GK Kaltenwestheim

  • Seite 1 von 2
30.03.2013 06:21
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Hallo in die Runde, ich möchte mich kurz vorstellen.

Ich hab von 82 bis 85 bei den Grenztruppen gedient. Herbst 82 bis Frühjahr 83 an der Uffz- Schule in Perleberg, danach war ich bis zum Ende der Dienstzeit in Kaltenwestheim auf dem Weidberg. War Postenführer und das letzte Dienstjahr des Öfteren auf der FüSt.
Ich bin letzte Nacht auf diese Seite gestoßen. Mir fielen paar alte Fotos und mein Resi- Tuch in die Hände, und so begab ich mich auf die Suche nach den Resten der GK. Ich hab die Seite des Weidberg- Campings gefunden und die alten Fotos der Kompanie gesehen, sah ziemlich schlimm aus. Wenn man die Fotos anschaut, kommt langsam alles wieder. Ein paar Begebenheiten vergisst man eh nicht, aber einiges verschwindet mit der Zeit im Nebel. So hab ich heute nacht überlegt, wie die Tore im Signalzaun alle hießen. Ich krieg sie aber nicht mehr alle sortiert. Vergangenheit eben. Oder Alzheimer.

Viele Grüße
0-H1


 Antworten

 Beitrag melden
30.03.2013 07:27
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Hallo Uffz,

ja manches vergisst man, schließlich gab es auch noch ein Leben nach der Grenze! Deshalb klönen wir ja auch über alte Zeiten, um uns zu erinnern. Und vergiss nicht morgen ist Ostern verkürzt um eine Stunde.
In diesen Sinne willkommen im Forum und einen fleißigen Osterhasen!

Gruß Hartmut!


 Antworten

 Beitrag melden
30.03.2013 13:49
avatar  Runkel
#3
avatar

Hallo Uffz

Sei gegrüßt, ich habe von 1981-1989 in Frankenheim gedient und kenne natürlich auch den Abschnitt und die GK Kaltenwestheim.
Wenn du Nachholebedarf bei den GSZ Toren hast, so kann ich dir helfen, denn so einige sind mir noch in Erinnerung.

Gruß Runkel


 Antworten

 Beitrag melden
30.03.2013 13:52
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Hallo und willkommen im Forum,auch im Namen des Teams

Gruß bendix


 Antworten

 Beitrag melden
03.04.2013 08:45
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Habe es schon öfter geschreiben:
Ich war 1975-1976 auf dem Weidberg "stationiert", Kompaniesicherung.

Etliche Beiträge findest Du hier in den unterschiedlichsten Foren: hardi24a


 Antworten

 Beitrag melden
03.04.2013 09:01
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Hallo Uffz_0-H1,

wilkommen in unserer trauten Runde.
Ich war im Sommer 79 auf der GK Kaltenwestheim, im kommenden Winterhalbjahr dann in Vacha.
Hier mal mein erster Beitrag in diesem Forum:
Erinnerungen
Das Objekt auf dem Weidberg hab ich Ende 2010 mal von innen gesehen, die Besitzerin war noch am Ausbauen. Hab mich auch als Ehemaliger geoutet, war ein nettes Gespräch mit ihr. Die ehemalige GK auf dem Weidberg wird sicher so nach und nach ein schmuckes Ferienobjekt.

Grüsse von Hartmut


 Antworten

 Beitrag melden
06.04.2013 03:58
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Hallo Uffz,
ein " Verrückter " mehr.
Ich war von 76-77 in der 9. GK Kaltenwestheim.

Häppchen


 Antworten

 Beitrag melden
16.04.2013 08:03
avatar  ( gelöscht )
#8
avatar
( gelöscht )

Habe gerade die Ausführungen von jobnomade vom 8.4. gelesen bzgl. "Innovations-Schmiede" Kaltennordheim Bat.Stab.
Da fällt mir doch folgendes dazu ein und es passt besser hier im Theard:

Meine einzigste "Fernfahrt" mit der Tesi war eine Depesche zum BatStab zu befördern.
Auja, endlich mal raus !
Was lag da wohl näher, als einen kleinen Boxenstopp am erst, besten Konsum einzulegen.
Gesagt, getan: Depesche abgegeben und am vorher anvisierten Konsum angehalten.
4 Fl. "Maikäferbenzin" gekauft und jeweils 2 rechts und 2 links (eingewickelt in der roten und in der gelben Signalfahne) in den Seitengepäckträgern verstaut.
Das hat gut geklappt !
Freude strahlend in der Kompanie angekommen und ganz außen am Waschplatz angehalten, damit ich nicht so auf falle !
Noch nicht einmal den Zündschlüssel abgezogen, kamen schon der UvD und der diensthabende Offi: Seitentaschenkontrolle!

Naja, habe schon gegrinst und freiwillig die "Granaten" rausgeholt.
Das wurde wohlwollend akzeptiert und es gab keine "Ausgangssperre", womit ich zumindest gerechnet hatte !!!

Aber, woher wußten die so schnell von meinem "Boxenstopp", von den Tanten im Konsum etwa ???

Wie gesagt, das war meine erste und letzte "Fernfahrt"


 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2013 07:46
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )

Entsprechend der Jahreszeit und auf "Befehl" habe ich soeben mein Profilbild von Winter auf Sommer umgestellt !


 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2013 07:58
#10
avatar

Zitat von hardi24a im Beitrag #9
Entsprechend der Jahreszeit und auf "Befehl" habe ich soeben mein Profilbild von Winter auf Sommer umgestellt !


Na Hardi--wenn ich gerade so Dein Profilbild betrachte.Würde ich sagen,der Haltung nach,war wohl gerade Revierreinigen angesagt.Hattest wohl einen Besen zu Hand gehabt.


