Wo stehen BT heute noch

  • Seite 3 von 5
28.05.2009 22:00von Albatros
Frage
Wo stehen BT heute noch

Wer kann sagen wo heute noch Beobachtungstürme und Grenzanlagen der ehemaligen Grenze stehen.

Ich denke dabei nicht an ein Grenzmusseum sondern welche irgendwo in der freien Natur stehen.

Besonders liegt es mir an den Abschnitt Eisfeld/Veilsdorf aber natürlich auch die anderen vergessenen Grenzanlagen.

Gruß Albatros

06.06.2009 19:57von ( gelöscht )
Antwort

0

0

In Antwort auf:
Es ist aber nach meinem Wissen kein s. g. "B" - Turm, also kein ehem. Befehllsturm, sondern nur die kleinere Variante davon die man wohl Postentürme nannte. Davon auch die modernere Version der Viereck- Bauweise. Die ältere Version war ja rund... .

Übrings: Habe noch Einzelteile (Original verspiegelte Fenster - was für ein Higligth in der dam. DDR!)zu Hause. Hab ich nach der Wende im Tuchfelstal in Ilsenburg (Grenzkompanie Suental) demontiert. Wofür? Sollten mal Hühnerstallfenster werden...


Hallo josy95

Auf dem B-Turm Tuchtfeldstal, wo Du die Fenster demontiert hast, saß ich auch einige Male. Bei uns hieß er B-Turm "Wildschuppen".

Eine kleine Anmerkung noch.
Das "B" in B-Turm stand nicht für Befehls-, sondern einfach nur für Beobachtungs-turm, also waren eigentlich alle Türme an der Grenze B-Türme.
Befehlstürme, also Führungsstellen, waren in den frühen Jahren auch auf den runden Türmen untergebracht. Die hatten dann einen sogenannten Führungsbunker angebaut.
In den späten Jahren waren die Führungsstellen in den 4x4 Meter Türmen. Es gab aber auch Abschnitte, die haben gleich aus der Kompanie geführt.
Die Führungsstelle der Ilsenburger Kompanie lag den Kolonnenweg vom B-Turm Wildschuppen aus folgend, oben auf dem Berg.
Ich glaube das ist der Zwißelskopf.


Gruß von Suentaler







avatar
( gelöscht )
07.06.2009 12:12von josy95
Antwort

0

0

Hallo Suentaler und alle Anderen, seid herzlichst gegrüßt aus Ilsenburg!

Vielen Dank für Deinen Beitrag. Den B- Turm auf dem Zwißelkopf hab ich auch "etwas" geplündert...! Bin leider etwas spät gekommen, waren schon ne Menge vor mir da...!
Man war ja erst auch vorsichtig, man wußte ja nie...!

Denke mal Du weißt, was aus der Suentalkaserne geworden ist. Ist jetzt ei 4- Sterne- Hotel, mitlerweile der 3. Eigentümer, jetzt scheint es wohl endlich zu funktionieren, ist ja auch Top- Lage dort. Als die GT ausgezogen waren, wurde die Kaserne noch eine Weile (privat) bewacht, danach kurz aber heftig dem Vandalismus preisgegeben, anschl. wurde ein provisorisches Gymnasyum draus um dann wieder über einige Jahre dem Vandalismus zur Verfügung gestellt.
Das Stabsgebäude Mahrholzberg beherbergt jetzt die Stadtverwaltung Ilsenburg (Verwaltungsgem.), Polizei, Freiw. Feuerwehr ect. . Gegenüber steht seit einigen Jahren die s. g. "Harzlandhalle", ziemliches Ding. Sind auch laufend große Veranstaltungen dort drin.
Das NVA- Erhohlungsheim unterhalb vom Ilsestein (letzte Haus im Ilsetal) ist auch Hotel geworden, Von der PIK gibts nur noch Reste (1 barackenähnl. Anbau, waren wohl damals die Uffz.- Unterkünfte) die freie Fläche ist Parkplatz und neuerdings Caravanstellplatz. Die Scharfensteinkaserne hat man vor ca. 10 Jahren auch platt gemacht, dort stehen jetzt zwei Bungalow`s der s. g. Rangerstation (Nationalpark). Der Nationalpark oder besser einige VOLLIDEOTEN davon haben mittlerweile aus diesem wunderschönen Teil des Harzes fast wieder ein Sperrgebiet gemacht...!

...oder vielleicht besser gesagt, ein priviliegiertes Jagd- und Aufmarschgebiet für diverse Freizeitaktionen gut situierter Herren und Damen und Lobbyisten aus den alten Bundesländern, speziell der Uni Göttingen...!
Man kann sich manchmal nur vor den Kopf fassen, typisch deutsch. Alles verbieten, Wasser predigen und Schampus saufen... und auf hohem Niveau jammern.

Übrings. Die s. g. "Bärenhöle" gibt es auch noch. Gehört wohl auch dem Nationalpark, steht aber seit einigen Jahren ungenutzt oder "heimlich" genutzt....
Die beiden Ilsenburger Skihütten mußten auf intensives Betreiben des Nationalparkes auch abgerissen werden..., 20 km weiter im Westen wär das 1000%-ig nicht passiert. Aber auch hier sieht man wieder deutlich Filz, Machtmißbrauch, versuchte Verdummung und Verarschung des kleinen Mannes.

Der liebe Nationalpark kann sich jetzt endlich mit vom Borkenkäfer kahlgefressenen Megaflächen brüsten, nachdem man alle Warnungen von Forstexperten ignoriert hat und jetzt das Desaster immer deutlicher wird.
Wer jetzt mal wieder nach Ilsenburg kommt und einige LJahre nicht hier war, wird ein Schock erleiden. Der Meineberg, sehr gut aus dem Stadtzentrum (Markt/ Forellenteich) zu sehen, ist vollständig kahl...! Sieht super aus!
Wenn man dort wandert, sieht es aus wie in einem Wald, wo eben schwere Kämpfe stattgefunden haben, Baumleichen, zerwühlte Waldwege...

Ich hör jetzt lieber auf...

M. f. G. josy95

07.06.2009 14:40von ( gelöscht )
Antwort

0

0

Hallo Suentaler !
Hab einige Bilder von der Kaserne gemacht.Wie josy95 schon schreibt.Es ist ein schönes Hotel geworden.Sieht beser aus als die alte Kaserne

avatar
( gelöscht )
07.06.2009 22:51von ( gelöscht )
Antwort

0

0

Hallo tiroler,

erstmal vielen Dank für die tollen Fotos von meiner Kompanie.
An dem Gebäude wurde kräftig um- und angebaut.
Das Dachgeschoß war damals nicht ausgebaut und die Balkons an der Stirnseite gab es natürlich auch noch nicht.
Die größte Veränderung ist aber dieser Erker in der Mitte des Hauses.
Zum Vergleich sind hier 2 Fotos des Hauses im Originalzustand kurz nach der Wende.

Auf dieser Hotelbewertungsseite habe ich auch noch ein schönes Foto vom "Kompaniehotel" gefunden.
http://www.holidaycheck.de/bild-Berghote....html?ebene=hid


######################################################


Hallo josy95,

soso, unsere Führungsstelle auf dem Zwißelskopf haste also auch geplündert.

Das werde ich dem Hauptfeldwebel melden.

Was gabs denn da zu holen ?
Die Doppelstockbetten der A-Gruppe samt der verkeimten Matratzen, oder die Bahnheizkörper, oder doch die hölzerne Kiste, wo wir unsere Knarren drin gelagert haben.


Im Frankental hatten wir auch noch einen BT-9 und am Abschnittsende stand auf dem Maitzenkopf unser alter runder BT-11 und gleich daneben ein alter Betonbunker ("Eule" genannt).
Hast Du damals, neben dem Fensterklau, wenigstens auch Fotos gemacht ?

Was du über die anderen Standorte in Ilsenburg und Scharfensein schreibst, hatte ich in den letzten Jahren Dank des Internets auch schon recherchiert.

Mal 'ne Frage. Ist es Dir möglich ein paar Fotos von den Überresten der PiK im Ilsetal zu machen ?
Oder besitzt Du womöglich ein Bild, wo die PiK noch steht.
Ich habe ehrlich gesagt keine Erinnerung mehr an dieses Gebäude.
Oft sind wir dort ja auch nicht vorbei gekommen. Höchstens mit Fahrzeug von kleinen Sandtal kommend.

Auch der Begriff Bärenhöhle sagt mir nichts.

Das in den Wäldern der Borkenkäfer so zugeschlagen hat, ist ja schlimm.
Auf den veralteten Google-Sat-Bildern sind der Buch- und Meineberg noch grün.
Das unten stehen Bild zeigt die Ilsenburger Kompanien sowie den Grenzabschnitt meiner Kompanie.

So jetzt sind wir vom eigentlichen Thema weit entfernt, der Moderator möge es mir verzeihen.

Bis demnächst

Suentaler



avatar
( gelöscht )
08.06.2009 09:39von josy95
Antwort

0

0

Hallo Suentaler!

Super Dank für Antwort & Fotos! Echt Klasse!

Wer war denn bei Euch Hauptfeld? Vielleicht exestiert der Fuzzi noch in Ilsenburg, kann ich`s ja gleich selbst "melden"!
Ich glaub mich zu erinnern, hieß der nicht **umgärte* oder so ähnlich...?
Was ich da "geplündert hab...? Natürlich keine vermuchten Betten und Co. Hauptsächlich wiederverwerbares Elektromaterial. Wie gesagt, als ich kam, war das beste schon weg. Bilder hab ich so gut wie keine! Leider, ärgert mich selbst auch maßlos, damals so kurzsichtig gewesen zu sein. Geht aber bestimmt vielen so, ...mach ich Morgen...und dann war`s zu spät.
Die "Bärenhöhle" stand bzw. steht noch in der Nähe vom Kruzufix, dort wo die Forststraße aus dem Ilsetal (kleine Sandtal)auf dem Kollonnenweg mündete und Blickrichtung Brocken linksseitig ein weiterer Waldweg abzweigt, der nach ca. 1 km sich wieder auf dem Kollonnenweg "einfädelt". Das Ding war eine Art Skihütte oder Baude, benannt und wohl auch gebaut für einen Generaloberst (weiß nicht genau , ob der Dienbstgrad so stimmt)*är, deswegen auch der Namensbezug darauf...!
Diente wohl hauptsächlich der (Teil-)privaten Nutzung auch anderer Herren, "konspirative Treffen mit Jagdausflügen, Besäufnissen ect. . Denke auch mal, das war der ihr ein Geheimnis auch vor Euch kleinem Fußvolk.
Man Sprach auch davon, das sich dort SED- Größen bis rauf nach Berlin "einquartiert" haben um ihrem Hobby Jagd zu frönen. Da gab es ja von Honecker und Mielke angefangen einige von...! Die Ausstattung war für DDR- Verhältnisse eigentlich sehr nobel. Stromversorgung vom Grenzzaun, Duschen mit fleßend Warm- und Kaltwasser aus eigener Wasserversorgung (Quelle) und fremdbefüllbarer Speicher für trockene Jahreszeiten...! Großzügige Garagen, eigene Kläranlage und gut ausgebaute Zufahrtstraße usw. Das läßt ja auf einiges schließen und ist bestimmt nicht aus dem Reich von Phantasie und Spekulation.

Ich werd Dir heut gleich noch eine private Mail senden!

Sei mit allen anderen hier im Forum herzlichst gegrüßt, bis zum nächsten mal!

josy95

03.10.2012 23:00von ( gelöscht )
Antwort

0

0

Der oben gezeigte BT 9 oder auch MG-Nest genannt wurde jetzt vor kurzem abgerissen!

avatar
( gelöscht )
17.10.2012 03:57von Schlutup
Antwort

0

0

Zitat von Thomas 66 im Beitrag #17
Dann habe ich noch ein Bild in Priwal gemacht.
Es ist direkt am Strand,aber ich weiß nicht genau ob es der alte BT der GT ist.
Vielleicht kann uns jemand helfen?
Dann noch ein Bild vom Gedenkstein in Priwal.
Viele Grüße aus Sachsen


moin moin!

strand und das rote kreuz an der seite sagt uns :) kein bt der gt. auch nicht früher.

gruß schlutup

21.08.2014 20:22von MIG21
Antwort

0

0

Ich habe jetzt mal auf meiner Webseite alle Türme der ehemaligen innerdeutschen Grenze aufgelistet, die ich in den letzten Jahren besucht habe.
Nach und nach werde ich diese mit meinen Fotos ergänzen und mit Eurer Hilfe auch mit Daten.
Freue mich über Infos zum letzten Stand bzw. der Besetzung der Türme.
Wen es interessiert:
www.Luftfahrtsammlung-Fiebig.de

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
21.08.2014 21:38von mibau83
Antwort

0

0

im gr 10 steht noch ein bt 9 bei lehesten, im gr 15 die füsten in probstzella und neuenbau. im gr 9 stehen noch 2 bt 9 bei milz und einer direkt an der a71 bei berkach.

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
21.08.2014 22:37von ( gelöscht )
Antwort

0

0

BT-9 am "Karnberg" bei Katharinenberg fehlt. Steht ca. 700 m entfernt von der FüSt. wenn Du den Kolonnenweg in Richtung Süden (Wendehausen) gehst. Gruß Uwe.

Zitat von MIG21 im Beitrag #38
Ich habe jetzt mal auf meiner Webseite alle Türme der ehemaligen innerdeutschen Grenze aufgelistet, die ich in den letzten Jahren besucht habe.
Nach und nach werde ich diese mit meinen Fotos ergänzen und mit Eurer Hilfe auch mit Daten.
Freue mich über Infos zum letzten Stand bzw. der Besetzung der Türme.
Wen es interessiert:
www.Luftfahrtsammlung-Fiebig.de

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
avatar
( gelöscht )
21.08.2014 23:04von 254Spielregel
Antwort

0

0

Zitat von MIG21 im Beitrag #38
...
www.Luftfahrtsammlung-Fiebig.de


irgendwie fehlen noch:

FüSt BT-6 1./GR-6 westlich Pötenitz

soll Nummer 44 Das(s)ow in der Liste der BT-9 bei Teschow sein?

BT-9 südlich Boizenburg
http://www.panoramio.com/photo/13410120?...r=kh.google.com

BT-9 nördlich Neu Bleckede, wenn er nicht inzwischen dem Deichausbau zum Opfer gefallen ist
http://www.panoramio.com/photo/59995490?...r=kh.google.com

FüSt BT-6 südöstlich Darchau
http://www.panoramio.com/photo_explorer#...sc&user=7587869

FüSt BT-6 südlich Gandow
http://www.panoramio.com/photo/78748495?...r=kh.google.com
http://www.panoramio.com/photo/60314240?...r=kh.google.com

BT-9 zwischen Nienwalde und Bömenzien
http://www.panoramio.com/photo/2178476?s...r=kh.google.com

FüSt BT-6 Hoyersburg
http://www.panoramio.com/photo/85195109?...r=kh.google.com

FüSt BT-6 südlich Weferlingen
http://www.panoramio.com/photo/22945629?...r=kh.google.com

FüSt BT-6 Kleiner Fallstein bei Rhoden
http://www.panoramio.com/photo/11051801?...r=kh.google.com

FüSt BT-6 südwestlich Bartolfelde
http://www.panoramio.com/photo/38783285?...r=kh.google.com

FüSt BT-6 südlich Pferdsdorf oberhalb der BAB-4
http://www.panoramio.com/photo/65691574?...r=kh.google.com

Unterbreizbach FüSt BT-6 am Rande der Abraumhalde
http://www.panoramio.com/photo_explorer#...esc&user=651701
http://www.panoramio.com/photo/33135144?...r=kh.google.com

BT-9 300m südlich Landesgrenze Straße Unterbreizbach-Glaam

Reste der FüSt BT-6 westlich Butlar

BT-9 westlich Geismar

FüSt BT-6 westlich Spahl

FüSt BT-6 Andenhausen

FüSt BT-6 südlich Schwickershausen
http://www.panoramio.com/photo/46104028?...r=kh.google.com
http://www.panoramio.com/photo/31096198?...r=kh.google.com

Zitat von mibau83 im Beitrag #39
im gr 10 steht noch ein bt 9 bei lehesten, im gr 15 die füsten in probstzella und neuenbau. im gr 9 stehen noch 2 bt 9 bei milz und einer direkt an der a71 bei berkach.


BT-9 südwestlich Berkach in Rictung BAB-71
http://www.panoramio.com/photo/106010?so...r=kh.google.com

2 BT-9 zwischen Mendhausen und Milz
http://www.panoramio.com/photo/13037581?...r=kh.google.com
http://www.panoramio.com/photo/30878923?...r=kh.google.com

FüSt BT-6 Sonneberg am Isaak
http://www.panoramio.com/photo/39341887?...r=kh.google.com

FüSt BT-6 Neuenbau
http://www.panoramio.com/photo_explorer#...esc&user=309747
http://www.panoramio.com/photo/73299763?...r=kh.google.com

FüSt BT-6 Probstzella
http://www.panoramio.com/photo/16137148?...r=kh.google.com

FüSt BT-6 bei Heinersgrün BAB-72
http://www.panoramio.com/photo/21939929?...r=kh.google.com
http://www.panoramio.com/photo/24989252

Soviel fällt mir zumindest grad ein.


Gruß,254Spielregel

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
21.08.2014 23:15von mibau83
Antwort

0

0

füst bt 6 bei reinhards (östlich hünfeld) gk spahl/gr 3.

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
22.08.2014 00:48von maxhelmut
Antwort

0

0

#41 RE: Wo stehen BT heute noch in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze Gestern 23:04
von 254Spielregel •

BT-9 300m südlich Landesgrenze Straße Unterbreizbach-Glaam

auf der Sommerliete Glaamer-Grund Unterbreitzbach
kann bestiegen werden aber bei der Gemeinde Rücksprache halten

Bild aus dem Internet welche Seite ???

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
22.08.2014 00:57von maxhelmut
Antwort

0

0

#41 RE: Wo stehen BT heute noch in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze Gestern 23:04
von 254Spielregel •

Unterbreizbach FüSt BT-6 am Rande der Abraumhalde

das war 1977 FüST GR3 1.Bat. 3.Abschnitt(3.GK)


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
22.08.2014 01:05von maxhelmut
Antwort

0

0

#41 RE: Wo stehen BT heute noch in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze Gestern 23:04
von 254Spielregel •

Reste der FüSt BT-6 westlich Butlar

GR3-1.Bat.-4.Abschnitt(4.GK Buttlar) rechts Richtung Standorfberg Strasse 84



Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!