11
Januar
2017

Nach erfolgreicher Fahnenflucht von den Raketentruppen der NVA vom MfS verfolgt !!

Das MfS verfolgte auch Flüchtlinge in der BRD !!

[img][/img]Hallo miteinander!
Hier mal ein Beispiel wie das MfS auch nach einer geglückten Flucht reagiert hat.
Im Oktober 1972 habe ich Fahnenflucht begangen.Das Mfs ließ mich auch in der BRD nicht aus den Augen.
Es wurden 2 Mitarbeiter in den Westen geschickt um mich zu werben- man sollte es nicht glauben.
Meine ganze Umgebung wurde ausspioniert!Dann wurde die Aktion um die eigene Sicherheit nicht zu
gefährden abgebrochen.
Ich versuche mal 2 Seiten meiner sehr umfangreichen STASI-Akte einzustellen.


Wie wurden die Mitarbeiter des MfS eigentlich in die BRD eigeschleust??
In meinem Fall - IME Berg
IME Hempel
Wurden Agentenschleusen benutzt,oder konnten diese Leute normal
in die BRD einreisen??
Diese Frage ist für Leute vom Fach !!

mfG henning



« grenze im bereich bömenzien aulosen im kreis osterburgDas Dresdner Residenzschloss »



Weitere Artikel der Kategorie Allgemein
Weitere Informationen zu "Nach erfolgreicher Fahnenflucht von den Raketentruppen der NVA vom MfS verfolgt !!"
Immer auf dem Laufenden bleiben!
Neueste Artikel der Kategorie Allgemein
Beliebteste Beiträge des Autors


Wetterauwetter
Besucher
4 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 321 Gäste und 23 Mitglieder, gestern 2206 Gäste und 164 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16680 Themen und 723874 Beiträge.

Heute waren 23 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 488 Benutzer (15.11.2019 16:38).