Achtung hier kommt ein Wessi ;-)

  • Seite 1 von 2
20.09.2012 10:04
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Hallo zusammen.

Ich bin zwar im Westen geboren fühl mich aber wie jemand aus dem Osten. Seid 2009 lese ich, studiere ich,sammle ich alles was ich nur in die Finger bekomme. Die DDR hat mich einfach gefesselt und fasziniert. Ich bin richtig froh das ich das Forum hier gefunden habe und hoffe das ich mein Wissen hier bereichern kann. Besonders stolz bin ich auf meinen Mann der aus dem Osten komme. Den hab ich natürlich gleich geheiratet :-)

Liebe Grüße Luna


 Antworten

 Beitrag melden
20.09.2012 10:38
#2
avatar

Hallo Lunafee herzlich Willkommen hier im Forum.

Ich denke es ist weniger das Gefühl einer Zugehörigkeit eines Staates was Du beschreibst, sondern die Zugehörigkeit zu einem "Stamm" also zu einer Lebenseinstellung.
In den Jahren der Trennung, haben sich die Mentalitäten in Ost und West etwas entzweit, wenn auch in vielen Dingen nicht grundlegend, sonst würden wir heute ständig aneinander ecken.
Da ich aber selber eine Frau aus dem Westen habe, weis ich nur zu gut, dass es schon manchmal Mentalitätsunterschiede gibt, oder besser gesagt verschiedene Sichtweisen die in Endlosdiskussionen enden können, die vermutlich im Aufwachsen ihre Ursache haben werden.
Den nach 1990 geborenen wird es leichter fallen auf einen Nenner zu kommen, nehme ich zumindest mal an.
Du wirst hier im Forum auf einige Menschen treffen, die Deine Faszination aus unterschiedlichen Beweggründen, Erfahrungen und Empfindungen nicht teilen, auch einige Menschen die in der DDR lebten, oder auch noch heute im Osten leben.
Stell Dich also auch auf kontroverse Diskussionen ein.


 Antworten

 Beitrag melden
20.09.2012 12:17
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Das ist mir klar :-)
Trotzdem bleibe und stehe ich dazu das die DDR mit einfach sehr, sehr fasziniert. Ich sauge praktisch alles auf was mir in die Finger gerät.
Ich bin bereit mich dem zu stellen was au fmich zukommt :-)
Meine Faszination entstand natürich auch dadurch weil ich viel mit Menschen gesprochen habe die in der Zeit dort gelebt haben.
Ich hoffe sehr auf gaaaaaaaaaaaaaaaaanz viele Infos


Lg luna


 Antworten

 Beitrag melden
20.09.2012 18:00
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Hallo Lunafee ! Auch von mir ein herzl. Willkommen .Auch meine Ehe besteht aus Wessifrau (Kölschet Mädel )und Ossimann( Uckermärkischer Sturschädel ).Da ist nicht immer nur ein Standpunkt bei Diskussionen.Meine Frau hält nicht viel von der Vergangenheit.

Gruss Fritze


 Antworten

 Beitrag melden
20.09.2012 20:41
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Na dann willkommen von einem 100% Rheinischen Wessi....


 Antworten

 Beitrag melden
20.09.2012 21:42
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Herzlich Willkommen - bin auch Wessi ;)


 Antworten

 Beitrag melden
20.09.2012 21:44
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

3 auf einen Haufen, ihr könnt jetzt eine Selbsthilfegruppen gründen. Angelo macht's "Bapper" fürs Profil fertig.

Ach ja, tach auch.


 Antworten

 Beitrag melden
20.09.2012 22:06
avatar  Angelo
#8
avatar

Zitat von Feliks D. im Beitrag #7
3 auf einen Haufen, ihr könnt jetzt eine Selbsthilfegruppen gründen. Angelo macht's "Bapper" fürs Profil fertig.

Ach ja, tach auch.



 Antworten

 Beitrag melden
20.09.2012 22:10
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )

Zitat von Lunafee im Beitrag #1
Seid 2009 lese ich, studiere ich,sammle ich alles was ich nur in die Finger bekomme. Die DDR hat mich einfach gefesselt und fasziniert.


Für 25$, also gerade mal 19€, kannst Du hier http://www.kickstarter.com/projects/1574...nst-all-enemies ein neues Buch unterstützen und ein Exemplar erhalten. Mehr ist im entsprechenden Thread nachzulesen.


 Antworten

 Beitrag melden
20.09.2012 23:21
avatar  ( gelöscht )
#10
avatar
( gelöscht )

Hallo Lunafee,

Willkommen im Forum.

Eine Frage hätte ich da mal gleich.
Woher kommt denn deine Euphorie bzw. dein Interesse für die Ex-DDR,hat das was mit dem Ossi(mann) zu tun?
Dies fragt dich ein gebürtiger Ostdeutscher,der sogar immer noch in seinem Geburtsort lebt.

Gruß ek40


 Antworten

 Beitrag melden
21.09.2012 07:02
avatar  ( gelöscht )
#11
avatar
( gelöscht )

Hallo, ich finde es gut wenn sich relativ junge Westgeborene überhaupt für die ehemalige DDR interessieren, da kann man sehr viel, auch für die Gegenwart, lernen.
Willkommen bei uns.


 Antworten

 Beitrag melden
21.09.2012 13:50
#12
avatar

Zitat von Lunafee im Beitrag #1
... Besonders stolz bin ich auf meinen Mann der aus dem Osten komme. Den hab ich natürlich gleich geheiratet :-) ...

Hallo Lunafee,

ich gestehe, bei den Sätzen habe doch mal spontan in Deinem Profil nach dem Geburtsdatum gelinst. Also, wenn es solch junge Frauen gibt, die einfach nur stolz darauf sind, dass sie einen Mann bekommen, der aus dem Osten kommt, dann ist das schon interessant. Aber ich muss, da Du ja nun augenschenilich vergeben bist, eine Kritik an Deinem Post loswerden. Er ist hochgradig unvollständig. Es fehlen nämlich die Namen, Adressen, Telefonnummern von den anderen, die so denken, wie Du.

Vergib mir diesen kleinen Begrüßungsscherz. Erst mal herzlich willkommen hier und viel Spaß in dieser Mischung zwischen Faktensumpf und Meinungsschlachtfeld. Über die DDR findest Du hier allemale genug. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Stöbern, Fragenstellen und Antwortenlesen. Und lass Dich nicht verschrecken, einige hier sind nicht nur alt, sie tun auch noch so!

ciao Rainman


 Antworten

 Beitrag melden
21.09.2012 16:08
#13
avatar

Das würde mich auch interessieren, was junge Leute gut an der DDR fanden und heute noch finden. Wenn ich jetzt mal mutmasse, dass junge Leute aktiver sind als alte, aber Arbeitsplatz- und Wohnsicherheit nicht so wichtig sind, gibt es einen Sinn, dass mir viele gesagt haben, dass es ihnen einfach nur langweilig war: Im Betrieb aus Rücksicht auf die älteren Kollegen und befürchteter "Normerhöhung" viel langsamer arbeiten, als sie könnten. Qualifizierung und Aufstieg nur bei entsprechender politischer Betätigung; in der Freizeit auch nicht viel los und auch kaum Reisemöglichkeiten.
Ob es nun Blödsinn ist oder nicht. Mehrmals wurde mir erzählt, dass die Vertrauensleute des FDGB überaktive jüngeren Kollegen in einem eher vetraulichen Rahmen erklärten, wie das mit Normen und Normenanpassung im Sozialismus funktioniert: Was bei ihnen angeblich rüberkam: "Wenn ich und andere so "unsolidarisch gegen ältere und nicht so schnelle Kollegen" weitermache, werden die Normen wohl bald erhöht und alle anderen müssen auch bald mehr leisten - und zwar bei gleichem Lohn. Sozialistischer Wettbewerb...???
Theo


 Antworten

 Beitrag melden
07.01.2013 13:11
avatar  Lutze
#14
avatar

Zitat von Lunafee im Beitrag #3
Das ist mir klar :-)
Trotzdem bleibe und stehe ich dazu das die DDR mit einfach sehr, sehr fasziniert. Ich sauge praktisch alles auf was mir in die Finger gerät.
Ich bin bereit mich dem zu stellen was au fmich zukommt :-)
Meine Faszination entstand natürich auch dadurch weil ich viel mit Menschen gesprochen habe die in der Zeit dort gelebt haben.
Ich hoffe sehr auf gaaaaaaaaaaaaaaaaanz viele Infos


Lg luna

hallo Lunafee,das thema ddr ist sehr umfangreich,was interessiert dich denn besonders?gruss Lutze


 Antworten

 Beitrag melden
07.01.2013 15:12
avatar  94
#15
avatar
94

Zitat von Lutze im Beitrag #14
...,was interessiert dich denn besonders?
Seit dem 20.09.2012 um 16:02 hier vermutlich garnix mehr, eine sogenannte Zweitagesfliege, odär?

P.S. Da hilft ein Blick ins Profil, für diesen Fall u3706_Lunafee.html


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!