nun auch hier

  • Seite 1 von 2
08.11.2012 17:23
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

sorry erst einmal für die schreibweise, durch verletzung

möchte mich ganz kurz vorstellen, bin ehemaliger ddr bürger und habe bei den grenztruppen meinen wehrdienst geleistet,
das thema grenze und ddr ist für mich immer noch von großen interesse,
freue mich nun den schritt gemacht zu haben mich hier nun anzumelden


 Antworten

 Beitrag melden
08.11.2012 17:30
avatar  Pit 59
#2
avatar

Dann sei mal Herzlich Willkommen hier im Forum.Viel Spass beim Lesen und Schreiben.

P.S. Sei Dir ganz sicher hier sind noch mehr ehemalige DDR Bürger


 Antworten

 Beitrag melden
08.11.2012 17:33
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

das glaube ich gerne, es ist schade,es wird zu viel verdrängt

nicht alles vwar gut aber vieles besser


 Antworten

 Beitrag melden
08.11.2012 18:17
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Zitat von ddr-bürger im Beitrag #3
das glaube ich gerne, es ist schade,es wird zu viel verdrängt

nicht alles vwar gut aber vieles besser

Genau so ist es Auch ein herzliches Willkommen von mir !


 Antworten

 Beitrag melden
08.11.2012 18:37
#5
avatar

Zitat von ddr-bürger im Beitrag #1
sorry erst einmal für die schreibweise, durch verletzung


auch ein hallo aus lübeck und gute besserung wünscht schlutup


 Antworten

 Beitrag melden
08.11.2012 18:38
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Herzlich willkommen. Dann hau in die Tasten . Was war nicht so gut und was war besser.


 Antworten

 Beitrag melden
08.11.2012 19:00
#7
avatar

Hallo ddr-Bürger, na da wirst Du aber Zunder kriegen von einigen von uns, von wegen, vieles war besser. Aber das würzt das ganze Forum. Die Hauptsache, es geht nicht unter die Gürtellinie und wird nicht persönlich beleidigend. Aber etwas hart im Nehmen solltest Du schon sein und keine Mimose. Aber was Du auf jeden Fall mitnehmen wirst, Du erfährst viel über Zusammenhänge, nicht nur was Grenze betrifft. Aber sag mal, wann und wo hast Du gedient ? Möglicherweise triffst Du da auch welche, die im gleichen GR oder gar gleichen GK waren.
Deshalb, bring Dich ein, schreibe mit (blöde Anglizismen "poste").


 Antworten

 Beitrag melden
08.11.2012 19:16
avatar  ( gelöscht )
#8
avatar
( gelöscht )

Alles Gute hier im Forum.
Viel Diskussionsstoff scheinst du ja zu bieten. Freue mich schon darauf. Schön aber wäre es, wenn wir bei der Vorstellung wenigstens die ungefähre Zeit des GT, wo und das Alter des Forumsneulings kennen würden. Dann lässt sich alles leichter einordnen und Missverständnisse vermeiden.
Gruß Schmiernippel


 Antworten

 Beitrag melden
08.11.2012 20:17
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )

Hallo neues Mitglied,auch meinerseits ein herzliches Willkommen in dieser grossen weiten Runde.Auch meinerseits alles Gute pro Gesundheit,so manche haben auch ihr Laster damit,mich eingeschlossen.
Gruss Michael


 Antworten

 Beitrag melden
08.11.2012 22:52
avatar  ( gelöscht )
#10
avatar
( gelöscht )

hallo und vielen dank für eure begrüßung, ich würde gerne mehr schreiben, aber im moment bin ich "behindert", kann nur mit links schreiben

war 1974 bei der pik und habe beim grenzverlauf ändern als kraftfahrer mitgemacht

habe schon oft hier gelesen und habe mich jetzt durchgerungen mich hier anzumelden, habe nun zeit hier zu stöbern durch meine zwangspause, auch bin ich von dem jetzigen system sehr frustriert
in dem jahr 1989 wollte ich veränderung, aber meiner meinung war es eine anektion wie im 3. reich österreich (damals wollten auch viele "heim ins reich", bei der aussage werden jetzt viele messer gewetzt werden, aber was solls
es konnte so nicht weitergehen- richtig, aber das jetzt? ich hätte mir eine verbesserung des systems gewünscht und nicht weil ein versuch gescheitert ist den totalen abgesang,
auch stört mich wie einseitig heute über die ddr berichtet wird, beispiel demos zur wendezeit, wie die demos durch staatsgewalt verhindert werden sollte- die berichte über stuttgart 21 und kastortransporte - die gleiche gewalt und dabei ging es noch nicht mal gegen einen staat- simple wirtschaftsinteressen,
erst mal genug das schreiben fällt mir etwas schwer


 Antworten

 Beitrag melden
08.11.2012 23:42
avatar  ( gelöscht )
#11
avatar
( gelöscht )

Eigentlich muss es ja heißen Bürger der DDR, da sollte man schon genau sein.

Wie dem auch sei, Bürger (da hatten wir schon einmal einen) ich begrüße und beglückwünsche sie.

Gute Besserung dem lahmen Flügel!


 Antworten

 Beitrag melden
09.11.2012 10:31
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

@feliks
mag sein, eigentlich geht es mir nicht um die korrekte bezeichnung, es ist für mich eine erinnerung und auch aufarbeitung, leider lassen sich gemachte fehler nicht korrigieren
oft denke ich die zeit und menschen waren einfach nicht reif für so ein system, es sind nicht die ossis oder wessis die anders sind- sondern die möglichkeiten der entfaltung auch negativer persönlicher eigenschaften (gier, egoismus usw.), darum sind ja auch schon die wahren christen gescheitert, mir lag immer der begriff "diktatur des proletariat" im magen, heute weiß ich er war berechtigt, denn nun ist es die diktatur des geldes

warum erinnern sich immer mehr ehemalige bürger der ddr an die positiven seiten und warum wird die ddr immer öfter in den medien verbannt?

ich würde auch zum flüchtling, wenn es die ddr noch gäbe- aber richtung osten, es ist auch viel verbitterung dabei, ich weiß

wenn ich wieder schreiben kann werde ich auch gerne meine gedanken hier einbringen und fürchte auch debatten darüe nicht, bin ich eh gewöhnt

die brd hat das bei mir erreicht, was kein parteisek. geschaft hat

mit soz. gruß


 Antworten

 Beitrag melden
09.11.2012 11:45
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )

Auch von mir ein herzliches Willkommen.Verstehe Deine Verbitterung gut.Ging mir ne Weile auch so.Die Aufarbeitung dauert bei mir auch noch an.

Gruss Fritze


 Antworten

 Beitrag melden
09.11.2012 17:03
avatar  ( gelöscht )
#14
avatar
( gelöscht )

Hallo DDR- Bürger herzlich Willkommen im wiedervereinigten Deutschland. Übrigens die radikale Kleinschreibung war einst der orthografische Wunsch eines gewissen bertolt brecht's!

Gruß Hartmut!


 Antworten

 Beitrag melden
09.11.2012 17:24
#15
avatar

Hallo ddr-bürger, in #12 hast Du richtig festgestellt, daß die Menschen nicht reif waren für ein besseres System wie im Sozialismus oder gar Kommunismus vorausgesagt. Nach der Wende hatte ich in einer populärwiss. Zeitschrift, die ich abonniert hatte, die Stellungnahme eines Neurobiologen gelesen, der darüber schrieb, warum es (noch) nicht funktionieren konnte. Die weltfremden Genossen des ZK gingen wahrsch. davon aus, in 40 Jahren sozialistischer Erziehung und Gemeineigentum an PM schon den "Neuen sozialistischen Menschen" geschaffen zu haben. Es gab ja auch schon solche Spinnereien von einer eigenen DDR-Nationalität zu sprechen, also nicht mehr "deutsch" bei der Frage danach anzugeben.
Die heute negativ besetzten Eigenschaften wie Egoismus, Machtstreben, Raffgier, Täuschung, Gewaltanwendung u.a. sind Relikte der Menschwerdung vor Millionen Jahren und waren damals zum Überleben der Art notwendig. Diese Eigenschaften sind in unseren Genen festgelgt. Von unserem Willen hängt es aber ab, inwieweit wir diese Eigenschaften aus uns rauslassen. Diese Eigenschaften würden m.E. auch nach zehntausend Jahren DDR-Leben in uns schlummern und nur darauf warten, in einer passenden Situation wieder rauszukommen.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!