Hallo hier ist zweedi04

06.03.2012 09:52
#1
avatar

Hallo, ich bin zweedi und habe von 02/1973 - 02/1983 bei den Grenztruppen der DDR gedient. Erst Uffz-Schule in Perleberg, dann 2 Jahre Gruppenführer in der 8.Pionierkompanie im Grenzregiment 8 Grabow (Mecklenburg). Danch dann Grenzaufklärer mit Diensthund im GR8, GB1, 1.GKomp. (Zweedorf) daher auch mein Name Zweedi. Nach der Zeit bei den GT dann zur Zollverwaltung der DDR (Personalabteilung). Würde mich freuen, wenn sich Ehemalige finden, die mit mir gedient haben oder Kollegen vom BGS bzw.GZD.

Lebenskunst ist - "Im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen"


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2012 19:08
avatar  PF75
#2
avatar

hallo Zweedi 04

Herzlich willkommen im Forum.
war von 2/75bis 1/76 in der 1.GK,hieß zu meiner Zeit Hansi Kü.......-Wanderzirkus.


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2012 19:17 (zuletzt bearbeitet: 06.03.2012 19:19)
#3
avatar

Vielen Dank für den Willkommensgruß.
Leider kennen wir uns wohl nicht, denn ich bin erst im Sommer 76 in die 1.GK gekommen. Wanderzirkus ist gut und so treffend. Vieleicht findet sich ja noch jemand aus meiner Zeit.

Lebenskunst ist - "Im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen"


 Antworten

 Beitrag melden
07.03.2012 07:15
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Hallo und herzlich willkommen im Forum,auch im Namen des Teams

Gruß bendix


 Antworten

 Beitrag melden
09.03.2012 19:28 (zuletzt bearbeitet: 09.03.2012 19:33)
avatar  PF75
#5
avatar

Hallo zweedi
hab da mal ne Frage

zu meiner Zeit fehlte bei uns imAbschnitt noch ein Stück grenzzaun 1 (ungefähr höhe Alte GK ) wann wurde dann das Loch geschlossen?habt ihr auch was von der Aktion Mit Gartenbschläger mitbekommen ? müßte doch gleich um die Ecke an der TL zum GR 6 gewesen seien.


 Antworten

 Beitrag melden
09.03.2012 20:21
#6
avatar

Von einem Loch im GZ1 weiß ich nichts. Das einzige Loch das ich noch kenne, war die Bahnlinie Schwanheide-Büchen.
Ja bei der Aktion Gartenschläger lag ich auch mit noch 2 anderen Gakl´s 3 Nächte feindwärts zwischen Bahnlinie und TL-GR6. Auch in der besagter Nacht. Plötzlich bekamen wir den Befehl den Abschnitt zu verlassen. Daraufhin trafen wir uns (wir lagen im besagten Abschnitt verteilt, jeder alleine für sich) und gingen zurück zur Bahnlinie wo unsere Motorräder am BT11 standen. Als wir so ca. 100m vor dem Bahndamm ankamen, hörten wir dann Schüsse, da dachten wir, wir sind auf dem Schießstand aber nicht im Grenzabschnitt. In der Kompanie angekommen, erfuhren wir dann, dass die „Sache Gartenschläger“ beendet ist. Wir waren heil froh, dass er nicht zufällig bei uns gelandet ist. Aber das war wohl schon vorher bekannt wo er kommt, denn die Leute die im GR6 lagen waren von einer Sondertruppe aus Berlin. Untergebracht waren die zu der Zeit in der alten Außenstelle der 8. Pionierkompanie in Schwartow bei Boizenburg (gegenüber vom Schwimmbad).

Lebenskunst ist - "Im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen"


 Antworten

 Beitrag melden
09.03.2012 20:34
avatar  PF75
#7
avatar

das loch war zwischen Bahnlinie und Füst.,gegenüber war wohl mal ne kneipe gewesen und bei beim zaunbau fühlte sich wohl ein bauer von der anderen seite benachteiligt und es gab wohl etwas zoff (war aber auch vor meiner zeit)
Bt 11 Bahnlinie war auch ein stammplatz von mir,da durften ja nur ausgesuchte hin.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!