X
#1

Erinnerungen

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 17.08.2012 09:20
von Jobnomade | 1.380 Beiträge | 9 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jobnomade
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo miteinander,

nachdem ich eine Weile hier mitgelesen habe und die Erinnerungen wieder hochkamen (und auch Fragen) hab ich mich entschlossen, mich hier anzumelden:
Also, in Kürze:
Ich bin Hartmut, Jahrgang 1953.
Kindheit und Jugend in Görlitz, 1973 Abitur dort.
1973-77 Studium der Nachrichtentechnik an der TU Dresden.
Herbst 1978 bis Frühjahr 1980 Wehrdienst bei den Grenztruppen.
1/2 Jahr Eisenach, dann Sommer 1979 in Kaltenwestheim (Rhön), das Winterhalbjahr 79/80 in Vacha.
Entlassen als Gefreiter (natürlich mit Postenführerbalken, logo !!)
Den Grund für die plötzliche Versetzung nach Vacha habe ich nie ganz verstanden (eines der ungelösten Rätsel meiner Biografie).
Einen handfesten Grund kannte ich dann schon: Kurz, nachdem ich nach Vacha kam, wurde ich Gruppenführer (es fehlten wohl Unteroffiziere ?).
Nach dem April 1980 dachte ich dann: "geschafft, vom Militär hast du fortan Ruhe"
(es ging das Gerücht um, dass Grenzer nicht mehr zu Reserve gezogen wurden...).
Naja, es war dann auch lange Ruhe für mich, bis 1989:
Ich hatte den M-Befehl in der Tasche und erfuhl im Frühjahr 1989 so ganz zufällig, dass ich für die Kampfgruppe "freiggeben" wurde.
Nun, darauf hatte ich überhaupt keine rechte Lust.......
Kurzer "Kuhhandel" mit dem Wehrkreiskommando:
Reservistenwehrdienst im Oktober/November 1989 in Doberlug-Kirchhain bei den Pionieren, verbunden mit einer steilen Karriere:
Vom Gefreiten zum Leutnant in 4 Wochen - das muss erst mal einer nachmachen !!
Vor dem Hintergrund der Ereignisse des Jahres 1989 in der DDR schien mir das jedoch die bessere Alternative als die Kampfgruppen zu sein....
Keiner konnte im Frühjahr 1989 so recht sagen, wie das Ganze ausgehen wird.

Nun, ab Herbst 1990 begann meine berufliche Wanderschaft (nach kurzer Arbeitslosigkeit im Sommer 90) und ich lernte die Marktwirtschaft gleich mal an den Quellen kennen: bei einem nicht besonders angesehen Zeitarbeitsunternehmen in Nürnberg.
Nun, seither waren einige berufliche Stationen und Umzüge in meinem Leben - daher habe ich mir auch den Nick "Jobnomade" gegeben.

Vor reichlich einem Jahr bin - berufsbedingt - in den Vogelsberg-Kreis gezogen. An den Wochenenden bin ich oftmals in der Rhön, zum Wandern und Gleitschirmfliegen. Und natürlich kommen dann die Bilder und Erinnerungen, die nun über 30 Jahre zuückliegen, wieder hoch.

Aber, nun solls erst mal genug sein.

Grüsse von Hartmut


u3644_Jobnomade.html
zuletzt bearbeitet 17.08.2012 11:39 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Erinnerungen

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 17.08.2012 11:49
von Wahlhausener | 589 Beiträge | 2971 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Wahlhausener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Sei gegrüßt im Forum.
Vom Gefreiten zum Leutnant in 4 Wochen - das muss erst mal einer nachmachen !Aller Achtung.Aber da gabs mal jemand,der hat´s vom Gefreiten bis zum Gröfaz geschafft.Brauchte aber länger und es ging voll in die Hose.Ist also ein zweischneidiges Schwert,so ein steiler Aufstieg.


Signatur gelöscht...
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: Erinnerungen

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 17.08.2012 12:06
von Jobnomade | 1.380 Beiträge | 9 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jobnomade
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Wahlhausener,

vom "Gröfaz" trennen mich Welten glaub mir.
Ausserdem war meine militärische Karriere anschliessend definitiv vorbei und ich bedaure dies auch in keinster Weise.
Ich verdiene meine Brötchen auf andere Weise und werde auch satt davon.


u3644_Jobnomade.html
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

RE: Erinnerungen

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 17.08.2012 13:16
von Rainman2 | 5.850 Beiträge | 802 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rainman2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Jobnomade,

sei herzlich willkommen. Wieder mal ein "Rhöni". Im Juni 1979 begann erst meine militärische Laufbahn und ich Schlaffi brauchte 3 Jahre und 3 Monate bis zum Leutnant. Naja, der eine hat's, der andere nicht. Kaltenwestheim lag im III. Bataillon des GR3, genau wie Stedtlingen, wohin es mich verschlug. Allerdings lernte ich den Abschnitt Kaltenwestheim nie richtig kennen, da wir Kompaniesicherung hatten. Und im Krankenhaus in Vacha ließ ich mir meinen Blinddarm rausnehmen. Ein schönes Städtchen. Ich hab's gemocht.

Na denne viel Spaß hier!
Bis neulich im Forum!
ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


Jobnomade hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#5

RE: Erinnerungen

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 17.08.2012 13:34
von Jobnomade | 1.380 Beiträge | 9 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jobnomade
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Rainmann2,

danke für die netten Grussworte...
Vor meiner Anmeldung im Forum habe ich bereits viele Beiträge von Dir gelesen.
Wegen meiner militärischen Blitzkarriere 1989 musst Du keine Minderwertigkeitskomplexe haben. Wenn Du die Geschichte richtig deutest, wirst Du erkennen, dass es für mich die "Flucht nach vorn" war. Details/Beweggründe schreibe ich Dir gern per PM.
1979 begann Deine militärische Laufbahn, schreibst Du. An der OHS, fern der Rhön, sicher.
Daher kannst Du dazu:
Fluchtversuch in Melpers, Sommer 1979
wahrscheinlich nichts beitragen ?

Herzlichen Gruss von Hartmut


u3644_Jobnomade.html
Rainman2 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#6

RE: Erinnerungen

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 17.08.2012 13:40
von Rainman2 | 5.850 Beiträge | 802 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rainman2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Jobnomade im Beitrag #5
... 1979 begann Deine militärische Laufbahn, schreibst Du. An der OHS, fern der Rhön, sicher.
Daher kannst Du dazu:
Fluchtversuch in Melpers, Sommer 1979
wahrscheinlich nichts beitragen ?
...

Hallo Jobnomade,

genauso war es. Ich hatte den Thread zu Melpers schon gesehen, aber das war vor meiner Zeit. Tut mir leid.

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#7

RE: Erinnerungen

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 17.08.2012 13:43
von Feliks D. | 8.889 Beiträge | 37 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Feliks D.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Jobnomade klingt genauso abwertend wie es eigentlich ist, hier nennen wir das aber Jobhopping und es wird im Lebenslauf noch nicht mal negativ ausgelegt. Zeugt es doch davon wie flexibel die jungen Nachwuchsakademiker bei uns schon sind.

Also Willkommen in der Runde


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#8

RE: Erinnerungen

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 17.08.2012 13:53
von Jobnomade | 1.380 Beiträge | 9 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jobnomade
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Feliks D. im Beitrag #7
Jobnomade klingt genauso abwertend wie es eigentlich ist, hier nennen wir das aber Jobhopping und es wird im Lebenslauf noch nicht mal negativ ausgelegt. Zeugt es doch davon wie flexibel die jungen Nachwuchsakademiker bei uns schon sind.

Also Willkommen in der Runde


Hallo FeliksD.

von Dir hab ich auch schon eine Menge Beiträge gelesen....
"Jobnomade" ist doch nicht abwertend. Vor Jahren hab ich mal ein Buch gelesen:
http://www.amazon.de/Jobnomaden-arbeiten...n/dp/3593367661
das beschreibt den Sachverhalt recht gut. Ist lesenswert.

"flexibler junger Nachwuchsakademiker" ? Hmmm, ja....
Ist bei mir schon ein paar Tage her.

Grüsse...


u3644_Jobnomade.html
Feliks D. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#9

RE: Erinnerungen

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 17.08.2012 14:06
von Damals87 | 508 Beiträge | 383 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Damals87
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo,

von mir ebenfalls ein herzliches Wilkommen und viel Spaß!
Da Du jetzt im Vogelsberg wohnst, sind wir fast Nachbarn, ich wohne im Kreis Gießen.
Eine gottlob kurze Zeit meines Erwerbslebens habe ich auch "auf der Leihe" verbracht, wir nannten uns damals "Zigeuner der Technik". Ob das abwertend ist, möge jeder selbst für sich entscheiden...

Grüße (ebenfalls) aus Hessen


„Leben lässt sich nur rückwärts verstehen, muss aber vorwärts gelebt werden.“ Sören Kierkegaard


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#10

RE: Erinnerungen

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 17.08.2012 14:34
von LO-Wahnsinn | 3.977 Beiträge | 4129 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds LO-Wahnsinn
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Hartmut, auch von mir ein herzliches Willkommmen hier im Forum.

Was Deinen steilen Aufstieg zum Leu der NVA möglich machte, kann ich Dir vermutlich -spekulativ- verraten und hast Du Dir vermutlich auch schon selber gedacht.
Im Jahre 1989 wurde natürlich auch die NVA in gewisser Weise mobilisiert.
Ich nehme an, man brauchte Führungskräfte -in Deinem Fall mit abgeschlossenem Studium in Nachrichtentechnik- ideal für den Einsatz den man wohl auf dem Plan hatte.
Das ist zumindest für mich der einzig logische Schluss.

Man holte meinem Wissen nach auch keine Grenzer zur Reserve, zur Grenzsicherung zurück sowieso nicht, dass ging erst etwa Anfang/Mitte 80ziger los als die Geburtenschwachen Jahrgänge dermassen einschlugen, dass es immer schwieriger wurde in manchen Kompanien überhaupt Kompaniestärke zu erreichen.
In meiner Kompanie, auch wenn das nur eine Sicherstellungskompanie war, waren wir nur um die 70 Mann.
Als ich 1984 oder 85 mal in Teistungen (oder es war Ellrich das weis ich nicht mehr so genau) zu Besuch war, hab ich Reservisten getroffen, einer darunter sogar ein Bekannter von mir aus aktiven Sportlerzeiten.

Der Fluchtversuch den Du ansprichst, der interessiert mich auch etwas.
Ich lernte am Wochenende einen Mann etwas kennen, der hatte 1979 einen Versuch unternommen wurde aber auch verhaftet.
Ob es nun gerade der war, dass weis ich nicht, wäre aber durchaus auch möglich, er stammt aus dem Dresdner Raum.
Leider war das Gespräch seinerseits dann gestört als ich mich als Ex-Grenzer zu erkennen gab.


Verloren ist der Tag, an dem man nicht gelacht hat.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#11

RE: Erinnerungen

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 17.08.2012 17:58
von utkieker | 2.974 Beiträge | 207 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds utkieker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Jobnomade im Beitrag #1
.....

Den Grund für die plötzliche Versetzung nach Vacha habe ich nie ganz verstanden (eines der ungelösten Rätsel meiner Biografie).
Einen handfesten Grund kannte ich dann schon: Kurz, nachdem ich nach Vacha kam, wurde ich Gruppenführer (es fehlten wohl Unteroffiziere ?).Nach dem April 1980 dachte ich dann: "geschafft, vom Militär hast du fortan Ruhe"
(es ging das Gerücht um, dass Grenzer nicht mehr zu Reserve gezogen wurden...).
Naja, es war dann auch lange Ruhe für mich, bis 1989:
Ich hatte den M-Befehl in der Tasche und erfuhl im Frühjahr 1989 so ganz zufällig, dass ich für die Kampfgruppe "freiggeben" wurde.
Nun, darauf hatte ich überhaupt keine rechte Lust.......
Kurzer "Kuhhandel" mit dem Wehrkreiskommando:
Reservistenwehrdienst im Oktober/November 1989 in Doberlug-Kirchhain bei den Pionieren, verbunden mit einer steilen Karriere:
Vom Gefreiten zum Leutnant in 4 Wochen - das muss erst mal einer nachmachen !!
......

Grüsse von Hartmut


Hallo Hartmut,

Hier treffe ich nun auf meinen Namensvetter! Ja es gab wohl ein "erhöhten" Bedarf an Gruppenführern! Keine Leute, keine Leute - das galt auch für die Grenztruppen. Ich teilte damals meine Stube mit einem Gefreiten der auch Gruppenführer wurde. Als Uffz. wurde ich ebenfalls aus mir nicht nachvollziehbaren Gründen abkommandiert.
Auch ich war als Reserveoffizier vorgesehen konnte Gott sei dank meine militärische Laufbahn nicht fortsetzen!
Auf Grund meiner schnodderigen und respektlosen Art gegenüber Vorgesetzten wurde ich wegen Disziplinlosigkeit noch nicht einmal zum Ufw. in die Reserve entlassen. Aber als Reserveoffizier ....

Gruß Hartmut (Uffz. d. Reserve )


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)


Jobnomade hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#12

RE: Erinnerungen

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 17.08.2012 18:37
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzwolf62
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Sei gegrüßt, mein "Aufstieg" endete bei Gefreiter nebst den Gurkenschälern auf den Schulterstücken, aber das war für mich ok.
Hoff auf paar alte Grenzergeschichten denn der akute aktuellpolitische Kram hier nervt langsam


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#13

RE: Erinnerungen

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 17.08.2012 19:59
von Hans55 | 863 Beiträge | 1034 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hans55
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Gute Vorstellung,weiter so!
Willkommen im Forum!



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#14

RE: Erinnerungen

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 17.08.2012 20:27
von Jobnomade | 1.380 Beiträge | 9 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jobnomade
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

ja, danke nochmal an alle, die mich hier so nett begrüsst haben...

@LO-Wahnsinn:
ja, aus eben diesem Grunde bin ich oftmals auch vorsichtig geworden, mich als ehemaliger Grenzer zu outen. Mache drehen dann gleich am Rad und assozieren "Mauerschütze". Naja, klar, BILDungs-Erfolge, so ist unser Land geworden.
Dass wir meist gewöhnliche Wehrpflichtige waren, die mit ziemlich gemischten Gefühlen raus gingen ("hoffentlich passiert nichts"), will ja keiner hören.
@utkieker
ja, "keine Leute, keine Leute" - wie überall in der DDR - das wird wohl der Grund gewesen sein.
Ach, ich hab mal kurz im meinem Wehrdienstausweis nachgesehen: Für ein paar Tage war ich auch Unteroffizier, aber nicht bei den GT, sondern bei den NVA-Pionieren (September 1989 bis November 1989). Es wohl etwas unpassend, an einer Offiziersausbildung als Gefreiter teilzunehmen

Also, Grüsse an alle...


u3644_Jobnomade.html
zuletzt bearbeitet 17.08.2012 20:28 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#15

RE: Erinnerungen

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.08.2012 01:17
von Schreiber | 298 Beiträge | 181 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schreiber
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hartmut,

sei auch von mir herzlich begrüßt hier im Forum.
Wir haben ja vieles gemeinsam 53 Jahrgang , Eisenach , 70er Jahren an der Grenze - nur nicht die Rhön sondern das Eichsfeld.

Gruß Reinhard


==================================================
Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.
Konfuzius
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#16

RE: Erinnerungen

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 10.04.2015 09:04
von Jobnomade | 1.380 Beiträge | 9 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jobnomade
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Stufen

Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,
Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
In andre, neue Bindungen zu geben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.

Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,
An keinem wie an einer Heimat hängen,
Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,
Er will uns Stuf' um Stufe heben, weiten.
Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
Und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen,
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.

Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
Uns neuen Räumen jung entgegen senden,
Des Lebens Ruf an uns wird niemals enden...
Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!


Hermann Hesse


u3644_Jobnomade.html
der alte Grenzgänger hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#17

RE: Erinnerungen

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 10.04.2015 10:00
von Pit 59 | 12.455 Beiträge | 11897 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich ging im Wald so für mich hin
mir war so Lustlos,auch im Sinn

Da sah ich ein frierend Mägdelein
das wollt so gern gewärmet sein

Ich nahm sie mit zu mir nach Haus
und zog Ihr die nassen Kleider aus

Beim Anblick der vielen Kerzen
empfand sie Freude im Herzen

Und weil ich wusste was sie denkt
hab ich sie auch reich beschenkt.

Das waren noch Zeiten,leider nur Erinnerungen



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
20 Mitglieder und 44 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: uffz. rieger
Besucherzähler
Heute waren 592 Gäste und 67 Mitglieder, gestern 2530 Gäste und 163 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15555 Themen und 656591 Beiträge.

Heute waren 67 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen