Ist euch dieses Grenzschild bekannt?

  • Seite 4 von 9
11.12.2016 16:46
avatar  Kalubke
#46
avatar

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #37
Das ist die DDR Flagge, Emblem ist auch drauf, hab es eben mal vergrössert.
[...]





Genau, das "Getreide mit Werkzeug" ist in der Vergrößerung gut zu erkennen.

Gruß Kalubke


 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2016 16:48
#47
avatar

Umkehren und weitersuchen...


 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2016 16:55
avatar  Kalubke
#48
avatar

Den habe ich mir zu fällig gerade vorgestern angesehen.



Gruß Kalubke


 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2016 17:38
avatar  furry
#49
avatar

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #43
Ihr werdet es schon noch herausfinden! Grins.


@Thunderhorse , hast Du das nötig dieses arrogante "Grins"? Eine oder keine Antwort hätte besser zu Dir gepasst.

"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)

 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2016 18:14
#50
avatar

Zitat von furry im Beitrag #49
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #43
Ihr werdet es schon noch herausfinden! Grins.


@Thunderhorse , hast Du das nötig dieses arrogante "Grins"? Eine oder keine Antwort hätte besser zu Dir gepasst.



Müdes Lächeln.

"Mobility, Vigilance, Justice"

 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2016 18:14
#51
avatar

Zitat von Kalubke im Beitrag #46
Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #37
Das ist die DDR Flagge, Emblem ist auch drauf, hab es eben mal vergrössert.
[...]





Genau, das "Getreide mit Werkzeug" ist in der Vergrößerung gut zu erkennen.

Gruß Kalubke



DDR oder welch anderes Land!
Es bleibt spannend!

"Mobility, Vigilance, Justice"

 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2016 18:31 (zuletzt bearbeitet: 11.12.2016 18:33)
avatar  Kalubke
#52
avatar

Gibts bei Euch wirklich noch Zweifel?

Genau wie beim DDR-Emblem im Bild auf #47 (wahrsch. Leipziger Messe) sieht man trotz schlechter Auflösung auf dem GüSt-Bild das markante Schwarz des schwarz-rot-goldnen Bandes unten am Ährenkranz. Den hellen Hammerstil und die Zirkelschenkel kann-man eigentlich auch erahnen.




Gruß Kalubke


 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2016 18:32 (zuletzt bearbeitet: 11.12.2016 18:33)
#53
avatar

Zitat von Kalubke im Beitrag #52
Gibts bei Euch wirklich noch Zweifel?

Genau wie beim DDR-Emblem im Bild auf #47 (Leipziger Messe) sieht man trotz schlechter Auflösung auf dem GüSt-Bild das markanteSchwarz des schwarzrotgoldnen Bandes unten am Ährenkranz. Den hellen Hammerstil und die Zirkelschenkel kannman eientlich auch erahnen.




Gruß Kalubke


Das stammt nun aus dem Foto von Schlutup!
Irgendwie ist auf seinem Foto der Mittelstreifen sehr hell, müßte dann ja dunkler sein.

"Mobility, Vigilance, Justice"

 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2016 18:37 (zuletzt bearbeitet: 11.12.2016 18:38)
avatar  Kalubke
#54
avatar

Wer weiß wie lange die Fahne da an der GüSt schon hing. Das Rot neigte m: E. bei Sonne, Wind und Wetter zum Ausbleichen und Aufhellen. Und dann spielt da noch die Farbempfindlichkeit des SW-Films eine Rolle.

Gruß Kalubke


 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2016 18:44
#55
avatar

Zitat von Kalubke im Beitrag #54
Wer weiß wie lange die Fahne da an der GüSt schon hing. Das Rot neigte m: E. bei Sonne, Wind und Wetter zum Ausbleichen und Aufhellen. Und dann spielt da noch die Farbempfindlichkeit des SW-Films eine Rolle.

Gruß Kalubke



Volltreffer!

Der linke Streifen ist etwas dunkler. Da hat dann eine hellere Farbe sich auch verändert.

Okay!

"Mobility, Vigilance, Justice"

 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2016 18:54 (zuletzt bearbeitet: 11.12.2016 18:55)
#56
avatar

Moin,
wenn wir jetzt davon ausgehen, das die Fahne aus der DDR stammt, also hinter der Absperrung, auf welchen Boden steht dann das Schild in deutscher Sprache? Oder ist das noch die Zufahrt zur GÜST?


 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2016 18:59
#57
avatar

Wenn es eine deutsche Grenze ist, dann stimmt die Tafel nicht. Ich denke weder Ost noch West haben die Wortkombination "Achtung Staatsgrenze" benutzt. Das ist eher österreichisch, denke ich


 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2016 19:05
avatar  furry
#58
avatar

Auch wenn ich bei dem PKW auf einen 500er Trabant getippt habe, die Gebäude passen irgendwie nicht zur DDR-Administration.

"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)

 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2016 19:12 (zuletzt bearbeitet: 11.12.2016 19:18)
avatar  Kalubke
#59
avatar

Ich tippe auf die 60er Jahre, da war das "Grenzschilderlayout" noch etwas anders als in den 80ern. Die GüSt wird Oberwiesenthal sein. Man sieht im Hintergrund auf der böhmischen Seite den Keilberg (Klinovec). Bemerkenswertauf dem Foto ist, dass die Güst geschlossen gewesen zu sein scheint. Die Einfahrtstore sind zu und vor der GüSt auf der sächsichen Seite warten Leute. In der Güst selbst stehen zwei Militär-LKW. Stammt der Foto evt. aus der Zeit des Prager Frühlings (1968), als die NVA an der sächsisch/böhmischen Grenze aufmarschiert und die Grenze zu war.



Gruß Kalubke


 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2016 19:14 (zuletzt bearbeitet: 11.12.2016 19:20)
#60
avatar

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #57
Wenn es eine deutsche Grenze ist, dann stimmt die Tafel nicht. Ich denke weder Ost noch West haben die Wortkombination "Achtung Staatsgrenze" benutzt. Das ist eher österreichisch, denke ich


Moin moin,
auch die DDR hatte Schilder mit Achtung Staatsgrenze, siehe bitte Seite 1
Zu CSSR und VR Polen, später stand immer Halt Staatsgrenze.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!