Point Alpha Preis

  • Seite 1 von 2
16.06.2013 22:00
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Lech Valesa hat heute den Point Alpha Preis in Geisa /Thüringen erhalten .


 Antworten

 Beitrag melden
16.06.2013 22:02
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Kann er sich davon was kaufen?


 Antworten

 Beitrag melden
16.06.2013 22:10
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Wieso , isses Preisgeld in Zlothy ?


 Antworten

 Beitrag melden
16.06.2013 22:12
#4
avatar

Zitat von Feliks D. im Beitrag #2
Kann er sich davon was kaufen?


Das vielleicht nicht.Aber als Elektriker und Gewerkschaftler von einer Werft in Danzig-hat er den Grundstein zum Umbruch in Osteuropa gelegt.


 Antworten

 Beitrag melden
16.06.2013 22:14 (zuletzt bearbeitet: 16.06.2013 22:14)
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Dichtest Du ihm da nicht etwas zuviel an? Sicher hat er gewisse Strömungen kanalisiert, aber er als der Umstürzer?


 Antworten

 Beitrag melden
16.06.2013 22:19
avatar  glasi
#6
avatar

Zitat von Fritze im Beitrag #1
Lech Valesa hat heute den Point Alpha Preis in Geisa /Thüringen erhalten .

Herzlichen Glückwunsch.


 Antworten

 Beitrag melden
16.06.2013 22:21
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Ein Mann mit Arsch in der Hose, Glückwunsch!


 Antworten

 Beitrag melden
16.06.2013 22:51
avatar  ( gelöscht )
#8
avatar
( gelöscht )

Er hat 25 000 Euro kassiert.

Wobei, was hat der mit der Wiedervereinigung zu tun?
Mal sehen, wen sie nächstes Jahr ehren...


 Antworten

 Beitrag melden
16.06.2013 22:55
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )

Tippe mal auf Hasselhoff !


 Antworten

 Beitrag melden
17.06.2013 09:23 (zuletzt bearbeitet: 17.06.2013 09:23)
avatar  ( gelöscht )
#10
avatar
( gelöscht )

Zitat von EMW im Beitrag #8
Er hat 25 000 Euro kassiert.

Wobei, was hat der mit der Wiedervereinigung zu tun?
Mal sehen, wen sie nächstes Jahr ehren...


Weil er und die Leute da in Danzig, in einer Zeit wo im Osten alle noch den Kopf eingezogen haben, allen anderen gezeigt haben das man sich nicht alles gefallen lassen muss und das Menschen ohne Waffen auch Menschen mit Waffen etwas starkes entgegensetzen können, nämlich ihre unerschütterliche Entschlossenheit.


 Antworten

 Beitrag melden
17.06.2013 09:32
avatar  Mike59
#11
avatar

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #7
Ein Mann mit Arsch in der Hose, Glückwunsch!

Wenn ich mir das so zu Gemüte führe was der in den letzten Jahren so von sich gegeben hat - dann mag das mit dem Arsch schon stimmen. Da haben wir aber selber genug von da brauchen wir seinen nicht auch noch. Köpfchen ist da wohl eher gefragt.


 Antworten

 Beitrag melden
17.06.2013 09:59 (zuletzt bearbeitet: 17.06.2013 10:00)
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

Zitat von Mike59 im Beitrag #11
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #7
Ein Mann mit Arsch in der Hose, Glückwunsch!

Wenn ich mir das so zu Gemüte führe was der in den letzten Jahren so von sich gegeben hat - dann mag das mit dem Arsch schon stimmen. Da haben wir aber selber genug von da brauchen wir seinen nicht auch noch. Köpfchen ist da wohl eher gefragt.


Es ging ja nicht um das was er in den letzten Jahren gemacht hat, Anfang der 80er hatte er von dem besagtem Teil auf jeden Fall mehr in der Hose wie wir vermutlich alle zusammen.


 Antworten

 Beitrag melden
17.06.2013 10:08
avatar  Mike59
#13
avatar

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #12
Zitat von Mike59 im Beitrag #11
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #7
Ein Mann mit Arsch in der Hose, Glückwunsch!

Wenn ich mir das so zu Gemüte führe was der in den letzten Jahren so von sich gegeben hat - dann mag das mit dem Arsch schon stimmen. Da haben wir aber selber genug von da brauchen wir seinen nicht auch noch. Köpfchen ist da wohl eher gefragt.


Es ging ja nicht um das was er in den letzten Jahren gemacht hat, Anfang der 80er hatte er von dem besagtem Teil auf jeden Fall mehr in der Hose wie wir vermutlich alle zusammen.



Zum Teil ist das wohl richtig. Wir kennen ja aus der Vergangenheit nur das was über Ihn verbreitet wurde. Oder ist das heute so? Kann natürlich auch sein. Also er war entweder früher in der von dir bevorzugten Zeit ein anderer Mensch wie heut oder umgekehrt. Wie kommt das? Hat er dazu gelernt, oder wurden wir manipuliert? Wenn er dazu gelernt hat - schönen Dank auch.


 Antworten

 Beitrag melden
17.06.2013 16:51
avatar  ( gelöscht )
#14
avatar
( gelöscht )

Früher war er in meinen Augen ein Mann des Volkes,heute ist er ein Mann des Geldes.
Dies ist meine Meinung!


 Antworten

 Beitrag melden
17.06.2013 18:33
avatar  PF75
#15
avatar

Hatte man ihn nicht auch mal unter wind wegen koruption ?(Grundeigenschaft eines guten Politikers)


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!