X

#1

6. UAK

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 15.02.2012 21:21
von Niclas (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Niclas
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo,
ich bin Klaus aus Dresden und war im Sommer/Herbst `82 in der 6. UAK eingegliedert.
Danach bin ich mit einigen anderen zur Stintenburg (eine spezielle Schule des MfS/HA I) gekommen und habe den Rest der 3 Jahre in Schulzendorf bei Berlin verbracht.
Es war eine sehr bewegende, widersprüchliche und für mich schwierige Zeit...
Oft sind meine Gedanken noch dort. Es war wie ein vorangegangenes Leben, was man gerne begraben mag.
Aber es waren da auch Freunde.
Vielleicht gibt es hier eine Möglichkeit nochmal mehr Licht in dunkle Ecken zu richten?! Wer weiß noch um die Dinge im Werdegang zunm vermeintlichen Grenzaufklärer?
Danke und Gruß aus Sachsen!


IM Kressin, , VNRut und Grenzaufklärer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2

RE: 6. UAK

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 15.02.2012 21:30
von Mike59 | 9.453 Beiträge | 5911 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Niclas
Hallo,
ich bin Klaus aus Dresden und war im Sommer/Herbst `82 in der 6. UAK eingegliedert.
Danach bin ich mit einigen anderen zur Stintenburg (eine spezielle Schule des MfS/HA I) gekommen und habe den Rest der 3 Jahre in Schulzendorf bei Berlin verbracht.
Es war eine sehr bewegende, widersprüchliche und für mich schwierige Zeit...
Oft sind meine Gedanken noch dort. Es war wie ein vorangegangenes Leben, was man gerne begraben mag.
Aber es waren da auch Freunde.
Vielleicht gibt es hier eine Möglichkeit nochmal mehr Licht in dunkle Ecken zu richten?! Wer weiß noch um die Dinge im Werdegang zunm vermeintlichen Grenzaufklärer?
Danke und Gruß aus Sachsen!



----------------------
Servus Niclas,

Da kaum einer der Außenstehenden etwas über "Die Insel" weis, werden dir hier sicher noch viele Fragen gestellt. Ich bin schon gespannt.

War ab 1985 auch Grenzaufklärer - war zu diesen Zeitpunkt aber schon ein Massenprodukt.

Viel Spass hier.

Mike59



nach oben springen

#3

RE: 6. UAK

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 15.02.2012 23:36
von Gert | 14.080 Beiträge | 7003 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

wo hat eigentlich dieses MfS nicht die Finger drin gehabt ? Ich bin immer wieder überrascht, wo die in der ex DDR auftauchen.

Dafür kannst du nichts, liebes neues Forummitglied Niclas, war nur mal ne spontane Regung bei mir, als ich deinen Vorstellungstext las. Ich lerne nämlich jeden Tag neu hier in diesem Forum, wo diese Leute überall ihre Nase reingesteckt haben.

Sei gegrüßt und les und schreib dich erst mal ein. Es warten genug Überraschungen auf dich, manchmal ist es wie Ostern und Weihnachten an einem Tag.


nach oben springen

#4

RE: 6. UAK

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 15.02.2012 23:51
von Mike59 | 9.453 Beiträge | 5911 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gert
wo hat eigentlich dieses MfS nicht die Finger drin gehabt ? Ich bin immer wieder überrascht, wo die in der ex DDR auftauchen.

Dafür kannst du nichts, liebes neues Forummitglied Niclas, war nur mal ne spontane Regung bei mir, als ich deinen Vorstellungstext las. Ich lerne nämlich jeden Tag neu hier in diesem Forum, wo diese Leute überall ihre Nase reingesteckt haben.

Sei gegrüßt und les und schreib dich erst mal ein. Es warten genug Überraschungen auf dich, manchmal ist es wie Ostern und Weihnachten an einem Tag.



Na ich hab wenigstens versucht eine Brücke zu bauen. Danke schön @ Gert



nach oben springen

#5

RE: 6. UAK

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 16.02.2012 21:31
von Niclas (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Niclas
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo,
vielen Dank für Eure Antworten!
Natürlich gibt es viele Dinge zu erzählen über das Funktionieren des MfS, insbesondere in den Streitkräften der DDR - hier eben in den Grenztruppen.
Ganz speziell hat das sog. Kommando 2000 auch schon in Perleberg einen Namen gehabt(!). Dessen Mitarbeiter - überaus sehr freundlich im Gespräch, was an einer U.schule nicht selbstverständlich war- haben wohl sehr gründliche "Auswahlverfahren" betrieben, um U.schüler zunächst für einen interessanten Dienst, hinsichtl. spezieller Aufgaben an der Staatsgrenze zu werben. "Zur Aufklkärung feindlicher Handlungen" oder "Wo auch immer Sie gebraucht werden. Das klang gut und versprach immerhin einen interessanten Dienst.
Interessant ist es dann ja auch geworden, dann auf der Stintenburg bei Lassahn im Winterhalbjahr 82/83. Interessant leider oft nicht im guten Sinne, für mich gesprochen. Es sollte eine Grenzaufklärerausbildung sein und war doch alles andere oder viel mehr::
Schweigeverpflichtung zum Standort," Legendierung" einer Ausbildung im Rahmen der Aufgaben des Minist. für Nationale Verteidigung", spezielle Ausbildungsinhalte wie Nahkampf (einiges weitere vielleicht noch im Sinne der Grenzaufklärung denkbar), Kampfbahn, Orientierungstraining im unbekannten Terrain, Legendierung(!),verdecktes Beobachten, Vercontainerung von Materialien wie Filme(!), fotografischer Lehrgang, etc. und immer wieder physische und seelische Stresstests.
Und all das mit Vorgesetzten / Ausbildern in GT-Uniform und dierekt an der Linie, hinterm ersten Zaun, am Schaalsee. Das sollte nun noch Grenztruppe sein!
Ich habe alles in allem diese Zeit und diese Zustrände schwer ertragen können, habe mich verhoben und es gab sowohl kein zurück, jedenfalls nicht mit dem damaligen Erkenntnisstand. Später, nach der Versetzung zur sog. Einsatzkompanie Schulzendorf (bei Königswusterhausen!) unterwarf der dortige KC uns den Geheimhaltungsgrundsätzen des MfS und nun ganz offiziell." Herzlich wilkommen beim Ministerium für Staatssicherheit!"
Zweck der Kompanie war es u.a. deren Angehörige als Wehrdienstleistende in die verschiedensten Truppenteile (z.B. mittels getarnter Einberufung!!!) zu schleusen.
So sollten nenben sog. Sicherungseinsätzen beispielsweise evtl.Vorhaben von Fahnenflucht aufgedeckt werden.
Glücklicherweise stellte sich meine universelle Nichteignung für derartrige Aufgaben rechtzeitig heraus und nach einem "Wachvergehen" (Postentreff) in der Einsatzkompanie wurde ich nebst 4 Mitstreitern zu einer Objektbewachung in einem nicht sehr gut getarnten MfS-Objekt (der HA I) in einem kleineren Berliner Stadtteil eingeteilt. Für die restliche Wehrzeit. Das war leichter und es gab auch angenehme Stunden (z.B. Ausgänge in Zivil, eigen erstellter Wachplan). Bin 1985, immer noch als Uffz., nach Hause gefahren....
Das Lernen setzt halt spät ein. Das muß ich für mich persönlich sagen. Auch mit dem Abstand von fast 30 Jahren.
Ich bitte das Ausbleiben von Detailschilderungen, auch weiterer Nahmensnennungen an dieser Stelle zu verzeihen. Die Dinge und Geschehnisse stellen sich als umfassend und auch sehr komplex dar. Ja, die vielen Gesichter der Stasi.
Ich war übrigens am Montag in Perleberg. Bin mit dem Zug dahin gefahren und habe mittels Handy einige Aufnahmen von der fragmentarischen U-Schule gemacht.
Die Gedanken und Gefühle sind dann ein bisschen auf Zeitreise und das tut auch ganz gut.
Herzlichst.
Klaus


IM Kressin und Kalubke haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6

RE: 6. UAK

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 16.02.2012 23:30
von Gert | 14.080 Beiträge | 7003 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat Niclas.
Zweck der Kompanie war es u.a. deren Angehörige als Wehrdienstleistende in die verschiedensten Truppenteile (z.B. mittels getarnter Einberufung!!!) zu schleusen.

Der Fantasie des MfS waren wohl keine Grenzen gesetzt. Ein Staat im Staat.



P.S ob wohl die SED am Ende überhaupt noch wusste, was ihr " Lieblingskind " so alles draußen in freier Wildbahn anstellte ?


zuletzt bearbeitet 16.02.2012 23:32 | nach oben springen

#7

RE: 6. UAK

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 16.02.2012 23:33
von 94 | 12.218 Beiträge | 6040 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Einer von der Stintenburg, na gucke da!
Na da sag ich auch mal guten Tag, weil ich hab da gleich mal 'ne Frage. Warst Du Genosse, also SED-Mitglied?

Und @Gert, jetzt geht's mir gerad so wie dem FED mit dem UHA-Suhl-Thread, könntest Du mal bitte ...


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 16.02.2012 23:37 | nach oben springen

#8

RE: 6. UAK

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 16.02.2012 23:50
von Mike59 | 9.453 Beiträge | 5911 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gert
Zitat Niclas.
Zweck der Kompanie war es u.a. deren Angehörige als Wehrdienstleistende in die verschiedensten Truppenteile (z.B. mittels getarnter Einberufung!!!) zu schleusen.

Der Fantasie des MfS waren wohl keine Grenzen gesetzt. Ein Staat im Staat.



P.S ob wohl die SED am Ende überhaupt noch wusste, was ihr " Lieblingskind " so alles draußen in freier Wildbahn anstellte ?


Mir geht's wie Gert - ich habe keine Ahnung. Da ist jetzt viel erzählt und doch nichts gesagt.
Mach es einfacher.

Mike59



nach oben springen

#9

RE: 6. UAK

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 17.02.2012 01:23
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Niclas,

willkommen im Forum.
Habe deinen Beitrag #5 mit Interesse gelesen.
Hört sich ja nicht so gut an,was du da so abziehen und mitmachen solltest/musstest.
Da zeigt sich wieder das ganze ehem. perfide System der totalen Überwachung.
Die haben sich selbst nicht über den Weg getraut.
Schön das auch mal indirekt von einem Insider zu lesen.
Ich bin auf mehr Beitäge von dir gespannt.

Gruß ek40


hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: 6. UAK

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 17.02.2012 07:11
von bendix | 2.649 Beiträge | 23 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bendix
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat
Mir geht's wie Gert - ich habe keine Ahnung. Da ist jetzt viel erzählt und doch nichts gesagt.
Mach es einfacher.

Mike59


Ersteinmal herzlich Willkommen im Forum @Niclas,auch im Namen des Teams

Bitte beachtet das das hier der Vorstellungs-Thread ist,also Diskussionen sind hier möglichst zu vermeiden.
Für Fragen an den User @Niclas bitte einen neuen Thread eröffnen.
Danke


Gruß bendix


Das Zufriedene ist leise,das Unzufriedene ist laut.
Gefreiter der Grenztruppen -1980 GAR 40 Oranienburg/Falkensee-GR 34 Groß-Glienicke 1981-1982


nach oben springen

#11

RE: 6. UAK

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 17.02.2012 11:32
von 94 | 12.218 Beiträge | 6040 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds 94
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Keine Angst @bendix, bei Bedarf wird dann schon der Thread mit über die IMs auf der Grenzkompanie 'reaktiviert'.
Wäre schön, wenn sich @Niclas erstmal bissel 'einlebt' und dann frei entscheidet, wo und vor allem wieviel er von seinem Insiderwisser hier preisgibt.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#12

RE: 6. UAK

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.10.2012 22:00
von Heiko (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Heiko
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Mike59 im Beitrag #8

Zitat von Gert
Zitat Niclas.
Zweck der Kompanie war es u.a. deren Angehörige als Wehrdienstleistende in die verschiedensten Truppenteile (z.B. mittels getarnter Einberufung!!!) zu schleusen.

Der Fantasie des MfS waren wohl keine Grenzen gesetzt. Ein Staat im Staat.



P.S ob wohl die SED am Ende überhaupt noch wusste, was ihr " Lieblingskind " so alles draußen in freier Wildbahn anstellte ?

Mir geht's wie Gert - ich habe keine Ahnung. Da ist jetzt viel erzählt und doch nichts gesagt.
Mach es einfacher.

Mike59


Niclas wenn du mit konkreter geschichte spielen willst versuche es lieber im sandkasten.das was du mit unwissenheit aber existenter vergangenheit ins lächerliche ziehst war ne ne knallharte einsatzgruppe.


nach oben springen

#13

RE: 6. UAK

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.10.2012 22:04
von Heiko (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Heiko
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von ek40 im Beitrag #9
Hallo Niclas,

willkommen im Forum.
Habe deinen Beitrag #5 mit Interesse gelesen.
Hört sich ja nicht so gut an,was du da so abziehen und mitmachen solltest/musstest.
Da zeigt sich wieder das ganze ehem. perfide System der totalen Überwachung.
Die haben sich selbst nicht über den Weg getraut.
Schön das auch mal indirekt von einem Insider zu lesen.
Ich bin auf mehr Beitäge von dir gespannt.

Gruß ek40

sorry 6.uak war ich auch und schreibe nicht diesen entschuldigenden blödsin wie du.sei stolz auf das was du getan hast auch wenn es heute als verbrechen gilt in diesem scheiß korrupten staat


Feliks D. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#14

RE: 6. UAK

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 26.10.2012 23:23
von Heiko (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Heiko
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Mike59 im Beitrag #2

Zitat von Niclas
Hallo,
ich bin Klaus aus Dresden und war im Sommer/Herbst `82 in der 6. UAK eingegliedert.
Danach bin ich mit einigen anderen zur Stintenburg (eine spezielle Schule des MfS/HA I) gekommen und habe den Rest der 3 Jahre in Schulzendorf bei Berlin verbracht.
Es war eine sehr bewegende, widersprüchliche und für mich schwierige Zeit...
Oft sind meine Gedanken noch dort. Es war wie ein vorangegangenes Leben, was man gerne begraben mag.
Aber es waren da auch Freunde.
Vielleicht gibt es hier eine Möglichkeit nochmal mehr Licht in dunkle Ecken zu richten?! Wer weiß noch um die Dinge im Werdegang zunm vermeintlichen Grenzaufklärer?
Danke und Gruß aus Sachsen!



----------------------
Servus Niclas,

Da kaum einer der Außenstehenden etwas über "Die Insel" weis, werden dir hier sicher noch viele Fragen gestellt. Ich bin schon gespannt.

War ab 1985 auch Grenzaufklärer - war zu diesen Zeitpunkt aber schon ein Massenprodukt.

Viel Spass hier.

Mike59


klaus auch ich war auf der insel und hab damit kein problem gehabt.du warst in schulzendorf ich in treptow bevor ich an die "front" ging.bei mir war es so wild das ich sogar fallschirm gemacht hab.sicher was die hauptarbeit betraf einiges mehr.aber das sollte hier nicht behandelt werden.wollen es dem bnd bzw.dem verfassungsschutz nicht zu leicht machen.


nach oben springen

#15

RE: 6. UAK

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 27.10.2012 00:44
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Heiko im Beitrag #14
Zitat von Mike59 im Beitrag #2

Zitat von Niclas
Hallo,
ich bin Klaus aus Dresden und war im Sommer/Herbst `82 in der 6. UAK eingegliedert.
Danach bin ich mit einigen anderen zur Stintenburg (eine spezielle Schule des MfS/HA I) gekommen und habe den Rest der 3 Jahre in Schulzendorf bei Berlin verbracht.
Es war eine sehr bewegende, widersprüchliche und für mich schwierige Zeit...
Oft sind meine Gedanken noch dort. Es war wie ein vorangegangenes Leben, was man gerne begraben mag.
Aber es waren da auch Freunde.
Vielleicht gibt es hier eine Möglichkeit nochmal mehr Licht in dunkle Ecken zu richten?! Wer weiß noch um die Dinge im Werdegang zunm vermeintlichen Grenzaufklärer?
Danke und Gruß aus Sachsen!



----------------------
Servus Niclas,

Da kaum einer der Außenstehenden etwas über "Die Insel" weis, werden dir hier sicher noch viele Fragen gestellt. Ich bin schon gespannt.

War ab 1985 auch Grenzaufklärer - war zu diesen Zeitpunkt aber schon ein Massenprodukt.

Viel Spass hier.

Mike59

klaus auch ich war auf der insel und hab damit kein problem gehabt.du warst in schulzendorf ich in treptow bevor ich an die "front" ging.bei mir war es so wild das ich sogar fallschirm gemacht hab.sicher was die hauptarbeit betraf einiges mehr.aber das sollte hier nicht behandelt werden.wollen es dem bnd bzw.dem verfassungsschutz nicht zu leicht machen.

Nur mal zur Info für die "Knallharten",der Niclas ist hier kein activer User mehr sondern Gast,der Fred war am schlafen.
Gern kannst du den Faden wieder aufnehmen und uns an deinem Wissen teilhaben lassen.....oder auch nicht.
Sonst hat es ja laut deiner Aussage der BND&Verfassungsschutz zu einfach...........
Manch einer scheint sich ja hier noch immer im (Klassen)-Kampf zu befinden.
Also wird wohl mit neuen Erkenntnissen nicht zu rechnen sein.
Na dann beantrage einen geschlossenen Bereich im geschlossenen Bereich im.....Sperrbereich.....


nach oben springen

#16

RE: 6. UAK

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 27.10.2012 01:06
von jacky (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds jacky
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ein hallo auch von mir

 lg jacky


nach oben springen

#17

RE: 6. UAK

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 24.09.2015 18:28
von Grenzaufklärer | 1 Beitrag
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Grenzaufklärer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Mike,
Wenn ich mich recht entsinne hatte die Insel nicht viel mit Grenzaufklärern zu tun.
Gruß Rüdiger

Zitat von Mike59 im Beitrag #2

Zitat von Niclas
Hallo,
ich bin Klaus aus Dresden und war im Sommer/Herbst `82 in der 6. UAK eingegliedert.
Danach bin ich mit einigen anderen zur Stintenburg (eine spezielle Schule des MfS/HA I) gekommen und habe den Rest der 3 Jahre in Schulzendorf bei Berlin verbracht.
Es war eine sehr bewegende, widersprüchliche und für mich schwierige Zeit...
Oft sind meine Gedanken noch dort. Es war wie ein vorangegangenes Leben, was man gerne begraben mag.
Aber es waren da auch Freunde.
Vielleicht gibt es hier eine Möglichkeit nochmal mehr Licht in dunkle Ecken zu richten?! Wer weiß noch um die Dinge im Werdegang zunm vermeintlichen Grenzaufklärer?
Danke und Gruß aus Sachsen!



----------------------
Servus Niclas,

Da kaum einer der Außenstehenden etwas über "Die Insel" weis, werden dir hier sicher noch viele Fragen gestellt. Ich bin schon gespannt.

War ab 1985 auch Grenzaufklärer - war zu diesen Zeitpunkt aber schon ein Massenprodukt.

Viel Spass hier.

Mike59


nach oben springen

#18

RE: 6. UAK

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 24.09.2015 23:21
von Kalubke | 3.084 Beiträge | 2967 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kalubke
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ein Willkommensgruß auch von mir, und die besten Wünsche für einen anregenden Gedankenaustausch. In Schulzendorf war auch ein Bekannter von mir. Er sprach oft von einer Frau ich glaube im Bereich Küche/Versorgung, die damals bei den Soldaten als "Seele" der Kompanie galt.

@KID hat hier im Forum und in seinem Buch "Against All Enemies" von IM-Schleusungen im Bereich Schönwalde/Falkenhagener Forst/Eiskeller geschrieben und davon, dass die Einsatzkompanie der HA I den Grenzabschnitt zu diesen Zeitpunkten übernommen hatte. Hast Du solche Aktionen auch miterlebt? Würde gern mehr darüber erfahren.

Gruß Kalubke



IM Kressin und VNRut haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#19

RE: 6. UAK

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 25.09.2015 08:31
von Fritze (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fritze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Moin @Kalubke ich kann mir vorstellen ,das Du gern zu diesem Thema mehr erfahren würdest ,aber die User sind alle nicht mehr im Forum und der Thread ist uralt !

Ansonsten bemüh mal die Suche !

MfG Fritze


zuletzt bearbeitet 25.09.2015 08:32 | nach oben springen

#20

RE: 6. UAK

in Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze 25.09.2015 09:46
von Kalubke | 3.084 Beiträge | 2967 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kalubke
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die Schilderungen von @KID kenne ich natürlich. Interessant wäre das Geschehen auch mal von Leuten beleuchtet zu bekommen, die diese Schleusungen abgesichert haben. Kid schrieb z.B., dass er direkt mit Leuten von der HV A/XVII zu tun hatte, der Grenzabschnitt aber von der Einsatzkompanie der HA I abgesichert wurde. Denen wiederum war es aber anscheinend verboten den UAZ, in dem er unter einer Plane vesteckt war, bei der Durchfahrt durch die Gassentore am Falkenhagener Forst zu kontrollieren. Es ist wohl einmal versucht worden und gab ziemlichen Stress, da die zu schleusende Person möglichst wenigen Personen bekannt werden sollte.

Gruß Kalubke



IM Kressin und VNRut haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: staubsauger12
Besucherzähler
Heute waren 102 Gäste und 20 Mitglieder, gestern 2299 Gäste und 148 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15544 Themen und 656089 Beiträge.

Heute waren 20 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen