Was passiert heute mit der Grenze?

30.10.2012 11:02
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Hallo,
ich bin Gunnar, Jahrgang '84, und damit grade so noch ein Zeitzeuge. Ich bin in Fulda im ehemaligen Zonenrandgebiet aufgewachsen und habe noch Erinnerungen an die innerdeutsche Grenze, vor allem an das Warten an einer Grenzübergangsstelle als ich noch ganz klein war. Das war schon irgendwie aufregend und man merkte, dass auch die Eltern immer recht nervös waren, wenn es 'rüber' zu Verwandten ging.

Heute beschäftige ich mich beruflich mit der innerdeutschen Grenze und dem Kalten Krieg. Ich schreibe eine Doktorarbeit am Geographischen Institut der Uni Kiel darüber, wie heute mit Relikten des Kalten Krieges umgegangen wird. D.h. ich interessiere mich dafür, wer sich heute noch für solche Anlagen interessiert, was unter Denkmalschutz gestellt wird und was nicht, was ins Museum kommt und was nicht, und so weiter. Und wer so etwas entscheidet bzw. dafür arbeitet. Über meine Arbeit berichte ich auch auf einem eigenen Blog: www.militarisiertelandschaft.uni-kiel.de

Ich denke, hier im Forum bin ich da schon mal ganz richtig. Viele Grüße aus Kiel
Gunnar


 Antworten

 Beitrag melden
30.10.2012 11:11
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Herzlich willkommen hier im Forum.
Mit Sicherheit findest Du hier entsprechendes Materal bzw. auch die Zeitzeugen, die Dir bei der Dissertation nützlich sein können.
Auf jeden Fall solltest Du nicht in die Verlegenheit des Kopierens kommen.

Denk aber daran, es ist immer ein Geben und Nehmen.

Weichmolch


 Antworten

 Beitrag melden
30.10.2012 21:39
#3
avatar

Hallo Gunnar, ein herzliches Willkommen hier im Forum und viel Erfolg bei Deiner Doktorarbeit.

Verloren ist der Tag, an dem man nicht gelacht hat.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!