Grenzkompanie in Breitenrode

  • Seite 1 von 5
25.04.2013 17:33
avatar  Perle
#1
avatar

Hallo,
wer kennt noch die 6.Grenzkompanie in Breitenrode.Habe dort von Oktober 1980 bis August 1982 dort gedient.Kompaniechef war dort ersrt Maj. Jungh.... und danach Olt. Hofmeist..Das 2.Bataillon war in Oebisfelde .Das 23.Regiment in Kalbe Milde.

Gruß Perle


 Antworten

 Beitrag melden
09.11.2014 16:51
#2
avatar

Hallo war auch dort von 1976-1978 unter der Führung von KC S.
War nicht die schlechteste Zeit jedenfalls einiges besser wie in der Knochenmühle Halberstadt. Verpflegung 1+.
Gerade rüber der Jugendclub. Oft waren die jungen Mädchen von 17-20 im Bereich Kaserne da man hatte ein wenig Kontakt zur Außenwelt. Unter anderen meine erste große Liebe entdeckt war ein super Girl. Wir hatten Kompaniesicherung Buchhorst,Breitenrode, Oebisfelde und Gehrendorf.
Auch ich hatte die ersten Golf's über die BBL fahren sehen. Kanalbrücke war auch ein super Posten. Wie war es danach?????


 Antworten

 Beitrag melden
15.11.2014 17:40
#3
avatar

Suche Grenzer im Bereich Oebisfelde Breiotenrode Buchhorst zwecks info-Austausch


 Antworten

 Beitrag melden
25.05.2015 11:32 (zuletzt bearbeitet: 25.05.2015 11:34)
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Hallo.... Ich bin in breitenrode aufgewachsen.... Meine Mutter hat dort ihre Lehre als Köchin gemacht und mein Vater hatte dort auch gedient.... Irgendwann wurde er allerdings nach Gehrendorf versetzt.... Ich habe in dem block hinter der GK gewohnt.... Ich habe hier schon tolle Geschichten gelesen......


 Antworten

 Beitrag melden
27.05.2015 16:07
#5
avatar

Zitat von biene im Beitrag #4
Hallo.... Ich bin in breitenrode aufgewachsen.... Meine Mutter hat dort ihre Lehre als Köchin gemacht und mein Vater hatte dort auch gedient.... Irgendwann wurde er allerdings nach Gehrendorf versetzt.... Ich habe in dem block hinter der GK gewohnt.... Ich habe hier schon tolle Geschichten gelesen......

Hallo Biene
vieleicht können wir einige Ereignisse auffrischen würde mich sehr freuen war doch für mich ein einschneidendes Ereignis


 Antworten

 Beitrag melden
14.06.2015 11:33
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Ich war von 1973 - 1983 GAK in Breitenrode .
Man kann ja nicht 10 Jahre seines Lebens vergessen.


 Antworten

 Beitrag melden
14.06.2015 20:10
avatar  Perle
#7
avatar

Hallo timmybodo,

wir müssten uns also kennen .Ich war von Oktober 80 bis zur Verlegung der 6.GK nach Buchhorst im August oder September 82, in Breitenrode gewesen.

Gruß Perle


 Antworten

 Beitrag melden
20.08.2015 15:02
#8
avatar

Hallo, war zehn Jahre in der Grenzkompanie in Breitenrode von 1973 bis 1983. Anfangs als Gruppenführer und die längste Zeit als GAK. Ich erinnere mich gern an diese Zeit. Gewohnt habe ich in Oebisfelde. Ich bin zwar ein Thüringer und bin da auch jetzt wieder zu Hause, habe aber damals auch diese Gegend um Breitenrode/Oebisfelde, abgesehen von den Einschränkungen im Grenzgebiet, als einen schönen Fleck Erde kennen gelernt.
Mich zieht es von Zeit zu Zeit in diese Orte. Es ist schön, Bekannte zu treffen, sich über diese Grenzerzeiten zu unterhalten und zu erfahren, wie sich ales weiter entwickelt hat.

Gruß aghero.de


 Antworten

 Beitrag melden
14.05.2016 09:19
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )

Ich war in Gehrendorf vom 27.04 87 - 28.04.88


 Antworten

 Beitrag melden
14.05.2016 19:01
#10
avatar

Zitat von aghero.de im Beitrag #8
Hallo, war zehn Jahre in der Grenzkompanie in Breitenrode von 1973 bis 1983. Anfangs als Gruppenführer und die längste Zeit als GAK. Ich erinnere mich gern an diese Zeit. Gewohnt habe ich in Oebisfelde. Ich bin zwar ein Thüringer und bin da auch jetzt wieder zu Hause, habe aber damals auch diese Gegend um Breitenrode/Oebisfelde, abgesehen von den Einschränkungen im Grenzgebiet, als einen schönen Fleck Erde kennen gelernt.
Mich zieht es von Zeit zu Zeit in diese Orte. Es ist schön, Bekannte zu treffen, sich über diese Grenzerzeiten zu unterhalten und zu erfahren, wie sich ales weiter entwickelt hat.

Gruß aghero.de


 Antworten

 Beitrag melden
15.05.2016 10:50 (zuletzt bearbeitet: 15.05.2016 10:53)
#11
avatar

Hallo in die Runde,
ich habe zwar nicht dort gedient,war aber auf Grund meiner Arbeit viel in Oebisfelde.Habe bei der Gelegenheit auch mal eine "Grenzstreife"mit einen ehem.KC.gemacht.War sehr interessant u.aufschlußreich.Hier noch ein paar Bilder.

Sonnenaufgang,der Zaun trennt nur noch ein Betriebsgelände von der "Außenwelt".


Diese Aufnahme wäre vor 27 Jahren nicht möglich gewesen.Auch der Zaun hätte ein anderes Aussehen gehabt.


 Antworten

 Beitrag melden
27.08.2016 17:22
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

Zitat von Grenzer76 im Beitrag #3
Suche Grenzer im Bereich Oebisfelde Breiotenrode Buchhorst zwecks info-Austausch

Hallo ich war von 86 bis 87 in Buchhorst,die Grundausbildung war in Halberstadt (Knollenburg)


 Antworten

 Beitrag melden
22.10.2016 18:15
#13
avatar

Zitat von LO3144 im Beitrag #12
Zitat von Grenzer76 im Beitrag #3
Suche Grenzer im Bereich Oebisfelde Breiotenrode Buchhorst zwecks info-Austausch

Hallo ich war von 86 bis 87 in Buchhorst,die Grundausbildung war in Halberstadt (Knollenburg)

Hallo
War von 1976-1978 in Breitenrode weis aber noch ein wenig von Buchhorst. Da gab es ja den so genannten Grenzknick wo auch der B Turm gestanden hat. War auch der längste Abschnitt zum K6 laufen.Wenn Du noch was wissen möchtest vielleicht kann ich Dir helfen.


 Antworten

 Beitrag melden
08.11.2017 13:01
avatar  HaBu74
#14
avatar

Hallo,
war von 11/74 bis 10/75 in Buchhorst.
Den langen K6 kenne ich noch von vielen "Dauerläufen".
War ansonsten eine recht entspannte Zeit(anderst als in der Knochenmühle Halberstadt).
Gruß B.


 Antworten

 Beitrag melden
08.11.2017 19:39
#15
avatar

Ich war GAK von1973-1983 in Breitenrode,also vom Mittellandkanal bis Oebisfelde.
Gruss zurück.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!