Befestigung der Schilder an den Grenzsäulen

  • Seite 2 von 4
11.07.2012 20:40
#16
avatar

hallo th

ich frage gerne öfter mal nach, da es immer wieder andere meinungen darüber gibt.

gruß schlutup


 Antworten

 Beitrag melden
11.07.2012 20:41
#17
avatar

Zitat von Schlutup im Beitrag #16
hallo th

ich frage gerne öfter mal nach, da es immer wieder andere meinungen darüber gibt.

gruß schlutup



Eher Unwissenheit.

"Mobility, Vigilance, Justice"


 Antworten

 Beitrag melden
11.07.2012 20:45
avatar  Mike59
#18
avatar

Zitat von Schlutup im Beitrag #15
Zitat von Mike59 im Beitrag #13
Pioniermittel Lager. Da waren die Gewindebuchsen durch konische Bolzen, welche sich zum Emblem hin verjüngten ersetzt und fest mit der Grenzsäule verbunden.

Ansonsten siehe Bild - Quelle ergibt sich.

Mike59


moin moin!

meinst du diese hier?

gruß schlutup





Schaut doch eher aus als wäre hier die Gewindebuchse entfernt worden. Im Zentrum befindet sich kein Material!
Nach meiner Erinnerung war das alles Massiv und mit der Betonsäule vergossen - Können aber auch nur Versuchsmuster gewesen sein. Mein Nachbar war Spieß auf der PiK, er meinte nur, er müsse die ganze Säule zerlegen um an das Emblem zu kommen.

Mike59


 Antworten

 Beitrag melden
11.07.2012 20:58
avatar  Marder
#19
avatar

Ja wurden gerne geklaut. man durfte sich nur nicht erwischen lassen.

Daher wurden die Befestigungen entfernungssicherer ( ist das nicht ein schönes Wort) gemacht.

MfG Jürgen

Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.


 Antworten

 Beitrag melden
12.07.2012 03:42
#20
avatar

Man(n), Man(n), Man(n)!

Ist das so kompliziert? Nehmt "TH" doch mal ernst, er weiß wovon er schreibt.....!

Letzte Beschilderung = Aluguss und hinten dranne 2 dicke Nasen mit Innengewinde. Säule wie gezeigt 2 Löcher = Schild von hinten mit 2 Bolzen verschraubt und die beiden Löcher mit Beton ausgegossen, ausgeschmiert oder wie immer.

Da gab es nix mit 3 Nasen oder vergossen oder wie auch immer! Oder denkt ihr die haben die Produktion permanent umgestellt? Beim Auswechseln der Schilder musste auch keine Säule "zerlegt" werden. Altes Schild bzw. den Rest den die Schänder dran gelassen haben entweder abgeschlagen bzw. vom Bolzen abgeschraubt, dann die Bolzen nach hinten rausgeschlagen, dann neues Schild angebracht. Eigentlich ganz einfach, wenn man (n) sich mit der Materie bisschen auskannte.

Und die 4 Ecken, ja das waren die alten Ausführungen in Kunststoff und die wurden wirklich mit 4 Schrauben befestigt.

Gruß vom Grenzfuchs

Wer mit dem Strom schwimmt, wird nie die Quelle sehen!

GT der DDR, 1972-1975, GKS Süd -> GR-10 "Ernst Grube", II. Bat. Göttengrün / 8.GK Juchhöh - Uffz. - FW. d. Res.


 Antworten

 Beitrag melden
12.07.2012 08:57
avatar  Mike59
#21
avatar

Mann sind ja nun genügend Beiträge mit der gleichen Aussage - dürfte reichen.

Aber: Wer will - wer hat noch nicht?

Der kann dann ja auch noch seinen Senf dazu geben.

Mike59


 Antworten

 Beitrag melden
12.07.2012 11:01
#22
avatar

moin moin!

Über Schilder mit angeblichen 4 Bolzen auf der Rückseite kommen immer wieder hoch. Deshalb frage ich immer gerne wieder nach.
in 50 Jahren hat sich viel verändert an der Grenze. Aber ein Forum ist ja dafür da.

danke und gruß schlutup


 Antworten

 Beitrag melden
12.07.2012 11:10
avatar  Mike59
#23
avatar

Zitat von Schlutup im Beitrag #22
moin moin!

Über Schilder mit angeblichen 4 Bolzen auf der Rückseite kommen immer wieder hoch. Deshalb frage ich immer gerne wieder nach.
in 50 Jahren hat sich viel verändert an der Grenze. Aber ein Forum ist ja dafür da.

danke und gruß schlutup



Hast recht - bist ja auch nicht gemeint gewesen *gr*

Mike59


 Antworten

 Beitrag melden
12.07.2012 11:14
#24
avatar

mike59 Lach,

hatte ich auch nicht so verstanden

gruß aus lübeck


 Antworten

 Beitrag melden
06.02.2013 13:23
avatar  ( gelöscht )
#25
avatar
( gelöscht )

Hallo an alle,

hätte mal ne Frage.Kann jemand von den Zeitzeugen oder Kennern mit dem Schild hier was anfangen?
Wo wurde es eingesetzt? Ist es echt ?Die Bohrungen sehen so neu aus.
Besten Dank für jede Info
schnatchen


 Antworten

 Beitrag melden
06.02.2013 16:22
avatar  Mike59
#26
avatar

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #25
Hallo an alle,

hätte mal ne Frage.Kann jemand von den Zeitzeugen oder Kennern mit dem Schild hier was anfangen?
Wo wurde es eingesetzt? Ist es echt ?Die Bohrungen sehen so neu aus.
Besten Dank für jede Info
schnatchen



Die Frage umfassend zu beantworten ist schwierig. Die Bohrungen - offensichtlich hat sich der "Handwerker" auch mal verbohrt - zeigen das dieses Schild nicht an einer Grenzsäule befestigt war. Ob dieses Replika schon zu DDR Zeiten in Gebrauch war ist möglich, als was - keine Ahnung. Die Farbabnutzung, bzw. die Einfärbungen auf der Vorderseite erscheinen in meinen Augen ungewöhnlich, die Originale aus Metall waren nicht mit Farbe behandelt. Auf der Rückseite fehlen eigentlich die typischen Merkmahle für die Vorrichtungen zur Befestigung der Schilder, auch wenn diese entfernt wurden sollten noch ein paar Merkmale vorhanden sein. Ich hoffe ich konnte dir helfen. Ansonsten, wenn die Platte deine ist behalte diese, hat ja auch ideellen Wert.


 Antworten

 Beitrag melden
13.05.2013 18:24
#27
avatar

altes Thema, ich weiß

wer von euch besitzt ein Grenzschild das 1oo% Original ist?

gruß schlutup


 Antworten

 Beitrag melden
13.05.2013 18:26
avatar  Mike59
#28
avatar

Zitat von Schlutup im Beitrag #27
altes Thema, ich weiß

wer von euch besitzt ein Grenzschild das 1oo% Original ist?

gruß schlutup



Ich


 Antworten

 Beitrag melden
13.05.2013 18:29
#29
avatar

Zitat von Mike59 im Beitrag #28
Zitat von Schlutup im Beitrag #27
altes Thema, ich weiß
wer von euch besitzt ein Grenzschild das 1oo% Original ist?
gruß schlutup

Ich

moin moin,
wärst du bereit mal die Rückseite einzustellen? sonst gerne per Pm.

gruß schlutup


 Antworten

 Beitrag melden
13.05.2013 18:36
avatar  Mike59
#30
avatar

Zitat von Schlutup im Beitrag #29
Zitat von Mike59 im Beitrag #28
Zitat von Schlutup im Beitrag #27
altes Thema, ich weiß
wer von euch besitzt ein Grenzschild das 1oo% Original ist?
gruß schlutup

Ich

moin moin,
wärst du bereit mal die Rückseite einzustellen? sonst gerne per Pm.

gruß schlutup



Befehl - ausgeführt!


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!