Sind die Bundestagsabgeordneten der CDU/CSU käuflich ?

  • Seite 1 von 18
06.03.2021 14:21
avatar  birx20
#1
avatar

Die Maskenaffäre schlägt kurz vor wichtigen Landtagswahlen und der anstehenden Bundestagswahl in der CDU/ CSU hohe Wellen.
In der Corona Krise haben zwei Abgeordnete (Nüsslein CSU) und Label (CDU) mit Provisionen beim Maskenverkauf kräftig Kasse gemacht.
Beide haben mit ihrer Gier dem C (Christlich) im Zeichen der Partei grossen Schaden auch bei den bevorstehenden Wahlen zugefügt.
Trotz hoher Diäten und traumhafter Altersvorsorgeregelungen für Bundestagsabgeordnete ist die Gier unermesslich.
Wie ist eure Meinung zu dem Thema ?


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2021 14:29
avatar  max.S
#2
avatar

Die Meldungen kommen etwas zäh, was wäre wenn dieser Herr

ein Abgeordneter der AfD sein würde?
Ich denke dann würden die Meldungen zu Corona in den Hintergrund treten.

Max


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2021 14:48
#3
avatar

Ich vermute mal, wenn alle diejenigen, die Bestechungs- oder Spendenleichen im Keller haben,
das Reichstagsgebäude verlassen müßten, zahlreiche Plätze wären leer.
Nur, man kann Mist bauen, Steuergelder regelrecht verbrennen, mit Unfähigkeit glänzen,
solange kein Kläger da ist passiert nichts.
Käufliche wird es unter den Volksvertreter:innen ganz sicher noch mehr geben.
Muß doch was abfallen für die Mühe.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
.Die geistige Blindheit breitet sich weiter aus: Immer mehr sehen nur noch, was ihnen ins Auge springt.
.E.Ferstl

.

 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2021 14:58
#4
avatar

Zitat von max.S im Beitrag #2

ein Abgeordneter der AfD sein würde?
Ich denke dann würden die Meldungen zu Corona in den Hintergrund treten.

Max


Leider nein , Bundestagsabgeordnete der AfD haben überproportional mit staatlichen Dienstherren , Staatsanwaltschaften oder Gerichten in anhängigen Verfahren zu tun.
Das geht von sexueller Nötigung bis Steuerhinterziehung.


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2021 15:01
avatar  Lutze
#5
avatar

Meine Meinung dazu?
grundsätzlich mindestens 3 Jahre Haft ohne Bewährung für solche "Volksvertreter",
Parteiausschluß ohne wenn und aber,
doppelte Strafe für Provisionen
Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2021 15:29
#6
avatar

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #3
...Nur, man kann Mist bauen, Steuergelder regelrecht verbrennen, mit Unfähigkeit glänzen,
solange kein Kläger da ist passiert nichts. ...


Selbst wenn es bekannt wird passiert nichts. Da wird abgewiegelt, verharmlost, verschleiert, verschwiegen, weggelobt usw. Ernsthafte Konsequenzen muss keiner fürchten. Selbst wenn 100erte Mio verschleudert werden, wen interessiert`s. Jeder Arbeitnehmer in der freien Wirtschaft wird für derart fahrlässiges Verhalten zur Verantwortung gezogen. Volksverräter ähh, Vertreter werden, selbst wenn sie ihr Amt verlieren sollten, mit üppigen Übergangs- und Ruhestandsgeldern und vielleicht noch einem gut dotierten Druckposten "bestraft".


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2021 16:01
avatar  max.S
#7
avatar

Zitat von Roland K. im Beitrag #4
Zitat von max.S im Beitrag #2

ein Abgeordneter der AfD sein würde?
Ich denke dann würden die Meldungen zu Corona in den Hintergrund treten.

Max


Leider nein , Bundestagsabgeordnete der AfD haben überproportional mit staatlichen Dienstherren , Staatsanwaltschaften oder Gerichten in anhängigen Verfahren zu tun.
Das geht von sexueller Nötigung bis Steuerhinterziehung.


Schreibe mal etwas genauer, mit Quellen und so.


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2021 16:18
#8
avatar

Unsere Volks-VERTRETER.

Diätenaufbessernde Klinkenputzer ohne parlamenterische Legitimation zum Geschäfte machen mit der eigenen Regierung. Bei der Impfstoffbeschaffung hat man auf ihre Dienste allerdings verzichtet.

Eigentlich unverständlich.

Wäre trotzdem ganz interessant wer seitens der Regierung mit denen die Geschäfte gemacht hat.

Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2021 16:19
avatar  birx20
#9
avatar

Die Käuflichkeit (Vorteilsnahme ) von Abgeordneten scheint primär ein Problem von CDU/CSU und FDP zu sein.
Der Virus der Vorteilsnahme befällt die Abgeordneten der anderen Parteien nicht so sehr.
Scheinbar wurden sie rechtzeitig geimpft gegen Vorteilsnahme als Abgeordneter.


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2021 16:22
avatar  birx20
#10
avatar

Ich vermute, der gute Jens Spahn steckt indirekt auch irgendwie drin im Skandal.
Schauen wir mal wie es weitergeht ?


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2021 16:24
avatar  birx20
#11
avatar

CDU Hoffnungsträger (aufs Kanzleramt) für die CDU ist Spahn nach all den Fehlleistungen in der Corona Krise schon lange nicht mehr.


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2021 16:43
#12
avatar

Zitat von birx20 im Beitrag #9
Die Käuflichkeit (Vorteilsnahme ) von Abgeordneten scheint primär ein Problem von CDU/CSU und FDP zu sein.
Der Virus der Vorteilsnahme befällt die Abgeordneten der anderen Parteien nicht so sehr.
Scheinbar wurden sie rechtzeitig geimpft gegen Vorteilsnahme als Abgeordneter.



Darauf würde ich keinen feuchten Furz verwetten. Die gegenwärtige Affäre ist mit an Sicherheit nur die Spitze des Eisberges. Die CSU-Leute waren nur so dämlich sich erwischen zu lassen.


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2021 16:49 (zuletzt bearbeitet: 06.03.2021 16:49)
avatar  Hanum83
#13
avatar

AfD kommt sowieso gleich nach Ausgeburt der Hölle, die anderen machen ihre "Privatsachen" irgendwie aus Versehen.

----------------------------------------------------------------------------
Wer nichts weiß muss alles glauben.

 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2021 16:50
#14
avatar

Zitat von Roland K. im Beitrag #4


Leider nein , Bundestagsabgeordnete der AfD haben überproportional mit staatlichen Dienstherren , Staatsanwaltschaften oder Gerichten in anhängigen Verfahren zu tun..

Kein Wunder, stürzt man sich doch auf die AfD bei jedem kleinen Furz wie eine Horde hungriger Wölfe.
Sich selbst pinkelt man ungern ans Bein, siehe Herr Scheuer und seine Unfähigkeiten.
Oder damals V.d.Leyen, oder jetzt mal energisch dem Spahn usw.
Der Amthor ist doch auch glimpflich weggekommen.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
.Die geistige Blindheit breitet sich weiter aus: Immer mehr sehen nur noch, was ihnen ins Auge springt.
.E.Ferstl

.

 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2021 17:10
#15
avatar

Hallo,
ich sage nur, Oh je, wenn wir alles wüssten!!.
Gruß Frank


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!