Grenzregiment-25 Oschersleben

  • Seite 1 von 6
26.03.2012 18:03
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Hallo, an alle Ehemaligen aus dem GR-25 Oschersleben!
Nachdem meine Arbeiten an der Chronik GR-20 fast fertig sind,
beginne ich jetzt Material über das grenzregiment-25 Oschersleben zu sammlen.
Ich suche Erlebnisse aus dem grenzdienst, daten der einzelnen Einheiten und natürlich Bilder von damals.
Ich suche jede Kleinigkeit!
Entweder per Mail an mich oder hier im Netz.
StabPl


 Antworten

 Beitrag melden
19.04.2012 07:52
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Eigentlich schaden, dass sich bisher niemand aus dem GR 25 Oschersleben gemeldet hat.
StabPl


 Antworten

 Beitrag melden
19.04.2012 13:06
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Hallo - Wann kommt die Chronik GR-20 ? Danke


 Antworten

 Beitrag melden
03.05.2012 08:50
avatar  Dassi
#4
avatar

Hallo,

ich wundere mich eigendlich auch, daß ehemalige Angehörige aus dem GR 25 (Oschersleben) in diesem Forum sich kaum zu erkennen geben.
Versuche habe ich ja auch schon einige Male gestartet, indem ich Angehörige der 9. GK. (Veltheim) gebeten habe sich zu äußern.
Sind die Erinnerungen zu schlecht, ist es zu lange her oder ist es mit den Worten von vor fast 40 Jahren am Kanten "... mach mir keinen Kopf" gesagt.
Ich kann nur sagen, daß ich zu ehemaligen Zimmer- bzw. Gruppenkammeraden aus dieser Zeit noch Kontakt habe und mich auf ein nächstes Treffen sehr freue. Da schweben wir dann, jetzt alte Herren geworden (... fast 60 Jahre alt) in einer längst vergangenen Zeit.
Es wird da kaum etwas verherrlicht, aber auch mit dem Wissensstand von heute realistisch betrachtet. Jeder hat doch unterschied-lichste Erlebnisse gehabt, welche auch heute noch ausgetauscht werden können.
Ich denke öfter an die langen Gespräche unter uns Postenpaare bei den langen, oft sehr tristen Grenzschichten. Es war eine nicht leichte, aber auch schöne Zeit. Damals war ich noch keine 20 Jahre alt. Mit 20 Jahre hatte ich den Grundwehrdienst schon hinter mir gebracht.
Die Zeit ist vergangen, aber unsere Erfahrungen und Erinnerungen doch nicht. Also liebe Leute, nur Mut und meldet Euch doch als ehemalige Angehörige des GR 25 (Oschersleben) oder auch des daraus hervorgegangenen GR 20 (Halberstadt) zu diesem Thema.
MfG
Dassi

PS. Einige Unsachlichkeiten, welche in diesem Forum auch öfter mal auftreten, könnte man sich als lebenserfahrene Menschen ruhig verkneifen. Also immer schön sachlich. Eine Lebensweisheit zum Schluss: "Man sollte den anderen nicht dümmer einschätzen, wie man selbst ist". So kann einem im Leben kaum etwas passieren.


 Antworten

 Beitrag melden
03.05.2012 13:58
#5
avatar

Zitat von Dassi
Hallo,

ich wundere mich eigendlich auch, daß ehemalige Angehörige aus dem GR 25 (Oschersleben) in diesem Forum sich kaum zu erkennen geben.
Versuche habe ich ja auch schon einige Male gestartet, indem ich Angehörige der 9. GK. (Veltheim) gebeten habe sich zu äußern.
Sind die Erinnerungen zu schlecht, ist es zu lange her oder ist es mit den Worten von vor fast 40 Jahren am Kanten "... mach mir keinen Kopf" gesagt.
Ich kann nur sagen, daß ich zu ehemaligen Zimmer- bzw. Gruppenkammeraden aus dieser Zeit noch Kontakt habe und mich auf ein nächstes Treffen sehr freue. Da schweben wir dann, jetzt alte Herren geworden (... fast 60 Jahre alt) in einer längst vergangenen Zeit.
Es wird da kaum etwas verherrlicht, aber auch mit dem Wissensstand von heute realistisch betrachtet. Jeder hat doch unterschied-lichste Erlebnisse gehabt, welche auch heute noch ausgetauscht werden können.
Ich denke öfter an die langen Gespräche unter uns Postenpaare bei den langen, oft sehr tristen Grenzschichten. Es war eine nicht leichte, aber auch schöne Zeit. Damals war ich noch keine 20 Jahre alt. Mit 20 Jahre hatte ich den Grundwehrdienst schon hinter mir gebracht.
Die Zeit ist vergangen, aber unsere Erfahrungen und Erinnerungen doch nicht. Also liebe Leute, nur Mut und meldet Euch doch als ehemalige Angehörige des GR 25 (Oschersleben) oder auch des daraus hervorgegangenen GR 20 (Halberstadt) zu diesem Thema.
MfG
Dassi

PS. Einige Unsachlichkeiten, welche in diesem Forum auch öfter mal auftreten, könnte man sich als lebenserfahrene Menschen ruhig verkneifen. Also immer schön sachlich. Eine Lebensweisheit zum Schluss: "Man sollte den anderen nicht dümmer einschätzen, wie man selbst ist". So kann einem im Leben kaum etwas passieren.



Kann ich so nicht sagen und hab ich auch schon öfter gepostet : 12.GK Wülperode,ich war dabei


 Antworten

 Beitrag melden
18.07.2012 18:07
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Hallo katerjohn,
wann warst du in der 12. GK Wülperode?
StabPL


 Antworten

 Beitrag melden
18.07.2012 18:39
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Ich habe zur Zeit zwei Daten für die Auflösung GR-25 Oschersleben, 1983 und 1985.
Wann war nun die Auflösung?
STabPL


 Antworten

 Beitrag melden
18.07.2012 18:41
#8
avatar

Zitat von StabPL im Beitrag #6
Hallo katerjohn,
wann warst du in der 12. GK Wülperode?
StabPL

Frühjahr 1971- Winter 1971/72


 Antworten

 Beitrag melden
18.07.2012 20:38
#9
avatar

Zitat von StabPL im Beitrag #7
Ich habe zur Zeit zwei Daten für die Auflösung GR-25 Oschersleben, 1983 und 1985.
Wann war nun die Auflösung?
STabPL


1983.
Habe dazu bereits im NVA Forum geantwortet.


 Antworten

 Beitrag melden
07.08.2012 16:22
avatar  ( gelöscht )
#10
avatar
( gelöscht )

Wie war die Struktur vom GR-20 zu Beginn der Gründung?
StabPL


 Antworten

 Beitrag melden
16.09.2012 11:18
avatar  ( gelöscht )
#11
avatar
( gelöscht )

Ich suche die Struktur des GR-25 Oschersleben bei der Gründung 1962, als es noch das GR-22 Halberstadt und das GR-20 Blankenburg gab.
StabPL


 Antworten

 Beitrag melden
21.09.2012 09:24
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

Schade, dass es nur wenig Reaktionen zum GR-25 bisher gibt.
Ich gebe noch einen Anstoß.
Welche Auszeichnungen haben die GK im GR-25 wann bekommen?
Medaillen, Orden, Ehrenbanner, Beste Kompanie usw.

als Beispiel( war wirklich):

1973 GK Ohrsleben erhielt zu den Weltfestspielen in Berlin das Ehrenbanner.
StabPL


 Antworten

 Beitrag melden
26.09.2012 17:23
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )

Wer kennt die Reifolge der Regimentskommandeure vom GR-25 Oschersleben?
StabPL


 Antworten

 Beitrag melden
24.12.2012 02:18
avatar  ( gelöscht )
#14
avatar
( gelöscht )

Warum sollte man sich nicht als "Gneisenauer" zu erkennen geben ? Ich war im Stab GB Hessen und in der späteren I./GR-20 in Dedeleben. Daß das GR-25 aufgelöst wurde, das zu den wenigen Grenzregimentern gehörte, die nicht nach antifaschistischen Widerstandskämpfern, sondern nach weiter zurückliegenden Persönlichkeiten benannt waren, hat unter den Berufssoldaten zu ziemlichen Diskussionen geführt, zumal das GR-25 eins der "ältesten" Regimenter der Grenztruppen war. Offiziell war die Übergabe am 19. August 1983 in Oschersleben. Wir wurden alle noch vor der Truppenfahne des GR-25 fotografiert (und ausgerechnet das Bild wurde u.a. bei der Haussuchung mit beschlagnahmt). MfG


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2013 22:18
avatar  ( gelöscht )
#15
avatar
( gelöscht )

sooo lang ist´s her,
zweimal Foto "vor der entfalteten Truppenfahne" in Oschersleben,
beide "nur" in schwarz-weiss,
wir paar Hanseln wurden extra hinkutschiert, mit P3 !!!
das war´s, was ich dazu beitragen kann,
und 12 Monate Dienst an der Grenze,
gute Nacht für heute


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!