 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2013 08:07
avatar  furry
#11
avatar

Zitat von Rostocker im Beitrag #10
Zitat von hardi24a im Beitrag #9
Entsprechend der Jahreszeit und auf "Befehl" habe ich soeben mein Profilbild von Winter auf Sommer umgestellt !


Na Hardi--wenn ich gerade so Dein Profilbild betrachte.Würde ich sagen,der Haltung nach,war wohl gerade Revierreinigen angesagt.Hattest wohl einen Besen zu Hand gehabt.


Sicher Revierreinigen "außer der Reihe", was aber im Brief an die Eltern lobend erwähnt wurde.


 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2013 08:08
#12
avatar

Zitat von hardi24a im Beitrag #8
Habe gerade die Ausführungen von jobnomade vom 8.4. gelesen bzgl. "Innovations-Schmiede" Kaltennordheim Bat.Stab.
Da fällt mir doch folgendes dazu ein und es passt besser hier im Theard:

Meine einzigste "Fernfahrt" mit der Tesi war eine Depesche zum BatStab zu befördern.
Auja, endlich mal raus !
Was lag da wohl näher, als einen kleinen Boxenstopp am erst, besten Konsum einzulegen.
Gesagt, getan: Depesche abgegeben und am vorher anvisierten Konsum angehalten.
4 Fl. "Maikäferbenzin" gekauft und jeweils 2 rechts und 2 links (eingewickelt in der roten und in der gelben Signalfahne) in den Seitengepäckträgern verstaut.
Das hat gut geklappt !
Freude strahlend in der Kompanie angekommen und ganz außen am Waschplatz angehalten, damit ich nicht so auf falle !
Noch nicht einmal den Zündschlüssel abgezogen, kamen schon der UvD und der diensthabende Offi: Seitentaschenkontrolle!

Naja, habe schon gegrinst und freiwillig die "Granaten" rausgeholt.
Das wurde wohlwollend akzeptiert und es gab keine "Ausgangssperre", womit ich zumindest gerechnet hatte !!!

Aber, woher wußten die so schnell von meinem "Boxenstopp", von den Tanten im Konsum etwa ???Wie gesagt, das war meine erste und letzte "Fernfahrt"




Ich würde mal so sagen.Wenn jemand mal raus kam,ausser der Reihe aus den Bau.Dann wusste man, was zu tun ist.Granate mitbringen.Und das wussten die Sackis auch wie das so ablief.Hättest sie beim Posten lassen sollen und der hätte sie so lange in Sicherheit gebracht.So hab ich das immer gehandhabt.


 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2013 08:09
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )

Ja, genau, selbst als EK - stell Dir das mal vor !!!

Das Foto findest Du übrigens hier in der Foto Galerie: Kaltenwestheim 75/76


 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2013 08:13
avatar  ( gelöscht )
#14
avatar
( gelöscht )

Zitat von Rostocker im Beitrag #12
Zitat von hardi24a im Beitrag #8
Habe gerade die Ausführungen von jobnomade vom 8.4. gelesen bzgl. "Innovations-Schmiede" Kaltennordheim Bat.Stab.
Da fällt mir doch folgendes dazu ein und es passt besser hier im Theard:

Meine einzigste "Fernfahrt" mit der Tesi war eine Depesche zum BatStab zu befördern.
Auja, endlich mal raus !
Was lag da wohl näher, als einen kleinen Boxenstopp am erst, besten Konsum einzulegen.
Gesagt, getan: Depesche abgegeben und am vorher anvisierten Konsum angehalten.
4 Fl. "Maikäferbenzin" gekauft und jeweils 2 rechts und 2 links (eingewickelt in der roten und in der gelben Signalfahne) in den Seitengepäckträgern verstaut.
Das hat gut geklappt !
Freude strahlend in der Kompanie angekommen und ganz außen am Waschplatz angehalten, damit ich nicht so auf falle !
Noch nicht einmal den Zündschlüssel abgezogen, kamen schon der UvD und der diensthabende Offi: Seitentaschenkontrolle!

Naja, habe schon gegrinst und freiwillig die "Granaten" rausgeholt.
Das wurde wohlwollend akzeptiert und es gab keine "Ausgangssperre", womit ich zumindest gerechnet hatte !!!

Aber, woher wußten die so schnell von meinem "Boxenstopp", von den Tanten im Konsum etwa ???Wie gesagt, das war meine erste und letzte "Fernfahrt"




Ich würde mal so sagen.Wenn jemand mal raus kam,ausser der Reihe aus den Bau.Dann wusste man, was zu tun ist.Granate mitbringen.Und das wussten die Sackis auch wie das so ablief.Hättest sie beim Posten lassen sollen und der hätte sie so lange in Sicherheit gebracht.So hab ich das immer gehandhabt.



Habe damals den für mich leichteren Weg genommen...naja


 Antworten

 Beitrag melden
17.04.2013 08:14
avatar  ( gelöscht )
#15
avatar
( gelöscht )

Zitat von furry im Beitrag #11
Zitat von Rostocker im Beitrag #10
Zitat von hardi24a im Beitrag #9
Entsprechend der Jahreszeit und auf "Befehl" habe ich soeben mein Profilbild von Winter auf Sommer umgestellt !


Na Hardi--wenn ich gerade so Dein Profilbild betrachte.Würde ich sagen,der Haltung nach,war wohl gerade Revierreinigen angesagt.Hattest wohl einen Besen zu Hand gehabt.


Sicher Revierreinigen "außer der Reihe", was aber im Brief an die Eltern lobend erwähnt wurde.


Nein, daß war die "Bohnerkeule " ;-))


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!