Verschollene Bilder der GAKl

20.06.2012 12:26
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )



Verschollene Bilder lagen in meinem Briefkasten :)

kann jemand was dazu schreiben, oder erzählen...Danke


 Antworten

 Beitrag melden
07.07.2012 23:02
#2
avatar

Zitat von JochenH im Beitrag #1


Verschollene Bilder lagen in meinem Briefkasten :)

kann jemand was dazu schreiben, oder erzählen...Danke


Die Daten auf der Rückseite wurden durch den Auswertenden eingetragen. GAK der GK oder auf GB bzw. GR Ebene.
Zeile 1:
A (oder auch Ag) 117-VIII (a oder b oder c) Archivierungsnummer der Negativrolle mit Jahresangen ( - 84)
A bzw. Ag 117/VIII war/ist die zugewiesene AG-Nr für die jeweilige Führungsebene, hier Grenztruppen der DDR
Die Ziffer "7" steht für Grenzkommando Süd, der Buchstabe "F" für das Grenzregiment (hier GR15) und "II" für das entsprechende Bat., als Unterscheidungsmerkmal für die GB konnten auch die Kleinbuchstaben, a, b oder c verwendet werden
Dann folgte die Nr. des Negativfilmes und das Jahr.

Zeile 2:
Archivierungsnummer Film + Nr. des Negativ oder einfach nur die Nr. des Negativ.

Handschriftlich seitlich dem Stempel vermerkt: Nr. der GK und des GR, Nr. des SiA.
z.B.: VI / 15 = 6 GK des GR 15

Ergänzungen hinsichtlich der Auswertung des Fotos.
z.B.: Kfz-Kolonne des BGS
Einweisung von Angehörigen der GSA xxxx
Namen von identifizierten Personen

Fotoverteiler:
OOffz Grenzaufklärung des Truppenteils
Offizier Grenzaufklärung des GB
Leiter UA Grenzaufklärung des Grenzkommando
Chef Aufklärung
Verwaltung 2000, mit je 1 Foto für Ebene Truppenteil und Grenzkommando

Im Bereich des GK Nord bzw. Mitte wurde im Bereich der Zuordnung (Kennziffer - Buchstaben) eine leicht veränderte Variante benutzt.

Die HS 16 hatte eine eigene Kennung für angefertigtes Bild-und Filmmaterial.

"Mobility, Vigilance, Justice"

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!