Wo stehen BT heute noch

  • Seite 1 von 4
28.05.2009 22:00von Albatros
Frage
Wo stehen BT heute noch

Wer kann sagen wo heute noch Beobachtungstürme und Grenzanlagen der ehemaligen Grenze stehen.

Ich denke dabei nicht an ein Grenzmusseum sondern welche irgendwo in der freien Natur stehen.

Besonders liegt es mir an den Abschnitt Eisfeld/Veilsdorf aber natürlich auch die anderen vergessenen Grenzanlagen.

Gruß Albatros

28.05.2009 22:31von ( gelöscht )
Antwort

0

0


Hier einer aus dem Jahre 1998, auf der Autobahn richtung Dresden.

Ich weiss nicht, ob der noch steht.

Berliner

Bildanhänge
avatar
( gelöscht )
28.05.2009 22:37von Albatros
Antwort

0

0

Hallo Berliner ,hast De es vielleicht ein bißchen genauer. Danke

28.05.2009 22:50von ( gelöscht )
Antwort

0

0

Hi Albatros,

genauer im Sinne von Ort bin ich mir nicht sicher.

Wir fuhren von Stuttgart aus nach Dresden. Meinem grossen Aral-Atlas nach zu urteilen muss das auf der A9 gewesen sein, steht "Bad Berneck i.F.", in der Naehe von Bayreuth.

Berliner

avatar
( gelöscht )
29.05.2009 00:02von ( gelöscht )
Antwort

0

0

Hallo Albatros,

im gesuchten Gebiet um Veilsdorf gibt es wahrscheinlich nur noch den B-Turm der Volkspolizei südlich von Harras.
Mehr habe ich auf die Schnelle nicht gefunden.
Hier die Koordinaten:
50°24'20.77"N 10°51'21.00"E

Mehr auf Anfrage.

Gruß
Suentaler

avatar
( gelöscht )
29.05.2009 00:59von ( gelöscht )
Antwort

0

0
OK, die Blamage steht, meine Beitraege sind nicht mehr zu editieren. Man habe im Geografieunterricht gepennt.

Ein Turm in Bad Berneck waere natuerlich nur fuer die Bayern vom Interesse.


Der Turm stand aber trozdem auf der Grenze zwischen Bayern und Sachsen, soviel weiss ich, fand ihn aber nicht auf der A72.


Berliner
avatar
( gelöscht )
29.05.2009 06:06von stalag-gra
Antwort

0

0

Hallo Berliner,

ich glaube es könnte sich um den BT bei Heinersgrün handeln, nordostwärtig von Hof. Das wäre zwar an der A72, die du bestreitest, aber er sieht ganz danach aus. Ich nehme an, daß das Foto im Vorbeifahren /Von der Straße/Autobahn gemacht wurde!? Vor ein paar Jahren (3-5) stand er noch und ich gehe davon aus, die BTs, die die ersten 10-15 Jahre Nach-Wendezeit überstanden haben, sind relativ sicher weiterzubestehen. Inzwischen ist ja doch eine geschichtliche Verantwortung entstanden gegen das blindwütige Abreißen und für Erhaltung mancher Spuren.

Gruß Stefan

29.05.2009 06:16von ( gelöscht )
Antwort

0

0

An der B 84 zwischen Buttlar und Grüsselbach steht noch ein BT 9. Ein weiterer zwischen bei Geismar/Spahl. Zusätzlich noch eine Füst zwischen Rasdorf und Setzelbach ca. 300 von der Stelle entfernt, wo Arnstadt getötet wurde.

avatar
( gelöscht )
29.05.2009 15:09von ( gelöscht )
Antwort

0

0

Zitat von stalag-gra
ich glaube es könnte sich um den BT bei Heinersgrün handeln, nordostwärtig von Hof. Das wäre zwar an der A72, die du bestreitest, aber er sieht ganz danach aus. Ich nehme an, daß das Foto im Vorbeifahren /Von der Straße/Autobahn gemacht wurde!?


