X
01
Mai
2018

»Macht euern Dreck alleene!«

"Macht euern Dreck alleene!": Mit diesen Worten soll Sachsens letzter König Friedrich August III. vor 100 Jahren seinen Thronverzicht erklärt haben. Der Ausspruch ist auch Titel einer Ausstellung im Schlossmuseum Pillnitz, die jetzt zu sehen ist.

Herzstück der Ausstellung ist nach Angaben der Schlösser-Gesellschaft der originale Schreibtisch Friedrich August III., an dem er seine Rücktrittserklärung geschrieben haben soll. Auch ein Tagebuch des einstigen königlichen Generaladjutanten zur Rekonstruktion der letzten Tage und Stunden wird ausgestellt. Weitere zum Teil noch nie gezeigte Objekte, Fotos, Dokumente, Kunstwerke und Filme illustrieren, "wie sich die politische Ordnung radikal veränderte und die Monarchie in Sachsen zusammenbrach".

https://www.mdr.de/sachsen/dresden/ausst...llnitz-100.html
Die Ausstellung ist demnach sachsenweit die einzige, die sich mit der Novemberrevolution von 1918 auseinandersetzt. Sie ist bis 4. November zu sehen.

Begleitbuch:

„Macht euern Dreck alleene!“
Der letzte sächsische König, seine Schlösser und die Revolution 1918
Herausgegeben von Iris Kretschmann und André Thieme
ISBN 978-3-95498-396-4
224 Seiten, 19,80 €



« Strecke 46Die Stunde der Matrosen – Kiel und die deutsche Revolution 1918 »


Weitere Artikel der Kategorie Hobbys
Weitere Informationen zu "»Macht euern Dreck alleene!«"
Immer auf dem Laufenden bleiben!
Neueste Artikel der Kategorie Hobbys
Beliebteste Beiträge des Autors



Besucher
13 Mitglieder und 30 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 637 Gäste und 85 Mitglieder, gestern 1849 Gäste und 157 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16624 Themen und 720187 Beiträge.

Heute waren 85 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 488 Benutzer (15.11.2019 16:38).