Neu hier (Grenzabschnitt Dreiländereck-Posseck-Gassenreuth

  • Seite 1 von 4
03.06.2012 15:07
#1
avatar

Hallo zusammen,
mein Name ist Michael,ich bin Baujahr ´71 und ich lebe fast unmittelbar am ehemaligen Dreiländereck BRD/DDR/CSSR.
Als Jugendlicher war ich oft mit dem Fahrrad/Mofa und Fernglas und Fotoapparat bewaffnet an der Grenze im Bereich Dreiländereck-Posseck-Gassenreuth unterwegs (das war so ca. 1986 bis 1988/89). Ich hatte damals oft Blickkontakt mit den Grenzern/Grenzaufklärern. Vielleicht ist ja hier im Forum sogar jemand unterwegs,der sich an mich erinnert!?


 Antworten

 Beitrag melden
03.06.2012 16:16
#2
avatar

Herzliche Willkommen hier im Forum. Ich hoffe jemand hier erinnert sich noch an dich! Das wäre was wenn er hier auch was schreibt.

Ken

Moss grows FAT on a rolling stone!


 Antworten

 Beitrag melden
05.10.2012 17:47
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Hallo Michael,

willkommen im Forum!
Ich war zur fraglichen Zeit da, kam aber aus meiner Küche nur sehr, sehr selten mal raus...

Ralph


 Antworten

 Beitrag melden
06.10.2012 21:16
#4
avatar

Hallo "Giftmichel",

herzlich willkommen und dann sind wir ja "fast" Nachbarn! Ich wohne auch am unmittelbaren Dreiländereck, allerdings auf der anderen Seite, im Vogtland.
Von meinem Haus kann ich nach Oberprex schauen, eine Wanderung zum Soldatengrab über den K6, na ja, gemütlich 20' bin ich da.

Gruß vom Grenzfuchs

Wer mit dem Strom schwimmt, wird nie die Quelle sehen!

GT der DDR, 1972-1975, GKS Süd -> GR-10 "Ernst Grube", II. Bat. Göttengrün / 8.GK Juchhöh - Uffz. - FW. d. Res.


 Antworten

 Beitrag melden
06.02.2016 23:56
#5
avatar

kann mir jemand was zur Grenzsicherung DDR - CSSR sagen? In Google Maps Satellit ist deutlich eine Schneise auf tschechischer Seite entlang der Grenze zu erkennen. Ich bin auch öfter im Bereich Dreiländereck unterwegs. Vielleicht schreiben mir mal die "Nachbarn" Grenzfuchs bzw. Giftmichel

Thinking is the hardest work there is, which is probably the reason why so few engage in it.
Henry Ford


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2016 00:03 (zuletzt bearbeitet: 07.02.2016 00:05)
#6
avatar

Guddn Nabbend,

na ja, sicher könnte ich dazu was schreiben, bin aber leider kein Romanschreiber. Von daher ... wäre ein Vorort-Termin mit Sicherheit besser.

Bin aber erst mal auf eine Vorstellung deinerseits gespannt ... möchte ja gerne wissen, wem ich meine Hilfe anbiete.

Ansonsten -> Näheres über pn. Und mit deinen Kollegen hatte ich viel zu tun!

Ach ja, Giftmichel wohnt einen Steinwurf von mir entfernt.

Gruß vom Grenzfuchs

Wer mit dem Strom schwimmt, wird nie die Quelle sehen!

GT der DDR, 1972-1975, GKS Süd -> GR-10 "Ernst Grube", II. Bat. Göttengrün / 8.GK Juchhöh - Uffz. - FW. d. Res.


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2016 00:11 (zuletzt bearbeitet: 01.10.2016 00:36)
#7
avatar

Hallo Grenzfuchs,

Ich war u. a. im Grenzdienst und bin heute im Landkreis Hof tätig. Mich interessiert alles was mit der ehemaligen Grenze zu tun hatte.

Thinking is the hardest work there is, which is probably the reason why so few engage in it.
Henry Ford


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2016 00:33
#8
avatar

Klar, ohne Vorstellung sind deine Schreibrechte eingeschränkt.

Vorstellung ... schau dir hier mal so die Vorstellungen an ...

Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze

und dann stelle dich kurz vor, muss ja kein Lebenslauf sein.
Aber bisschen was zum Alter, beruflich, was dich hier her führte und was ggf. so deine Interessen bezüglich Thema Grenze sind.
Vielleicht sind wir uns ja sogar mal über den Weg "gefahren"?

Gruß vom Grenzfuchs, der 15min Fußweg vom Dreiländereck weg wohnt.

Wer mit dem Strom schwimmt, wird nie die Quelle sehen!

GT der DDR, 1972-1975, GKS Süd -> GR-10 "Ernst Grube", II. Bat. Göttengrün / 8.GK Juchhöh - Uffz. - FW. d. Res.


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2016 00:55 (zuletzt bearbeitet: 01.10.2016 00:38)
#9
avatar

Hallo Grenzfuchs,

Ich bin im Landkreis Hof geboren und aufgewachsen.
Ich bin 61 Jahre alt und war beim Bundesgrenzschutz zuletzt in Frankfurt Flughafen. Vorher Grenzdienst im heutigen Landkreis Hof.
Ich bin an allen Informationen über die ehemaligen Grenzen interessiert.

Thinking is the hardest work there is, which is probably the reason why so few engage in it.
Henry Ford


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2016 23:02
#10
avatar

Hallo @lhsecurity,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum! Der Grenzfuchs hat ja schon geschrieben, dass ein Vororttermin das beste wäre. Da kann man auch genauer drauf eingehen was Du wissen willst.

Gruss

Michel


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2016 23:06
#11
avatar

Hi Micha ... wo du Recht hast, hast du recht.

Übrigens war heute bei dem Wetter mal kurz zu Fuß am Dreiländereck und dachte noch, läufst du noch bis vor oder eher nicht? War aber bisschen spät dran, von daher -> bin dann aber den KW rechts wieder hoch, quer durchs Gelände.
Aber das nächste mal klingel ich bestimmt....

Gruß vom Grenzfuchs

Wer mit dem Strom schwimmt, wird nie die Quelle sehen!

GT der DDR, 1972-1975, GKS Süd -> GR-10 "Ernst Grube", II. Bat. Göttengrün / 8.GK Juchhöh - Uffz. - FW. d. Res.


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2016 08:31 (zuletzt bearbeitet: 08.02.2016 08:33)
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

Willkommen bei uns.
Das Forenmitglied @StabsfeldKoenig hat laut Profil an der Tschechengrenze gedient, der müsste sich richtig auskennen.


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2016 10:53 (zuletzt bearbeitet: 08.02.2016 10:59)
avatar  Kalubke
#13
avatar

Willkommen @Giftmichel,

so sah die Situation Grenze/Schutzstreifen/Sperrzone im Dreiländereck aus:



Der Grenzsignalzaun im GA der GK Posseck (blaue Linie) ging bei Ebmath nahtlos in den Signalzaun der 1. rPS Trojmezi (Tschechischer Grenzschutz) über. Das tschechische Gebiet im Bereich des Dreiländerecks war so was wie vorgelagertes Territorium und kaum mit Grenzanlagen gesichert.

Kannst Du von Deinen Fotos welche hier einstellen? Würde mich sehr interessieren.

Gruß Kalubke


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2016 14:35
#14
avatar

Zitat von Kalubke im Beitrag #13
Willkommen @Giftmichel,

so sah die Situation Grenze/Schutzstreifen/Sperrzone im Dreiländereck aus:



Der Grenzsignalzaun im GA der GK Posseck (blaue Linie) ging bei Ebmath nahtlos in den Signalzaun der 1. rPS Trojmezi (Tschechischer Grenzschutz) über. Das tschechische Gebiet im Bereich des Dreiländerecks war so was wie vorgelagertes Territorium und kaum mit Grenzanlagen gesichert.

Kannst Du von Deinen Fotos welche hier einstellen? Würde mich sehr interessieren.

Gruß Kalubke

welches Kartenmaterial hast Du?

Thinking is the hardest work there is, which is probably the reason why so few engage in it.
Henry Ford


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2016 14:45
#15
avatar

Zitat von Hanum83 im Beitrag #12
Willkommen bei uns.
Das Forenmitglied @StabsfeldKoenig hat laut Profil an der Tschechengrenze gedient, der müsste sich richtig auskennen.

wie kann ich das Forenmitglied mit einbeziehen?

Thinking is the hardest work there is, which is probably the reason why so few engage in it.
Henry Ford


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!