Suche Grenzübergänge mit der Bahn

15.06.2009 09:52
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Hallo

Ich suche für die Aufarbeitung meiner Kinderjahre, den Bahnübergang auf der Strecke von Langensalza nach Hildesheim. Anfang 1949 hat mich mein Vater nach jahrelangem Suche im damaligen Kreiskinderheim Langensalza wiedergefunden und abgeholt. Damals war ich gut 6 Jahre alt und ich weiss auch noch, dass wir uns an der Grenz ganz ausziehen mussten und die Russen uns untersuchten. Leider weiss ich nicht mehr den Grenzübergang mit der Bahn.

Kann es sein, dass wir über Gerstungen/Bebra oder Marienborn/Helmstedt gefahren sind, oder gab es damals noch andere Bahnübergänge von Langensalza Richtung Hildesheim/Hannover?

Für Mitteilungen danke ich zu Voraus bestens.

Mit freundlichen Grüssen

Teufel


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2009 10:23
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Hallo Bodo,
sei hier willkommen. Die Bahnstrecke Helmstedt- Marienborn war já in den Nachkriegsjahren eine Hauptverkehrsstrecke welche bis auf die Blockadezeit immer befahren wurde. Mir kamen da noch in den Sinn die Eisenbahn - Grenzübergänge in Offleben und in Jerxheim (Bahnhof). Wie ich eben aber im Wiki nachgelesen habe, wurden diese beiden Strecken sofort nach Kriegsende nicht mehr für den Personenverkehr benutzt, bzw. nicht mehr befahren. Da bleibt also nördlich des Harzes nur Helmstedt - Marienborn, bzw. nördl. Helmstedt noch Wolfsburg - Oebisfelde.
VG
Karl- Heinz


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2009 10:28
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Hallo Karl-Heinz

Besten Dank für die prompte Antwort. Jetzt bin ich mit meiner Geschichte ein Stück weitergekommen. Ich wünsche dir eine schöne Woche.
Gruss
Bodo


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2009 10:37
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Hallo Bodo,
ich habe mir eben mal bei Google Earth angeschaut, wo Bad Langensalza überhaupt liegt. Ich vermute mal, das der Zug damals schon irgendeine Strecke Richtung Kassel fuhr. Mit dem Zug nördl. vom Harz und dann über die Grenze Richtung Hannover würde ja bedeuten, das ihr erstmal den ganzen Harz umfahren hättet. Ist von der Logik eigentlich nicht vorstellbar.


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2009 18:10
avatar  moesi
#5
avatar

Hallo,
zu Deiner Anfrage ,ich habe zwei gute Bücher diesbezüglich,
einmal "Interzonenzüge" von Peter Bock GeraMond Verlag,und "Die innerdeutsche Grenze und der Schienenverkehr" von Hans-Joachim Fritze/H.-J.Ritzau ,erschienen im Ritzau KG.Verlag,in beiden werden die Eisenbahngrenzen Deutschlands beschrieben,Gruß Mario


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2009 18:32
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Danke für den Tipp, Mario. Aber nur um herauszufinden wie der Grenzübergang damals hiess, sind mir die Investitionen hierfür doch zu gross, da ich ansonsten kein weiteren Bedarf an Informationen bekunde.Mir geht es lediglich um diesen einen Grenzübergang.
Gruss Bodo


 Antworten

 Beitrag melden
15.06.2009 18:40
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Hallo Bodo,

lese mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Innerdeutsc...BCberg.C3.A4nge

Dann unter >Eisenbahnübergänge<. Dort findest du eine Aufstellung, bzw. Unterteilung der Eisenbahngrenzübergänge bis 1952 und ab 1952. Da brauchst du nichts zu investieren. :-)
VG Karl- Heinz


 Antworten

 Beitrag melden
16.06.2009 15:43
avatar  ( gelöscht )
#8
avatar
( gelöscht )

Hallo Karl-Heinz

Bin erst heute dazu gekommen deine Info zu lesen. Habe in der angebenen Website nachgesehen und bin nun fündig geworden. Der damalige Grenzübertritt wurde in Marienborn abgewickelt.

Nochmals besten Dank für Informationen

Mfg Bodo


 Antworten

 Beitrag melden
17.07.2009 16:51
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )



Hallo zusammen
Wer kann mit Auskunft darüber geben welche Dampflokomotive die Interzonenzüge während den Jahren 1948/1949 hatten.
Besten Dank zum Voraus
Teufel


 Antworten

 Beitrag melden
17.07.2009 18:38
avatar  ( gelöscht )
#10
avatar
( gelöscht )

Hallo Teufel,
wenn du nur mal bei Google "Dampflok Forum" eingibst, bekommst du jede Menge Links. Du mußt dich dann mal durchklicken, ich nehme mal an, für dieses Hobby gibt es auch jede Menge Spezialisten. Oder direkt mal die Presse- oder Informationsstelle der Deutschen Bahn anschreiben. Der direkte Weg ist immer der kürzeste :-)
VG
Karl- Heinz


 Antworten

 Beitrag melden
17.07.2009 20:26
avatar  ( gelöscht )
#11
avatar
( gelöscht )

Zitat von Teufel

Hallo zusammen
Wer kann mit Auskunft darüber geben welche Dampflokomotive die Interzonenzüge während den Jahren 1948/1949 hatten.
Besten Dank zum Voraus
Teufel

Soweit ich weiss waren das in erster Linie die Lokomotiven der Baureihe 01 und der Baureihe 03. Es gibt hier ein paar Eisenbahner (z.B. josy), die koennen das warscheinlich noch besser beantworten.

-Th


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!