RAF und die DDR

  • Seite 1 von 33
09.05.2013 11:48
avatar  Lutze
#1
avatar

kurz nach der Wendezeit habe ich mich sehr gewundert,wie viele RAF-Terroriisten
in der DDR untergetaucht sind,sogar in meiner Heimatstadt Neubrandenburg,
für mich immer noch ein Rätsel
gruss Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2013 12:04
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Zitat von Lutze im Beitrag #1
kurz nach der Wendezeit habe ich mich sehr gewundert,wie viele RAF-Terroriisten
in der DDR untergetaucht sind,sogar in meiner Heimatstadt Neubrandenburg,
für mich immer noch ein Rätsel
gruss Lutze


Mann, Lutze, Du machst aber Fässer auf: Erst der Thread mit der Zivilcourage und jetzt das hier.

Schwere Kost. Vor allen Dingen für einen fröhlichen Tag.

Wobei ich das Thema beileibe nicht abwürgen möchte: Auch mich interessiert, wie das von den anderen Forums-Mitgliedern so gesehen wird.


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2013 12:07
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Zitat von Dandelion im Beitrag #2


Schwere Kost. Vor allen Dingen für einen fröhlichen Tag.




Und gefährlich! Alkohol löst die Zunge

LG von der grenzgaengerin


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2013 12:28
avatar  Alfred
#4
avatar

Einfach mal die Suchfunktion nutzen ....


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2013 16:28
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Habe ich gemacht. Und 375 Foren dazu gefunden.

Bitte sei mir nicht böse, dass ich mir die nicht alle durchlesen will. Zumal einige älteren Datums sind und Beiträge teilweise von Mitgliedern verfasst wurden, die heute nicht mehr aktiv sind. Damit fehlt die Möglichkeit der gezielten Nachfrage


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2013 17:14
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Zitat von Lutze im Beitrag #1
kurz nach der Wendezeit habe ich mich sehr gewundert,wie viele RAF-Terroriisten
in der DDR untergetaucht sind,sogar in meiner Heimatstadt Neubrandenburg,
für mich immer noch ein Rätsel
gruss Lutze


Ach Du auch, ist wohl an mir vorbeigegangen?


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2013 17:19
avatar  Pit 59
#7
avatar

Ach Du auch, ist wohl an mir vorbeigegangen?@Feliks

Vorbeigegangen ? hätteste Ihn mal reingeholt und Richtig Ausgequetscht


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2013 17:40 (zuletzt bearbeitet: 09.05.2013 17:42)
avatar  seaman
#8
avatar

Kenne die (RAF) nur als verbale Begründung bei bewaffneten Verkehrskontrollen und gravierenden(unberechtigten) Schwierigkeiten für Arbeitskollegen danach.

seaman


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2013 18:00
avatar  PF75
#9
avatar

Die waren bei mir in der Firma beschäftigt,sind mir aber nie aufgefallen.


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2013 18:04
avatar  Lutze
#10
avatar

Zitat von PF75 im Beitrag #9
Die waren bei mir in der Firma beschäftigt,sind mir aber nie aufgefallen.

war das Geothermie?
Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2013 18:08
avatar  PF75
#11
avatar

nagema


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2013 18:35
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

Is ja seinerzeit dann abgebrannt, einige konnten sich wohl zu Weber retten.


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2013 18:39
avatar  PF75
#13
avatar

@ Felix D.

Abgebrannt ist nur das hochregallager(nachdem man die Löschanlage demontiert hatte),ein Nachfolgebetrieb hat sich auf dem Datzeberg etabliert.


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2013 19:08
avatar  ( gelöscht )
#14
avatar
( gelöscht )

Ich merk schon die Neubrandenburger unter sich!

Gruß aus Rostock Hartmut!


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2013 19:21
avatar  Lutze
#15
avatar

Zitat von Feliks D. im Beitrag #6
Zitat von Lutze im Beitrag #1
kurz nach der Wendezeit habe ich mich sehr gewundert,wie viele RAF-Terroriisten
in der DDR untergetaucht sind,sogar in meiner Heimatstadt Neubrandenburg,
für mich immer noch ein Rätsel
gruss Lutze


Ach Du auch, ist wohl an mir vorbeigegangen?

da ist dir aber was entgangen,2 deiner Kollegen(Führungsoffiziere)haben
für 500000 D-Mark Henning Beer und Silke Maier-Witt ans Messer geliefert
Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!