• Seite 1 von 38
Neuen Artikel erstellen
Zeitzeugen Blog | Allgemein
Der Augenzeugen Blog der DDR Grenze. Zeitzeugen erzählen ihre Geschichten an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer.Flucht und Leben in der DDR und an der Grenze
  • avatar
    Suche Grenzer die in Breitenrode gedient haben
    Erstellt Gestern 13:46 von Grenzer76
    Kategorie: Allgemein

    Hallo
    Suche Grenzer die im Zeitraum von76-78 in Breitenrode gedient haben, vielleicht kennt jemand noch einzelne Postenpunkte.
    Warte auf Antwort

  • avatar
    Wer kennt Peter Putz?
    Erstellt 09.01.2023 14:01 von Rudi66
    Kategorie: Allgemein

    Peter Butz stammt aus der Magdeburger Gegend. Er war 1965 mit mir im Ausbildungslager Glöwen.

  • avatar
    Sommer 1978 in Bonese
    Erstellt 01.11.2022 13:53 von matzelmonier79-2
    Kategorie: Allgemein

    Hallo in die Runde
    Wer war im Sommer 1978 in Bonese? Ich(Wir) waren während der Ausbildung im GAR7 zu Grenzarbeiten nach Diesdorf abkommandiert worden. Eingesetzt waren wir in Abschnitt von Bonese. Wir mussten Kabelgräben Schachten. Diese sollten ca 80cm tief und ca eine Spatenblatt breit sein. Da nun aber der Boden im Land der 3 Meere (Landmeer, Kiefernmeer, Nichtsmehr) nicht zum Buddeln geeignet ist, wurden die Gräben 80cm tief aber ca 1m breit. denn jedesmal wenn ein Fahrzeug vorbei fuhr, rutschten die Gräben zusammen. Da kam dann natürlich Freude auf. Aber zum Feierabend durften wir dann immer im Waldbad baden gehen. wo das Waldbad war, kann ich nicht mehr sagen. Entweder in Diesdorf oder in Bonese.
    So, wer nun in dieser Zeit dort da gedient hat, oder auch abkommandiert war, möge sich bitte mal melden.
    Das Grenzkommando Nord ist ja nun im Forum nicht nicht gerade häufig vertreten.

    matzelmonier79-2

  • avatar
    Einhaltung der Verkehrsregeln bei den GT
    Erstellt 31.10.2022 17:03 von esek67
    Kategorie: Allgemein

    Zuerst ein Hallo in die Runde
    Bei meinem letzten Besuch Mitte September im Harz war auch eine Station Benneckenstein. Wenn mich meine Erinnerung nicht trübt, existierte dort in dem Städtchen eine Einbahnstraße, die von den Fahrzeugen der GT grundsätzlich in der gesperrten Fahrtrichtung benutzt wurden. Ich habe dies auch praktiziert, weil ich zu meiner Zeit, anno 1967, davon erfahren hatte und es hat immer problemlos geklappt. Aus damaliger Sicht war dies einfach selbstverständlich. Vielleicht können sich Ehemalige oder auch Bewohner von Benneckenstein daran erinnern. Für derartige Rückmeldungen wäre ich dankbar.
    esek67

  • avatar
    Suche nach ehemaligen Kameraden
    Erstellt 03.10.2022 11:25 von Ecklingerode
    Kategorie: Allgemein

    Zeitzeugensuche

  • Seite 1 von 38