X

#161

RE: Minen und SM 70

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 03.06.2019 20:12
von stabsfunkmeister | 764 Beiträge | 4501 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds stabsfunkmeister
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Entschuldigung, habe eben gesehen, daß es schon Beiträge gibt, die gute Auskünfte geben.
Gruß Frank


henning194902 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#162

RE: Minen und SM 70

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 04.06.2019 16:38
von Ari@D187 | 2.228 Beiträge | 750 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ari@D187
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Hubsi im Beitrag #151
[...]
Es wurden bei der Zerlegung 118 Metallsplitter gezählt, nach den vorangegangenen Röntgenuntersuchungen vermutete man ca. 90 Metallsplitter, tatsächlich waren es bei der zerlegten Mine 118 .
[...]

Am Point Alpha wird im "Haus auf der Grenze" schriftlich dokumentiert, dass "später statt der Splitter 20 Wälzlagerkugeln" verwendet wurden.

Ari

P.S.: Nein, ich habe aus Zeitgründen nicht nach der Quelle gefragt.


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
nach oben springen

#163

RE: Minen und SM 70

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 04.06.2019 17:55
von Thunderhorse | 5.831 Beiträge | 8753 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Thunderhorse
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Ari@D187 im Beitrag #162
Zitat von Hubsi im Beitrag #151
[...]
Es wurden bei der Zerlegung 118 Metallsplitter gezählt, nach den vorangegangenen Röntgenuntersuchungen vermutete man ca. 90 Metallsplitter, tatsächlich waren es bei der zerlegten Mine 118 .
[...]

Am Point Alpha wird im "Haus auf der Grenze" schriftlich dokumentiert, dass "später statt der Splitter 20 Wälzlagerkugeln" verwendet wurden.

Ari

P.S.: Nein, ich habe aus Zeitgründen nicht nach der Quelle gefragt.


Einer der dort vorhandenen Fehler in der Doku zu den Grenzsperren.

In der Variante SM-70: 80 Stahlsplitter 4 x 4 mm.
In der Variante SM-70/M: 20 Wälzlägerkugeln, Durchmesser 8 mm.

Die Ausführung mit Wälzlager sollte ab 1984 in den Anlagen 701 zum Einsatz kommen.
Aber die Ausführung SM-70/M kam nicht mehr zum Einsatz an der Grenze.
Es wurde auch eine Ausführung ohne Splittereinlage erprobt. Diese sollte ab 1985 in 5 Anlagen 701 eingebaut werden.


"Mobility, Vigilance, Justice"
Ari@D187 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 04.06.2019 17:57 | nach oben springen

#164

RE: Minen und SM 70

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 04.06.2019 18:35
von Ari@D187 | 2.228 Beiträge | 750 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ari@D187
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Danke für den Input, Thunderhorse!
Wälzlagerkugeln mit 8 mm Durchmesser...

Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
nach oben springen

#165

RE: Minen und SM 70

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.08.2019 07:14
von Schlutup | 5.410 Beiträge | 12754 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Schlutup
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Moin Moin,

was für ein Minentyp ist das?

Danke Schlutup

Quelle: Ausschnitt Fernsehsendung


nach oben springen

#166

RE: Minen und SM 70

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.08.2019 10:58
von Thunderhorse | 5.831 Beiträge | 8753 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Thunderhorse
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Schlutup im Beitrag #165
Moin Moin,

was für ein Minentyp ist das?

Danke Schlutup

Quelle: Ausschnitt Fernsehsendung






R 67 (3)

http://www.cold-war.de/showthread.php/10...n-an-der-Grenze


"Mobility, Vigilance, Justice"
Schlutup hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#167

RE: Minen und SM 70

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 29.08.2019 05:33
von S51 | 3.844 Beiträge | 711 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds S51
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #166
Zitat von Schlutup im Beitrag #165
Moin Moin,

was für ein Minentyp ist das?

Danke Schlutup

Quelle: Ausschnitt Fernsehsendung






R 67 (3)

http://www.cold-war.de/showthread.php/10...n-an-der-Grenze



Ja, im Grunde keine wirkliche Mine. Nur Signalgerät. Damit wurden allenfalls Leuchtkugeln verschossen aber normalerweise lediglich Platzpatronen denn die Brandgefahr war bei den Leuchtkugeln zu hoch. Wenn sie so wie auf dem Bild montiert waren, war die "Schussrichtung" senkrecht nach unten. Also Platzpatronen oder Rauch.


GK Nord, GR 20, 7. GK, GAK
VPI B-Lbg. K III
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.08.2019 05:39 | nach oben springen

#168

RE: Minen und SM 70

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 29.08.2019 18:52
von Thunderhorse | 5.831 Beiträge | 8753 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Thunderhorse
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von S51 im Beitrag #167
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #166
Zitat von Schlutup im Beitrag #165
Moin Moin,

was für ein Minentyp ist das?

Danke Schlutup

Quelle: Ausschnitt Fernsehsendung






R 67 (3)

http://www.cold-war.de/showthread.php/10...n-an-der-Grenze



Ja, im Grunde keine wirkliche Mine. Nur Signalgerät. Damit wurden allenfalls Leuchtkugeln verschossen aber normalerweise lediglich Platzpatronen denn die Brandgefahr war bei den Leuchtkugeln zu hoch. Wenn sie so wie auf dem Bild montiert waren, war die "Schussrichtung" senkrecht nach unten. Also Platzpatronen oder Rauch.


Was man als Mine definiert wird dir sicherlich bekannt sein.
Auch die NO-2 war nicht immer so offen installiert, wie auf dem Bild.


Zur NO-2.
Mit dieser wurden keine Leuchtkugeln verschossen. Es handelte sich um einen Leuchtsatz. Auslösung des Zünders, nach aktivieren des Spanndraht, durch einen Schlaghebel. Zündsatz zündete dann den Leuchtsatz.
Für das befestigen des Spann draht gab es mehrere Möglichkeiten.
Leuchtradius je nach Höhe bis zu 100m, Dauer ca. 20 - 25 Sekunden.
Im Behälter befand sich u.a. Magnesium, Aluminium, Barium, Pech, Kohlenstoff, Nitrat, etc..

Montage erfolgte immer wie auf dem Foto zu sehen.

Ja, im Grunde lagste wohl etwas daneben.


"Mobility, Vigilance, Justice"
S51 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.08.2019 18:53 | nach oben springen

#169

RE: Minen und SM 70

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 29.08.2019 20:12
von GZB1 | 3.617 Beiträge | 1365 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GZB1
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

In welchem Jahr wurden diese Leuchtsätze wieder an der Grenze entfernt? Beim Foto sieht es ja eher wie ein provisorischer Grenzzaun aus, evtl. wegen Baumaßnahmen.


zuletzt bearbeitet 29.08.2019 20:38 | nach oben springen



Besucher
27 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 537 Gäste und 54 Mitglieder, gestern 2001 Gäste und 157 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 16622 Themen und 720021 Beiträge.

Heute waren 53 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 488 Benutzer (15.11.2019 16:38).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen