 neue Beiträge im Thema Bewaffnung/Ausrüstung beim BGS 1984 geschrieben.
zu 182Ja Thunderhorse,so ist es eben. Damals hat es einen Keiner so genau erklärt mit den Waffen des bewaffneten uns gegenüber liegenden Kräfte. Heute weiß ich es Dank dem Forum und auch von Dir, besser und kann so meine Kapitel dazu berichtigen. FredUnd mit Freuden sehe ich wieder, das Du auf ält...
forum_message forum_message
Vielleicht passt der Film hier, da hier auch von der Bahnstrecke über die Güst Marienborn geschrieben wurde. Hätte ja @sentry auch mal treffen können:
forum_message forum_message
Gert und 10 weitere haben 21 neue Beiträge im Thema Zwangsadoptionen zu DDR-Zeiten geschrieben.
Zitat von Hanum83 im Beitrag #43Natürlich gab es in der DDR auch Kindeswegnahmen von Eltern die überfordert oder von Süchten schwer befallen waren, so wie heute auch noch, ich bezweifele aber das man im heutigen Deutschland jemanden die Kinder wegnimmt rein aus politischen Gründen.da gehe ich voll m...
forum_message forum_message
Schreiber81/82 hat einen neuen Beitrag im Thema Lehesten 10/85- 10/86 geschrieben.
Hallo,ich war von Okt.81 - Okt.82 in Lehesten als Schreiber. "Die Mutter der Kompanie" war zu dieser Zeit Ofähn. Schrö... .Meldet Euch. Gruß Volker
forum_message forum_message
Hanum83 und 9 weitere haben 24 neue Beiträge im Thema Einsatz der Schusswaffe - eine Frage des Ermessens jedes AGT? geschrieben.
Der Vergatterungstext den der Offizier in dem Film hier Die Grenzer der angetretenen Truppe vorsprach, war zumindest in den GT und der Zeit wo ich gedient habe, schon der Originaltext, ich denke mal das der wenig Auslegungsspielraum beinhaltete.
forum_message forum_message
Fred.S. und 4 weitere haben 5 neue Beiträge im Thema Beleuchtung im Schutzstreifen geschrieben.
zu 36Hm ??? Raum Dömitz und bis Klein Wootz und andere Abschnitte ?? Für uns bei Hochwasser, oft die einzige Orientierung mit bei einen Nachteinsatz auf der Elbe. Fred
forum_message forum_message
Zitat von lutz1961 im Beitrag #45Gefunden auf MDR:Bis 1976 bestand der GSSZ; dann Abbau und ab 1986 wieder GSSZ - wie wurde der offene Bereich abgesichert? Fehlt nun einzig der Verlauf des GSZ / GSSZ-Tore zwischen 1985/89 ...Woher die das haben.Der GSZ 55 bzw. 70 war ab Mitte der 70er Jahre von Somm...
forum_message forum_message
Gert und 4 weitere haben 7 neue Beiträge im Thema Zwangsadoptionen zu DDR-Zeiten geschrieben.
Zitat von Dynamo53 im Beitrag #21...diese Bemerkung noch ....ich wusste genau wer gestern nach meinem Beitrag #6 als erster " draufhaut" ...haben mich meine Menschenkentnisse nicht getäuscht...Wenn es dir nicht gefällt, und das scheint so, dann schreib doch solche Berichte nicht. Dieses Forum lebt v...
forum_topic forum_topic
Selbstverständlich lag der Einsatz der Schusswaffe im Ermessen des einzelnen AGT. Das war aber nicht im Sinne der Ausbildung oder des entsprechenden Einsatzbefehles bei der täglichen Vergatterung.https://de.wikipedia.org/wiki/Ungesetzli...tt_im_DDR-RechtDer Vergatterungstext wurde ja mehrfach veränd...
forum_message forum_message
Blitz_Blank_Kalle und 1 weitere haben 2 neue Beiträge im Thema K6 pflügen geschrieben.
Zitat von exgakl im Beitrag #108Es gab zum Einsatz der Schusswaffe gesetzliche Regelungen und ja, natürlich hätte der Schusswaffeneinsatz im Ermessen des Schützen gelegen.Klingt in der Theorie ja ganz nett. In der Situation glaube ich würde man eher spontan bzw. im affekt handeln. Der Grenzverletzer...
nochmal das an der Grenze Menschen erschossen wurden ist schlimm aber auch das muss gesagt werden keiner hat sie gezwungen auf diese Weise das Land zu verlassen. Wir dagegen wurden dahingestellt und mussten in Sekunden entscheiden was mache ich jetzt? Ich denke das das keiner verstehen bzw. beurteilen kann, der nicht an der Grenze dabei gewesen ist. Ich persönlich hatte Glück das ich kurz vor Ende der DDR an der Grenze war. Bei unserer Vergatterung wurde garnicht mehr über den Schießbefehl geredet, zum Teil wurde sogar geleugnet das es ihn überhaupt gibt.

Mitglied Duck
Die Grenze war für viele in der DDR geborene eine Normalität. Sie gehörte dazu und es wurde irgendwie akzeptiert, dass man sie mit Konsequenz schützen muss. Das reichte von "einfach nicht in Frage stellen" bis hin zu den Hundertprozentigen

Rainman2
Xobor Ein eigenes Forum erstellen