Bundesnachrichtendienst liest bei E-Mails und SMS mit

  • Seite 1 von 6
09.04.2013 19:15
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Bundesnachrichtendienst liest bei E-Mails und SMS mit
Fast 2,9 Millionen Online-Dokumente von BND gescannt


Fast 2,9 Millionen verdächtige E-Mails und SMS überwachte der BND 2011. Sie enthielten Wörter wie „Bombe“ oder handelten von Menschenhandel und Terrorismus. Doch nur wenige Mails enthielten tatsächlich relevantes Material.

Der Bundesnachrichtendienst (BND) hat im Jahr 2011 fast 2,9 Millionen E-Mails, SMS und andere Telekommunikationsverkehre wegen des Verdachts auf Terrorismus, illegalen Waffenhandel oder Menschenhandel überprüft. Das berichtet die „Bild“-Zeitung

quelle: focus online.de

*****************************************************************************************************************************************************************************

ein auslandsnachrichtendienst der im inland 2,9 millionen e-mails und sms mitliest


ich erkläre: bei allah, meine alte ist ne bombe im bett


 Antworten

 Beitrag melden
09.04.2013 19:21
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Ist das per Handschlag beschlossen worden?
Der böse böse BND.


 Antworten

 Beitrag melden
09.04.2013 19:25
avatar  Lutze
#3
avatar

hört denn die Bespitzelung niemals auf?
Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
09.04.2013 19:28
#4
avatar

Zitat von GilbertWolzow im Beitrag #1
Bundesnachrichtendienst liest bei E-Mails und SMS mit
Fast 2,9 Millionen Online-Dokumente von BND gescannt


Fast 2,9 Millionen verdächtige E-Mails und SMS überwachte der BND 2011. Sie enthielten Wörter wie „Bombe“ oder handelten von Menschenhandel und Terrorismus. Doch nur wenige Mails enthielten tatsächlich relevantes Material.

Der Bundesnachrichtendienst (BND) hat im Jahr 2011 fast 2,9 Millionen E-Mails, SMS und andere Telekommunikationsverkehre wegen des Verdachts auf Terrorismus, illegalen Waffenhandel oder Menschenhandel überprüft. Das berichtet die „Bild“-Zeitung

quelle: focus online.de

*****************************************************************************************************************************************************************************

ein auslandsnachrichtendienst der im inland 2,9 millionen e-mails und sms mitliest


ich erkläre: bei allah, meine alte ist ne bombe im bett



Na da herzlichen Glückwunsch zu deiner bomben Frau, die scheint ja explosiv zu sein, die hat bestimmt einen allahwertesten vom Feinsten !

P.S. Viele Grüße an den BND


 Antworten

 Beitrag melden
09.04.2013 19:28
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Zitat von GilbertWolzow im Beitrag #1
Bundesnachrichtendienst liest bei E-Mails und SMS mit
Fast 2,9 Millionen Online-Dokumente von BND gescannt


Fast 2,9 Millionen verdächtige E-Mails und SMS überwachte der BND 2011. Sie enthielten Wörter wie „Bombe“ oder handelten von Menschenhandel und Terrorismus. Doch nur wenige Mails enthielten tatsächlich relevantes Material.

Der Bundesnachrichtendienst (BND) hat im Jahr 2011 fast 2,9 Millionen E-Mails, SMS und andere Telekommunikationsverkehre wegen des Verdachts auf Terrorismus, illegalen Waffenhandel oder Menschenhandel überprüft. Das berichtet die „Bild“-Zeitung

quelle: focus online.de

*****************************************************************************************************************************************************************************

ein auslandsnachrichtendienst der im inland 2,9 millionen e-mails und sms mitliest


ich erkläre: bei allah, meine alte ist ne bombe im bett


Hallo Wolzow,
grade les ichs noch!Du als Gralshüter der Korrektheit.Da ist wohl noch ein Unterschied. Oder?


