Die Flucht von Werner Stiller Dienstübergang des Bahnhof Berlin Friedrichstraße

  • Seite 3 von 3
17.01.2010 22:01
avatar  seaman
#31
avatar

Zitat von wibi
Noch was,wer kann Generalmajor Männchen Abt.Funkaufklärung bewegen endlich mal was preis zu geben ? erlabert ja gern aber nur über belanglosen Mist



Verstorben im Jahre 2008....

seaman


 Antworten

 Beitrag melden
17.01.2010 22:07
avatar  seaman
#32
avatar

Zitat von Augenzeuge

Ist schon irre, wenn ich mir vorstelle, wie ein eingefleischter Jugendlicher aus dem Westen plötzlich auf eine EOS in Ostberlin gehen muss.....
AZ



Das war garnicht so kompliziert.Man bekam etliche Betreuer von den Pionieren bzw. FDJ am Anfang zum Eingewöhnen an die Seite gestellt.Die Lehrer gaben sich auch Mühe.
Die neuen Mitschüler waren schon neugierig und machten den Anfang leicht.

seaman


 Antworten

 Beitrag melden
17.01.2010 22:31
avatar  ABV
#33
avatar
ABV

Mich würde in dem Zusammenhang interessieren, was aus dem unglücklichen Passkontrolleur welcher Stillers Flucht aus Gutgläubigkeit nicht verhinderte, geworden ist?

Gruß an alle
Uwe

17.01.2010 22:37
avatar  ( gelöscht )
#34
avatar
( gelöscht )

Zitat von seaman

Zitat von Augenzeuge

Ist schon irre, wenn ich mir vorstelle, wie ein eingefleischter Jugendlicher aus dem Westen plötzlich auf eine EOS in Ostberlin gehen muss.....
AZ


Das war garnicht so kompliziert.Man bekam etliche Betreuer von den Pionieren bzw. FDJ am Anfang zum Eingewöhnen an die Seite gestellt.Die Lehrer gaben sich auch Mühe.
Die neuen Mitschüler waren schon neugierig und machten den Anfang leicht.
seaman




Ja, seaman, hier hast du sicher recht. Ich dachte nur daran, wie jemand, dem die Freiheiten und politische Meinungsbildung bzw. -vertretung und Diskussionen völlig selbstverständlich erscheinen, plötzlich nach dem Geschichtsbuch der DDR bzw. nach der Staatsbürgerkunde eine Klassenarbeit schreiben darf.
Ich glaube, hier waren die Erzählungen des Jungen aus seinem bisherigen Leben für manche Lehrer entwaffnend.....oder unglaublich, wichen sie doch deutlich vom vermittelten Standpunkt im ND ab. An Wehrkundeunterricht will ich dabei noch nicht mal denken.....
Vergiss nicht, der Junge hatte mit der DDR eigentlich nichts am Hut.

AZ


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!