Grenzsäule im Visier von Dieben

  • Seite 1 von 2
11.04.2013 14:06 (zuletzt bearbeitet: 11.04.2013 14:07)
avatar  Angelo
#1
avatar

Zittau (ots) - Dreiste Diebe wollten am 09. oder 10.04.13 das deutsch - polnische Grenzzeichen am Lusatiaweg in Zittau entwenden. Mittels Holzpfählen wurde versucht, das Grenzzeichen aus dem Boden zu hebeln. Da dies nicht gelang, gruben die unbekannten Täter ein in der Nähe befindliches Verkehrszeichen aus, um es vermutlich als verlängerten Hebel zu verwenden. Der hinterlassene Tatort lässt darauf schließen, dass die Täter gestört wurden und sie diesen fluchtartig verlassen haben. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen des beschädigten und veränderten Grenzzeichens. Sachdienliche Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der Telefon-nummer 03586 - 76020 entgegen.



 Antworten

 Beitrag melden
11.04.2013 14:20
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Zitat von Angelo im Beitrag #1
Zittau (ots) - Dreiste Diebe wollten am 09. oder 10.04.13 das deutsch - polnische Grenzzeichen am Lusatiaweg in Zittau entwenden. Mittels Holzpfählen wurde versucht, das Grenzzeichen aus dem Boden zu hebeln. Da dies nicht gelang, gruben die unbekannten Täter ein in der Nähe befindliches Verkehrszeichen aus, um es vermutlich als verlängerten Hebel zu verwenden. Der hinterlassene Tatort lässt darauf schließen, dass die Täter gestört wurden und sie diesen fluchtartig verlassen haben. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen des beschädigten und veränderten Grenzzeichens. Sachdienliche Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der Telefon-nummer 03586 - 76020 entgegen.






Jetzt geht das an der Ostgrenze auch schon los mit der Randale!


 Antworten

 Beitrag melden
11.04.2013 14:21
#3
avatar

Ja die Polen

Theo


 Antworten

 Beitrag melden
11.04.2013 15:56
#4
avatar

Am Arendsee habe ich gerade auch noch eine gefunden.


 Antworten

 Beitrag melden
11.04.2013 16:04
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Ausbauen!,Ich brauch noch welche für mein Grundstück!

Nun mal im ernst,was wollen die damit?


 Antworten

 Beitrag melden
11.04.2013 17:12
avatar  Angelo
#6
avatar

Zitat von Vogtländer im Beitrag #5
Ausbauen!,Ich brauch noch welche für mein Grundstück!

Nun mal im ernst,was wollen die damit?



Gute Frage


 Antworten

 Beitrag melden
11.04.2013 20:29
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Man kann doch alles zu Geld machen und Sammler zahlen meistens gut .


 Antworten

 Beitrag melden
11.04.2013 20:39
avatar  Lutze
#8
avatar

nichts gegen unsere polnischen Nachbarn,die Aufschrift von dem Konzentrationslager
Auschwitz wurde auch schon geklaut
Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
11.04.2013 21:36 (zuletzt bearbeitet: 11.04.2013 21:38)
#9
avatar

Zitat von Vogtländer im Beitrag #5
Ausbauen!,Ich brauch noch welche für mein Grundstück!

Nun mal im ernst,was wollen die damit?


Hi Frank....

wo willste die denne bei dir aufstellen? Hinten im Hof vom ACZ??? Oder haste nen Garten?

Spaß beiseite, erstens wird alles geklaut was nicht niet- und nagelfest ist und zweitens gibt es genügend "Jäger u. Sammler"! Schade dass sowas passiert. Sollen doch die Teile lassen wo sie sind und jeder der es möchte kann sich daran erfreuen oder auch nicht!



Frühjahr 2010 haben Chaoten versucht einen Grenzstein unmittelbar am Dreiländereck Sachsen - Bayern - Böhmen zu entwenden. Der Versuch scheiterte kläglich, weil die Blödmänner wohl ihre Kräfte überschätzten und das nasse Gelände nicht beachteten!

Übrigens wurde so ein Versuch paar Monate vorher bereits im Bereich Selb unternommen, auch der scheiterte!

Euer Grenzfuchs

Wer mit dem Strom schwimmt, wird nie die Quelle sehen!

GT der DDR, 1972-1975, GKS Süd -> GR-10 "Ernst Grube", II. Bat. Göttengrün / 8.GK Juchhöh - Uffz. - FW. d. Res.


 Antworten

 Beitrag melden
11.04.2013 21:46 (zuletzt bearbeitet: 11.04.2013 21:59)
avatar  ( gelöscht )
#10
avatar
( gelöscht )

@ Grenzfuchs:
Nee,paar Meter weiter bei meinem Brunnen an der Grenze zum Nachbarn!

Von Deinem Beispiel laß ich in der örtlichen Presse!Vor Ort war ich im letzten Oktober.Werd da mal wieder hinfahren demnächst.Da kann man herrlich entspannen jetzt.
Der Stein steht übriegens wieder.

@ Fritze:
Als Sammelobjekte Grenzsäulen?Na,wenns hilft!


 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2013 00:07
avatar  ( gelöscht )
#11
avatar
( gelöscht )

Zitat von Vogtländer im Beitrag #5
Ausbauen!,Ich brauch noch welche für mein Grundstück!

Nun mal im ernst,was wollen die damit?


Verkaufen fuer viel Geld an Souvenirsammler aus dem In- und Ausland.


 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2013 01:54
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

@ Wanderer:
Ich denk mal,das es vielleicht Probleme beim Auslandsverkauf über den großen Teich geben KÖNNTE zwecks Behördenanfrage an den Absender.
Oder denke ich mal wieder zu engstirnig?


 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2013 18:58
avatar  PF75
#13
avatar

Na wenn wir schon halb Europa finanzieren,gehört uns das ja fast und da sind ja die "Begrenzungspfähle" sowieso übrig.


 Antworten

 Beitrag melden
12.04.2013 19:27
avatar  ( gelöscht )
#14
avatar
( gelöscht )


 Antworten

 Beitrag melden
13.04.2013 00:11
avatar  ( gelöscht )
#15
avatar
( gelöscht )

Zitat von Vogtländer im Beitrag #12
@ Wanderer:
Ich denk mal,das es vielleicht Probleme beim Auslandsverkauf über den großen Teich geben KÖNNTE zwecks Behördenanfrage an den Absender.
Oder denke ich mal wieder zu engstirnig?


Wo eine Wille ist ist auch ein Weg. Und nicht alles wird nach USA verschachert. Der illegale andel mit Altertuemern und sonstigen Sammelobjekten blueht auch innerhalb Europas.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!