 Antworten

 Beitrag melden
09.04.2013 19:39
avatar  Lutze
#6
avatar

reicht das Wort "Bombe"nicht schon aus?gleich klingelt es an der Haustür,
früher wäre das denkbar gewesen
Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
09.04.2013 20:07
#7
avatar

Wenn im Herbst 2013 das Utah Data Center in Betrieb geht (Kosten 2 Mrd. US Dollar) wird die NSA in der Lage elektronische Kommunikation weltweit in Echtzeit mitzuverfolgen, sofern sie über die Luft erfolgt (insbesondere Handies).
Natürlich wollen jetzt alle Geheimdienste wissen, was die Amerikaner erfahren...
http://en.wikipedia.org/wiki/Utah_Data_Center
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/europaheute/2053444/
Theo


 Antworten

 Beitrag melden
09.04.2013 20:17
avatar  ( gelöscht )
#8
avatar
( gelöscht )

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #7
Wenn im Herbst 2013 das Utah Data Center in Betrieb geht (Kosten 2 Mrd. US Dollar) wird die NSA in der Lage elektronische Kommunikation weltweit in Echtzeit mitzuverfolgen, sofern sie über die Luft erfolgt (insbesondere Handies).
Natürlich wollen jetzt alle Geheimdienste wissen, was die Amerikaner erfahren...
http://en.wikipedia.org/wiki/Utah_Data_Center
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/europaheute/2053444/
Theo


Wenn ich mir ne leckere Pizza ordere freu ich mich diebisch wie den Jungs da in den fernen States der Zahn tropft


 Antworten

 Beitrag melden
09.04.2013 20:28
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )

Nur 2,9 Mio.?Bei Allah, was für Faulpelze!
Grenzwolf,die haben Burger,sei froh bei Deiner Pizza!


 Antworten

 Beitrag melden
09.04.2013 20:35
avatar  ( gelöscht )
#10
avatar
( gelöscht )

Zitat von Vogtländer im Beitrag #9
Nur 2,9 Mio.?Bei Allah, was für Faulpelze!
Grenzwolf,die haben Burger,sei froh bei Deiner Pizza!


Die fressen auch solches Zeugs wie Muffins und Erdnussbutter, würg.
Ich war mal dort und hab Bier bestellt, da kam so ein Bowle-Gefäß auf den Tisch mit einer undefinierbaren schalen Brühe drin, sah aus wie Pisse und schmeckte auch so


 Antworten

 Beitrag melden
09.04.2013 20:42
avatar  Lutze
#11
avatar

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #10
Zitat von Vogtländer im Beitrag #9
Nur 2,9 Mio.?Bei Allah, was für Faulpelze!
Grenzwolf,die haben Burger,sei froh bei Deiner Pizza!


Die fressen auch solches Zeugs wie Muffins und Erdnussbutter, würg.
Ich war mal dort und hab Bier bestellt, da kam so ein Bowle-Gefäß auf den Tisch mit einer undefinierbaren schalen Brühe drin, sah aus wie Pisse und schmeckte auch so


kann man da noch nichtmal ein gepflegtes deutsche Bier bestellen?da muss ich nicht hin
Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
09.04.2013 20:57
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

Man könnte lachen, wenns nicht so beschissen wär! ( Entschuldigung )

Nicht nur der BND liest mit !
Der Bundestag erlaubt Polizei Abfrage von PIN und Passwörtern:

http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2...tors_picks=true

Die Alliierten haben bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt Sonderrechte zur Überwachung der BRD - Bürger:



Also mir bleibt das Lachen im Ar....., nee, im Halse stecken. Was wollen die alle von mir?


 Antworten

 Beitrag melden
09.04.2013 20:57
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )

Meinetwegen kann wer will mitlesen oder mithören, es nützt heute niemandem...
Die Post geht heute auf anderem Gebiet, als auf dem politischen ab, das muss man auch wissen, da können manche Leute von früher noch so hetzen.

VG Ex-Huf


 Antworten

 Beitrag melden
09.04.2013 21:01
avatar  ( gelöscht )
#14
avatar
( gelöscht )

Zitat von Ex-Huf im Beitrag #13
da können manche Leute von früher noch so hetzen.




 Antworten

 Beitrag melden
09.04.2013 21:01 (zuletzt bearbeitet: 09.04.2013 21:03)
avatar  ( gelöscht )
#15
avatar
( gelöscht )

Wie sagte meine Oma immer, "wer nichts zu verbergen hat... "


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!