X

#41

RE: Gute Grüsse aus Japan

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 13.03.2013 12:41
von Yamato | 167 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Yamato
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Larissa im Beitrag #40
Zitat von Yamato im Beitrag #39
Zitat von Larissa im Beitrag #38


Warum ist Nordkorea der Erzfeind von Japan?
andy



Weil Japan ein Freund der USA ist und unsere kontroversen, konstant einseitigen Belehrungen und Propaganda so weiter gehen wie seit 1945. So werden suggerierte Gegner und alle, die nicht mit uns sind, zu Erzfeinden gemacht. Drohen darf nur der, der sich Weltpolizist nennt. Die Folgen bekommen wir alle zu spueren. Auf ein Neues.

http://www.springermedizin.de/schilddrue...ma/3205382.html

habe diesen wenig einseitigen medizinischen Bericht ausgesucht, es gibt viele dergleichen.
Gruss, Larissa




Nordkorea bombardiert willkürlich fischerdörfer, ermordet unbeteiligte dritte, entführt, droht anderen mit atomkrieg. China ist kein Verbündeter der USA und benennt Nordkorea ebenfalls als terrorstaat. ich wusste nicht das es in deutschland menschen gibt die den nordkoreanischen faschismus unterstützen.[/quote]


Verzeih mir mein Deutsch. Ja sicher, Du bist ein sehr aufgeladener junger Mensch. Das mit dem Strahlung stimmt auch nicht? Das reicht mir schon. Es gibt andere die nicht nur drohen, sondern die Welt tatsaechlich in Kriege stuerzen. Wie wir genau diese heute haben. Dein Wissen ueber die Stationierungen in Japan wirft Fragen auf. Die Menschen gehen auf die Strasse um gegen diese Bases zu demonstrieren, und es werden immer weitere ausgebaut. Tatsachen aus japanischen und deutschen kuerzlichen Dokumentationen. Aber die stimmen sicher nicht von Deinem point of view. Im uebrigen habe ich zwei japanische Bekannte, die den Kopf schuetteln ueber Deinen Aussagen. Aber wir haben Freiheit ja? zu sagen was wir wollen, so tue ich es auch, und Du musst Dich damit abfinden. Den diese Freiheit der Worte ist fuer alle da.
Ich wuerde eher sagen, dass Deine Aeusserungen sehr vom Faschismus eingebunden sind. Es spricht sehr viel Hass aus Deinen Worten. Ich bin nicht in Deutschland und ich bin Englaenderin, die meistens in Moskau lebt, aber auch in den USA und sicher nicht Nazi.
Und dieses hasserfuellte Gespraech gefaellt mir nicht, ich werde also diesem entsagen. Ich wuensche Dir viel Erfolg hier und angenehme Diskussionen. Hier gibt es Menschen, die nichts wollen als den Frieden mit allen Menschen, und die sich sehr gut auskennen in einer unfriedlichen Welt. Larissa[/quote]


Ich habe oben gesagt das die Menschen dagegen sind. Dein Link bezieht sich ausschlieslich auf Personen die zum Zeitpunkt der Explosion dort waren. Was willst du mir damit sagen also? Das du keine Ahnung von Physik hast und dein eigene Quellem nicht liest? I


zuletzt bearbeitet 13.03.2013 17:37 | nach oben springen

#42

RE: Gute Grüsse aus Japan

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 13.03.2013 13:18
von turtle | 6.961 Beiträge | 124 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds turtle
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Von Yamoto,
die denken dann ich bin schwach und lachen mich aus. Wenn ich etwas bereue,Ich glaube diese Einstellung hat auch etwas mit dem anderen Kulturkreis und Mentalität zu tun. Du musst keine Reue zeigen ,eine Kollektivschuld lehne ich genauso für uns Deutsche ab.. Nein nicht wegen der Wirtschaftsbeziehung drückte Japans Ministerpräsident Koizumi Reue aus,es war wegen der Kriegsvergangenheit seines Landes gegen China. Ich persönlich sehe in der Zugabe von Fehlern und die ich Bereue keine Schwäche sondern Stärke.
Im übrigen finde ich es total daneben einen User aus diesem Forum auch nur annähernd in den Verdacht Nazi zu sein zu bringen. Das geht überhaupt nicht. Hier ist keiner Nazi.



