Ist euch dieses Grenzschild bekannt?

  • Seite 5 von 9
11.12.2016 19:48
#61
avatar

Zitat von Schlutup im Beitrag #60
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #57
Wenn es eine deutsche Grenze ist, dann stimmt die Tafel nicht. Ich denke weder Ost noch West haben die Wortkombination "Achtung Staatsgrenze" benutzt. Das ist eher österreichisch, denke ich


Moin moin,
auch die DDR hatte Schilder mit Achtung Staatsgrenze, siehe bitte Seite 1
Zu CSSR und VR Polen, später stand immer Halt Staatsgrenze.




Ja das stimmt, wie Dein Link zeigt. Hier die Grenze in Sachsen (DS bedeutet: Deutschland, Sachsen)

SCHILD HALT STAATSGRENZE
Theo


 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2016 19:49
avatar  icke46
#62
avatar

Ich habe mir mal den Spass gemacht, das Bild online zu kolorieren - womit, ist am Rand eingeblendet.

Also, die Fahne ist scheinbar keine DDR-Fahne, es sei denn, es gab seinerzeit Engpässe bei der Versorgung mit Druckfarben.


 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2016 23:00 (zuletzt bearbeitet: 11.12.2016 23:02)
avatar  Kalubke
#63
avatar

Dank Dir für diesen super Link @icke46. Habe auch mal ein Bild colorieren lassen mit verblüffendem Ergebnis.



Gruß Kalubke


 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2016 23:21
avatar  mibau83
#64
avatar

Zitat von Schlutup im Beitrag #13
moin moin!

grenze DDR - BRD?

habe leider keine weitere angaben über das bild.

gruß schlutup



die quelle @Schlutup des von dir hier und im nva-forum 2012 eingestellten bildes wäre schon interessant.


 Antworten

 Beitrag melden
05.08.2017 10:39
#65
avatar

Moin Moin,
dieses Schild hat doch bestimmt nichts mit der Grenze zu tun. Oder


Quelle: eBay


 Antworten

 Beitrag melden
05.08.2017 11:43
#66
avatar

Schwierig zu sagen. Es gab in den ostdeutschen Ländern schon seit 1946 Gesetze zum Schutz des Volkseigentums. Die Deutsche Wirtschaftskommission (ein Zweckverband der Länder in der SBZ) errichte 1948 einen Ausschuss zum Schutz des Volkseigentums; eine Vorläuferorganisation des späteren DDR Ministeriums für Staatssicherheit, zur länderübergreifenden Gesetzes-Durchsetzung. Die landeseigenen Gesetze zum Schutz des Volkseigentums wurden 1952 in das staatliche Recht der DDR überführt.
In einer Zeit, in der es noch keine Grenzen, sondern Demarkationslinien gab, wurde oft auf dieses und ähnliche Gesetze zurückgegriffen, um Übertritte über die Demarkationslinien zu verhindern und entsprechende Versuche zu bestrafen.
Theo


 Antworten

 Beitrag melden
05.08.2017 14:41 (zuletzt bearbeitet: 05.08.2017 14:57)
avatar  ( gelöscht )
#67
avatar
( gelöscht )

In #63 / Hatte die DDR doch schwarz, rot, gold. Auf dem Bild sehe ich aber schwarz, weiß, rot (von unten nach oben) oder schlecht coloriert.

Cambrino


 Antworten

 Beitrag melden
05.08.2017 15:27
avatar  furry
#68
avatar

@Schlutup , in der 5. Zeile von oben lese ich Trink... . Könnte eine Anlage für das wichtigste Lebensmittel sein. Auf den Schutz dieser Einrichtungen sollte man aus heutiger Sicht weitaus mehr achten.

"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)

 Antworten

 Beitrag melden
05.08.2017 17:12
#69
avatar

@furry

Danke, sieht wirklich danach aus


 Antworten

 Beitrag melden
05.08.2017 17:22
#70
avatar

"Beschädigung und Verunreinigen des Trinkwassers wird nach d. Gesetz über den Schutz d. Volkseigentums bestraft."


 Antworten

 Beitrag melden
08.07.2019 13:42
#71
avatar

Moin Moin,

ich suche ein Bild, wo dieses Grenzschild ganz zu sehen ist.
Kennt vielleicht einer von euch, eine Seite im Netz?

Gruß und Danke Schlutup


 Antworten

 Beitrag melden
10.07.2019 18:05
#72
avatar

Was soll da drauf zu Lesen sein?

"Mobility, Vigilance, Justice"

 Antworten

 Beitrag melden
10.07.2019 18:19 (zuletzt bearbeitet: 10.07.2019 18:23)
avatar  Fred.S.
#73
avatar

zu 72. das muss ein russisches Hinweisschild sein, Thunderhorsee, nach der Schrift. Bestimmt aus den ersten Tagen der
damaligen Demarkationsgrenze. Weißt ja auf eine Entfernung von 30 hin.
Schade das Larissa,nicht da ist, die hätte das lesen können. Fred

10.07.2019 18:25
#74
avatar

Moin @Schlutup, das Schild wird wohl aus der Anfangszeit der Teilung sein, es sind kyrillische Buchstaben darauf...., vielleicht kann ein Grenzer der ersten Jahre dazu etwas sagen, viele sind ja nicht mehr da. In den 80-ern gab es so etwas nicht mehr.

gruß h.


 Antworten

 Beitrag melden
10.07.2019 18:35 (zuletzt bearbeitet: 10.07.2019 18:36)
avatar  mibau83
#75
avatar

Zitat von Fred.S. im Beitrag #73
Weißt ja auf eine Entfernung von 30 hin.




sehe ich anders.
für mich ist es das wort зона, auf deutsch zone.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!