X

#1

Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.01.2013 08:57
von Passer | 74 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Passer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Also, ich bin schon seit einiger Zeit Mitleser und habe mich nun entschlossen, evtl. auch mal einen Beitrag zu schreiben bzw. auf Beiträge zu antworten. Zu meiner Person: 1981 wurde ich vom MfS "angeheuert". Dies geschah im Hinblick auf die Neueröffnung der damaligen Aurtobahn-GÜST Zarrentin im Oktober 1982. Davor war ich an der GÜST Horst (Lauenburg). Ich glaube mir war damals nicht wirklich bewusst, worauf ich mich als junger Mensch eingelassen hatte. Und dabei wollte ich nur sein, wie 007...

Nach der Wende war ich dann aber irgendwie froh "nur" bei der Grenzkontrolle gewesen zu sein. 1990/1991 bin ich dann bei den "richtigen" Grenzern, den GT der DDR untergekommen. Das war für meine Biografie später sehr hilfreich, da ich nicht in meinen Bewerbungen MfS schreiben brauchte, sondern ganz offiziell und ungelogen Dienst bei den Grenztruppen der DDR schreiben konnte. Und das war ja nicht gelogen. Aber das ist alles Geschichte.

Ach, ja... desöfteren sind hier Publikationen von H.-J. Behrend (Die Passkontrolle der DDR) genannt worden. Mit ihm hatte ich Anfang 2000 regen Austausch hinsichtlich seines Vorhabens der Veröffentlichung seines Buches. Ich kannte ihn aber schon vorher, schließlich war er Leiter des OLZ der Abt. VI Potsdam...

Passer


François Mitterrand: "Ich war das Produkt meiner Erziehung und meines Milieus!"
nach oben springen

#2

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.01.2013 09:07
von utkieker | 2.974 Beiträge | 207 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds utkieker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Passer,

bei uns bist du richtig! Du mußt dich hier nicht verbiegen oder deinen Lebenslauf aufhübschen.
Willkommen im Forum!

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)


nach oben springen

#3

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.01.2013 09:09
von Duck | 1.742 Beiträge | 19 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Duck
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Passer im Beitrag #1
Also, ich bin schon seit einiger Zeit Mitleser und habe mich nun entschlossen, evtl. auch mal einen Beitrag zu schreiben bzw. auf Beiträge zu antworten. Zu meiner Person: 1981 wurde ich vom MfS "angeheuert". Dies geschah im Hinblick auf die Neueröffnung der damaligen Aurtobahn-GÜST Zarrentin im Oktober 1982. Davor war ich an der GÜST Horst (Lauenburg). Ich glaube mir war damals nicht wirklich bewusst, worauf ich mich als junger Mensch eingelassen hatte. Und dabei wollte ich nur sein, wie 007...

Nach der Wende war ich dann aber irgendwie froh "nur" bei der Grenzkontrolle gewesen zu sein. 1990/1991 bin ich dann bei den "richtigen" Grenzern, den GT der DDR untergekommen. Das war für meine Biografie später sehr hilfreich, da ich nicht in meinen Bewerbungen MfS schreiben brauchte, sondern ganz offiziell und ungelogen Dienst bei den Grenztruppen der DDR schreiben konnte. Und das war ja nicht gelogen. Aber das ist alles Geschichte.

Ach, ja... desöfteren sind hier Publikationen von H.-J. Behrend (Die Passkontrolle der DDR) genannt worden. Mit ihm hatte ich Anfang 2000 regen Austausch hinsichtlich seines Vorhabens der Veröffentlichung seines Buches. Ich kannte ihn aber schon vorher, schließlich war er Leiter des OLZ der Abt. VI Potsdam...

Passer


Na denn ganz offiziell Herzlich willkommen Herr Müller


08/88 - 10/88 Eisenach
10/88 - 12/88 Räsa / Unterbreizbach (Rhön Thüringen/Hessen)
12/88 - 01/90 Erbenhausen (Rhön Thüringen/Bayern)


nach oben springen

#4

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.01.2013 09:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Da wird sich aber passport freuen, ein weiterer ehemaliger Mitsreiter von der PKE. Ein herzlicher Willkommensgruß von einem Boizenburger, der seit 1967 bei der Firma war.
Dann kennst Du ja auch die "Bergwacht" am Schwanheider Weg in Boizenburg.

Vierkrug


nach oben springen

#5

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.01.2013 09:17
von exgakl | 7.616 Beiträge | 1783 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds exgakl
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

herzlich willkommen hier bei uns im Forum....

VG exgakl


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....


nach oben springen

#6

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.01.2013 09:20
von Passer | 74 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Passer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Vierkrug im Beitrag #4
Da wird sich aber passport freuen, ein weiterer ehemaliger Mitsreiter von der PKE. Ein herzlicher Willkommensgruß von einem Boizenburger, der seit 1967 bei der Firma war.
Dann kennst Du ja auch die "Bergwacht" am Schwanheider Weg in Boizenburg.

Vierkrug


"Bergwacht"... Ja, irgendwie lustig... Klar habe ich dort auch gewohnt, wie viele andere auch. Aber das beste war die "Kohle" oder "Kohlenstaub" wie wir diese anrüchige Kneipe nannten. Nach dem Dienst des öfteren ein Bierchen zischen gewesen...


François Mitterrand: "Ich war das Produkt meiner Erziehung und meines Milieus!"
nach oben springen

#7

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.01.2013 10:05
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

2011 war ich mal kurz an der ehemaligen "Bergwacht" und habe die beigefügten Bilder fotografiert. Heute sitzt der ASB im diesem Objekt. Auch ist der Schwanheider Weg bis zum "Toten Winkel" mit Neubauten erweitert worden.



Meine Dienstelle war bis zum 1. Studium die BV am Demmlerplatz 1 - 2.

Vierkrug


nach oben springen

#8

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.01.2013 10:36
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Passer, kann es sein, dass Du den Schwanheider Weg mit dem Grünen Weg in Boizenburg verwechselt hast ? Denn mir war nicht bekannt, dass in der Dienststelle Wohnunterkünfte waren.
Aber am Grünen Weg. Hinter dem Sportplatz von "Motor" Boizenburg, linke Seite Grüner Weg von der Schwartower Straße aus in Richtung Richard-Markmann-Straße befanden sich die Neubauwohnblöcke für die Leute von der PKE und dem Zoll. Dahinter kam dann die kleine Twiete (Verbindung zwischen dem Grüner Weg und der Rudolf-Breitscheid-Straße) und danach die Ziehharmonikagaststätte, die jedoch von uns nur "Zum blauem Zöllner" genannt wurde. Nach der Gaststätte kam dann die ehemalige Richard-Markmann-Schule, die 1974 zum Jugendclub der Stadt umfunktioniert wurde.

Vierkrug


nach oben springen

#9

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.01.2013 10:37
von silberfuchs60 | 1.467 Beiträge | 69 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds silberfuchs60
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Herzlich Willkommen in der großen Forumsgemeinde.

Gruß Detlef


xxx


nach oben springen

#10

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.01.2013 12:39
von passport | 3.201 Beiträge | 2308 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds passport
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ein herzliches Willkommen auch von mir. Na, endlich mal ein ehemaliger Passkontrolleur hier wieder. Ein guter Rat von mir, bei einigen Beiträgen im Forum gut durchatmen und ruhig bleiben. Nicht jedes hingeworfene Stöckchen aufheben.

Gruß

passport


Rainman2 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#11

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.01.2013 12:42
von Passer | 74 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Passer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von passport im Beitrag #10
Ein herzliches Willkommen auch von mir. Na, endlich mal ein ehemaliger Passkontrolleur hier wieder. Ein guter Rat von mir, bei einigen Beiträgen im Forum gut durchatmen und ruhig bleiben. Nicht jedes hingeworfene Stöckchen aufheben.

Gruß

passport



Nööö, ich gehöre nicht zu denen, die auf den "blanken" Haken beißen...

Passer


François Mitterrand: "Ich war das Produkt meiner Erziehung und meines Milieus!"
nach oben springen

#12

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.01.2013 12:53
von Passer | 74 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Passer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Vierkrug im Beitrag #7
2011 war ich mal kurz an der ehemaligen "Bergwacht" und habe die beigefügten Bilder fotografiert. Heute sitzt der ASB im diesem Objekt. Auch ist der Schwanheider Weg bis zum "Toten Winkel" mit Neubauten erweitert worden.



Meine Dienstelle war bis zum 1. Studium die BV am Demmlerplatz 1 - 2.

Vierkrug




Kann sein, das du Recht hast. Die Unterkünfte waren hinter dem Gebäude... waren mehrere flache Baraken... eine war die BA-Kammer...
Aber Schwaanheider Weg kam mir jetzt unheimlich bekannt vor... und das Gebäude an der Straße ähnelte dem doch sehr... Es stand auch auf einem Berg... man brauchte nur den Berg hinunter laufen und stolperte über die F5 förmlich in den "Kohlenstaub"...

Für das Objekt hatten die Boizenburger auch einen speziellen Namen... ich komm nur nicht mehr drauf...

Naja 20 Jahre ist schon ne lange Zeit

Passer


François Mitterrand: "Ich war das Produkt meiner Erziehung und meines Milieus!"
nach oben springen

#13

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.01.2013 12:57
von Duck | 1.742 Beiträge | 19 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Duck
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Passer,

was musstest Du denn als Fahndungsoffzier bei den GT machen, warst Du da MP??


08/88 - 10/88 Eisenach
10/88 - 12/88 Räsa / Unterbreizbach (Rhön Thüringen/Hessen)
12/88 - 01/90 Erbenhausen (Rhön Thüringen/Bayern)


nach oben springen

#14

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.01.2013 13:09
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Passer im Beitrag #12
Zitat von Vierkrug im Beitrag #7
2011 war ich mal kurz an der ehemaligen "Bergwacht" und habe die beigefügten Bilder fotografiert. Heute sitzt der ASB im diesem Objekt. Auch ist der Schwanheider Weg bis zum "Toten Winkel" mit Neubauten erweitert worden.



Meine Dienstelle war bis zum 1. Studium die BV am Demmlerplatz 1 - 2.

Vierkrug




Kann sein, das du Recht hast. Die Unterkünfte waren hinter dem Gebäude... waren mehrere flache Baraken... eine war die BA-Kammer...
Aber Schwaanheider Weg kam mir jetzt unheimlich bekannt vor... und das Gebäude an der Straße ähnelte dem doch sehr... Es stand auch auf einem Berg... man brauchte nur den Berg hinunter laufen und stolperte über die F5 förmlich in den "Kohlenstaub"...

Für das Objekt hatten die Boizenburger auch einen speziellen Namen... ich komm nur nicht mehr drauf...

Naja 20 Jahre ist schon ne lange Zeit

Passer


Jetzt ist alles klar Passer. Die Dienststelle hieß bei den Boizenburgern die "Bergwacht". Die Baracken hinter dem Massivbau kenne ich auch noch - sie befinden sich noch immer dort.
Schwanheider Weg runter rechts an den Toner Eichen und am Friedhof vorbei und schon kam man am Krankenhaus auf die F 5. Weiß jetzt auch, welche Kneipe Du als "Kohlenstaub" meinst. Der zentrale Kohlelagerplatz lag ja nicht so weit ab davon.

Vierkrug


nach oben springen

#15

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.01.2013 13:12
von Passer | 74 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Passer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Duck im Beitrag #13
Hallo Passer,

was musstest Du denn als Fahndungsoffzier bei den GT machen, warst Du da MP??


Nein, viel banaler...

Das MfS musste alle seine Tätigkeiten nach dem 9. November einstellen. Da wir aber für die Grenzkontrollen weiterhin unerlässlich waren, wurden wir ausgegliedert. Eigens dafür wurde im Grenzbezirkskommando (GBK), der Arbeitsbereich Passkontrolle geschaffen und sind mit unserem ganzen Möll umgezogen. Und bezeichnenderweise bezogen wir die ehemaligen Räumlichkeiten der Verwaltung 2000...

Aber lächerlich ist das schon. Wenn ich daran denke wie groß die Fahndungskarteien waren: vor der Wende: ca. 250.000 ehemaliger DDR-Bürger
die lagen in der Regel mit Einreisesperren ein. Im spez. Transit nach Westberlin konnten die jedoch ohne Probleme fahren. Dazu kamen ca. 40.000 Personen, zu denen von anderen Fazhndungsersuchenden Diensteinheiten des MfS, Fahndungsmaßnahmen eingeleitet wurden.

Umgezogen sind wir mit einer Kiste aktiver Fahndungen. Dort lagen meist Fahndungen zu ehemaligen DDR-Politgrößen ein. Dazu noch diverse Mitglieder der Roten Armee Fraktion. Das wars.

