Der Norden ist unterbesetzt .

  • Seite 1 von 2
27.03.2013 04:04
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Mir ist nicht nur in diesem , sich mit der ehemaligen Grenze beschäftigendem Forum aufgefallen , daß es ein nord - süd Gefälle zu Gunsten der südlichen Standorte gibt . Keine Ahnung warum , ist der Süden geselliger ? Sicherlich wird durch meinen Beitritt , als im Norden ex Diensttuender, das Gleichgewicht nicht hergestellt , aber doch einer mehr von der Grenze zwischen Ostsee und Elbe in der Zeit kurz vor und nach 1980 . Feindwärts . In grün mit Adler und meistens mit dem VW Bully bis an den Schlagbaum . Bin schon bei GsG aktiv und fühle mich dort in der politikfreien Grenzerkompanie sehr gut aufgehoben , aber auch dort ist der Süden aktiver . Der Süden beginnt für mich unterhalb der Elbe .
Ganz besondere Grüsse an LO-driver . Ich sage nur Zeithain und Schnackenburg .
Gruß
B208


 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2013 06:01
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Wohl nicht nur der Norden, sondern ganz speziell auch der Zoll/BGS.

Daher ein herzliches Willkommen!


 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2013 06:57
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Nu ja B208, hier sind schon einische alte Nordgrenzer. Mir wären doch den Südkantenlatschern off ihren Kümmelbergen von Brocken und anderen kleenen Hüscheln nisch das Feld überlassen. Aber Spass beiseite. Bei uns war immer Wasser...oder sagen wir fast immer.. Ach waren das noch Zeiten an der Elbe gelben Strande, den Blick auf dem Elbdamm gen Westen gerichtet.

Und trotzdem war ich heilfroh, nach 18 Minaten endlich wieder Zuhause zu sein.

Lebensläufer

Einen guten Tag allen ins Forum. Also Feliks, wenn ich dich immer in deiner schmucken Uniform sehe, warst schon ein schneidiges Kerlchen was?


 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2013 07:11 (zuletzt bearbeitet: 27.03.2013 07:12)
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Das ist nicht meine, sondern eine Unteroffiziersuniform die eigentlich nur exemplarisch stehen soll. Ich war im Dienst nur zu besonderen Anlässen und Maßnahmen, oder wenn es aufgrund der Persönlichkeit meines Gegenübers geboten schien, in Uniform, sonst immer im Anzug anzutreffen. Trotzdem habe ich sie gern und vor allem mit Stolz getragen.


 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2013 07:23
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Willkommen B208, ich glaube, wir kennen uns?

VG Ex-Huf


 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2013 07:25
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Konnt ich mir schon denken Feliks, denn der Rainer kannte damals ein paar Männer und Frauen von eurer Truppe. Diese auch immer in Zivil, schön unscheinbar, ordentlicher Umgangston, der Eine war mit mir im Elternaktiv, ein feiner Mensch. Um die Wendezeit wollte ihn die Meute...oder ne besser formuliert der Mob am liebsten an die Wäsche, da musste selbst der Rainer richtig laut werden zu seinem Schutz, obwohl ich so ein ruhiger Typ bin.

Aber wir sind OT mein Freund. Sollte nur soviel heißen, man sollte Nie Alle vom alten MfS über einen Kamm scheren.

Lebensläufer


 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2013 07:46
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Zitat von B208 im Beitrag #1
Mir ist nicht nur in diesem , sich mit der ehemaligen Grenze beschäftigendem Forum aufgefallen , daß es ein nord - süd Gefälle zu Gunsten der südlichen Standorte gibt . Keine Ahnung warum , ist der Süden geselliger ? Sicherlich wird durch meinen Beitritt , als im Norden ex Diensttuender, das Gleichgewicht nicht hergestellt , aber doch einer mehr von der Grenze zwischen Ostsee und Elbe in der Zeit kurz vor und nach 1980 . Feindwärts . In grün mit Adler und meistens mit dem VW Bully bis an den Schlagbaum . Bin schon bei GsG aktiv und fühle mich dort in der politikfreien Grenzerkompanie sehr gut aufgehoben , aber auch dort ist der Süden aktiver . Der Süden beginnt für mich unterhalb der Elbe .
Ganz besondere Grüsse an LO-driver . Ich sage nur Zeithain und Schnackenburg .
Gruß
B208

Hallo B208,

erstmal herzlich Willkommen im Forum! Du hast die Nordlatte ziemlich hoch angelegt, ich selbst sehe die "Nord- Südgrenze" in der Nähe des Mittellandkanals.

Gruß Hartmut!


 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2013 08:02 (zuletzt bearbeitet: 27.03.2013 08:03)
avatar  ( gelöscht )
#8
avatar
( gelöscht )

Zitat von Feliks D. im Beitrag #4
Das ist nicht meine, sondern eine Unteroffiziersuniform die eigentlich nur exemplarisch stehen soll. Ich war im Dienst nur zu besonderen Anlässen und Maßnahmen, oder wenn es aufgrund der Persönlichkeit meines Gegenübers geboten schien, in Uniform, sonst immer im Anzug anzutreffen. Trotzdem habe ich sie gern und vor allem mit Stolz getragen.


Ja ja mann muß das Beste drauß machen.


 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2013 08:08
#9
avatar

Willkommen im Forum B208.
Ja das mit den nord-süd Gefälle hier im Forum,das ist so eine Sache.Das war Gelände bedingt.Im Norden brauchte man nicht so viele Grenzer,da wußte man Morgens schon,wann Abends der GV kam. Anders sah das im Süden aus,durch die hüglige Landschaft brauchte man dort mehr Grenzer.Weil man dort nicht wußte,ob der GV nicht schon 2Tage da war.Deshalb sind hier so viele Forumsmitglieder,die ihren Dienst im Süden taten.


 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2013 08:45
avatar  Mike59
#10
avatar

Zitat von B208 im Beitrag #1
Mir ist nicht nur in diesem , sich mit der ehemaligen Grenze beschäftigendem Forum aufgefallen , daß es ein nord - süd Gefälle zu Gunsten der südlichen Standorte gibt . Keine Ahnung warum , ist der Süden geselliger ? Sicherlich wird durch meinen Beitritt , als im Norden ex Diensttuender, das Gleichgewicht nicht hergestellt , aber doch einer mehr von der Grenze zwischen Ostsee und Elbe in der Zeit kurz vor und nach 1980 . Feindwärts . In grün mit Adler und meistens mit dem VW Bully bis an den Schlagbaum . Bin schon bei GsG aktiv und fühle mich dort in der politikfreien Grenzerkompanie sehr gut aufgehoben , aber auch dort ist der Süden aktiver . Der Süden beginnt für mich unterhalb der Elbe .
Ganz besondere Grüsse an LO-driver . Ich sage nur Zeithain und Schnackenburg .
Gruß
B208



Die recht wenigen Nordlichter im Forum hängen eventuell mit der Bevölkerungsdichte zusammen *lach*
Ein Willkommen von mir und ein Gruß aus den südlicheren Regionen.


 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2013 09:57
#11
avatar

wenigen Nordlichter im Forum hängen eventuell mit der Bevölkerungsdichte zusammen
Kann es evtl. auch daran liegen, dass oben im Norden die Telekom mit der Kabellegerei für schnelleres Internet etwas hinter dem Berg ist? Da machen sie Miese, wenn da bloß ein paar Hansel am Draht hängen und sie nicht die nötigen Penunsen zusammen kriegen, äähh ich meinte natürlich Euronen.
Peter, der Zaunkönig aus Berlin, wo es mit dem Net recht flott geht, wenn nur nicht immer der Virenscanner so lahm wäre.

März 1959 bis Mai 1962 an der Grenze in Berlin vom Norden bis an die Stresemannstraße


 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2013 12:05
#12
avatar

Zitat von B208 im Beitrag #1
Mir ist nicht nur in diesem , sich mit der ehemaligen Grenze beschäftigendem Forum aufgefallen , daß es ein nord - süd Gefälle zu Gunsten der südlichen Standorte gibt . Keine Ahnung warum , ist der Süden geselliger ? Sicherlich wird durch meinen Beitritt , als im Norden ex Diensttuender, das Gleichgewicht nicht hergestellt , aber doch einer mehr von der Grenze zwischen Ostsee und Elbe in der Zeit kurz vor und nach 1980 . Feindwärts . In grün mit Adler und meistens mit dem VW Bully bis an den Schlagbaum . Bin schon bei GsG aktiv und fühle mich dort in der politikfreien Grenzerkompanie sehr gut aufgehoben , aber auch dort ist der Süden aktiver . Der Süden beginnt für mich unterhalb der Elbe .
Ganz besondere Grüsse an LO-driver . Ich sage nur Zeithain und Schnackenburg .
Gruß
B208


Moin, Moin B208,
schön, dass Du jetzt auch hier bist.

Heute treffe ich einen Grenzer, der in Zweedorf gedient hat. Vielleicht kommt er zu meinem Filmvortrag in Mölln, wenn nicht treffe ich ihn in Schwartow.

Man sieht sich
Dieter


 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2013 13:01 (zuletzt bearbeitet: 27.03.2013 13:02)
#13
avatar

Moin, Moin B208,
wir sind nicht viele aber dafür kommen wir aus dem schönsten Land der Welt aus NORDDEUTSCHLAND

Gruß aus Lübeck Schlutup


 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2013 13:37
avatar  94
#14
avatar
94

Der Norden 'unterbesetzt', hä? Wozu macht's sich denne die Mühe mit der Statiktist, wenn's denn Koiner zur Kenntnis nehmet?

Hier mal die Liste:
1. Grenzkommando Nord 42,0%
2. Grenzkommando Süd 29,5%
3. Grenzkommando Mitte 26,1%
Quelle: Wer diente hier im Forum unter welchen Grenzkommando?

Achso, *tachsag*

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2013 13:53
#15
avatar

Zitat von exDieter1945 im Beitrag #12
Zitat von B208 im Beitrag #1

B208


Moin, Moin B208,
schön, dass Du jetzt auch hier bist.

Heute treffe ich einen Grenzer, der in Zweedorf gedient hat. Vielleicht kommt er zu meinem Filmvortrag in Mölln, wenn nicht treffe ich ihn in Schwartow.

Man sieht sich
Dieter






Mensch Dieter
das hätte ich mir auch gerne angeschaut und da ich heute auch noch frei habe. Aber ich koche heute für mein Schatzi einen Hasen

gruß schlutup


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!