RAF und die DDR

  • Seite 2 von 33
09.05.2013 19:31
avatar  ( gelöscht )
#16
avatar
( gelöscht )

Die Auslieferung der RAF Mitglieder erfolgte meines Wissens durch die DDR- Regierung.


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2013 19:45
avatar  Lutze
#17
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #16
Die Auslieferung der RAF Mitglieder erfolgte meines Wissens durch die DDR- Regierung.

dann schau mal unter Geothermie und RAF,der "Nordkurier" berichtete darüber
Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2013 19:52 (zuletzt bearbeitet: 09.05.2013 19:53)
avatar  ( gelöscht )
#18
avatar
( gelöscht )

Zitat von PF75 im Beitrag #13
@ Felix D.

Abgebrannt ist nur das hochregallager(nachdem man die Löschanlage demontiert hatte),ein Nachfolgebetrieb hat sich auf dem Datzeberg etabliert.


Du meinst sicher Weber Maschinenbau? Ist aber kein Nachfolgebetrieb sondern eine eigenständige Westfirma, haben ja vor 6-7 Jahren auch in Groß Nemerow eine neue Halle (Messerfertigung) hochgezogen. Der Günther hat sich ja bei uns sein Anwesen relativ günstig hochgezogen, inkl. eigener Trabrennbahn, dafür durften dann im Westen einige gehen.

@Lutze ich meinte eigentlich dass Du auch aus NB bist, das andere ist mir bekannt. Leider.


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2013 20:03
avatar  Lutze
#19
avatar

Zitat von Feliks D. im Beitrag #18
Zitat von PF75 im Beitrag #13
@ Felix D.

Abgebrannt ist nur das hochregallager(nachdem man die Löschanlage demontiert hatte),ein Nachfolgebetrieb hat sich auf dem Datzeberg etabliert.


Du meinst sicher Weber Maschinenbau? Ist aber kein Nachfolgebetrieb sondern eine eigenständige Westfirma, haben ja vor 6-7 Jahren auch in Groß Nemerow eine neue Halle (Messerfertigung) hochgezogen. Der Günther hat sich ja bei uns sein Anwesen relativ günstig hochgezogen, inkl. eigener Trabrennbahn, dafür durften dann im Westen einige gehen.

@Lutze ich meinte eigentlich dass Du auch aus NB bist, das andere ist mir bekannt. Leider.

bin in der Neubrandenburger Innenstadt aufgewachsen,
sind wir uns da über den Weg gelaufen?
Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2013 20:15 (zuletzt bearbeitet: 09.05.2013 20:23)
avatar  ( gelöscht )
#20
avatar
( gelöscht )

"Generalshügel" , kann also sein... Dann kannteste sicher auch die gute Broilerstube gegenüber der BDVP?


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2013 20:35
avatar  Lutze
#21
avatar

Zitat von Feliks D. im Beitrag #20
"Generalshügel" , kann also sein... Dann kannteste sicher auch die gute Broilerstube gegenüber der BDVP?

die konnte ich vom Wohnzimmerfenster aus sehen,und gegenüber
bei "Früh und Spät"durfte ich immer einkaufen gehen,
und was ist deine Meinung dazu,das ehemalige MfS-Mitarbeiter
die beiden RAF-Terroristen für so viel Geld auffliegen lassen haben?
Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2013 20:46
avatar  ( gelöscht )
#22
avatar
( gelöscht )

Darf ich nicht schreiben, dann hätte ich ein Problem mit den Forenregeln. Aber kannst Dir ja denken was ich von solchen menschlichen Schweinen halte!


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2013 20:54
avatar  Lutze
#23
avatar

Zitat von Feliks D. im Beitrag #22
Darf ich nicht schreiben, dann hätte ich ein Problem mit den Forenregeln. Aber kannst Dir ja denken was ich von solchen menschlichen Schweinen halte!

sehr schade,wäre bestimmt interessant
Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2013 20:58
avatar  ( gelöscht )
#24
avatar
( gelöscht )

Zitat von Feliks D. im Beitrag #22
Darf ich nicht schreiben, dann hätte ich ein Problem mit den Forenregeln. Aber kannst Dir ja denken was ich von solchen menschlichen Schweinen halte!



Feliks mit diesem Qualitätsbegriff meinst du sicher die Mörderbande der sog. RAF, die in der DDR Unterschlupf fand, oder irre ich mich ?


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2013 21:00
avatar  ( gelöscht )
#25
avatar
( gelöscht )

Zitat von utkieker im Beitrag #14
Ich merk schon die Neubrandenburger unter sich!
Gruß aus Rostock Hartmut!

RAF und die DDR wer wird jemals alles darüber erfahren ? vielleicht sollte man da die BRD mit einschließen ? wer weiß was da alles so gelaufen ist ! die wirkliche wahrheit wird wohl nie ans 'tageslicht' geraten , wohl dass auch noch heutige köpfe in höheren regionen rollen könnten !
alles nur meine meinung und vermutung zu diesem thema !!!
was ich aber mit sicherheit weiß , daß die autofahrer in neubrandenburg immer noch so scheiße fahren wie zu ddr - zeiten !!
versauen mir regelmäßig , wenn ich mal da bin , meinen feierabend !! na ja , hießen ja auch schon zu ddr - zeiten die : ABC - Schützen !!


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2013 21:04
avatar  Lutze
#26
avatar

Zitat von frank im Beitrag #25
Zitat von utkieker im Beitrag #14
Ich merk schon die Neubrandenburger unter sich!
Gruß aus Rostock Hartmut!

RAF und die DDR wer wird jemals alles darüber erfahren ? vielleicht sollte man da die BRD mit einschließen ? wer weiß was da alles so gelaufen ist ! die wirkliche wahrheit wird wohl nie ans 'tageslicht' geraten , wohl dass auch noch heutige köpfe in höheren regionen rollen könnten !
alles nur meine meinung und vermutung zu diesem thema !!!
was ich aber mit sicherheit weiß , daß die autofahrer in neubrandenburg immer noch so scheiße fahren wie zu ddr - zeiten !!
versauen mir regelmäßig , wenn ich mal da bin , meinen feierabend !! na ja , hießen ja auch schon zu ddr - zeiten die : ABC - Schützen !!

ist zwar OT,fahr mal durch Pinneberg
Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2013 21:11 (zuletzt bearbeitet: 09.05.2013 21:19)
avatar  ( gelöscht )
#27
avatar
( gelöscht )

http://de.wikipedia.org/wiki/Inge_Viett

Nein . nicht nur in NB , auch im Bezirk Magdeburg lebten sie wie die Mäuse im Speck, eine der bekanntesten RAF-Terroristin war auch die Inge Viett .Die großen Fische sind wohl wo anders herumgeschwommen . Gab es in der DDR noch etwas höheres als die Feliks, welche sich mit den Personenkreis beschäftigten `?
ratata


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2013 22:18 (zuletzt bearbeitet: 09.05.2013 22:19)
avatar  ( gelöscht )
#28
avatar
( gelöscht )

Zitat von Lutze im Beitrag #26

ist zwar OT,fahr mal durch Pinneberg
Lutze


He, 'n bissken nett, wenn ich bitten darf: Ich habe vier Jahre in Pinneberg gewohnt!

Und jetzt antworte bitte nicht: "Ach daher der schlechte Ruf......"


Edit


 Antworten

 Beitrag melden
09.05.2013 23:10
avatar  ( gelöscht )
#29
avatar
( gelöscht )

OT: Dann guck Dir mal die mit WL an.....

ich habe auch WL dran.........


 Antworten

 Beitrag melden
10.05.2013 19:05
avatar  ABV
#30
avatar
ABV

Um mal wieder zum Thema zu kommen: An den Wirbel nach der Festnahme der RAF-Mitglieder in der DDR, kann ich mich noch gut erinnern. Der "Aufschrei" war bei uns besonders groß, weil die Terroristen nach ihrer Ankunft in der DDR, zunächst in einem MfS-Objekt in der Nähe von Frankfurt (Oder) untergebracht wurden. Genauer gesagt, im " Forsthaus an der Flut", in Briesen.
Was mich in dieser Fage besonders interessiert: handelte es sich bei den " Untergetauchten" um Aussteiger, die dem Terrorismus als Form der politischen Auseinandersetzung abgeschworen hatten? Oder wollten sie sich in der DDR ungestört auf weitere Aktionen vorbereiten? So richtig vorstellen kann ich mir die zweite Variante allerdings nicht! Der außenpolitische Schaden für die DDR wäre viel zu groß gewesen, wenn die Unterstützung von Terroranschlägen publik geworden wäre.
Ich habe aber auch gelesen, dass in Briesen Mitglieder der RAF, unter ihnen Christian Klar, vom MfS an Waffen ausgebildet worden sind.
Kann jemand Auskunft darüber geben?

Gruß an alle
Uwe

Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!