Ab wann wurden diese Tücher bei der GT ausgegeben?

  • Seite 5 von 6
19.11.2017 18:28 (zuletzt bearbeitet: 19.11.2017 18:33)
#61
avatar

Zitat von Fred.S. im Beitrag #60
#56 Jungs, mit den hier gezeigten Grabenspiegel kann ich mich nicht anfreunden. Meiner war 50 cm lang und wurde auf ein Dreibein geschraubt.
Mischa zeigt Euchden unteren Teil. Oben die Linse hatte einen Klappdeckel. Verpackt wurde dasGerät in einen Holzkasten.
Wie bei einen Fernglas konnte man durchschauen und die Sehgröße einstellen. Fred
Fred,was wolltest du denn auch damit,,,auf deinem Boot???? DA STEHT DOCH ARTILLERIE


 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2017 18:31
#62
avatar

In Abänderung des Gorbi Zitates muß ich sagen, nicht wer zu spät kommt bestraft das Leben, sondern auch wer zu zeitig entlassen wird, wird mit Nichtaushändigung eines solchen Tuches bestraft. 1967 gab es das noch nicht.Nachdienen kann ich nun auch nicht mehr.


 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2017 18:43
avatar  Fred.S.
#63
avatar

#61 Bengel, mein Aufklärungsoffizier im Regimentstab hatte erlaubt, das ich von den zwei Geräten die sich in unserer Waffenkammer befanden, zu Aufklärungszwecken immer ein Gerät mit zum Dienst
oder Aufklärungszwecken an Land mitnehmen durfte. Fred Doch, es geht hier um die EK-Tücher. mfg. Fred


 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2017 18:51
#64
avatar

Zitat von Fred.S. im Beitrag #63
#61 Bengel, mein Aufklärungsoffizier im Regimentstab hatte erlaubt, das ich von den zwei Geräten die sich in unserer Waffenkammer befanden, zu Aufklärungszwecken immer ein Gerät mit zum Dienst
oder Aufklärungszwecken an Land mitnehmen durfte. Fred Doch, es geht hier um die EK-Tücher. mfg. Fred
DA HAST DU RECHT MIT DEN TÜCHERN;aber das B vorne mußte weglassen .......,ist kein privatgespräch ... fg.


 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2017 19:06
avatar  ( gelöscht )
#65
avatar
( gelöscht )

an bord habe ich die resis in die offiziersmesse eingeladen. der schiffskoch hat eine oder mehrere kleinigkeiten zubereitet, dazu gab es wodka;viel Wodka. dies war ein ritual. die tücher wurden im laufe des abends überreicht. alle auszeichnungen/abzeichen die im laufe der drei/vierjährigen dienstzeit an bord erworben wurden, waren am tuch befestigt, natürlich auch alle unterschriften der besatzung waren dabei. auf see ging das natürlich nicht, aber festliegend im hafen war das eine schöne sache. eine kurze nacht noch an bord schlafen, und dann ging es für die ehemaligen nach hause.


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2021 12:28 (zuletzt bearbeitet: 28.02.2021 12:29)
#66
avatar

Ich war mal am Aufräumen da kamen mir 3 Tücher unter die Finger.
Wir hatten in der Ausbildung 76 in Eisenach Erinnerungstücher.

Am 4.5.76 zogen wir in Eisenach in die Kaserne ein. Prachi Fußballstar war der Boss der ganzen Schar. Frank, Klaus,Dieter,Hartmut 1+2,Günter,Reini und Harry sehnten sich von Anfang an den 22.Oktober ran. Die Uffz. oh graus jagten uns oft den Wartenberg hinauf. Gas, Schießen MKE wir hielten durch und sind jetzt Vize. Wir kommen alle einmal Heim, das wird im Herbst 77 sein.

=========================================
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.
Konfuzius


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2021 12:35
#67
avatar

In der GK Weilrode gab es dann diese.
Der KC hat auch unterschrieben.

=========================================
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.
Konfuzius


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2021 12:53 (zuletzt bearbeitet: 28.02.2021 12:54)
avatar  ( gelöscht )
#68
avatar
( gelöscht )

Zitat von Schreiber im Beitrag #67
In der GK Weilrode gab es dann diese.
Der KC hat auch unterschrieben.


@Schreiber Ich war ja das halbe Jahr vor Dir in Eisenach und bei uns gab es da keine Tücher. Kann aber auch sein, dass nur wir Kraftfahrer, welche ja einige Tage früher versetzt wurden, keine erhalten haben.

Auf der GK haben wir dann das große wie Ihr erhalten.

Der KC und der Hauptfeld stehen da aber nicht mit drauf. Bei mir haben sich nur zwei Zugführer verewigt, mit denen ich oft Streife gefahren bin.

Wir waren ja fünf Gefreite, welche der kompletten Kompanieführung bei der Verabschiedung den Handschlag verweigert haben, also hielt sich das Bedürfnis nach einem Autogramm in engen Grenzen.

Uli


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2021 13:00
#69
avatar

Ich habe mein Tuch vor einigen Jahren zufällig in die Hände bekommen.Habe dann angefangen zu suchen und habe jetzt Kontakt zu einigen ehemaligen Mitstreitern.Einer aus unserer Gruppe,wollte absolut nichts mehr von der Grenze hören.Heute Prof.der Chemie an einer renommierten Uni.in Süddeutschland,na ja,kann man wohl verstehen.


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2021 13:10
#70
avatar

#68 ja Uli @Fall 80 was so in einem halben Jahr passieren kann.
Wir waren ja die Schreibertruppe wir mussten auch 1 Woche eher raus in die GK.

Gruß Reinhard

=========================================
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.
Konfuzius


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2021 16:43
avatar  Fred.S.
#71
avatar

Unsere EKs der Bootskompanie GR 8 hatten solche Tücher mit Booten 066, B-Turm und Fahrzeuge sowie Grenzer drauf. Fred


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2021 21:18
avatar  Jörg
#72
avatar

Fred , hier meins von 1/ 81 .


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2021 21:39
avatar  mibau83
#73
avatar

Zitat von Fred.S. im Beitrag #71
Unsere EKs der Bootskompanie GR 8 hatten solche Tücher mit Booten 066, B-Turm und Fahrzeuge sowie Grenzer drauf. Fred


hatten wir im gr-3 in der rhön auch @Fred.S. und da war weit und breit keine boko.




 Antworten

 Beitrag melden
01.03.2021 10:00 (zuletzt bearbeitet: 01.03.2021 10:02)
avatar  Fred.S.
#74
avatar

zu 73
Das lag wohl daran, das es ein Tuch für Grenzsoldaten war, egal wo sie gedient haben. mfg. Fred


 Antworten

 Beitrag melden
01.03.2021 10:06
avatar  Fred.S.
#75
avatar

zu 72.

Denke, denke, die Zeit, Jörg, aber Deins und der Ausschnitt von mibau 83, es könnte gewesen sein.

Ach Jörg, fein Dein Bild.
Wie oft lagen wir so an einer bewachsenen Buhne getarnt und beobachteten. NIE werde ich die Zeit vergessen,
doch -- wenn ich Tod bin. mit einen lieben Gruß Fred
Facebook mag mich noch nicht, kann mir gestohlen bleiben.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!