X

#21

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2012 14:21
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzwolf62
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Es hat immer so einen leicht faden Beigeschmack wenn Berufsreformverhinderer über Möglichkeiten von Reformen schwadronieren.


zuletzt bearbeitet 18.04.2012 14:25 | nach oben springen

#22

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2012 15:23
von didiwagi | 57 Beiträge | 76 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds didiwagi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Grenzwolf62
Es hat immer so einen leicht faden Beigeschmack wenn Berufsreformverhinderer über Möglichkeiten von Reformen schwadronieren.



sehr gut grenzwolf



nach oben springen

#23

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2012 17:52
von Feliks D. | 8.889 Beiträge | 36 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Feliks D.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Grenzwolf62
Es hat immer so einen leicht faden Beigeschmack wenn Berufsreformverhinderer über Möglichkeiten von Reformen schwadronieren.



Was kann das MfS dafür wenn von ihm vorgeschlagene Reformen nicht umgesetzt worden?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!
nach oben springen

#24

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2012 18:10
von Backe | 481 Beiträge | 14 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Backe
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Welche Reformen hat denn das MfS vorgeschlagen ??????????

VG


"Nicht die Kinder bloß speist man mit Märchen ab" Gotthold E. Lessing


nach oben springen

#25

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2012 21:07
von Feliks D. | 8.889 Beiträge | 36 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Feliks D.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Da wären mal ganz allgemein die vielen Hinweise an die Partei, dass viele Probleme einer politischen und keiner strafrechtlichen Lösung bedürfen. Dazu kommen tausende von Informationen und Lageberichte an die Staats- und Parteiführung, wo die Dinge im Argen liegen. Konkret fällt mir da u.a. der Vorschlag zu einem neuen StGB ein, aber letzten Endes war es sogar das MfS was für mehr Presse- und Meinungsfreiheit eingetreten ist.

Zitat
Am 20. August 1987 entstand im MfS ein Strategiepapier, das zeigt, dass der Überfall auf die Umweltbibliothek und die dort bestehende illegale Druckerei keineswegs spontan und unüberlegt erfolgte. Die "politisch-operative Arbeit" würde allerdings erschwert, so heißt es dort, durch die Tabuisierung von Gesellschaftsproblemen, Schönfärberei in der Presse und mangelnde Meinungsfreiheit - ein erstaunliches Eingeständnis. Gerade vor dem Hintergrund von Gorbatschows Politik, die viele staatsloyale Menschen begrüßten, müsse sich etwas ändern. Das MfS schlug vor, dass die SED-Bezirkspresse sowie die Junge Welt und der Sonntag bislang verschwiegene oder zu einseitig behandelte Themen aufgreifen; auch Fachblätter sollten sich öffnen. "Darüber hinaus wird vorgeschlagen, ein spezielles periodisch erscheinendes Publikationsorgan zu schaffen, mit dem eine direkte ideologische Auseinandersetzung mit feindlich-negativen ideologischen Konzeptionen und deren Trägern in der DDR geführt wird. Dieses Publikationsorgan soll durch einen Sonderstatus abgesichert werden, um zu vermeiden, dass die in ihm geführten Polemiken regierungsoffiziellen Charakter annehmen und damit auf außenpolitische, außenwirtschaftliche und andere staatliche Interessen der DDR 'durchschlagen'."

http://www.berliner-zeitung.de/archiv/kr...0,10647400.html



Mann sollte dabei nicht vergessen, dass es nicht die Aufgabe des MfS war die gesellschaftlichen Probleme zu bewerten und zu beheben, sondern lediglich diese festzustellen und in entsprechenden Lageberichten, Prognosen und Einzelinformationen zu konkret zu benennen und weiterzuleiten. Dies wurde uns letztendlich auch so zu verstehen gegeben.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!
nach oben springen

#26

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2012 21:46
von frank | 1.753 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds frank
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Backe
Welche Reformen hat denn das MfS vorgeschlagen ??????????

VG



hatte schon mal drüber geschrieben das E.Honecker per politbürobeschluss in die mohrenstr. zitiert wurde um die wahren ereignisse sich anzuschauen (demonstrationen) und drei mal darfst du raten von wem das kam !!!



nach oben springen

#27

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2012 22:05
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzwolf62
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Feliks D.

Zitat von Grenzwolf62
Es hat immer so einen leicht faden Beigeschmack wenn Berufsreformverhinderer über Möglichkeiten von Reformen schwadronieren.



Was kann das MfS dafür wenn von ihm vorgeschlagene Reformen nicht umgesetzt worden?




Sicherlich war Erich Mielke freien Herzens angetan dem Politbüro endlich den Weg in einen reformierten Staat vorzuzeigen.
Ich glaube aber eher das der privat irgendwo eine Lawrenti-Beria-Gedächtnisecke hatte (war der Irre den Frontgeneral Shukow 53 eigenhändig liquidiert hat) und dort allabendlich zum Gebet abkniete.


nach oben springen

#28

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2012 22:14
von frank | 1.753 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds frank
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Grenzwolf62

Zitat von frank


ja genau ,den gab es , aber ich kann dir nicht sagen wie unser koch oder unsere reinemachfrau hießen die ebenfals den ausweis des mfs trugen und soviel mit staatssicherheit zu tun hatten wie eine kniende ameise mit der ersten 'mondlandung' der ami's !!!



Ach komm, beim schreiben dieses Entkräftungs-Argumentes hast du doch sicherlich selber schmunzeln müssen, der Koch und die Putzfrau, jaja




natürlich , bin ja ein fröhlicher mensch aber hier die millionenfrage : wie sind 'diese' denn in ein objekt der staatssicherheit der ddr zum kochen oder putzen gelangt ohne entsprechenden ausweis ? : 1. mit BND ausweiß
2. mit MfS ausweiß
oder 3. mit Pionierauswieß

nun mal spass beiseite , es gab millionen von offiziellen mitarbeitern in unserer firma die es nicht verdient haben von leuten die keine ahnung von dieser 'materie' haben sich als stasi und oder nazischweine ( entschuldigung , dieser vergleich inhaltlich kommt öfter ) bezeichnen zu lassen , auch ich nicht !!!



nach oben springen

#29

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2012 22:14
von Alfred | 7.906 Beiträge | 3989 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von frank

Zitat von Backe
Welche Reformen hat denn das MfS vorgeschlagen ??????????

VG



hatte schon mal drüber geschrieben das E.Honecker per politbürobeschluss in die mohrenstr. zitiert wurde um die wahren ereignisse sich anzuschauen (demonstrationen) und drei mal darfst du raten von wem das kam !!!




Das es da einen Beschluss des PB gab wäre mir aber neu.
Es ging darum, dass alle - möglichen - Handlungen abgestimmt werden.
Aus dem Grund waren ja auch Mielke - MfS - , Krenz, Dickel - MdI - und Streletz als Vertreter der NVA anwesend.



nach oben springen

#30

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2012 22:20
von Alfred | 7.906 Beiträge | 3989 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Grenzwolf62

Zitat von Feliks D.

Zitat von Grenzwolf62
Es hat immer so einen leicht faden Beigeschmack wenn Berufsreformverhinderer über Möglichkeiten von Reformen schwadronieren.



Was kann das MfS dafür wenn von ihm vorgeschlagene Reformen nicht umgesetzt worden?




Sicherlich war Erich Mielke freien Herzens angetan dem Politbüro endlich den Weg in einen reformierten Staat vorzuzeigen.
Ich glaube aber eher das der privat irgendwo eine Lawrenti-Beria-Gedächtnisecke hatte (war der Irre den Frontgeneral Shukow 53 eigenhändig liquidiert hat) und dort allabendlich zum Gebet abkniete.





Welchen Schukow meinst Du denn ?
Den ich kenne, der starb erst 1974.



nach oben springen

#31

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2012 22:21
von frank | 1.753 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds frank
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Alfred

Zitat von frank

Zitat von Backe
Welche Reformen hat denn das MfS vorgeschlagen ??????????

VG



hatte schon mal drüber geschrieben das E.Honecker per politbürobeschluss in die mohrenstr. zitiert wurde um die wahren ereignisse sich anzuschauen (demonstrationen) und drei mal darfst du raten von wem das kam !!!




Das es da einen Beschluss des PB gab wäre mir aber neu.
Es ging darum, dass alle - möglichen - Handlungen abgestimmt werden.
Aus dem Grund waren ja auch Mielke - MfS - , Krenz, Dickel - MdI - und Streletz als Vertreter der NVA anwesend.




war, gebe ich zu 'buschfunk' bei uns , aber glaube ich so lange kein zeitzeuge etwas anderes bezeugt !!!



nach oben springen

#32

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2012 22:31
von Alfred | 7.906 Beiträge | 3989 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Frank,

einfach die Zeitzeugen fragen.

Dies war mehr eine Sache des NVR als des PB.



zuletzt bearbeitet 18.04.2012 22:34 | nach oben springen

#33

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2012 22:40
von frank | 1.753 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds frank
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Alfred
Frank,

einfach die Zeitzeugen fragen.

Dies war mehr eine Sache des NVR als des PB.



ich habe meine infos mehr von unseren leuten und habe den auch geglaubt , da zur wende es alles ein bischen chaotisch war ,und wer hat den 10'ner zur mohrenstrasse begleitet ?



nach oben springen

#34

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2012 22:49
von Feliks D. | 8.889 Beiträge | 36 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Feliks D.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Grenzwolf62
Lawrenti-Beria-Gedächtnisecke hatte (war der Irre den Frontgeneral Shukow 53 eigenhändig liquidiert hat)



Verbreite doch bitte nicht solchen Schwachsinn in Bezug auf die Hinrichtung von Beria. Wer lesen kann ist klar im Vorteil... http://www.newsru.com/russia/24jun2010/beria.html


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!
nach oben springen

#35

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 18.04.2012 23:50
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzwolf62
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Feliks D.

Zitat von Grenzwolf62
Lawrenti-Beria-Gedächtnisecke hatte (war der Irre den Frontgeneral Shukow 53 eigenhändig liquidiert hat)



Verbreite doch bitte nicht solchen Schwachsinn in Bezug auf die Hinrichtung von Beria. Wer lesen kann ist klar im Vorteil... http://www.newsru.com/russia/24jun2010/beria.html




Ich schreibe frei, ohne mich vorher in diversen Quellen wissend zu lesen, ich konnte recht umfangreiches Wissen immer leicht abrufen, ein Vorteil bei Befragungen von, ich nenne es mal geschulten Befragern, daher bedingt vermochte ich auch Einwirkungen von diesen durch erkennen iherer Schwächen innerlich in einen sofortigen Vorteil umzuwandeln.
Hat mir gut geholfen.
Was bringt stupid orientierte Ausbildung gegen einen freien Geist und wachen Intellekt?
Nichts.
Und das damals und sogar noch heute.
Ich freue mich immer noch diebisch das die biochemischen Vorgänge in paralisierten Gehirnstukturen immer noch genau so synaptisch bedingt ablaufen wie Freud sie ehedem beschrieben hat


zuletzt bearbeitet 18.04.2012 23:52 | nach oben springen

#36

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.04.2012 00:15
von Feliks D. | 8.889 Beiträge | 36 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Feliks D.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Grenzwolf62
ein Vorteil bei Befragungen von, ich nenne es mal geschulten Befragern, daher bedingt vermochte ich auch Einwirkungen von diesen durch erkennen iherer Schwächen innerlich in einen sofortigen Vorteil umzuwandeln.
Hat mir gut geholfen.

Was bringt stupid orientierte Ausbildung gegen einen freien Geist und wachen Intellekt?
Nichts.



Schon allein die falsche Annahme im zweiten Absatz läßt tief blicken. Gerade die so [Absatz 1] Selbstsicheren, die vermuteten sich auszukennen und das kommende bereits zu kennen, waren dann, wenn sie sich ihrer Lage bewusst wurden recht leicht händelbar. Darauf lies sich eine entsprechend abgestimmte Vernehmungstaktik entwickeln und der Absturz dieser Personen, aus ihrer scheinbaren Sicherheit, war entsprechend groß.


Auch machst Du den Fehler die Vernehmungssituation allein auf die Gesprächsführung zu beschränken und daraus deine Sicherheit abzuleiten, dem war jedoch mitnichten so. Unter den Oberbegriff Vernehmungspsychologie den ich einmal ins Spiel bringen möchte fielen ja auch andere Punkte die auf den Beschuldigten einwirkten, wie die Umgebung, die Atmosphäre, der gesamte Ablauf (Eröffnung etc.) insgesamt und andere Dinge auf die der Beschuldigte keinerlei Einfluss hatte. Allein die Gesprächsführung hätte er durch eine Verweigerungshaltung kurzfristig beeinflussen können, dies war jedoch die Ausnahme und wurde auch nicht lange durchgehalten.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!
zuletzt bearbeitet 19.04.2012 08:35 | nach oben springen

#37

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.04.2012 07:12
von Pit 59 | 12.452 Beiträge | 11884 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

hatte schon mal drüber geschrieben das E.Honecker per politbürobeschluss in die mohrenstr. zitiert wurde um die wahren ereignisse sich anzuschauen (demonstrationen) und drei mal darfst du raten von wem das kam !!!@frank

Aber frank,denkste nicht auch das es da schon viel zu Spät war? Haben Eure IM gepennt ?



zuletzt bearbeitet 19.04.2012 07:29 | nach oben springen

#38

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.04.2012 08:28
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzwolf62
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Feliks D.

Zitat von Grenzwolf62
ein Vorteil bei Befragungen von, ich nenne es mal geschulten Befragern, daher bedingt vermochte ich auch Einwirkungen von diesen durch erkennen iherer Schwächen innerlich in einen sofortigen Vorteil umzuwandeln.
Hat mir gut geholfen.

Was bringt stupid orientierte Ausbildung gegen einen freien Geist und wachen Intellekt?
Nichts.



Schon allein die falsche Annahme im zweiten Absatz läßt tief blicken. Gerade die so [Absatz 1] Selbstsicheren die vermuteten sich auszukennen und das kommende bereits zu kennen waren dann, wenn sie sich ihrer Lage bewusst wurden recht leicht händelbar. Darauf lies sich eine wunderbare Vernehmungstaktik entwickeln und der Absturz aus ihrer scheinbaren Sicherheit war umso größer.





Der eigene Absturz des Ministeriums war aber dann der gigantischere.
Tja, der Glaube an die Möglichkeit der vollkommenen Disziplinierung der Masse auf Dauer war wohl ein falscher.
Individuen werden immer individuell sein, totale Massensteuerung funktioniert nur auf Zeit.
Sobald Mut in Größenordnung der Angst weicht hat solch eine Doktrin verspielt, da helfen auch die wunderbarsten Vernehmungstaktiken nicht weiter.


zuletzt bearbeitet 19.04.2012 08:31 | nach oben springen

#39

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.04.2012 15:42
von StabsfeldKoenig | 3.015 Beiträge | 445 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds StabsfeldKoenig
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Grenzwolf62

Zitat von Feliks D.

Zitat von Grenzwolf62
Es hat immer so einen leicht faden Beigeschmack wenn Berufsreformverhinderer über Möglichkeiten von Reformen schwadronieren.



Was kann das MfS dafür wenn von ihm vorgeschlagene Reformen nicht umgesetzt worden?




Sicherlich war Erich Mielke freien Herzens angetan dem Politbüro endlich den Weg in einen reformierten Staat vorzuzeigen.
Ich glaube aber eher das der privat irgendwo eine Lawrenti-Beria-Gedächtnisecke hatte (war der Irre den Frontgeneral Shukow 53 eigenhändig liquidiert hat) und dort allabendlich zum Gebet abkniete.





Zaiser soll der Beria-Fraktion angehört haben, was neben seinem Versagen Grund der Ablösung nach dem 17.06.1953 gewesen ist. Mielke hat aber zusammen mit Ulbricht sich auf die Siegerseite (Chrustschow) gestellt, soll aber ein Verehrer Stalin's geblieben sein.


nach oben springen

#40

RE: Vorstellung

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 19.04.2012 17:18
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzwolf62
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von StabsfeldKoenig



Zaiser soll der Beria-Fraktion angehört haben, was neben seinem Versagen Grund der Ablösung nach dem 17.06.1953 gewesen ist. Mielke hat aber zusammen mit Ulbricht sich auf die Siegerseite (Chrustschow) gestellt, soll aber ein Verehrer Stalin's geblieben sein.



Ich vermute aber schon das innerlich ein Wunsch nach der Möglichkeit des offenen Terrors bestanden haben kann, vorstellbar ist es jedenfalls, weil dies vieles vereinfacht hätte, nicht aufwendige Zersetzungsarbeit sondern der berühmte "kurze Prozess".


zuletzt bearbeitet 19.04.2012 17:21 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Vorstellung von Westfale63
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Westfale63
10 11.09.2018 22:15goto
von Westfale63 • Zugriffe: 2608
Neue Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Seemannsheimweg
13 30.08.2018 08:17goto
von Fromens • Zugriffe: 3588
Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Lottchen
32 07.09.2018 14:11goto
von EK 81/2 • Zugriffe: 7255
Kurze Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von shu1976
3 20.07.2018 20:57goto
von hslauch • Zugriffe: 966
Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von RonnyLeitner
2 21.05.2018 22:47goto
von berndk5 • Zugriffe: 1051
kurze Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von herzbube
14 30.05.2018 17:16goto
von Acki • Zugriffe: 4886
Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von FlsBerlin
19 24.02.2018 19:56goto
von winne • Zugriffe: 3807
Vorstellung neuer Zeitzeugen, Grenzkompanie Erbenhausen 88/90
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Duck
5 08.11.2011 20:11goto
von Gert • Zugriffe: 725
Vorstellung
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Bongo
5 26.01.2011 10:31goto
von bendix • Zugriffe: 824
Vorstellung Annakin
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von Annakin
19 28.02.2014 14:27goto
von RiFu • Zugriffe: 1561

Besucher
1 Mitglied und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: staubsauger12
Besucherzähler
Heute waren 218 Gäste und 19 Mitglieder, gestern 2241 Gäste und 157 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15538 Themen und 655772 Beiträge.

Heute waren 19 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen