Grenztruppen bei Mühlenbeck oder in der Nähe?

  • Seite 1 von 2
10.06.2013 16:36 (zuletzt bearbeitet: 10.06.2013 16:41)
#1
avatar

Moin Moin!

Gab es in Mühlenbeck oder in der Umgebung Kasernen der Grenztruppen?

Gruß Schlutup


 Antworten

 Beitrag melden
10.06.2013 16:43
avatar  ABV
#2
avatar
ABV

Hallo Schlutup!
Welches Mühlenbeck meinst du denn? Wenn du das in Brandenburg meinst: in Schildow, unweit von Mühlenbeck, gab es die Kaserne der 4. Grenzkompanie des 38. Grenzregimentes. Zusätzlich gab es in Schildow noch eine Raketenwerfereinheit, die ebenfalls zu den Grenztruppen gehörte.
P.S. das Foto von dem Schulbuch ( siehe Thread über die Darstellung der GT aus dem Jahre 1964), bekommst du in den nächsten Tagen.

Gruß Uwe

10.06.2013 16:46
#3
avatar

danke ABV,

die Frau sagte nur Mühlenbeck bei Berlin


 Antworten

 Beitrag melden
10.06.2013 17:11
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Laut meinem Unterlagen gab es in
ca. 4 km Entfernung die Kaserne Schildow, 2.,4.und 5.GK (GR 35)
und in
ca. 5 km Entfernung die Kaserne Hohen-Neuendorf, 3.GK (GR 38)


 Antworten

 Beitrag melden
10.06.2013 18:38 (zuletzt bearbeitet: 10.06.2013 18:41)
avatar  ABV
#5
avatar
ABV

Hallo!
Dann meinen wir ja das selbe Mühlenbeck
@Suentaler: in Schildow lag definitiv, zumindestens zu meinen Zeiten, die 4. GK des Grenzregimentes 38. Ich muss das wissen, weil ich in diesem Regiment meinen Wehrdienst abgeleistet habe. Das dort auch Einheiten anderer Regimenter stationiert waren, ist mir persönlich nicht bekannt.
Und das die 3. GK in Hohen Neuendorf lag, kann ich auch bestätigen. Ich habe dort unzählige Wachdienste geschoben.


Gruß Uwe

10.06.2013 18:56 (zuletzt bearbeitet: 10.06.2013 18:57)
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

@ ABV:
Die Angaben in meiner Antwort gelten für das Jahr 1986.
Wann hast Du dort gedient ?


 Antworten

 Beitrag melden
10.06.2013 19:36
avatar  ABV
#7
avatar
ABV

Ich war von November 1983 bis Ende April 1985 dort. Es kann natürlich sein, dass nach meinem " Abgang" Veränderungen durchgeführt wurden.
Besser wäre wohl gewesen, wenn ich von Anfang an auf die zeitliche Beschränkung meiner Auskunft hingewiesen hätte

Gruß Uwe

10.06.2013 19:46 (zuletzt bearbeitet: 10.06.2013 19:47)
avatar  GZB1
#8
avatar

@ABV

Das AR-26 in Berlin-Johannistal wurde 1985 aufgelöst in einen NVA-Truppenteil umgewandelt und in Schildow bei Berlin stationiert. Wobei die Geschosswerfer der GWA-26 wohl dort auch schon vorher stationiert gewesen sein sollen.

Bewaffnung der DDR Grenztruppen ? (15)


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2016 16:32
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )

Zitat von Schlutup im Beitrag #1
Moin Moin!

Gab es in Mühlenbeck oder in der Umgebung Kasernen der Grenztruppen?

Gruß Schlutup

ja, in Mühlenbeck/Mönchmühle. Ein Holzbaracken-Objekt innerhalb einer Wohnsiedlung an der (heutigen) richardt wagner straße. War dort Stationiert ab ca. Nov. 1965,(Pionierkompanie) nach vorheriger Stationierung in Groß Glienicke. Kurz vor Ende Dienstzeit Frühjahr 1966 noch Umzug ins Neubau Objekt Schildow.
In einem anderem Forum auch bereits nach ehemaligen gesucht. Bisher leider erfolglos.In der Zeit in Mühlenbeck gab es auch enge Fußballkontakte zu Dynamo/Chemie Schildow. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zu letzt,das hier aus dieser Zeit sich einer noch erinnert und an Kontakt interessiert ist.


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2016 16:33
avatar  ( gelöscht )
#10
avatar
( gelöscht )

Zitat von Schlutup im Beitrag #1
Moin Moin!

Gab es in Mühlenbeck oder in der Umgebung Kasernen der Grenztruppen?

Gruß Schlutup

ja, in Mühlenbeck/Mönchmühle. Ein Holzbaracken-Objekt innerhalb einer Wohnsiedlung an der (heutigen) richardt wagner straße. War dort Stationiert ab ca. Nov. 1965,(Pionierkompanie) nach vorheriger Stationierung in Groß Glienicke. Kurz vor Ende Dienstzeit Frühjahr 1966 noch Umzug ins Neubau Objekt Schildow.
In einem anderem Forum auch bereits nach ehemaligen gesucht. Bisher leider erfolglos.In der Zeit in Mühlenbeck gab es auch enge Fußballkontakte zu Dynamo/Chemie Schildow. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zu letzt,das hier aus dieser Zeit sich einer noch erinnert und an Kontakt interessiert ist.


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2016 20:02
avatar  ( gelöscht )
#11
avatar
( gelöscht )

Hallo,
nördlich der ehem. LPG Schönfliess wohnte ich am Waldrand als kleiner Bub, das war der erste Sommer an den im mich erinnern kann, besonders beeindruckte mich ( was das war wußte ich noch nicht ) der Mähdrescher der dort zum Einsatz kam.


 Antworten

 Beitrag melden
18.06.2016 16:46
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

Bis Stolpe Süd war Hohen Neuendorf (mit Baracken als Unterkunft) zuständig,dort Übergabe an Hennigsdorf!Wenns richtig in dem Stüblein über meinem Hals hängen geblieben ist.


 Antworten

 Beitrag melden
15.12.2016 21:16
#13
avatar

Zitat von GZB1 im Beitrag #8
@ABV

Das AR-26 in Berlin-Johannistal wurde 1985 aufgelöst in einen NVA-Truppenteil umgewandelt und in Schildow bei Berlin stationiert. Wobei die Geschosswerfer der GWA-26 wohl dort auch schon vorher stationiert gewesen sein sollen.

Bewaffnung der DDR Grenztruppen ? (15)


Wenn ich deine Aussage hier lese @GZB1 bist du mit falschen Informationen in deiner Sammlung angekommen!
Das AR-26 Johannisthal wurde im November 1985 aufgelöst und die Einheiten der ABR-40 zugeführt!
Diese sind am 1.12.1986 in den Standort Johannisthal aufgestellt wurden.

Jetzt ließt man in WiKi...das es eine Grenzwachregiment dort geben hat,....

Schildow war und blieb bis zum Ende siehe Link:
http://postentreffpunkt.de/easylink/inde...panie-Schildow/ bestehen, da diese nicht im Bereich Berlin Mitte lag!

Je länger wir 1990 hinter uns lassen um so kurioser werden die Fake-Informationen zu den Grenzsichernden Einheiten der DDR!
Die größten Fehler kommen aber vom Bund selber,....ihre Datenbank zur NVA/GT ist mit falschen Angaben angelegt!
Dort findet man das AR-26 Johannisthal bis zum 3.10.1990 als Stadioniert. Absicht.....

Das NVA-Forum hat sein Monaten Probleme mit ihrer Datenbank, kommt immer wieder Fehler 503 .....wäre schade wenn das Verschwinden würde!

Wer Fakten zu den Standorten hat, wie Postfächer, Gliederungen der Objkete, Stadionierte Einheiten kann uns gerne diese zur Verfügung stellen.
Danke

Ufw # Grenztruppen

 Antworten

 Beitrag melden
15.12.2016 22:06 (zuletzt bearbeitet: 15.12.2016 22:12)
avatar  GZB1
#14
avatar

@lutz1961

Stimmt in Schildow lagen Einheiten des GR-35. Ich hatte den Stadteil Blankenfelde(Schildow) in Berlin mit dem Ort Blankenfelde(Mahlow) im Süden bei Berlin verwechselt.

Evtl. trägt dieser Link zu deiner "Erhellung" bei. https://books.google.de/books?id=2pOSAgA...illerie&f=false


 Antworten

 Beitrag melden
15.12.2016 22:34
#15
avatar

Zitat von GZB1 im Beitrag #14
@lutz1961

Stimmt in Schildow lagen Einheiten des GR-35. Ich hatte den Stadteil Blankenfelde(Schildow) in Berlin mit dem Ort Blankenfelde(Mahlow) im Süden bei Berlin verwechselt.

Evtl. trägt dieser Link zu deiner "Erhellung" bei. https://books.google.de/books?id=2pOSAgA...illerie&f=false


Das Buch das voller Fehler zu den Standorten/Einheiten ist,....

Ufw # Grenztruppen

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!