Vorstellung sektor

  • Seite 1 von 2
08.01.2012 20:24
avatar  sektor
#1
avatar

geb.1955
Kindheit bis Juli 1961 in Crimmitschau/Sa., danach Stationen in Westberlin, Frankfurt a. M., Hamburg und Gelsenkirchen,
ab 24.10.1966 in Crimmitschau/Sa., 1973 Abitur
Dienstzeit in der NVA vom Nov. 1973 bis 02.10.1990, Dienstorte Zwickau-Bad Düben-Prora-Storkow-Brettin-Bad Saarow in den Chemischen und Medizinischen Diensten, Urheber und Durchführender der "Operation Sperrfeuer" im Sommer 1989, Bundeswehr vom 03.10.1990 bis 31.12.1990
ab 1991 bis 2011 als Vertriebsingenieur tätig (Fuji, Daimler, debitel, Telefónica) mit Unterbrechungen - Studienreisen nach F,CH, SP, USA
ab 2012 BOS


 Antworten

 Beitrag melden
08.01.2012 21:01 (zuletzt bearbeitet: 08.01.2012 21:02)
avatar  GZB1
#2
avatar

Hallo sektor

als "Saboteur von Bad Saarow" ??

http://einestages.spiegel.de/static/auth...bad_saarow.html


 Antworten

 Beitrag melden
08.01.2012 21:24
avatar  sektor
#3
avatar

Ja, der bin ich.
Leider enthalten hier zu diesem Thema viele Wortmeldungen Unwahrheiten, Mutmaßungen und teils verletzende Wertungen. Vielleicht habe ich die Gelegenheit, einiges gerade zu rücken. Grundsätzlich ist jede Meinung sehr interessant und wertvoll, egal in welche Richtung sie tendiert - schade ist es nur, wenn sogar Moderatoren Stimmungen schüren und Wertungen abgeben, obwohl sie wichtige Details gar nicht kennen (können).


 Antworten

 Beitrag melden
08.01.2012 21:39
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Hallo, sektor,
bin ja auch neu hier.. deswegen freue ich mich schon jetzt darauf, dass Du diese ganzen Unwahrheiten, Mutmaßungen und teils verletzende Wertungen und wo sogar Moderatoren Stimmungen schüren, jetzt gerade rücken wirst. (siehe Thema Anfang 2010)
Hast Du früher auch mal "For Eyes Only" gesehen oder "Vier Panzersoldaten und ein Hund"?
Die Story ist ja zumindest eine Verfilmung wert, Reality- Doku a la Guido Knopp mit ziemlich viel musikalisch- bildlichem Betroffenheits- Gewaber und so ...
Manchmal rutscht man eben unversehens ins Zentrum des Weltgeschehens...

Wenn das jetzt ziemlich ironisch rüberkommen sollte... ist es auch.

Siggi


 Antworten

 Beitrag melden
08.01.2012 22:13
avatar  marc
#5
avatar

@sektor

wenn du willst hast du ja die Gelegenheit deine Sichtweise und Beweggründe zu schreiben:

Michael Heide:Der Saboteur von Bad Saarow (2)


 Antworten

 Beitrag melden
08.01.2012 22:16
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Ich habe mir meine Beitrage zum damaligen Thema nochmals zu Gemüte geführt. Von meinen damaligen Wertungen muss ich keinen Buchstaben verändern. Die Aussage, ich hätte Stimmung gemacht, weise ich entschieden zurück.

Weichmolch


 Antworten

 Beitrag melden
08.01.2012 22:59
avatar  sektor
#7
avatar

Offenbar kennen Sie Internas aus der Medizinischen Diensten im Allgemeinen und der MMA im Besonderen nicht - ist ja auch nicht weiter schlimm, denn keiner wird als Außenstehender alles über alle Dienststellen kennen oder gar beurteilen - daher steht Ihnen mehr Sorgfalt gut zu Gesicht! Für meine wechselhafte Kindheit (damals in beiden "deutschen Staaten") kann ich nichts, ist aber 100% wahr, auch die alleinige Rückkehr in die DDR in der Nacht vom 24.10. zum 25.10.1966. Irgendwie habe ich diese Erlebnisse mit in die NVA genommen.
Zu meiner Entwicklung, Beweggründen und Absichten werde ich in den kommenden Tagen Infos ausführlicher geben; nur soviel: ist ist mehrfach von verschiedenen mit derlei Vorgängen vertraute Behörden und Organisationen geprüft und bewertet worden. Auch der Veröffentlichung im Spiegel-Online ging eine intensive Recherche voraus. Ich bin sehr gespannt, ob nach der Preisgabe von Details noch "Ungereimtheiten" übrig bleiben.//
Richtig putzig finde ich den Zweifel eines Kommentars, man könnte aus versiegelten Umschlägen ohne Siegelbruch nichts unbemerkt entnehmen?!>>keine Sorge, es geht, auch ohne Bedampfungsmaschinen des MfS oder sonstige Zauberkünste innerhalb von 10 min.

Es ist jetzt spät - bis dahin!


 Antworten

 Beitrag melden
08.01.2012 23:07 (zuletzt bearbeitet: 09.01.2012 09:03)
avatar  ( gelöscht )
#8
avatar
( gelöscht )

Zitat von sektor
Urheber und Durchführender der "Operation Sperrfeuer" im Sommer 1989

teils verletzende Wertungen



So so... seit wann wird denn der Verräter geliebt? Es gab auch Menschen mit einem Funken Ehre im Leib, denen bedeutete so ein Eid etwas.

Sollte ich jemals diesen meinen feierlichen Fahneneid verletzen, so möge mich die harte Strafe des Gesetzes unserer Republik und die Verachtung des werktätigen Volkes treffen.

Solltest Du ja schon einmal gehört haben?


 Antworten

 Beitrag melden
08.01.2012 23:14
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )

Zitat von Feliks D.

Sollte ich jemals diesen meinen feierlichen Fahne....


... das ist für mich zu dieser Zeit garnicht so sehr das Problem.. viel bohrender ist für mich die Frage, ob ich auch schon als Widerstandskämpfer gegen das Regime gelten darf, weil ich doch schon im Jahr 1982 (oder war es gar noch früher?) vor unserer lokalen Stasizentrale (Nordrand!) einen lautstarken Furz in Richtung des Gebäudes gelassen habe...

Siggi


 Antworten

 Beitrag melden
08.01.2012 23:36
avatar  Pitti53
#10
avatar

Zitat von sektor
Ja, der bin ich.
Leider enthalten hier zu diesem Thema viele Wortmeldungen Unwahrheiten, Mutmaßungen und teils verletzende Wertungen. Vielleicht habe ich die Gelegenheit, einiges gerade zu rücken. Grundsätzlich ist jede Meinung sehr interessant und wertvoll, egal in welche Richtung sie tendiert - schade ist es nur, wenn sogar Moderatoren Stimmungen schüren und Wertungen abgeben, obwohl sie wichtige Details gar nicht kennen (können).



Respekt.Ein Sani hat den Ernstfall verhindert

Und dafür gabs nicht mal einen Orden?


 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2012 08:01
avatar  Pit 59
#11
avatar

Hallo Sektor

Ich Grüße Dich hier im Forum,und bin auf Deine Beiträge zum "Gerade rücken" der Ereignisse sehr gespannt.Also hau in die Tasten.


 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2012 12:50 (zuletzt bearbeitet: 09.01.2012 20:36)
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

Wir sind gespannt wie Du uns "Deine" Unwarheiten erzählst !


 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2012 12:54
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )

Was willst Du hier "gerade rückem"?


 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2012 14:19 (zuletzt bearbeitet: 09.01.2012 17:36)
avatar  94
#14
avatar
94

Zitat von sektor
ab 2012 BOS


Tach!
Und hoffentlich haben Dich die letzten Beiträge jetzt nicht sooo verschreckt. Falls Du trotzdem noch Lust verspürst hier mitzuspielen, würde ich mich über eine erklärende Antwort freuen. Was meinst Du mit BOS?

Achso @Jawa350, wird ja vielleicht nun dieses Jahr was mit der Erzählung mit DEINER Sicht auf die (Un-?)Wahrheit einer Jawa in Obersuhl oder/und einem Sonderurlaub nach (illegaler ?) Rumheizerei im Grenzabschnitt.

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2012 17:04
avatar  ( gelöscht )
#15
avatar
( gelöscht )

Zitat von 94

Zitat von sektor
ab 2012 BOS


Tach!
Und hoffentlich haben Dich die letzten Beiträge jetzt nicht sooo verschreckt. Falls Du trotzdem noch Lust verspürst hier mitzuspielen, würde ich mich über eine erklärende Antwort freuen. Was meinst Du mit BOS?

Achso @Jawa350, wird ja vielleicht nun dieses Jahr was der Erzählung mit DEINER Sicht auf die (Un-?)Wahrheit einer Jawa in Obersuhl oder/und einem Sonderurlaub nach (illegaler ?) Rumheizerei im Grenzabschnitt.




evtl.das hier
http://www.bos-fw.de/willkommen.html

Gruß bendix


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!