500m Grenzsteg zu verkaufen

27.03.2012 10:07 (zuletzt bearbeitet: 27.03.2012 10:12)
avatar  GZB1
#1
avatar

Gegenüber dem Berliner Osthafen nähe Oberschleuse/Lohmühleninsel; war mit zwei Postentürmen ausgestattet die von der Bootskompanie besetzt wurden.

"...Die bundeseigene Wasser- und Schifffahrtsverwaltung hat ein Interessenbekundungsverfahren gestartet. Wer ein Konzept für eine ganzjährige Nutzung hat, kann sich bis zum 18. Mai bewerben...."

Na, wer hat genügend Kleingeld übrig?

"...Der rund zwei Meter breite Anleger in T-Form war 1962, nur ein Jahr nach dem Mauerbau, errichtet worden. Anlass war die Flucht des DDR-Ausflugsschiffes „Friedrich Wolf“. Der Dampfer der Weißen Flotte war damals von gut einem Dutzend Menschen besetzt worden, die damit vom Treptower Hafen aus in den Landwehrkanal und damit in den Westen entkamen. Die Sperranlage aus Stahlbeton sollte weitere „Grenzdurchbrüche“ verhindern. Bis 1989/90 diente der Anleger auch der Grenzabfertigung des Schiffsverkehrs zwischen Ost und West...."
Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/berlin/fr...8,11997890.html


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!