Hallo Stefan,

richtig, das Foto wurde vom fahrenden Auto aus gemacht.
Wenn es einen Turm auf der A72 an der Grenze Bayern/Sachsen noch gibt, muss es dieser gewesen sein. Vielleicht finden man ihn trotzdem auf der Googlekarte ?

Berliner

avatar
( gelöscht )
29.05.2009 17:22von stalag-gra
Antwort

0

0

Hallo Berliner,

wenn du auf "unserer" Landkarte googelst, dann kannst du ihn in etwa auf Höhe der Autobahnabfahrt Heinersgrün entdecken (nördlich der Autobahn).
Ich mußte selbst erst einmal nachschauen. Wobei natürlich der Aktualität der Aufnahmen fraglich ist. Ich denke aber, er steht immer noch als einsamer, stummer Zeuge in der Landschaft.

Gruß Stefan

29.05.2009 17:35von ( gelöscht )
Antwort

0

0
Hi stalag-gra,

ich glaube ich fand ihn genau wo Du gesagt hast.

Turm

Der einzige Unterschied war nur, dass schon "ein bisschen Gras darueber gewachsen ist".

Berliner
Bildanhänge
avatar
( gelöscht )
29.05.2009 22:41von Albatros
Antwort

0

0

Hallo suentaler ! Danke die ersten erfolgreichen Bilder von Eisfeld/Veilsdorf . Danke Gruß Albatros

30.05.2009 00:03von Grenzfuchs
Antwort

0

0

Hallo Leute,

also, an der A72 Chemnitz - Hof steht noch der BT 6 (FÜST)in Höhe Heinersgrün. Er befindet sich in Privatbesitz, ist "unverschlossen" und kann von Jedermann auf eigene Gefahr betreten werden. Allerdings sind sportliche Fähigkeiten Voraussetzung, um die Leiter zu erklimmen, da die unteren ca. 2m fehlen. Soweit mir bekannt ist, hat der Landrat des Vogtlandkreises Interesse bekundet diesen "zu erwerben" und der Nachwelt zu erhalten, leider reagiert der Besitzer nicht.

Außerdem steht noch ein BT 6 (FÜST) an der Ortsverbindungsstraße Sachsen / Bayern zwischen den Ortschaften Eichigt OT Tiefenbrunn/Kugelreuth (Sachsen)nach Mittelhammer/Prex (Bayern). Diese haben die Amateurfunker der Stadt Plauen in ihrem Besitz. Guter Erhaltungszustand und von diesen regelmäßig genutzt.

2 weitere BT 9 stehen rechtsseitig der B 173 Plauen - Hof in Höhe der Ortschaft Bloßenberg (kurz vor der Landesgrenze). Wenn man oben auf der Anhöhe der ehemaligen Grenzübergangsstelle, welche zur Wendezeit errichtet wurde und in das dortige rechts befindliche Tal sieht (etwa nord-westliche Richtung), sieht man auf einer Bergkuppe zumindest den ersten der beiden BT. Dieser wurde allerdings seinerzeit durch die GSSD genutzt und war hermetisch abgeriegelt! Auch er wird von den Funkern aus Plauen genutzt und ist demenstsprechned verschlossen.
Ca. 500m weiter in diese Richtung steht ein weiterer BT. Er macht einen total verwahrlosten Eindruck, weil es genug Chaoten gab, denen Zerstörung Spaß gemacht hat. Er ist zugänglich und man hat von dort einen herrlichen Blick ins Bayrische!
PKW kann man an der B 173 abstellen und über den vorhandenen Kolonnenweg einen herrlichen Spaziergang zu beiden BT machen. Man sollte hin und zurück mind. 1h einplanen, weil man viel sehen kann.

Wer die Autobahn A 93 einmal aus Richtung Regensburg in Richtung Norden befährt und im Bereich wenige Km vor der A 72 seinen Blick kurz nach rechts wendet, sieht die beiden BT. Logischerweise sieht man sie auch wenn man in die Gegenrichtung unterwegs ist! Also Augen auf!

Achso, einen hätte ich auf die Schnelle noch. An der A4 an der Tank-und Rastanlage Eisenach i.R. Westen - den PP aufsuchen und hinten rechts in der Ecke (hinter dem Zoll) hab ich gestern einen gesehen.

Zur allgemeinen Info - die BT 11 in Mödlareuth gehört zwar zum Grenzmuseum, ist aber im Original erhalten geblieben. So wurde er zu meiner Zeit errichtet und hat mich manch schlaflose Nacht gekostet!

Bei Gelegenheit stelle ich mal ein paar Bilder hierzu ein. Also habt damit Geduld.

Euer Grenzfuchs

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
02.06.2009 23:17von Grenzfuchs
Antwort

0

0

Hier mal ein paar Fotos von den von mir genannten BT.

Bei dem 1. Fotos handelt es sich um den BT der GSSD - heute durch Amateurfunker genutzt.



Bei dem 2. Foto ebenfalls ein BT 9, begehbar. Er wurde als "MG-Nest" bezeichnet.



Das 3. Foto ist die FüSt Wiedersberg - steht an der A72 Chemnitz - Hof



Das 4. Foto - als Panoramafoto geschossen vom MG-Nest mit Blick Richtung Bayern. Bildmitte etwa verläuft die A93 Regensburg - Hof.



Das 5. Foto von einer kleinen Anhöhe an der B 173 Blosenberg - Ullitz. Auf der Anhöhe halbrechts der BT 9 der GSSD.



Zum Schluß noch die FüSt Wieden zur 9. GK Posseck gehörend an der Verbindungsstraße Tiefenbrunn - Prex.



Gruß vom Grenzfuchs

04.06.2009 18:20von Thomas 66
Antwort

0

0

,

vor ein paar Tagen war ich in Lübeck und habe 2 BT gefunden.
Die ersten Bilder sind in der Nähe von Dassow entstanden.

04.06.2009 18:28von Thomas 66
Antwort

0

0

Hier habe ich noch ein paar Fotos von einem BT in der Nähe von Pötenitz gemacht.
Er ist ziemlich zugewachsen und es liegen noch alte Utensilien um den Turm verstreut.
Stromkasten,Klappe und Lampen.

04.06.2009 18:37von Thomas 66
Antwort

0

0

Dann habe ich noch ein Bild in Priwal gemacht.
Es ist direkt am Strand,aber ich weiß nicht genau ob es der alte BT der GT ist.
Vielleicht kann uns jemand helfen?
Dann noch ein Bild vom Gedenkstein in Priwal.
Viele Grüße aus Sachsen

04.06.2009 18:46von Zermatt
Antwort

0

0

Hm ,so einen BT hab ich noch nie gesehen,muss was anderes sein-vieleicht Energieversorgung.

04.06.2009 21:06von ( gelöscht )
Antwort

0

0

War heute in der Nähe von Fulda und habe einen Abstecher nach Spahl
und weiter nach Dermbach gemacht. Hatte aber keinen Fotoapperat dabei

In Spahl steht noch ein BT. Ich weiß nicht mehr seine frühere Bezeichnung. Ist nicht mehr begehbar, da die Treppen
herausgerissen wurden. Ich habe es mal in Google Maps gesucht. Ist dieser unscheinbarer Fleck in der Mitte. neben der Straße:

Lage BT in Spahl


BT in Spahl
BT Buttlar Rasdorf
BT Point Alpha

Das ehemalige Gebaude der Grenzkompanie in Spahl ist weggerissen worden. Habe vieles nicht mehr wieder erkannt.
Ist natürlich nach über 20 Jahren schön zugewachsen. Keine freie Sicht mehr und das ist gut so.
Ist schon ein seltsames Gefühl, daß erste mal von der hessischen Seite als von Nüsttal her, die Grenze zu sehen.

Gruß Pirx



avatar
( gelöscht )
04.06.2009 21:11von ( gelöscht )
Antwort

0

0

Warst du früher evtl. auch in Geisa? Die alten Gebäude dort stehen noch.

avatar
( gelöscht )
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!