DDR Grenzer von Mai 1975 -April 1978

21.01.2013 17:19
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Die Grenze hat mich bis zum heutigen Tag geprägt.


 Antworten

 Beitrag melden
21.01.2013 17:25
avatar  Pit 59
#2
avatar

Servus Rosi

Mache doch Bitte mal eine kleine Vorstellung,sonst gibts gleich mecker

Und wie meinste das "Die Grenze hat mich bis zum heutigen Tag geprägt " ?

Gruß Peter aus Thüringen


 Antworten

 Beitrag melden
21.01.2013 17:29
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Hallo Rosi,

auch wir hatten unsere "Rosi" an der Uffz. Schule in Perleberg. Rosi war ein freundlicher gemütlicher Sachse innerhalb unserer Kompanie auch ihm wurde sein Nachname zum "Verhängnis" aber drei Jahre später!
Willkommen im Forum!

Gruß Hartmut!


 Antworten

 Beitrag melden
21.01.2013 17:31
#4
avatar

Zitat von Rosi im Beitrag #1
Die Grenze hat mich bis zum heutigen Tag geprägt.


Hallo Rosi
Da wird wohl allen so gehen ...die da waren, mich eingeschlossen.
Herzlich Willkommen, hoffe auf einen regen Erfahrungsaustausch.


Gruß silberfuchs60

xxx


 Antworten

 Beitrag melden
21.01.2013 18:33
avatar  Lutze
#5
avatar

ein herzliches Hallo vun mir,
muss auch gleich fragen,was hat dich besonders mit der Grenze geprägt?
gruss Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
22.01.2013 14:47
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Ich war damals 18 Jahre,als ich am 25.10 1975 nach sechs Monaten Ausbildung an die Grenze nach Thüringen kam.Ich diente im Grenzregiment 9 Hildburghausen ,11.Grenzkompanie in Veisdorf.Nach kaum vier Wochen Dienst an der Grenze .kam die Großfandungn nach den Fahnenflüchtigen Werner Weinhold.vom15.12.75 -20.12.75 lagen wir in Verstärkter Grenzsicherung,täglicher dienst 12-17 Stunden.In der Nacht von 18.1275 zum19.12.75 dann die tötlichen Schüsse von Weinhold auf meine Kameraden.Die Schüsse aus seiner Maschinenpistole haben wir alle gehört,es war eine Vollmondnacht minus 20 Grat.Am 20.12.75 hatte ich dann Nachtschicht am Tatort,das war ein scheiß Gefühl.Das hat mich sehr mitgenommen,auch immer wenn ich in diesen Abschnitt dienst hatte.Ich mußte ja noch zwei Jahre in diesen Abschnitt dienen.Dieses Erlebnis konnte ich nie vergessen können. Gruß Claus


 Antworten

 Beitrag melden
22.01.2013 20:11
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Nu gugge ma - wieder äh Sachse. und ooch noch aus meiner Ecke!

Willkommen hier im Forum


 Antworten

 Beitrag melden
22.01.2013 22:33
avatar  ( gelöscht )
#8
avatar
( gelöscht )

Hallo Rosi,ich begrüße dich im Forum.
Zum Thema Weinhold gibt es hier Threads und viele Beiträge.
Vielleicht kannst du ja noch neue Erkenntnisse deinerseits mit einbringen.

Gruß ek40


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!