X

#181

RE: RAF und die DDR

in DDR Zeiten 25.06.2017 17:05
von damals wars | 15.245 Beiträge | 10287 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von IM Kressin im Beitrag #175
Zitat von passport im Beitrag #171
Was haben z.B. Mielkes oder W. U. Äusserungen mit Terrorabwehr zu tun. Ich sehe darin keine Symbiose zum Thema.
Sie lügen wie gedruckt dass sich die Balken biegen!

Zitat von passport im Beitrag #171
Mal ehrlich, glaubst Du wirklich an den Müll den Du hier verzapfst ?
So kennt man das, die übliche Diffamierung, nichts Außergewöhnliches, unterste Schublade wie die Zitatesammlung Deines Genossen!
Zitat von passport im Beitrag #171
... ich hätte dich intelligenter gehalten
Deine Geisteskraft ist selbst erklärend, falls der Groschen nicht fällt, siehe oben Deine wörtlichen Redewiedergaben!


Viele von uns haben passport persönlich kennengelernt, und Dank seiner Geisteskräfte konnte er uns viel erklären.
Versuch es doch auch mal!


Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
Heinrich Heine: Fatal ist mir das Lumpenpack, das, um die Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit allen seinen Geschwüren.
https://www.youtube.com/watch?v=FLr6-RUflJs
passport und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#182

RE: RAF und die DDR

in DDR Zeiten 26.06.2017 09:53
von IM Kressin | 1.722 Beiträge | 22099 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds IM Kressin
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Du schreibst kontinuierlich so tapfer kontra, ich habe im Gegenzug mal ein „Danke“ gesetzt. Ich bin bei Dir „kleben geblieben“ weil Dein Beitrag derzeit das letzte Schriftwerk in diesem Strang ist. Im Regelfall scrolle ich über Deine Texte hinweg.

Eventuell ist dies eine Fügung des Schicksals oder ein „Kismet“, wenn Dir die islamische Bezeichnung lieber ist und Du nicht an Zufälligkeiten glaubst.

Ich antworte Dir detailliert, weil Du auf niedermachende, despotische Affektiertheit verzichtet hast.

Zitat von damals wars im Beitrag #181
Viele von uns haben passport persönlich kennengelernt, und Dank seiner Geisteskräfte konnte er uns viel erklären.
Versuch es doch auch mal!
Gerade eben versuche ich, Eure Denkungsart, Dein Denkmuster nachzuempfinden.

Schwierig für mich als Westbirne, mithin ohne DDR-Erfahrung.

Trotzdem 15 Jahre, mit Unterbrechungen an Nord-West-und Südgrenzen der alten BRD eingesetzt, die für Eure Bürger, damals noch gegenwärtige
Todesgrenze, den „antifaschistischen Schutzwall“ vor Augen. Abwägendes Gegeneinander war infolgedessen möglich.

Ihr habt gerackert, geklotzt mehr oder weniger, unbezahlte Überstunden geschrubbt am „antiimperialistischen Schutzwall“. Die Konterrevolution, heute tituliert man
„Mob der Straße“, war ein Wendepunkt. Der sozialistische Blütentraum, das Lebenswerk, alles für die Katz mit Blessuren und Nachwirkungen.

Begeistert war man seinerzeit auch beim Zoll und BGS, ist man mal mehr und mal weniger heute. Für geleistete Überstunden erhielt man Freizeitausgleich
und/oder klingende Münze, wie es sich gehört für bezahlte Söldner des Imperialismus.

Den Zeitrahmen der DDR-Grenze hatte ich abgehakt, bis ich auf dieses Forum gestoßen bin, mit einem Schlag wurde alles wieder lebendig, inbegriffen die
RAF-Einsätze mit MZVE.

Höchstwahrscheinlich bist Du, seid Ihr unbenommen Eurer Couleur, patente Kerlchen.

Dennoch ist der von Euch verteidigte Realsozialismus, der nur mit Todesautomaten und Minenfeldern zu schützen war, weil Euch sonst die Menschen davongelaufen
wären
, denen Tod, Verzweiflung und Leiden zugemutet wurde, nicht würdig gewesen, zu überdauern.

Nun den Schaum vom Mund wegwischen, Ring frei für die nächste Runde!


"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner! Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!

"Wo ein Genosse ist, da ist die Partei, wo ein Genosse und eine Genossin ist, da ist die Hurerei" geklaut bei DoreHolm
Sperrbrecher, Marienborn89, Lutze, Grenzläufer und Kalubke haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#183

RE: RAF und die DDR

in DDR Zeiten 26.06.2017 09:59
von damals wars | 15.245 Beiträge | 10287 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
Heinrich Heine: Fatal ist mir das Lumpenpack, das, um die Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit allen seinen Geschwüren.
https://www.youtube.com/watch?v=FLr6-RUflJs
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#184

RE: RAF und die DDR

in DDR Zeiten 27.06.2017 00:18
von Hanum83 | 8.569 Beiträge | 15011 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hanum83
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich dachte tatsächlich jetzt wäre ein interessanter Link zum Thema zu lesen und dann geht wieder nur so ein Schwachsinn auf.
Drüberscrollen ist wohl wirklich besser.


Im November 1982 zu den Grenztruppen eingezogen und nach Formung zum Grenzsoldaten in Mönchhai ab April 1983 ein Jahr lang die Grenze im Bereich der Grenzkompanie Hanum in der Altmark mitbewacht.
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.06.2017 00:18 | nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Keimann
Besucherzähler
Heute waren 97 Gäste und 8 Mitglieder, gestern 2242 Gäste und 159 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15287 Themen und 636330 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen