Grotewohl besucht Freiberg

29.02.2012 16:05
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Otto Grotewohl besucht 1958 Freiberg und die Bergakademie.


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2012 18:40
avatar  furry
#2
avatar

Otto Grotewohl hatte wohl eine besondere Affinität zum Bergbau.
Es muss etwa 1959 gewesen sein, da sollte er die Kumpels im Kalischacht Bleicherode besuchen. Seine Route führte genau an unserem Dorf vorbei. Somit mussten wir Jung Pioniere (muss in der 1. oder 2. Klasse gewesen sein) an der Kasseler Strasse, der heutigen B 80, Aufstellung nehmen. Die Pioniere mit weißem Hemd und Halstuch standen am Anfang unseres Trosses, die kein weißes Hemd hatten, also die Masse, stand dann weiter hinten.
Da standen wir nun und warteten und warteten und warteten. Und plötzlich und unerwartet kamen dann verdammt große PKWs, die man vorher im dörflichen Umfeld noch nie gesehen hat, angerauscht. Bei den meisten dieser Autos waren die Fenster hinten mit Gardinen zugezogen, was man bis dahin auch nicht kannte. Unsere Lehrerin war hin und weg und wir standen dumm rum. Von einem Otto Grotewohl war für uns nichts zu sehen, er hätte ja mal wenigstens winken können. Das Ergebnis unserer Auswertung: Wir hätten an diesem Nachmittag einen sinnvolleren Blödsinn veranstalten können.


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2012 18:44
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Und dann der Bezug zu den NVA- Grenztruppen


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!