Studienfächer OHS Suhl

  • Seite 1 von 2
02.04.2013 05:08
#1
avatar

Kann mir jemand mal sagen was die ausgebildeten Offiziersschüler an der OHS in Suhl für Studienfächer hatten? Ich meine nicht die von Polits, sondern von den angehenden Kommandeuren.


 Antworten

 Beitrag melden
02.04.2013 07:58
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Zitat von Grenzerei im Beitrag #1
Kann mir jemand mal sagen was die ausgebildeten Offiziersschüler an der OHS in Suhl für Studienfächer hatten? Ich meine nicht die von Polits, sondern von den angehenden Kommandeuren.

Ja Grenzerei,

da wäre ich auch sehr gespannt, was die Kadetten als Lehrstoff auf den Weg bekommen haben. Ich denke neben M/L und Russisch, sicherlich auch Strategie und Taktik sowie millitärische Körperertüchtigung. Und in der Ex- Ausbildung, werden die sicherlich wie wild mit den Säbeln hantiert haben um bei "präsentiert das Gewehr", keine Schrammen zu bekommen

Gruß Hartmut!


 Antworten

 Beitrag melden
02.04.2013 08:20
#3
avatar

Zitat von utkieker im Beitrag #2
Zitat von Grenzerei im Beitrag #1
Kann mir jemand mal sagen was die ausgebildeten Offiziersschüler an der OHS in Suhl für Studienfächer hatten? Ich meine nicht die von Polits, sondern von den angehenden Kommandeuren.

Ja Grenzerei,

da wäre ich auch sehr gespannt, was die Kadetten als Lehrstoff auf den Weg bekommen haben. Ich denke neben M/L und Russisch, sicherlich auch Strategie und Taktik sowie millitärische Körperertüchtigung. Und in der Ex- Ausbildung, werden die sicherlich wie wild mit den Säbeln hantiert haben um bei "präsentiert das Gewehr", keine Schrammen zu bekommen

Gruß Hartmut!


Ich halte mich mal bei dem Thema noch zurück, schließlich war ich in Plauen und nicht in Suhl. Aber soviel kann ich schon sagen: Ausbildung am Säbel gehörte nicht zur Exerzierausbildung. Damit beschäftigte man sich als Offizier erst, wenn man mal für das Fahnenkommando eingeteilt wurde. Es gab bei uns im Stab immer mal wieder einen jungen Offizier, den das traf und der dann verzweifelt fragte: Wie geht'n das?

Ciao Rainman

"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


 Antworten

 Beitrag melden
02.04.2013 12:20 (zuletzt bearbeitet: 02.04.2013 12:21)
avatar  94
#4
avatar
94

Ist so nicht ganz richtig @Rainman2, dunkel meine ich mich erinnern zu können für die Exerzierausbildung mal einen Handzettel für die Säbelgriffe erstellt zu haben, es sollte vielleicht nicht jeder OS das ewig gleiche 'die Augen links' - 'Augen geradeeee-auzzz!' - 'Ihhhhmmm Gleitschrittt ... Maaaaasch!' vorkommandieren. Aber stimmt - geübt haben wir's das Säbelgerassel dann nicht, es ging nur um den Handzettel. Und es wurden wimre auch nicht alle 'Fächer' benotet? Im Abschlußzeugnis taucht jedenfalls nix auf, wo ich dieses Rumexerziere wiederfind *grübel*
Achso, hier mal die Fächer, welche bei einem OaZ 1987 benotet wurden ...

Gesellschaftswissenschaftliche Ausbildung
Taktik der Grenztruppen
Taktik
Pionierausbildung *)
Schutz vor Massenvernichtingswaffen
Schießausbildung
Nachrichtenausbildung
Kraftfahrzeugdienst
Physische Ausbildung

*) leider ohne Sprengberechtigung, die gabs nur für die Lebenslänglichen (hab trotzdem eine *grins*)

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


 Antworten

 Beitrag melden
02.04.2013 12:59 (zuletzt bearbeitet: 02.04.2013 13:00)
avatar  Mike59
#5
avatar

Zitat von 94 im Beitrag #4
Ist so nicht ganz richtig @Rainman2, dunkel meine ich mich erinnern zu können für die Exerzierausbildung mal einen Handzettel für die Säbelgriffe erstellt zu haben, es sollte vielleicht nicht jeder OS das ewig gleiche 'die Augen links' - 'Augen geradeeee-auzzz!' - 'Ihhhhmmm Gleitschrittt ... Maaaaasch!' vorkommandieren. Aber stimmt - geübt haben wir's das Säbelgerassel dann nicht, es ging nur um den Handzettel. Und es wurden wimre auch nicht alle 'Fächer' benotet? Im Abschlußzeugnis taucht jedenfalls nix auf, wo ich dieses Rumexerziere wiederfind *grübel*
Achso, hier mal die Fächer, welche bei einem OaZ 1987 benotet wurden ...

Gesellschaftswissenschaftliche Ausbildung
Taktik der Grenztruppen
Taktik
Pionierausbildung *)
Schutz vor Massenvernichtingswaffen
Schießausbildung
Nachrichtenausbildung
Kraftfahrzeugdienst
Physische Ausbildung

*) leider ohne Sprengberechtigung, die gabs nur für die Lebenslänglichen (hab trotzdem eine *grins*)



Bei mir gab es dann u.a. noch -
Staatsrecht
Völkerrecht
Verwaltungsrecht
Strafrecht und mil. Bestimmungen
Militärpädagogik und - psychologie
Gegnerische Kräfte
Aufklärungs- und Fototechnik


 Antworten

 Beitrag melden
02.04.2013 13:30
avatar  linamax
#6
avatar

Zitat von Mike59 im Beitrag #5
Zitat von 94 im Beitrag #4
Ist so nicht ganz richtig @Rainman2, dunkel meine ich mich erinnern zu können für die Exerzierausbildung mal einen Handzettel für die Säbelgriffe erstellt zu haben, es sollte vielleicht nicht jeder OS das ewig gleiche 'die Augen links' - 'Augen geradeeee-auzzz!' - 'Ihhhhmmm Gleitschrittt ... Maaaaasch!' vorkommandieren. Aber stimmt - geübt haben wir's das Säbelgerassel dann nicht, es ging nur um den Handzettel. Und es wurden wimre auch nicht alle 'Fächer' benotet? Im Abschlußzeugnis taucht jedenfalls nix auf, wo ich dieses Rumexerziere wiederfind *grübel*
Achso, hier mal die Fächer, welche bei einem OaZ 1987 benotet wurden ...

Gesellschaftswissenschaftliche Ausbildung
Taktik der Grenztruppen
Taktik
Pionierausbildung *)
Schutz vor Massenvernichtingswaffen
Schießausbildung
Nachrichtenausbildung
Kraftfahrzeugdienst
Physische Ausbildung

*) leider ohne Sprengberechtigung, die gabs nur für die Lebenslänglichen (hab trotzdem eine *grins*)



Bei mir gab es dann u.a. noch -
Staatsrecht
Völkerrecht
Verwaltungsrecht
Strafrecht und mil. Bestimmungen
Militärpädagogik und - psychologie
Gegnerische Kräfte
Aufklärungs- und Fototechnik

Hallo
Völkerrecht das darf doch nicht wahr sein .


 Antworten

 Beitrag melden
02.04.2013 14:02 (zuletzt bearbeitet: 02.04.2013 15:52)
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Hallo Linamax,

ja, ich ahne schon, wo das mit dem Völkerrecht hinzielt: "Rechtmässigkeit der Grenzsicherung" etc.
Nein, das war es nicht...
Aber, ich erinnere mich, dass wir (als Soldaten !!) auch mal über Sinn und Inhalt der
http://de.wikipedia.org/wiki/Haager_Landkriegsordnung
aufgeklärt wurden. Dort geht es zB die Behandlung von Kriegsgefangenen. Es hätte ja sein können, dass wir das mal brauchen....
Interpretiere also nicht zu viel hinein.
Aber, ich zieh mich mal wieder zurück - ich habe keine OHS besucht.


Gruss Hartmut


 Antworten

 Beitrag melden
02.04.2013 14:09
avatar  Mike59
#8
avatar

Zitat von linamax im Beitrag #6

[quote]Hallo
Völkerrecht das darf doch nicht wahr sein .



Aber Hallo!

Wenn man keine Ahnung hat, sollte man einfach das machen von dem man (Mann) Ahnung hat. So z.B. kleine Brötchen backen.


 Antworten

 Beitrag melden
02.04.2013 15:28 (zuletzt bearbeitet: 02.04.2013 15:29)
avatar  94
#9
avatar
94

Tja @Mike da siehste ma was einem OaZ alles erspart blieb, also sozusagend Feldbäckerei um bei der Bäckergesellen-Metapher zu bleiben. Und wenn jetzt ein 680er noch sein Zeugnis finden tu'n tät, dann hätten mer's. Also das wäre dann die Zuckerbäckerei *grins*

Achso, die großen Brote, meinste da die MAK?

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


 Antworten

 Beitrag melden
02.04.2013 15:35
avatar  linamax
#10
avatar

Zitat von 94 im Beitrag #9
Tja @Mike da siehste ma was einem OaZ alles erspart blieb, also sozusagend Feldbäckerei um bei der Bäckergesellen-Metapher zu bleiben. Und wenn jetzt ein 680er noch sein Zeugnis finden tu'n tät, dann hätten mer's. Also das wäre dann die Zuckerbäckerei *grins*

Achso, die großen Brote, meinste da die MAK?

Oh , Oh
Grinsemann


 Antworten

 Beitrag melden
02.04.2013 18:37 (zuletzt bearbeitet: 02.04.2013 18:39)
avatar  skbw
#11
avatar

Abschluß 1982 in Plauen
Hauptprüfungen in
Gesellschaftswissenschaftliche Ausbildung
Militärische Ausbildung
Schriftliche Hausarbeit

Abschlußprüfungen in (Ausbildungsfächer)
Dialektischer und historischer Materialismus
Geschichte der Arbeiterbewegung und Militärgeschichte
Politische Ökonomie und Militärökonomie
Militärpädagogik und -psychologie
Wissenschaftlicher Kommunismus
Taktik der Grenztruppen
Taktik
Pionierausbildung
Nachrichtenausbildung
Schutz vor Massenvernichtungsmitteln
Militärtopographie
Schießausbildung
Kraftfahrzeugdienst
Panzerdienst
Rückwärtige Sicherstellung
Dienstorganisation
Exerzierausbildung
Physische Ausbildung
Russisch
Russisch Sprachkundiger Stufe Ia
Mathematik
Physikalische Grundlagen der Militärtechnik
Elektronische Grundlagen der Militärtechnik
Grundlagen der Mechanisierung und Automatisierung der Truppenführung

bis bald, skbw

" Man kann nur zu einer eigenen Meinung gelangen, wenn man offen sein kann und sich auch irren darf. "

Maxie Wander


 Antworten

 Beitrag melden
02.04.2013 18:58
avatar  94
#12
avatar
94

Stimmt, Russisch war auch bei den OaZen mit dabei, gabs aber auf einem seperaten Zettel. Frage noch an skbw, der Vollständigkeit halber. Warste Politruk oder Kommandeur?

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


 Antworten

 Beitrag melden
02.04.2013 19:03
avatar  exgakl
#13
avatar

Zitat von 94 im Beitrag #12
Stimmt, Russisch war auch bei den OaZen mit dabei, gabs aber auf einem seperaten Zettel. Frage noch an skbw, der Vollständigkeit halber. Warste Politruk oder Kommandeur?


ach 94 guckst Du Profil....

Jede gute Idee beginnt mit dem Satz.. "halt mal mein Bier!"


 Antworten

 Beitrag melden
02.04.2013 19:04
avatar  skbw
#14
avatar

hallo 94,

wurde für die operative Laufbahn ausgebildet, Ziel MAK.
Hab´s nur bis zum KC geschafft, dann war die Uhr abgelaufen (1989).

bis bald ,skbw

" Man kann nur zu einer eigenen Meinung gelangen, wenn man offen sein kann und sich auch irren darf. "

Maxie Wander


 Antworten

 Beitrag melden
02.04.2013 21:20
avatar  jecki09
#15
avatar

Irgendwo habe ich noch mein Abschlusszeugnis von 1985. Ich muss es erst suchen um kein (wichtiges) Ausbildungsfach zu vergessen.

Nicht alle Fächer hatten wir bis zum Schluss der Ausbildung. Manche Fäche wurden - wie Dialektischer und historischer Marxismus -wurden bereits im 1. Jahr abgeschlossen. Die Note tauchte dann im Zeugnis wieder auf. Aber es kamen dann neue Fächer - wie Geschichte der Arbeiterbewegung - hinzu.

Wir waren die ersten in Suhl und die letzten ohne Diplom. 1986 beendeten nur OaZ die OHS, da die die 1883 einberufen wurden erst 1987, also nach 4 Jahren Studienzeit zum Leutnant ernannt wurden.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!