Passer


François Mitterrand: "Ich war das Produkt meiner Erziehung und meines Milieus!"
nach oben springen

#16

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.01.2013 13:13
von Lutze | 9.503 Beiträge | 7591 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Lutze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

auch von mir ein herzliches Hallo
als Mitarbeiter bei der Grenzübergangsstelle hat man sicherlich einiges erlebt,
mich würde interessieren ob es für dich positive bzw. negative Erlebnisse gab,
als 007 wird dir bestimmt was einfallen
gruss Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


nach oben springen

#17

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.01.2013 13:17
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzwolf62
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Passer im Beitrag #15
Zitat von Duck im Beitrag #13
Hallo Passer,

was musstest Du denn als Fahndungsoffzier bei den GT machen, warst Du da MP??


Nein, viel banaler...

Das MfS musste alle seine Tätigkeiten nach dem 9. November einstellen. Da wir aber für die Grenzkontrollen weiterhin unerlässlich waren, wurden wir ausgegliedert. Eigens dafür wurde im Grenzbezirkskommando (GBK), der Arbeitsbereich Passkontrolle geschaffen und sind mit unserem ganzen Möll umgezogen. Und bezeichnenderweise bezogen wir die ehemaligen Räumlichkeiten der Verwaltung 2000...

Aber lächerlich ist das schon. Wenn ich daran denke wie groß die Fahndungskarteien waren: vor der Wende: ca. 250.000 ehemaliger DDR-Bürger
die lagen in der Regel mit Einreisesperren ein. Im spez. Transit nach Westberlin konnten die jedoch ohne Probleme fahren. Dazu kamen ca. 40.000 Personen, zu denen von anderen Fazhndungsersuchenden Diensteinheiten des MfS, Fahndungsmaßnahmen eingeleitet wurden.

Umgezogen sind wir mit einer Kiste aktiver Fahndungen. Dort lagen meist Fahndungen zu ehemaligen DDR-Politgrößen ein. Dazu noch diverse Mitglieder der Roten Armee Fraktion. Das wars.

Passer


Hallo und willkommen.
Waren das Karteien auf Karte oder schon elektronisch abgespeicherte, ich meine konntet ihr denn immer alle rausfiltern die nicht willkommen waren?


zuletzt bearbeitet 28.01.2013 13:19 | nach oben springen

#18

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.01.2013 13:42
von Passer | 74 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Passer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Lutze im Beitrag #16
auch von mir ein herzliches Hallo
als Mitarbeiter bei der Grenzübergangsstelle hat man sicherlich einiges erlebt,
mich würde interessieren ob es für dich positive bzw. negative Erlebnisse gab,
als 007 wird dir bestimmt was einfallen
gruss Lutze


Ehrlich? Die erste Zeit war einfach nur furchtbar. Dieser ganze Stress bei der Abfertigung. Da wars gut wenn man einen ruhigen Postenbereich hatte. Ich hatte völlig andere Vorstellungen. Und von wegen, ich entscheide, wer fahren darf und wer nicht. Es gab Befehle und Weisungen an die man sich halten musste. An Schikanen kann ich mich nicht erinnern. Obwohl es einige Leute gab, die diese Machtposition ausgenutzt haben. Ein paarmal musste ich mir das auch mit ansehen. Völlig entwürdigend für die Reisenden. Also einfach nur peinlich.

Aber es war interessant sich mit den Reisenden zu unterhalten. Und manchmal habe ich mich schon die Frage gestellt: Und das sollen jetzt unsere Feinde sein??? Die meisten waren aber eher zurückhaltend, was ich aber auch durchaus verstanden habe. Ich habe zumindest immer versucht normal korrekt und höflich zu sein. Ob mir das immer gelungen ist kann ich nicht sagen.

Naja, Highlihgts waren immer wenn bekannte Schauspieler oder Künstler die Grenze passierten. z.B. kann ich mich an Karat, Phudys der Frank Schöbel erinnern. Furchbar war Hermann Kant, der wollte immer wie ein Diplomat abgefertigt werden, obwohl er nur einenj normealen Reisepass mit Dienstvisum hatte. Dann waren noch Ekkehard Schall, hier kann ich mich an eine Episode erinnern: Er kam mit einem Begleiter zur Einreise von einem Gastspiel in der BRD. War ganz aufgedreht. Hatte gerade sein Fenster runtergekurbelt, dicke Zigarre in der Hand und rief mir entgegen: Hallo, die Genossin May (Giesela May) kommt auch gleich. Er war wohl nervös, weil sie nicht in seinem Auto saß. Dabei war mir das völlig Banane. Ich entgegnete ihm: Sie meinen ihre Kollegin Giesela May? Daraufhin guckte er mich ganz verdattert an. Hat wohl angenommen er bekommt eine gute Bewertung, wenn er sich als 100 prozentiger "Kümmerer" darstellt. Aber Giesela war cool... erzählte ein bischen von ihrer Tournee.

Ja da waren noch Karl Dall oder Otto... ich bekomm das alles nicht mehr zusammen....

Passer


François Mitterrand: "Ich war das Produkt meiner Erziehung und meines Milieus!"
Lutze und Rainman2 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#19

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.01.2013 13:46
von Passer | 74 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Passer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #17
Zitat von Passer im Beitrag #15
Zitat von Duck im Beitrag #13
Hallo Passer,

was musstest Du denn als Fahndungsoffzier bei den GT machen, warst Du da MP??


Nein, viel banaler...

Das MfS musste alle seine Tätigkeiten nach dem 9. November einstellen. Da wir aber für die Grenzkontrollen weiterhin unerlässlich waren, wurden wir ausgegliedert. Eigens dafür wurde im Grenzbezirkskommando (GBK), der Arbeitsbereich Passkontrolle geschaffen und sind mit unserem ganzen Möll umgezogen. Und bezeichnenderweise bezogen wir die ehemaligen Räumlichkeiten der Verwaltung 2000...

Aber lächerlich ist das schon. Wenn ich daran denke wie groß die Fahndungskarteien waren: vor der Wende: ca. 250.000 ehemaliger DDR-Bürger
die lagen in der Regel mit Einreisesperren ein. Im spez. Transit nach Westberlin konnten die jedoch ohne Probleme fahren. Dazu kamen ca. 40.000 Personen, zu denen von anderen Fazhndungsersuchenden Diensteinheiten des MfS, Fahndungsmaßnahmen eingeleitet wurden.

Umgezogen sind wir mit einer Kiste aktiver Fahndungen. Dort lagen meist Fahndungen zu ehemaligen DDR-Politgrößen ein. Dazu noch diverse Mitglieder der Roten Armee Fraktion. Das wars.

Passer


Hallo und willkommen.
Waren das Karteien auf Karte oder schon elektronisch abgespeicherte, ich meine konntet ihr denn immer alle rausfiltern die nicht willkommen waren?



Nicht elektronisch, alles auf Karte. Jede Person musste per Hand nachgeschlagen werden. In der Drefa hieß später einfach nur IKP=Identitätskartei Personen

Das klappte durchaus gut. Aber es gab immer mal wieder Fahndungsdurchläufer, also nicht erkannt. Eben, menschliches versagen...


François Mitterrand: "Ich war das Produkt meiner Erziehung und meines Milieus!"
nach oben springen

#20

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 28.01.2013 15:27
von Pitti53 | 9.981 Beiträge | 7055 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pitti53
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Noch ein Schweriner.Sei gegrüßt in unserem Forum


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
die nächste Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von EG4
34 07.10.2018 17:25goto
von lutz1961 • Zugriffe: 6224
Vorstellung von Westfale63
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Westfale63
10 11.09.2018 22:15goto
von Westfale63 • Zugriffe: 2772
Neue Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Seemannsheimweg
13 30.08.2018 08:17goto
von Fromens • Zugriffe: 3640
Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Lottchen
33 02.10.2018 09:30goto
von Lottchen • Zugriffe: 7711
Kurze Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von shu1976
3 20.07.2018 20:57goto
von hslauch • Zugriffe: 1051
Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von RonnyLeitner
2 21.05.2018 22:47goto
von berndk5 • Zugriffe: 1074
kurze Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von herzbube
14 30.05.2018 17:16goto
von Acki • Zugriffe: 4924
Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von FlsBerlin
19 24.02.2018 19:56goto
von winne • Zugriffe: 3840
Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Bongo
5 26.01.2011 10:31goto
von bendix • Zugriffe: 852
Vorstellung Annakin
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Annakin
19 28.02.2014 14:27goto
von RiFu • Zugriffe: 1603

Besucher
10 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sorge
Besucherzähler
Heute waren 374 Gäste und 44 Mitglieder, gestern 2034 Gäste und 156 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15667 Themen und 662504 Beiträge.

Heute waren 44 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen