Meine NVA-Relikte

  • Seite 1 von 9
04.03.2013 16:02
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Meine Lieben,

vom Grundwehrdienst bei der NVA (fast 40 Jahre her!) habe ich folgende Relikte hinüberretten können:

- Hosenträger vom Typ "Extra stark" (der hält wirklich die stärkste Hose!)

- Dosenöffner "Standard" EVP 0,10 (kleinst, feinst und wirksam!)

- Minifeldkocher mit Hartplastikbrennstofftabletten vom VEB Orbitaplast (noch nicht ausprobiert, die Tabletten sind z. T. zerbrochen)

- Arbeitsuniform (enorm strapazierfähig, benutze ich heute noch!)

Liebe Grüße

Ecki


 Antworten

 Beitrag melden
04.03.2013 16:18
avatar  Lutze
#2
avatar

musste man das nach Beendigung des Wehrdienstes nicht abgeben?
Lutze


 Antworten

 Beitrag melden
04.03.2013 16:32
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Zitat von Lutze im Beitrag #2
musste man das nach Beendigung des Wehrdienstes nicht abgeben?
Lutze
Mein lieber Lutze,

eigentlich, na ja, ich denke schon ...

Liebe Grüße

Ecki


 Antworten

 Beitrag melden
04.03.2013 18:54
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Ecki ist also ein Selbststeller, nach so vielen Jahren gibt er seine Freveltaten zum Schaden des Volkseigentums zu.
Erwarte nun die harte und ungerechte Bestrafung!


Weichmolch


 Antworten

 Beitrag melden
04.03.2013 19:05
avatar  Alfred
#5
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #2
musste man das nach Beendigung des Wehrdienstes nicht abgeben?
Lutze



Ja,

ich staune auch immer wieder, was heute so auftaucht.....


 Antworten

 Beitrag melden
04.03.2013 19:06
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Zitat von Weichmolch im Beitrag #4
Ecki ist also ein Selbststeller, nach so vielen Jahren gibt er seine Freveltaten zum Schaden des Volkseigentums zu.
Erwarte nun die harte und ungerechte Bestrafung!


Weichmolch
Mein lieber Weichmolch,

nun, ich bin bereit.
Jedoch möge er bedenken, und dieses bitte ich freundlichst abzuwägen, dass meine Relikte, und zwar in ihrer absolut soliden Form, 1-A-Qualität, nicht zu vergleichen mit dem minderwertigen Zeug, was einem heute oftmals unterschoben wird, auch noch künftigen Generationen von der NVA in ihrem Urgrund Kund tun werden, was ja auch sozusagen ein irgendwie Gewinn ist, vielleicht zukunftsweisend, nicht wahr.

Liebe Grüße

Ecki


 Antworten

 Beitrag melden
04.03.2013 19:17
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Ecki,

wenn diese B/A gleichsam als ewig unveräußerlicher Besitz Deiner Familie testamentarisch weitergereicht wird, so sehe ich mich milder gestimmt.
Dann kann es reichen, wenn Du zwanzig mal die "Historische Mission der Arbeiterklasse" aufsagst. Danach noch zehn mal den "Militärischen Klassenauftrag" mit einem gewissen Pathos rezitierst.......

Weichmolch


 Antworten

 Beitrag melden
04.03.2013 19:43
avatar  94
#8
avatar
94

Hoppla, da meint es Einer ernst? ... aufsagen ... , also nix mit Paste und Kopie, hmm, oder doch?
Hochverehrter Herr Reservist @Ecki, darf ich Sie etwas technische Hilfe von mich andienen? Zumindest für jeweils 1000 Charakter isses für umme, danach wird's eine Fleißarbeit. Ich habe mal den ersten Absatz von Walter Rösler - “Historische Mission der Arbeiterklasse“ mal durch text-to-speech.imtranslator.net gepipt.

Doch mal 'ne Frage zum Büchsenöffner, biste Dir mit dem Modell sicher? Es gab doch bestimmt einen Grund, wieso diese Teile 'ökonimischer Hebel' genannt wurden, odär?

P.S. Beim ersten Aufruf isses ein Werbetext, nochmal klicken *verlegen_grins*


 Antworten

 Beitrag melden
04.03.2013 19:51
avatar  Mike59
#9
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #2
musste man das nach Beendigung des Wehrdienstes nicht abgeben?
Lutze


Ich hab noch "fast" mein ganzes Elefantenportmonee, inkl. Stahlhelm + TSM. Nur das Schminkköfferchen ist verlustig gegangen und der Schutzanzug hat sich im Hochwassereinsatz zerlegt. Meine Winter FD ist ist auch hin - hat allerdings sehr lange (5 Winter) als Arbeitsklamotte durchgehalten.


 Antworten

 Beitrag melden
04.03.2013 20:09
avatar  ( gelöscht )
#10
avatar
( gelöscht )

Ich habe auch noch etwas - ein Dosenöffner von einem Campingbesteck (Feldbesteck) tatsächlich mit MFS eingestanzt .


 Antworten

 Beitrag melden
04.03.2013 20:16
avatar  ( gelöscht )
#11
avatar
( gelöscht )

!972 im Frühjahr zu meiner entlassung habe ich die blaue Plastetasse, aus der ich drei Jahre alles mögliche getrunken habe, mit nach Hause genommen. Fortan diente sie als Heißwasserbehälter für die tägliche Nassrasur und dient sie auch heute noch, nun schon 41 Jahre! Vielleicht überlebt sie mich?
Gruß Schmiernippel


 Antworten

 Beitrag melden
04.03.2013 20:20
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

Zitat von Ecki im Beitrag #1

vom Grundwehrdienst bei der NVA (fast 40 Jahre her!) habe ich folgende Relikte hinüber retten können:
- Hosenträger vom Typ "Extra stark" (der hält wirklich die stärkste Hose!)
- Dosenöffner "Standard" EVP 0,10 (kleinst, feinst und wirksam!)
- Minifeldkocher mit Hartplastikbrennstofftabletten vom VEB Orbitaplast (noch nicht ausprobiert, die Tabletten sind z. T. zerbrochen)
- Arbeitsuniform (enorm strapazierfähig, benutze ich heute noch!)




die zuständigen organe teilen mit: der ov "angeber" wurde eingeleitet...


 Antworten

 Beitrag melden
04.03.2013 20:24
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )

Meine Lieben,

bei näherem Nachdenken und Durchsuchen habe ich weiterhin festgestellt, dass ich noch im Besitz der Schützenschnur (eichellos), des Bestenabzeichens mit 2-fachem Wiederholungsanhänger sowie des Kampfabzeichens "20 Jahre NVA" bin.

Liebe Grüße

Ecki


 Antworten

 Beitrag melden
04.03.2013 20:25
avatar  Greso
#14
avatar

Ich habe noch meine ,,Kampfanzugjacke" von 1965(natürlich geklaut)
Greso


 Antworten

 Beitrag melden
04.03.2013 20:42
avatar  ( gelöscht )
#15
avatar
( gelöscht )

In meinem Besitz finden sich noch zwei Taschen des allseits bekannten Sturmgepäcks, ein Stahlhelm, drei bis elf der besagten einfachen, aber sehr wirkungsvollen Dosenöffner, und zwei Spezial-Taschenklappmesser, die damals nur im Med.-Dienst ausgegeben worden waren.
Teile von Bewaffnung besitze ich nicht!

VG Ex-Huf


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!