werner und schulzi haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 13.03.2013 13:20 | nach oben springen

#43

RE: Gute Grüsse aus Japan

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 13.03.2013 13:18
von andy | 1.551 Beiträge | 2110 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds andy
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich wuerde eher sagen, dass Deine Aeusserungen sehr vom Faschismus eingebunden sind. Es spricht sehr viel Hass aus Deinen Worten.

Larissa, nun komm mal wieder runter!!!!

Ich konnte bisher in Akiro' Beiträgen nichts von Faschismus oder Hass (auf wen denn?) erkennen.

Solche Beiträge von Dir überraschen mich und sind für eine sachliche Foren - Diskussion wenig bis gar nicht zielführend.


andy


Komm, wir essen Opa. Satzzeichen können Leben retten.


Yamato, Eisenacher, 94, Angelo und Svenni1980 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#44

RE: Gute Grüsse aus Japan

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 13.03.2013 13:37
von Yamato | 167 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Yamato
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von turtle im Beitrag #42
Von Yamoto,
die denken dann ich bin schwach und lachen mich aus. Wenn ich etwas bereue,Ich glaube diese Einstellung hat auch etwas mit dem anderen Kulturkreis und Mentalität zu tun. Du musst keine Reue zeigen ,eine Kollektivschuld lehne ich genauso für uns Deutsche ab.. Nein nicht wegen der Wirtschaftsbeziehung drückte Japans Ministerpräsident Koizumi Reue aus,es war wegen der Kriegsvergangenheit seines Landes gegen China. Ich persönlich sehe in der Zugabe von Fehlern und die ich Bereue keine Schwäche sondern Stärke.
Im übrigen finde ich es total daneben einen User aus diesem Forum auch nur annähernd in den Verdacht Nazi zu sein zu bringen. Das geht überhaupt nicht. Hier ist keiner Nazi.



Koizumi hat für sich selber gesprochen, nicht für Japan. Ich habe nicht getan das ich bereuen müsste. und die frau hat mich zuerst beschimpft.


nach oben springen

#45

RE: Gute Grüsse aus Japan

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 13.03.2013 13:47
von Eisenacher | 2.069 Beiträge | 6 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Eisenacher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Man sollte hier einfach mal die Möglichkeit nutzen, den Standpunkt eines Japaners zu bestimmten Themen, aus erster Hand zu bekommen. Das Belehren sollten wir uns aufsparen. Vielleicht können wir als Deutsche etwas lernen.


Yamato, Grenzverletzerin, GKUS64, Svenni1980 und stutz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#46

RE: Gute Grüsse aus Japan

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 13.03.2013 13:59
von Barbara (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Barbara
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Yamamoto,

herzlich Willkommen im Forum!

Wie du siehst, wird hier die Situation in Nordkorea von uns heftig diskutiert - wir machen uns einfach Sorgen.
Ich finde es total klasse von jemanden, der so "nah dran" ist wie du, und der sicher ostasiatische Mentalitäten besser versteht als wir, Informationen zu bekommen.

Ich habe eine Frage:
neulich sagte mir ein Bekannter, mit dem ich über die Situation sprach, dass das "Säbelrasseln" des Nordkoreanischen Staatschefs auch etwas mit seinem Verhältnis zu der eigenen Generäle zu tun hat, er also diesen gegenüber den "Starken Mann" machen müsste.

Wie siehst du das?

Dein Deutsch ist ausgezeichnet!

Herzlicher Gruß
Barbara


nach oben springen

#47

RE: Gute Grüsse aus Japan

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 13.03.2013 14:08
von turtle | 6.961 Beiträge | 124 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds turtle
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Yamato im Beitrag #44
Zitat von turtle im Beitrag #42
Von Yamoto,
die denken dann ich bin schwach und lachen mich aus. Wenn ich etwas bereue,Ich glaube diese Einstellung hat auch etwas mit dem anderen Kulturkreis und Mentalität zu tun. Du musst keine Reue zeigen ,eine Kollektivschuld lehne ich genauso für uns Deutsche ab.. Nein nicht wegen der Wirtschaftsbeziehung drückte Japans Ministerpräsident Koizumi Reue aus,es war wegen der Kriegsvergangenheit seines Landes gegen China. Ich persönlich sehe in der Zugabe von Fehlern und die ich Bereue keine Schwäche sondern Stärke.
Im übrigen finde ich es total daneben einen User aus diesem Forum auch nur annähernd in den Verdacht Nazi zu sein zu bringen. Das geht überhaupt nicht. Hier ist keiner Nazi.



Koizumi hat für sich selber gesprochen, nicht für Japan. Ich habe nicht getan das ich bereuen müsste. und die frau hat mich zuerst beschimpft.


Ich habe ja geschrieben Du musst keine Reue zeigen und eine Kollektivschuld lehne ich auch für uns Deutsche ab.Im übrigen sollten meine Beiträge keine Belehrung sein..Aber meine Ansichten darf ich doch schreiben ?



nach oben springen

#48

RE: Gute Grüsse aus Japan

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 13.03.2013 14:38
von Schlutup | 5.299 Beiträge | 11746 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlutup
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Leute!

Da kommt ein Mensch aus einer ganz anderen Welt und interessiert sich für die deutsch deutsche Geschichte.
HUT ab! Herzlich Willkommen hier!

Und was macht Ihr daraus? Kaum ist er da muss sich für sein Land rechtfertigen. Fast alle von uns hier kennen Japan doch gar nicht. Außer wenn wir essen gehen. Ganz ehrlich, ich kann Japan - China etc. alles gar nicht unterscheiden, da es mich nie interessiert hat. Das Essen schmeckt gut und die Auto sind auch nicht schlecht.

Yamato, du musst nicht jede Frage beantworten, es ist nicht unhöflich. Wenn dir eine Frage zu dumm vorkommt lass sie einfach im Raum stehen.

Ich freue mich das du da bist. gruß schlutup



Grenzverletzerin, Mike59, Angelo und Svenni1980 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 13.03.2013 14:42 | nach oben springen

#49

RE: Gute Grüsse aus Japan

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 13.03.2013 15:27
von Mike59 | 9.453 Beiträge | 5911 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Yamato im Beitrag #1
Hallo,

mein Name ist Akira und ich bin Gaststudent in Düsseldorf. Ich mag Deutschland und lerne Deutsch schon seit der Schule. Ich komme aus Kyoto, dass ist eine Stadt in Japan. Ich interessiere mich auch für die GDR und hoffe hier vielleicht ein wenig lernen zu können. Mein Deutsch ist nicht perfekt. Ich hoffe es geht.


Super! Ein "Like it"! Von mir. Dann auch noch Akira, für mich als Anime Fan ist das schon wie ein Ritterschlag wenn man solch einem Namen trägt, selbst wenn er nur ein Nikname sein sollte. Viel Spass hier.



zuletzt bearbeitet 13.03.2013 15:28 | nach oben springen

#50

RE: Gute Grüsse aus Japan

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 13.03.2013 16:37
von Yamato | 167 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Yamato
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Barbara im Beitrag #46
Hallo Yamamoto,

herzlich Willkommen im Forum!

Wie du siehst, wird hier die Situation in Nordkorea von uns heftig diskutiert - wir machen uns einfach Sorgen.
Ich finde es total klasse von jemanden, der so "nah dran" ist wie du, und der sicher ostasiatische Mentalitäten besser versteht als wir, Informationen zu bekommen.

Ich habe eine Frage:
neulich sagte mir ein Bekannter, mit dem ich über die Situation sprach, dass das "Säbelrasseln" des Nordkoreanischen Staatschefs auch etwas mit seinem Verhältnis zu der eigenen Generäle zu tun hat, er also diesen gegenüber den "Starken Mann" machen müsste.

Wie siehst du das?

Dein Deutsch ist ausgezeichnet!

Herzlicher Gruß
Barbara




Hallo Barbara, wenn dein Nachbar wild ruft das er dir oder deine Kinder die Kehle durchschneiden will und manchmal brennende Geschosse über deine Haus wirft, interessiert dich dann das er es nur tut um seine Frau zu beeindrucken? Das ist wie ich und viele andere in Japan da denken. Es ist uns egal. Es soll aufhören, notfalls mit Gewalt. Der Irre droht damit Südkorea in ein Feuerinferno zu verwandeln, bedroht millionen Menschen mit dem Tod. Ich denke nur aus sichee Entfernung Deutschland kann man da für den Dicktator um Verständnis werben und Friede Freude Eierkuchen singen.

Danke für den Lob. Deutsch ist auch echt schwer. :D


nach oben springen

#51

RE: Gute Grüsse aus Japan

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 13.03.2013 16:38
von Yamato | 167 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Yamato
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Mike59 im Beitrag #49
Zitat von Yamato im Beitrag #1
Hallo,

mein Name ist Akira und ich bin Gaststudent in Düsseldorf. Ich mag Deutschland und lerne Deutsch schon seit der Schule. Ich komme aus Kyoto, dass ist eine Stadt in Japan. Ich interessiere mich auch für die GDR und hoffe hier vielleicht ein wenig lernen zu können. Mein Deutsch ist nicht perfekt. Ich hoffe es geht.


Super! Ein "Like it"! Von mir. Dann auch noch Akira, für mich als Anime Fan ist das schon wie ein Ritterschlag wenn man solch einem Namen trägt, selbst wenn er nur ein Nikname sein sollte. Viel Spass hier.


Akira ist mein richtig Name. :) Mein Nickname ist einfach Aki. Also so sagen Freunde.


nach oben springen

#52

RE: Gute Grüsse aus Japan

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 13.03.2013 16:55
von Angelo | 12.669 Beiträge | 1856 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Angelo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

So, jetzt schreibe ich auch mal ein paar Worte. Aki du hast meine Hochachtung,das du so gut deutsch schreiben und lesen kannst,ich wünschte mir ich könnte ein Bruchteil an Japanisch ! Ich persönlich freue mich das du hier bist. Die Japanische Kultur ist eine komplett andere wie unsere in Europa.

Herzlich Willkommen !



Yamato und Svenni1980 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#53

RE: Gute Grüsse aus Japan

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 13.03.2013 17:11
von werner | 1.595 Beiträge | 39 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds werner
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo @Yamato,

erst einmal ein herzliches Willkommen auch von mir.

Faszinierend, wohin sich eine Begrüßung entwickelt, nun schin zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit.

Vielleicht können wir ein wenig die Schärfe rausnehmen und auf beiden Seiten etwas mehr Verständnis für den jeweils anderen Kulturkreis heben, ohne dass der jeweils andere gezwungen ist, seine Position aufzugeben. Manchmal führt die direkte Konfrontation mit der Meinung des anderen bei Wahrung des Respektes auch zu einem Überdenken der eigenen Grundeinstellung.

Unsere Kulturkreise und Verhaltensregeln sind über weite Strecken grundverschieden, auch wenn wir an den gleichen Computern sitzen und die gleichen Autos fahren.

Ich weiß, dass es in Japan - wie in den meisten asiatischen Ländern - zum einen äußerst unhöflich ist, jemanden direkt zu kritisieren, sondern Kritik "very polite" zu platzieren ist, damit das Gegenüber sein Gesicht wahren kann und dass andererseits bei Verletzung dieser Regel es in Japan ebenso üblich ist, das Gegenüber hart und durchaus auch unsachlich zu attackieren und insbesondere Frauen, die sich Männern gegenüber nach asiatischem Selbstverständnis „respektlos" verhalten, mit Mißachtung zu strafen.

Hier sind Westeuropäer wohl ganz anders eingestellt, erwarten wir in Deutschland bei aller Offenheit und Toleranz anderer Kulturen eine Einhaltung der hier geltenden Spielregeln, auch wenn in Bereichen unseres Lebens manche der Meinung sind, dass wir uns bitteschön an die Regeln der anderen anzupassen haben, während von den Gästen in Deutschland keinesfalls erwartet wird, dass sie sich als Gäste hier einzuordnen haben. Dieser Einstellung ist der Geschichte Deutschlands geschuldet, zwei verheerende Kriege angezettelt zu haben. In Deutschland sind vermutlich die meisten Menschen sehr wohl der Auffassung, dass diese Kriege falsch waren und wir gerade wegen dieser Kriege mehr Toleranz gegenüber anderen Völkern zeigen müssten und uns den kulturellen Auffassungen dieser Völker anzupassen haben. Im asiatischen Kulturkreis ist so etwas kaum vorstellbar. Allerdings sollte man als Ausländer auch hier die Toleranzgrenze nicht ausloten.

Aus einer Handvoll negativer Erlebnisse im Osten Deutschlands aber eine allgemeine Bedrohungslage aufzubauen, halte ich schon für sehr überzogen – und darauf zielte die Frage nach dem Unsinn, der in japanischen Medien berichtet wird.

Belehrendes Verhalten ist in Deutschland durchaus üblich, wenn auch für den Betroffenen immer unangenehm. Dagegen gilt es in Deutschland klassisch nicht als Schwäche, einen Fehler einzugestehen. Das Ausweichen bei Kritik und Herumdrehen ohne Eingeständnis ist - in meiner Wahrnehmung - hauptsächlich westlich der Elbe anzutreffen, ich führe das auf eine starke Einflussnahme nach dem 2.WK aus dem angelsächsischen Raum zurück

Alles hat aber seine Grenzen, auch Beschimpfungen. Das Wort Nazi ist in Deutschland äußerst negativ belegt und daher in der Alltagskommunikation ein No- Go und da würde es jedermann hier im Forum gut zu Gesicht stehen und auch Respekt verdienen, sich für derlei Wortwahl bei dem Anderen zu entschuldigen und den eigenen Beitrag zu editieren. Es würde hier ganz sicher als persönliche Stärke bewertet. Als Schwäche ist vielmehr zu sehen, wenn sich jemand hinstellt und bei einem offensichtlichen Fehler beklagt, dass ja der andere angefangen hätte. Da gilt immer noch das deutsche Sprichwort „Der klügere gibt nach.“

In diesem Sinne wünsche ich uns allen mehr Erkenntnis!


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
Yamato hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#54

RE: Gute Grüsse aus Japan

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 13.03.2013 17:16
von Lutze | 9.375 Beiträge | 6919 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

ein Japaner ist jetzt auch ein Forum-Mitglied,herzlich Willkommen
kenne Japan nur aus dem Fernsehen,stimmt nicht ganz,in meiner Garage
steht auch ein Japaner auf 4 Räder,inzwischen 23 Jahre alt,und er läuft und
läuft..........
Gruss Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


Yamato hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#55

RE: Gute Grüsse aus Japan

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 13.03.2013 17:23
von werner | 1.595 Beiträge | 39 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds werner
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Akira, zu dem Verhältnis Japan - Korea habe ich eine Seite gefunden:

http://en.wikipedia.org/wiki/Japan%E2%80%93Korea_disputes

Du schreibst, dass Korea der Erzfeind Japans ist - was nach meinem Verständnis bedeutet, dass Japan eine aggressive Haltung gegenüber Nord- Korea hat. Etwas weiter schreibst Du aber, dass Japan Nordkorea ignoriert. Das verwirrt mich, auch weil Nordkorea nach diesem WIKI- Artikel Japan nicht anerkennt. Insofern interpretiere ich, dass Nordkorea Japan ignoriert. Eine solche Situation hatten wir in Deutschland auch: Westdeutschland hat die DDR nicht anerkannt.

Weiter verstehe ich die Seite so, dass es nicht nur einem PM in Japan gegeben hat, der sich bei Korea entschuldigt hat. Daher glaube ich, dass die Entschuldigung von Junichiro Koizumi nicht seine persönliche Entschuldigung ist, sondern auch er sich wie die anderen PM im Namen des Staates Japan entschuldigt hat.
Kann ein PM in Japan ohne Einwilligung des Tenno eine solche Entschuldigung für sein Land abgeben?


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#56

RE: Gute Grüsse aus Japan

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 13.03.2013 17:36
von Yamato | 167 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Yamato
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Nordkorea ist ein Witzstaat, wir ein jahrtausende altes Imperium. Denkst du ernsthaft wier lassen uns von denen provozieren? Wir reagieren nur wenn sie wieder zu sehr übertreiben. Lassen keien nordkorea Schiffe in unsere Hafen und solche Sachen.

Was PM Koizumi getan hat ist seine Entscheidung. Sich dieser Entscheidung anzuerkennen kann man tun, muss man aber nicht. Die Mehrheit in Japan tut es nicht. Der PM kann tun und lassen was er will. Der Tenno hat sich dazu nicht gemeldet. Nicht jede Belanglosigkeit muss vom Tenno kommentiert werden. Die Worte des PM sind als Wirtschaftspolitik zu verstehen, so hat es die LDP selber gesagt. China handelt mit uns. Wir sagen China was es hören will. Entschädigungen gibt es 0. PM Abe hat all das auch wieder relativiert. Es wurden Dinge getan in China und anderswo auf die ich nicht stolz bin und die ich nicht will erneut haben. Aber Bereuen oder Entschuldigen nicht. Wofür soll sich Japan entschuldigen? Das China schwach und dumm war? Deutschland und Japan sind sich ähnlich. Aber beide haben unterschiedliche Vorstellungen. Ich mag Deutschland, Ihr habt euren Weg gewählt das respektiere ich. Aber uns Weg ist das nicht.


nach oben springen

#57

RE: Gute Grüsse aus Japan

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 13.03.2013 17:48
von Barbara (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Barbara
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Yamato im Beitrag #50
Zitat von Barbara im Beitrag #46
Hallo Yamamoto,

herzlich Willkommen im Forum!

Wie du siehst, wird hier die Situation in Nordkorea von uns heftig diskutiert - wir machen uns einfach Sorgen.
Ich finde es total klasse von jemanden, der so "nah dran" ist wie du, und der sicher ostasiatische Mentalitäten besser versteht als wir, Informationen zu bekommen.

Ich habe eine Frage:
neulich sagte mir ein Bekannter, mit dem ich über die Situation sprach, dass das "Säbelrasseln" des Nordkoreanischen Staatschefs auch etwas mit seinem Verhältnis zu der eigenen Generäle zu tun hat, er also diesen gegenüber den "Starken Mann" machen müsste.

Wie siehst du das?

Dein Deutsch ist ausgezeichnet!

Herzlicher Gruß
Barbara




Hallo Barbara, wenn dein Nachbar wild ruft das er dir oder deine Kinder die Kehle durchschneiden will und manchmal brennende Geschosse über deine Haus wirft, interessiert dich dann das er es nur tut um seine Frau zu beeindrucken? Das ist wie ich und viele andere in Japan da denken. Es ist uns egal. Es soll aufhören, notfalls mit Gewalt. Der Irre droht damit Südkorea in ein Feuerinferno zu verwandeln, bedroht millionen Menschen mit dem Tod. Ich denke nur aus sichee Entfernung Deutschland kann man da für den Dicktator um Verständnis werben und Friede Freude Eierkuchen singen.

Danke für den Lob. Deutsch ist auch echt schwer. :D






Hallo, dann sag ich jetzt mal Aki :-))))

(Sorry für den Falschnamen eben, ich bin total im Arbeitstress)


Nur damit du mich nicht falsch verstehst:
Ich halte Kim auch für einen vollkommen durchgeknallten Irren! Und nicht erst seit der aktuellen Ereignisse! Es gibt ganz wenige Berichterstattung aus NK, die aus dem Land raus kommt, davon habe ich das ein oder andere gesehen.
Also ich verstehe deine Haltung total!

Meine Frage zielte dahin, dass es ja öfter bei totalitären Systemen so ist, dass der Mann an der Spitze in Abhängigkeiten zu der Militärführung oder auch sonst politisch steht, seine Position möglicherweise bedroht ist und er deswegen so aufdreht.
Oder anders herum, dass er propagandistisch aufdreht aber mehr als Drohgebärde, während die Militärs im Hintergrund nicht daran denken, auch nur einen Schuss abzugeben. Denn der gesunde Menschenverstand sagt ja, sollte es zu einem Militärschlag kommen wird es ganz böse.
Frage ist auch, ob der "Tyrannenmord" - auch von außen das Problem löst. Wir, also ich auf jeden Fall, wissen zu wenig über die Interna....

Aber ich kann dich gut verstehen, Länder die nah dran sind ganz anders betroffen und es ist vergleichsweise easy von hier schlaue Sprüche abzugeben.

Jedenfalls schön dass du hier bist, ich freu mich über Austausch!

Barbara


Yamato hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#58

RE: Gute Grüsse aus Japan

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 13.03.2013 17:50
von Barbara (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Barbara
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von werner im Beitrag #53
Hallo @Yamato,

erst einmal ein herzliches Willkommen auch von mir.

Faszinierend, wohin sich eine Begrüßung entwickelt, nun schin zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit.

Vielleicht können wir ein wenig die Schärfe rausnehmen und auf beiden Seiten etwas mehr Verständnis für den jeweils anderen Kulturkreis heben, ohne dass der jeweils andere gezwungen ist, seine Position aufzugeben. Manchmal führt die direkte Konfrontation mit der Meinung des anderen bei Wahrung des Respektes auch zu einem Überdenken der eigenen Grundeinstellung.

Unsere Kulturkreise und Verhaltensregeln sind über weite Strecken grundverschieden, auch wenn wir an den gleichen Computern sitzen und die gleichen Autos fahren.

Ich weiß, dass es in Japan - wie in den meisten asiatischen Ländern - zum einen äußerst unhöflich ist, jemanden direkt zu kritisieren, sondern Kritik "very polite" zu platzieren ist, damit das Gegenüber sein Gesicht wahren kann und dass andererseits bei Verletzung dieser Regel es in Japan ebenso üblich ist, das Gegenüber hart und durchaus auch unsachlich zu attackieren und insbesondere Frauen, die sich Männern gegenüber nach asiatischem Selbstverständnis „respektlos" verhalten, mit Mißachtung zu strafen.

Hier sind Westeuropäer wohl ganz anders eingestellt, erwarten wir in Deutschland bei aller Offenheit und Toleranz anderer Kulturen eine Einhaltung der hier geltenden Spielregeln, auch wenn in Bereichen unseres Lebens manche der Meinung sind, dass wir uns bitteschön an die Regeln der anderen anzupassen haben, während von den Gästen in Deutschland keinesfalls erwartet wird, dass sie sich als Gäste hier einzuordnen haben. Dieser Einstellung ist der Geschichte Deutschlands geschuldet, zwei verheerende Kriege angezettelt zu haben. In Deutschland sind vermutlich die meisten Menschen sehr wohl der Auffassung, dass diese Kriege falsch waren und wir gerade wegen dieser Kriege mehr Toleranz gegenüber anderen Völkern zeigen müssten und uns den kulturellen Auffassungen dieser Völker anzupassen haben. Im asiatischen Kulturkreis ist so etwas kaum vorstellbar. Allerdings sollte man als Ausländer auch hier die Toleranzgrenze nicht ausloten.

Aus einer Handvoll negativer Erlebnisse im Osten Deutschlands aber eine allgemeine Bedrohungslage aufzubauen, halte ich schon für sehr überzogen – und darauf zielte die Frage nach dem Unsinn, der in japanischen Medien berichtet wird.

Belehrendes Verhalten ist in Deutschland durchaus üblich, wenn auch für den Betroffenen immer unangenehm. Dagegen gilt es in Deutschland klassisch] nicht als Schwäche, einen Fehler einzugestehen. Das Ausweichen bei Kritik und Herumdrehen ohne Eingeständnis ist - in meiner Wahrnehmung - hauptsächlich westlich der Elbe anzutreffen, ich führe das auf eine starke Einflussnahme nach dem 2.WK aus dem angelsächsischen Raum zurück

Alles hat aber seine Grenzen, auch Beschimpfungen. Das Wort Nazi ist in Deutschland äußerst negativ belegt und daher in der Alltagskommunikation ein No- Go und da würde es jedermann hier im Forum gut zu Gesicht stehen und auch Respekt verdienen, sich für derlei Wortwahl bei dem Anderen zu entschuldigen und den eigenen Beitrag zu editieren. Es würde hier ganz sicher als persönliche Stärke bewertet. Als Schwäche ist vielmehr zu sehen, wenn sich jemand hinstellt und bei einem offensichtlichen Fehler beklagt, dass ja der andere angefangen hätte. Da gilt immer noch das deutsche Sprichwort „Der klügere gibt nach.“

In diesem Sinne wünsche ich uns allen mehr Erkenntnis!



Hallo Werner, ausgerechnet von DIR hätte ich so einen Satz nicht erwartet.
Nehme ich zur Kenntnis.
Barbara


nach oben springen

#59

RE: Gute Grüsse aus Japan

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 13.03.2013 19:02
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

[/quote]


Hallo Werner, ausgerechnet von DIR hätte ich so einen Satz nicht erwartet.
Nehme ich zur Kenntnis.
Barbara
[/quote]

Ohne Scheuklappen lesen und dann erkennen, dass ich als deutsche 'Unterstuetzerin fuer das faschistische Nordkorea' angepoebelt wurde. Daraufhin habe ich gesagt, ich bin kein Nazi und dass sich sein Hass gegenueber anderen Voelkern eher nach Faschismus eingebunden fuehlt. Wortlaut genau so. Ich bin nicht fuer das System in Nordkorea, noch bin ich bereit mir solches anzuhoeren, wenn ich eine andere Meinung zur Weltpolitik habe.
Ich habe keinen Heiligenschein wie andere hier und muss mich nicht konstant beweihrauchern gegenueber jeden Satz des anderen. Aber meinen Stolz habe ich auch, und so habe mich diesem Thema entsagt. Ganz einfach, still und leise. Das Abonnement fuer dieses Thema habe ich gekappt, mehr ist nicht zu sagen.


nach oben springen

#60

RE: Gute Grüsse aus Japan

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 13.03.2013 19:12
von 94 | 12.210 Beiträge | 6012 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ohje, na bevor das in gewohnter Weise eßßkaliert möchte ich wenigsten noch 'Tach' sagen und mal eine Resource nutzten, welche vielleicht nicht sooo schnell wieder zur Verfügung steht, einen nativsprechenden Nihonjin, weil ...

Zitat von Yamato im Beitrag #7
Ja, nicht viele Deutsche sprechen japanisch. :D
Gut erkannt @Yamato (ist das nicht eigentlich ein weiblicher Name?)

Könnteste das mal bitte übersetzen, weil irgendwo schnappte ich mal auf, dass die (auch im Netz kursierenden, meist englischen) Übersetzungen 'unvollständig' seien, besonders gegen Ende ...
http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Imper..._of_the_War.ogg

Danke schonemal vorab.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 13.03.2013 19:13 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Nicht vergessen: Vor 66 Jahren wurden Atombomben auf Japan abgeworfen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Polter
7 09.08.2011 17:56goto
von Polter • Zugriffe: 1057
Erdbeben der Stärke 8,8 in Japan
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
74 03.11.2013 19:57goto
von turtle • Zugriffe: 6497

Besucher
11 Mitglieder und 31 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: fleischi
Besucherzähler
Heute waren 361 Gäste und 52 Mitglieder, gestern 2213 Gäste und 163 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15537 Themen und 655663 Beiträge.

Heute waren 52 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen