Stintenburg

  • Seite 15 von 15
14.07.2019 20:37
#211
avatar

Einsatzkompanie gebildet am 01.12.1968. Damals Stärke 10 hauptamtliche IME.

1983, 12 Mitarbeiter des Mfs, KC, stelvKC, etc. + 74 hauptamtliche IME in 4 Zügen und einer Wachgruppe.
Jeder Zug hatte eine Spezialisierung.

"Mobility, Vigilance, Justice"

 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2021 17:48 (zuletzt bearbeitet: 27.03.2021 17:57)
#212
avatar

Zitat von Historiker84 im Beitrag #108
Ab 1974 "Lehrgang für Grenzaufklärer I" ( II Schiedungen, III Blankenstein).





Die Aufstellung wurde mit Befehl 25/75 durch den Chef GT Peter angeordnet.

Bezeichnungen:
Lehrgang für Grenzaufklärter II
mit Standort Schiedungen
Postfach 92...
Für BU und Uffz auf Zeit
Dauer 5 Monate
Je GK 15 Teilnehmer.
Standort zugeordnet zum GR 4.

Lehrgang für Grenzaufklärer III
mit Standort Blankenstein
Postfach 92...
Für Soldaten im Grundwehrdienst der GAR (1. DHJ).
Dauer 3 Monate
Je GK 10 Teilnehmer.
Standort zugeordnet zum GR 10.

Die Lehrgangsteilnehmer wurden im jeweiligen Stab des zuständigen GR von dem Kdr. des Lehrgang übernommen.

Bezeichnung der AbK lautete 19 bzw. 20.

Für den Bereich der 6. Flotiile gab es auch eine ""Ausbildungseinheit"" für Spezialausbildung..
Mit Datum 02.12.1975 wurde die Einheit direkt dem Chef VM unterstellt.

"Mobility, Vigilance, Justice"

 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2021 18:03
avatar  Ratze
#213
avatar

@Thunderhorse kannst Du mir bitte erklären was der Unterschied zwischen den Lehrgängen II und III war, wenn es nicht nur die Lehrgangsteilnehmer waren


 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2021 18:09
avatar  R-363
#214
avatar

Zitat von Ratze im Beitrag #213
@Thunderhorse kannst Du mir bitte erklären was der Unterschied zwischen den Lehrgängen II und III war, wenn es nicht nur die Lehrgangsteilnehmer waren

Ich nehme an, der einzige Unterschied war der Lehrgangsort.

Soldat vom 01.11.1971 bis 30.06.2006 StOFä (NVA) a.D.; StFw a.D.

 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2021 18:25
avatar  marc
#215
avatar

Offensichtlich auch die Lehrgangslänge und die Dienstgrade der Teilnehmer.


 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2021 18:28
avatar  R-363
#216
avatar

Zitat von marc im Beitrag #215
Offensichtlich auch die Lehrgangslänge und die Dienstgrade der Teilnehmer.

Stimmt. Habe ich überhaupt nicht beachtet. Ich glaub ich werd alt ...

Soldat vom 01.11.1971 bis 30.06.2006 StOFä (NVA) a.D.; StFw a.D.

 Antworten

 Beitrag melden
27.03.2021 22:08
avatar  Hanum83
#217
avatar

Lehrgang Grenzaufklärer für GWD erstes Diensthalbjahr, Dauer 3 Monate.
Was sollte das denn sein?

----------------------------------------------------------------------------
Wer nichts weiß muss alles glauben.

 Antworten

 Beitrag melden
28.03.2021 10:32 (zuletzt bearbeitet: 28.03.2021 10:33)
avatar  Fred.S.
#218
avatar

zu 212
Guten Morgen Thunderhorse.
Zu der Aufzählung eine Frage: Der Lehrgang 1969 Stintenburg, 5 Monate, unter welcher Bezeichnung lief der ? mfg. Fred


 Antworten

 Beitrag melden
28.03.2021 11:28
#219
avatar

Der Lehrgang in Stintenburg 1969 hatte keine spezielle Bezeichnung . Es wird teilweise vom Lehrgang Nord geschrieben.
Die Nummerierung kam es später auf. In der Anordnung Nr. 6/74 vom Chef der GT wurde angeordnet, dass die Lehrgänge für Grenzaufklärer folgende Bezeichnungen führen:
. Lehrgang für Grenzaufklärer I, Standort Stintenburg, Postfach 80 655
- Lehrgang .... II, Standort Schiedungen, Postfach 92 368
- Lehrgang.... III, Standort Blankenstein, Postfach 92 382

Lehrgang I, Uffz. nach Ausbildung in Perleberg
Lehrgang II, Uffz. aus dem aktiven Dienst
Lehrgang III, Soldaten im GWD (3 Monate)


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!