GSG-9-Profi wechselt für ein Jahr zu den Navy Seals

  • Seite 1 von 2
22.01.2012 22:16
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Hier mal ein Beitrag von heute aus der Welt-Online:

http://www.welt.de/politik/deutschland/a...Navy-Seals.html

Gruß Willie


 Antworten

 Beitrag melden
22.01.2012 22:56
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Sehr gute Sache die ich für richtig und wichtig empfinde.

Was allerdings wichtig ist dabei, ist die Tatsache das er weiter Deutscher Polizist ist und somit "nur zur Ausbildung" mit den Seals zusammenarbeiten darf. An Einsätzen der Truppe allerdings nicht.

Ich gehe allerdings davon aus, da es sich ja laut Bericht um einen Hohen Dienstgrad handeln muss, das dieser aufgrund seiner Dienststellung sowieso nicht mehr auf Einsätze gehen würde.

MFG


 Antworten

 Beitrag melden
23.01.2012 08:24
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Aus meiner Sichtweise müssen diese Spezialeinheiten aus den USA um ein vielfaches besser sein, das man sich dort informieren muss.
Also doch nicht so perfekt die GSG9?


 Antworten

 Beitrag melden
23.01.2012 08:57
avatar  S51
#4
avatar
S51

Es ist vielleicht auch ein Unterschied, ob eine Einheit im Wesentlichen nur rainiert bzw. mit Gegnern zu tun hat, die rechtzeitig aufgeben oder unbewaffnet, unentschlossen sind oder ob sie vergleichsweise oft im scharfen Kampfeinsatz steht.
Vieles, was in der Theorie bestens funktioniert, bewährt sich im scharfen Einsatz eben nicht oder muss praktisch hinterfragt werden. Details, die optimiert werden müssen, erkennt man besser, wenn sie praktisch erprobt werden können. Das gilt für die Logistik eines Einsatzes ganz genauso.

GK Nord, GR 20, 7. GK, GAK
VPI B-Lbg. K III


 Antworten

 Beitrag melden
23.01.2012 09:33
avatar  ( gelöscht )
#5
avatar
( gelöscht )

Das Zitat aus Welt.Online:
"Im Mai 2011 jubelte ganz Amerika über die US-Spezialeinheit, weil sie Osama Bin Ladens Anwesen in Pakistan stürmte und den Terroristenchef tötete. US-Präsident Barack Obama gratulierte damals der Eliteeinheit persönlich. "
halte ich für bedenklich!
Sollte das das Ausbildungsziel sein? Ausbildungsziel im Ausland? Ausbildungsziel im Innland?
Hier ist wohl etwas Erklärungsbedarf erforderlich, wenn nicht junge Polizeibeamte darauf abegerichet werden sollen.


 Antworten

 Beitrag melden
23.01.2012 11:13
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Nicht das die GSG 9 eines Tages Obama mit Osama verwechselt.

http://www.nordbayern.de/obama-osama-kan...hseln-1.1199331

Wäre echt peinlich!


 Antworten

 Beitrag melden
23.01.2012 11:45
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Es ist schon nicht schlecht ,daß sich diese Einheit bei den Amerikanern etwas informiert und dadurch neue Wege der Terrorbekämpfung erlernen kann. Die GSG -9 ist schon eine spezialeinheit, die sich weiterbilden muß und auch wird.GrußKAMÜ


 Antworten

 Beitrag melden
23.01.2012 13:44
avatar  ( gelöscht )
#8
avatar
( gelöscht )

ich halte die gsg9 welche sich ja mal aus privaten mitteln gründete heute für eine hochspezialisierte truppe, aber es gibt ebend immer bessere und grade die navy seals sind ja sehr kriegserfahren. diese ausbildung dort zu bestehen ist ein hohes mass an psychicher und physischer belastung. ich finde es ok wenn sie das angebot nd die mögkichkeit haben.

ek 82/2


 Antworten

 Beitrag melden
23.01.2012 14:45
avatar  94
#9
avatar
94

Zitat von EK 82/2
... gsg9 welche sich ja mal aus privaten mitteln gründete ...


hä?

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


 Antworten

 Beitrag melden
23.01.2012 15:08
avatar  ( gelöscht )
#10
avatar
( gelöscht )

Ohne Jux und Tollerei - eine Frage:

GSG9 gehört zur Bundespolizei. Wenn ich mir Aufgaben und Befugnisse der Bundespolizei verinnerliche, farge ich mich, was soll die
Bundespolizei erlernen, erfahren - wie auch immer bei einer Elitekampfeinheit Navy Seales?

Ist hier, wenn überhaupt, nicht das KSK zuständig? KSK ist eine Militärformation und ebend keine Bundespolizei!


 Antworten

 Beitrag melden
23.01.2012 15:16
avatar  ( gelöscht )
#11
avatar
( gelöscht )

Zitat von 94

Zitat von EK 82/2
... gsg9 welche sich ja mal aus privaten mitteln gründete ...


hä?



ich entschuldige mich und berichtige mich. nicht aus privaten mitteln. ich hatte es nur in erinnerung das es mal einen mächtigen trubel gab weil es eine sondertruppe war denen keiner eine chance gab. irren ist menschlich und entschuldigen nicht feige.

ek 82/2


 Antworten

 Beitrag melden
23.01.2012 15:29
avatar  Pit 59
#12
avatar

Wer hier für Irgendetwas zuständig ist das ist doch Rille Polter,die Hauptsache ist das es diese Einheit gibt.EK 82/2 hats ja schon geschrieben,erst mal die Aufnahme schaffen.Der Austausch mit den Navy Seals ist doch OK.


 Antworten

 Beitrag melden
23.01.2012 15:45 (zuletzt bearbeitet: 23.01.2012 16:18)
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )

Zitat von Pit 59
Wer hier für Irgendetwas zuständig ist das ist doch Rille Polter,die Hauptsache ist das es diese Einheit gibt.EK 82/2 hats ja schon geschrieben,erst mal die Aufnahme schaffen.Der Austausch mit den Navy Seals ist doch OK.



Danke für die umfassende, faktenreiche Beantwortung meiner Frage! Es ist immer erfreulich, wenn ich so tiefe Begründungen lese.
Und die Allgemeinheit hat auch was davon, weil Du so schön verständlich schreibst. Alle Achtung, ein Sachverstand ist Dir nicht abzusprechen.


 Antworten

 Beitrag melden
23.01.2012 16:00 (zuletzt bearbeitet: 23.01.2012 16:04)
avatar  Mike59
#14
avatar

Was für ein Artikel - wow.

Da unser Forum ja voll von Profis ist, dürfte der Unterschied zwischen Polizei und Streitkräften ja wohl klar sein.

Zitat
Der GSG-9-Spezialist, der zuletzt das maritime Kommando geleitet habe, soll mit den Seals neue Techniken der Terror-Bekämpfung zu Wasser, zu Land und in der Luft ausarbeiten.



Das reicht doch - geht einfach nur um die Piratenbekämpfung. Und bei den neuen Techniken geht es wohl um neue Techniken (Erfahrungen) für die GSG - denn seit Störtebeker ist es mit der Piratenbekämpfung zur See bei uns nicht mehr weit her.

Mike59

[url] http://www.bundespolizei.de/DE/02Schutz-...publicationFile[/url]


 Antworten

 Beitrag melden
23.01.2012 16:33 (zuletzt bearbeitet: 23.01.2012 16:34)
avatar  ( gelöscht )
#15
avatar
( gelöscht )

Hallo 59,

hab ich was verpaßt zur Operation Enduring Freedom?
In diesem Link:
http://www.welt.de/vermischtes/article25...gen-sollte.html
wird noch begründet, warum die Bundeswehr die Piraten jagen soll.
Das Trennungsgebot soll es ausgehebelt werden?


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!