X

#1

Grenzbaracken Bornholmerstr.

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 05.09.2012 13:39
von SusanG (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SusanG
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Liebe Menschen,

etwas unüblich aber ich schreibe an das ganze Forum, weil ich ein dringendes Anliegen habe. Ich bin Ausstattungs-Praktikantin bei dem Film "Lagerfeuer" und wir drehen das Jahr 1978, in dem Jahr wo eine Frau mit ihrem Sohn aus der DDR über die Bornhomerstr. in die BRD fährt und vor dem Grenzübergang von Kontrolleuren mit in die Grenzbaracken hineingenommen wird.

Ich bin nun auf der Suche nach Erinnerungen ihrerseits, waren sie mal in den Grenzbaracken in Berlin? Wie sahen sie von innen aus, wie waren die Möbel, der Schreibtisch, hingen dort Bilder, oder nichts. War es dunkel, oder neongrell? Gab es Besonderheiten, wie waren die Vorhänge, gab es überhaupt welche? Gab es Pflanzen? Wie war das Gefühl?

Wie waren die Gänge in den Grenzbaracken, was ist wichtig, damit es authentisch ist?

Sie würden mir unglaublich helfen, wenn sie sich vielleicht erinnern würden und mir ihre Geschichte erzählen würden, mit jedem Detail.
Vielen, vielen Dank

Susan


zuletzt bearbeitet 05.09.2012 19:41 | nach oben springen

#2

RE: Grenzbaracken Bornhomerstr.

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 05.09.2012 14:33
von Feliks D. | 8.889 Beiträge | 36 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Feliks D.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Herr S., oder sollte man besser gleich und Frau S. sagen, hat wohl bedingt durch die eigene Geschichte ein Faible für Filme mit diesem Themenbezug?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!
zuletzt bearbeitet 05.09.2012 14:34 | nach oben springen

#3

RE: Grenzbaracken Bornhomerstr.

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 05.09.2012 14:53
von josy95 | 5.141 Beiträge | 1983 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds josy95
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

...ich verstehe nur Bahnhof..., hoppla, ...Baracke!

Bornhomer Straße...??? Soll das nicht eher Bornholmer Straße heißen?

Naja, und ob es noch 1978 (Grenz-) Baracken gab, bezweifele ich. Möchte damit sagen, das der Begriff Baracke einen eher budenhaften- provisorischen Eindruck erweckt. Wenn ich mir entsprechende Bilder anschaue, dann waren diese als Baracken bezeichneten Gebäude doch eher einfach gehaltene Gebäude in einer Art Fertigteil- Schnellbauweise errichtet, so wie heute auch noch üblich und eher mit Bürocontainern auf Baustellen zu vergleichen.

Meines Wissens nach waren diese Räume einschl. Flure nüchtern und zweckmäßig ausgestattet, wie es bei Diensträumen, insbesondere bei Polizei und Militär üblich ist. Schreibtisch, Bestuhlung entsprechend Raumgröße, Raumverwendung. Aktenschrank, Deckenleuchte, Schreibtischleuchte, Schreibmaschine.

Eventuel auch noch ein Waschbecken...mit fließendem Wasser, Seife und Handtuch - das hatte man damals in der DDR auch schon!

Für damalige Zeiten logischer Weise mit DDR- Mobiliar einschl. Gardinen. Vergitterte Fenster gab es genau wie heute nur in bestimmten sicherheitsrelevanten Bereichen, wo z. Bsp. Fluchtgefahr eines zu Vernehmenden bestand...oder das Büro selbst vor Eindringen von Außen besonders geschützt werden mußte.

Was ist da so besonderes dran? Vielleicht, das zu 99,9 % an irgendeiner Stelle ein "Honniposter" (Bild) mit diesem durchdringenden Blick und eiskaltem Grinsen dieses Mordbuben hing???

Schon komisch!


josy95


Auf Wiedersehen. Vielleicht woanders...
hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#4

RE: Grenzbaracken Bornholmerstr.

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 05.09.2012 15:23
von Backe | 481 Beiträge | 14 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Backe
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

"Nicht die Kinder bloß speist man mit Märchen ab" Gotthold E. Lessing


hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.09.2012 15:25 | nach oben springen

#5

RE: Grenzbaracken Bornhomerstr.

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 05.09.2012 15:23
von SusanG (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SusanG
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Natürlich meinte ich die Bornholmer Straße. Vielen Dank


nach oben springen

#6

RE: Grenzbaracken Bornhomerstr.

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 05.09.2012 15:36
von josy95 | 5.141 Beiträge | 1983 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds josy95
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

...und übrings, will ja hier nicht Erbsen zählen oder Korinten *acken...:

Der Grenzübergang Bornholmer Straße führte nicht in die BRD..., sondern vom östlichen Teil Berlins, damals Hauptstadt der DDR in den Westteil Berlins, den Teil, der durch die USA, GB und Frankreich gemß Viermächtestatus verwaltet oder meinethalben auch besetzt war.

Oder eben auch umgekehrt..., kommt ja in allen Lebenslagen darauf an, aus welcher Richtung man kommt und in welche man geht...

josy95


Auf Wiedersehen. Vielleicht woanders...
nach oben springen

#7

RE: Grenzbaracken Bornhomerstr.

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 05.09.2012 15:39
von SusanG (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SusanG
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von josy95 im Beitrag #6
...und übrings, will ja hier nicht Erbsen zählen oder Korinten *acken...:

Der Grenzübergang Bornholmer Straße führte nicht in die BRD..., sondern vom östlichen Teil Berlins, damals Hauptstadt der DDR in den Westteil Berlins, den Teil, der durch die USA, GB und Frankreich gemß Viermächtestatus verwaltet oder meinethalben auch besetzt war.

Oder eben auch umgekehrt..., kommt ja in allen Lebenslagen darauf an, aus welcher Richtung man kommt und in welche man geht...

josy95



Ne voll in Ordnung, bei uns gehts dann von der Brücke halt gleich Richtung Marienfelde in das Notaufnahmelager. Ist die Buchverfilmung von Julia Franck und sie hat es halt so beschrieben.


nach oben springen

#8

RE: Grenzbaracken Bornhomerstr.

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 05.09.2012 16:14
von 94 | 12.218 Beiträge | 6040 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wer ist jetzt Herr und Frau S. ?
Das was man auf @Backes Bild im Hintergrund erkennen kann, also sowas kenne ich zu DDR-Zeiten unter dem Begriff 'Baracke'.
Und das Bild entstand kurz nach dem Sprüchlein vom Schabo also meines Wissens, also unverzüglich ... usw.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#9

RE: Grenzbaracken Bornhomerstr.

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 05.09.2012 17:00
von LO-Wahnsinn | 3.974 Beiträge | 4054 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds LO-Wahnsinn
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Auch wenn ich zum Thema nichts beitragen kann, so wäre es doch schön gewesen, wenn man das neue Forumsmitglied auch Willkommen geheissen hätte.

Dann tue ich da mal, ein Herzliches Willkommen hier im Forum SusanG.
Keine Angst, die können hier alle nicht mehr beissen, die Beisserchen sind längst stumpf, sofern überhaupt noch vorhanden. *duck*
Ich schliesse mich da nicht aus.

Was den Status von Westberlin betrifft, ja da gibt es oft Missverständnisse in der Betrachtungsweise obwohl die Faktenlage rein formal klar war, dass Westberlin KEIN Teil der Bundesrepublik war.

Wie hier schon gesagt wurde, ich denke auch das es innen ganz DDR typisch vollig spartanisch aussah.
Die Menschen die solche Inneneinrichtungen nicht kannten, mögen diese als bedrohlich oder sonst irgendwie empfinden, aber das waren sie meiner Kenntnis nach nicht, zumindest für DDR-Bürger nicht.
Bauwagenstyle triffts wohl am besten.
Ich denke also nicht, dass diese Baracke etwas "spezielles" hatte, auch wenn ich sie nicht von innen kenne.


Verloren ist der Tag, an dem man nicht gelacht hat.
hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: Grenzbaracken Bornhomerstr.

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 05.09.2012 17:02
von eisenringtheo | 10.422 Beiträge | 4764 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds eisenringtheo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mir sind in Amtsräumen (Polizei, Grenzübergang, Post, Bahn usw.) immer die gleichen Tapeten ins Auge gestochen, immer das gleiche Bild von Honecker und immer gleiche sogenannte "Gummipflanzen". Diese drei Büroelemente waren immer und überall.
Zu den Tapeten: Obschon in Erfurt erfunden, sah man die im Westen übliche Raufasertapete nur selten, warum auch immer..
Theo


hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#11

RE: Grenzbaracken Bornhomerstr.

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 05.09.2012 17:07
von SusanG (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SusanG
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #9
Auch wenn ich zum Thema nichts beitragen kann, so wäre es doch schön gewesen, wenn man das neue Forumsmitglied auch Willkommen geheissen hätte.

Dann tue ich da mal, ein Herzliches Willkommen hier im Forum SusanG.
Keine Angst, die können hier alle nicht mehr beissen, die Beisserchen sind längst stumpf, sofern überhaupt noch vorhanden. *duck*
Ich schliesse mich da nicht aus.

Was den Status von Westberlin betrifft, ja da gibt es oft Missverständnisse in der Betrachtungsweise obwohl die Faktenlage rein formal klar war, dass Westberlin KEIN Teil der Bundesrepublik war.

Wie hier schon gesagt wurde, ich denke auch das es innen ganz DDR typisch vollig spartanisch aussah.
Die Menschen die solche Inneneinrichtungen nicht kannten, mögen diese als bedrohlich oder sonst irgendwie empfinden, aber das waren sie meiner Kenntnis nach nicht, zumindest für DDR-Bürger nicht.
Bauwagenstyle triffts wohl am besten.
Ich denke also nicht, dass diese Baracke etwas "spezielles" hatte, auch wenn ich sie nicht von innen kenne.




Vielen Lieben Dank!!!


nach oben springen

#12

RE: Grenzbaracken Bornhomerstr.

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 05.09.2012 17:17
von SusanG (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SusanG
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #10
Mir sind in Amtsräumen (Polizei, Grenzübergang, Post, Bahn usw.) immer die gleichen Tapeten ins Auge gestochen, immer das gleiche Bild von Honecker und immer gleiche sogenannte "Gummipflanzen". Diese drei Büroelemente waren immer und überall.
Zu den Tapeten: Obschon in Erfurt erfunden, sah man die im Westen übliche Raufasertapete nur selten, warum auch immer..
Theo



Vielen vielen Dank für die Antwort, wie sah die Tapete den genau aus, was für ein Muster? Freu mich über jedes Detail....Typische 70iger Jahre ja wahrscheinlich nicht, oder? Bei den sog. "Gummipflanzen", waren das künstliche oder der Gummibaum?


nach oben springen

#13

RE: Grenzbaracken Bornhomerstr.

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 05.09.2012 17:25
von LO-Wahnsinn | 3.974 Beiträge | 4054 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds LO-Wahnsinn
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Doch 70ziger kommt schon hin irgendwie.
Theo hat da gewissermassen schon den richtigen Riecher.
Gummibäume nicht in dem Sinne, sondern man hatte bestimmte Zimmerpflanzen immer in solcher Art Einrichtungen, auch in Betrieben etc. pp. und meist auch zu Hause.

Ich such grad mal meine Bilder durch ob ich etwas finde was typisch DDR Style ist.

Noch besser könnten wohl unsere Offiziere und ehemaligen der Grenzübergangsstellen Auskunft geben.
Da wird sich sicher noch der eine oder andere zu Wort melden, nur Geduld


Verloren ist der Tag, an dem man nicht gelacht hat.
hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#14

RE: Grenzbaracken Bornhomerstr.

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 05.09.2012 17:50
von 94 | 12.218 Beiträge | 6040 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Für die Details empfehle ich zur Recherche auch den Film von Th. Heise Die Volkspolizei
Ab Minute 13 die Tapete ... Rauhfaser habsch in Diensträumen nie (bewußt) wahrgenommen, aber Rauchfaser. Und geraucht wurde eigentlich immer und überall, ein typischer Aschenbecher ... http://www.ossiladen.de/shopping/popup_i...D/10827/imgID/0
Auch typisch waren in Verbindung mit den Hydrotöpfen für die Gummibäume kunstgewerblich geschmiedete Raumteiler, hmm die waren in NVA von Haußmann/Brussig sehr schön dargestellt ... potthäßlich! Ansonsten noch ein Tipp, achtet bei den Kennzeichen, also falls KfZ in dem Film vorkommen sollten, auf Authentizität. In den 70er warn die Tafeln beim Krad und beim Laster hinten oft noch sechseckig ... http://www.ebay.de/itm/251107464873


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#15

RE: Grenzbaracken Bornhomerstr.

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 05.09.2012 18:14
von LO-Wahnsinn | 3.974 Beiträge | 4054 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds LO-Wahnsinn
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja solche Tapeten wie im Film sah man oft. Farbgebung war oft gelblich bis ocker wenn mich nicht alles täuscht, eben typisch 70ziger Style.
Man sieht auch im Film dort beim Diensthabenden am Tisch links an der Wand ein Blumentopf.
Sowas war halt in der DDR auch in öffentlichen/staatlichen Einrichtungen, Behörden oft zu sehn.
Die Menschen hatten sich halt ihren Arbeitsplatz etwas eingerichtet.
Ob in solchen Baracken auch Tapeten waren das weis ich leider nicht, da reicht meine Erinnerung leider nicht.
Die Fussböden waren meist mit so genantem Linolium ausgelegt oder auch Parket.
In der Baracke denke ich mal Linolium, Farbgebung vielleicht graugrün, graublau oder grau.


Verloren ist der Tag, an dem man nicht gelacht hat.
nach oben springen

#16

RE: Grenzbaracken Bornhomerstr.

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 05.09.2012 19:11
von Mike59 | 9.453 Beiträge | 5911 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Aua die Tapeten - Rauchfaser ist gut beschrieben.
Die Flure waren wimre mit Steinfussboden die Wände mit Ölsockel und ohne Tapeten. Linoleum habe ich nur in der Keimschmiede als Erinnerung in den Zimmern und das Zeug war wohl braun.
Ansonsten gab's Parkett Fußböden.

Mike59



hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#17

RE: Grenzbaracken Bornhomerstr.

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 05.09.2012 19:48
von josy95 | 5.141 Beiträge | 1983 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds josy95
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von 94 im Beitrag #8
Wer ist jetzt Herr und Frau S. ?
Das was man auf @Backes Bild im Hintergrund erkennen kann, also sowas kenne ich zu DDR-Zeiten unter dem Begriff 'Baracke'.
Und das Bild entstand kurz nach dem Sprüchlein vom Schabo also meines Wissens, also unverzüglich ... usw.



Naja, @94, zu oder über den Begriff Baracke kann man sich vorzüglich streiten....

Ich werde gleich mal googeln, ob bei Wikipedia da eine hochwissenschaftliche Erläuterung zu finden ist!

Für mich ist eine Baracke eine Art Notunterkunft, einfach hergerichtet und gebaut, die wissentlich für eine nicht allzulange Lenensdauer vorgesehen ist....


josy95


Auf Wiedersehen. Vielleicht woanders...
hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.09.2012 19:54 | nach oben springen

#18

RE: Grenzbaracken Bornhomerstr.

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 05.09.2012 20:08
von SusanG (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SusanG
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von josy95 im Beitrag #6
...und übrings, will ja hier nicht Erbsen zählen oder Korinten *acken...:

Der Grenzübergang Bornholmer Straße führte nicht in die BRD..., sondern vom östlichen Teil Berlins, damals Hauptstadt der DDR in den Westteil Berlins, den Teil, der durch die USA, GB und Frankreich gemß Viermächtestatus verwaltet oder meinethalben auch besetzt war.

Oder eben auch umgekehrt..., kommt ja in allen Lebenslagen darauf an, aus welcher Richtung man kommt und in welche man geht...

josy95


kann leider nur so antworten. Würde es am Montag schaffen ;) Vielen lieben Dank


nach oben springen

#19

RE: Grenzbaracken Bornhomerstr.

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 05.09.2012 20:36
von Ex-Huf (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ex-Huf
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zu gefragten Räumlichkeiten, Tapeten und Mobiliar könnte auch folgendes helfen:

Es gab den Film "An die Grenze", da gibt es ziemlich zu Beginn die Szene der Musterung. Genau hinsehen, dann geht das mit der Tapete, den Tischen und Stühlen schon klar.

Viel Erfolg!

VG Ex-Huf , oha, nee, lieber


hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#20

RE: Grenzbaracken Bornhomerstr.

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 05.09.2012 20:38
von SusanG (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds SusanG
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Ex-Huf im Beitrag #19
Zu gefragten Räumlichkeiten, Tapeten und Mobiliar könnte auch folgendes helfen:

Es gab den Film "An die Grenze", da gibt es ziemlich zu Beginn die Szene der Musterung. Genau hinsehen, dann geht das mit der Tapete, den Tischen und Stühlen schon klar.

Viel Erfolg!

VG Ex-Huf , oha, nee, lieber


ja super, da schau ich mal rein.. Vielen dank für den Tipp


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von bingernhier
26 22.11.2014 16:01goto
von bingernhier • Zugriffe: 874

Besucher
4 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: staubsauger12
Besucherzähler
Heute waren 231 Gäste und 27 Mitglieder, gestern 2299 Gäste und 148 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15544 Themen und 656093 Beiträge.

Heute waren 27 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen