Vorstellung neuer Zeitzeugen

  • Seite 1 von 2
02.01.2012 12:24
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Hallo, kurze Vorstellung eines langen Grenzerlebens (23 Jahre) Abitur/Maschinenbauzeichner 1967, OHS Plauen. 1970-1972 Zugführer GK Großburschla und Lauchröden. MPHS Berlin, danach Polit. Sicherungszug Wartha. 1974-1977 U-Schule Nordhausen, dann Fähnrichschule Nordhausen als Fachlehrer GWA. Ab1984 an der OHS Suhl Sektion Gesellschaftswissenschaften / Fachrichtung Fähnrichausbildung. 1977-1983 Fernstudium an der KMU in Leipzig Abschluß Dipl.phil. Wer mehr erfahren möchte kann ja nachfragen.


 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2012 12:33
avatar  ( gelöscht )
#2
avatar
( gelöscht )

Schöner Lebenslauf, mir gefällt die Fachrichtung.

Sei gegrüßt Du wirst noch einige mit derselben Fachrichtung hier treffen.


 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2012 13:12
avatar  ( gelöscht )
#3
avatar
( gelöscht )

Zitat von Dozent2
Hallo, kurze Vorstellung eines langen Grenzerlebens (23 Jahre) Abitur/Maschinenbauzeichner 1967, OHS Plauen. 1970-1972 Zugführer GK Großburschla und Lauchröden. MPHS Berlin, danach Polit. Sicherungszug Wartha. 1974-1977 U-Schule Nordhausen, dann Fähnrichschule Nordhausen als Fachlehrer GWA. Ab1984 an der OHS Suhl Sektion Gesellschaftswissenschaften / Fachrichtung Fähnrichausbildung. 1977-1983 Fernstudium an der KMU in Leipzig Abschluß Dipl.phil. Wer mehr erfahren möchte kann ja nachfragen.


Hallo,
Was ist bitte GWA-Leherer...?

HeDi


 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2012 13:45
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Gesellschaftswissenschaftliche Ausbildung


 Antworten

 Beitrag melden
03.01.2012 16:13
avatar  VNRut
#5
avatar

Hallo Dozent 2,

herzlich Willkommen und viel Spaß im Forum

Gruß aus der Magdeburger Börde

Wolfram

GKM - 05/05/1982 bis 28/10/1983 im GAR 40/1.Abk/2.Zug (Oranienburg 17556) & GR 34/1.Gk/2.Zug (Groß-Glienicke 85981)
Aufrichtigkeit ist wahrscheinlich die verwegenste Form der Tapferkeit. (William Somerset Maugham, britischer Schriftsteller 1874 - 1965)
Ohne die Kälte und Trostlosigkeit des Winters gäbe es die Wärme und die Pracht des Frühlings nicht. (Ho Chi Minh)

http://www.starsofvietnam.net/
https://www.youtube.com/watch?v=OAQShi-3MjA
Gruß Wolle

 Antworten

 Beitrag melden
03.01.2012 17:02
avatar  GKUS64
#6
avatar

Hallo Dozent 2,

sei herzlich gegrüßt. Was bedeutet MPHS ? Welche Aufgaben hatte ein Polit. Sicherungszug?

Für 2012 noch alles Gute von

GKUS64


 Antworten

 Beitrag melden
03.01.2012 23:09
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

1. Militärpolitische Hochschule - Wilhelm Pieck
2. Er war Politoffizier im Sicherungszug


 Antworten

 Beitrag melden
04.01.2012 07:24 (zuletzt bearbeitet: 04.01.2012 07:24)
#8
avatar

Zitat von Dozent2
Hallo, kurze Vorstellung eines langen Grenzerlebens (23 Jahre) Abitur/Maschinenbauzeichner 1967, OHS Plauen. 1970-1972 Zugführer GK Großburschla .



Grüß dich Dozent2,

einer aus meiner alten GK, in der ich 1959 die Wege breitgetreten habe, wir hatten dort wirklich schöne Postengebiete, welche gab´s bei euch noch, z.B. die Kirschallee?

=============================================================================================
Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!

 Antworten

 Beitrag melden
04.01.2012 07:49 (zuletzt bearbeitet: 04.01.2012 07:50)
avatar  GZB1
#9
avatar

Zitat von Feliks D.
1. Militärpolitische Hochschule - Wilhelm Pieck
2. Er war Politoffizier im Sicherungszug



Was es nicht alles gab?


 Antworten

 Beitrag melden
13.01.2013 13:40
avatar  ( gelöscht )
#10
avatar
( gelöscht )

[url][img][/img][/url]am 3.7.67 bin ich von der Pionierkompanie Haubinda ( wir haben Sperrgräben gebaut ) ,nach Lauchröden versetzt worden ( in den Holzbau gegenüber dem Plattenbau.Dort sind wir am 13.7.67 umgezogen. Es ist viel Zeit vergangen und das schlechte ist verblast. Ich habe viele Bilder aus der Zeit auf dem Dachboden. ( die ich selber in Eisenach,Haubinda und Lauchröden entwickelt habe,überall gab es Labore in den Kasernen )
Von Lauchröden habe ich eine Sammlung von Gedichten und Geschichten, die Kameraden aufgeschrieben haben. Was mich wundert Haubinda ist aus der Geschichte scheinbar gestrichen. Und ich brauche einen Tip wie man hier Bilder hochladen kann


 Antworten

 Beitrag melden
13.01.2013 13:57
avatar  Mike59
#11
avatar

Zitat von Dozent2 im Beitrag #1
Hallo, kurze Vorstellung eines langen Grenzerlebens (23 Jahre) Abitur/Maschinenbauzeichner 1967, OHS Plauen. 1970-1972 Zugführer GK Großburschla und Lauchröden. MPHS Berlin, danach Polit. Sicherungszug Wartha. 1974-1977 U-Schule Nordhausen, dann Fähnrichschule Nordhausen als Fachlehrer GWA. Ab1984 an der OHS Suhl Sektion Gesellschaftswissenschaften / Fachrichtung Fähnrichausbildung. 1977-1983 Fernstudium an der KMU in Leipzig Abschluß Dipl.phil. Wer mehr erfahren möchte kann ja nachfragen.


Eigentlich sollten wir uns kennen, allerdings sagt mir dein Name nichts. War in Nordhausen als FS und bin mit nach Suhl umgezogen und war in der Kompanie von Max xxxxxx

Willkommen im Forum


 Antworten

 Beitrag melden
13.01.2013 14:45
#12
avatar

Oha, zwei Vorstellungen in einem Thread, na wenn da mal nichts durcheinanderkommt!

Erstmal zu Dozent2:
Hallo Dozent,

ich grüße die Verstärkung der Zunft der schreibenden Politoffiziere im Forum. Sechs Jahre Fernstudium an der KMU - Respekt. Das war neben dem Dienst durchaus Stress. Was hattest Du in dieser Zeit für eine Dienststellung? Als Dipl.-phil. solltest Du dann eigentlich im Fachgebiet DHM oder WK gelandet sein, oder kannte die Fähnrichausbildung diese strikte Trennung nicht?. Und als Fachlehrer an der OHS sollte Dein Dienstgrad Oberstleutnant gewesen sein. Richtig? Die OHS in Suhl hatte ich nur einmal zu einem Lehrgang besucht. Meine Ausbildung war noch in Plauen. Die MPHS besuchte ich zweimal (1982/83 und 1988-1990). insofeern kennen wir zwar die gleichen Orte, begegnen uns aber erst jetzt hier. Also: Ein herzliches Willkommen im Forum und viel Spaß.

Nun noch zu Peterohv:
Auch Dir einen herzlichen Gruß. Gleich zu Deiner Frage: Du hast im Editor-Fenster den Link "Datei anhängen". Was dann folgt ist selbst erklärend. Du kannst eine oder mehrere Dateien zunächst hochladen. Wenn diese hochgeladen sind, kannst Du den Cursor Deinen Text an die Stelle setzen, wo der "Thumbnail" des Bildes eingeblendet werden soll. Dann einfach bei dem entsprechenden hochgeladenen Bild in der Tabelle auf "Einfügen" drücken und dann sollte das gehen. Ich hoffe, Du bist schon soweit freigeschaltet, dass diese Funktion zur Verfügung steht. Na denne auch Dir viel Spaß hier.

An beide: Bis neulich im Forum!
ciao Rainman

"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


 Antworten

 Beitrag melden
13.01.2013 14:54 (zuletzt bearbeitet: 13.01.2013 14:58)
avatar  ( gelöscht )
#13
avatar
( gelöscht )

Hallo Jungs,nur mal zur Info.

User Dozent2,zuletzt Online: 10.01.2012 19:28

Ne Eintagsfliege?

Ansonsten begrüße ich hier alle lesenden User.

Edit: Sorry,fast vergessen,Willkommen im Forum Peterohv.

Gruß ek40


 Antworten

 Beitrag melden
13.01.2013 14:56
avatar  Mike59
#14
avatar

Zitat von ek40 im Beitrag #13
Hallo Jungs,nur mal zur Info.

User Dozent2,zuletzt Online: 10.01.2012 19:28

Ne Eintagsfliege?

Ansonsten begrüße ich hier alle lesenden User.



hahahaha - stimmt.


 Antworten

 Beitrag melden
13.01.2013 15:05
#15
avatar

Zitat von Peterohv im Beitrag #10
[url][img][/img][/url]am 3.7.67 bin ich von der Pionierkompanie Haubinda ( wir haben Sperrgräben gebaut ) ,nach Lauchröden versetzt worden ( in den Holzbau gegenüber dem Plattenbau.Dort sind wir am 13.7.67 umgezogen. Es ist viel Zeit vergangen und das schlechte ist verblast. Ich habe viele Bilder aus der Zeit auf dem Dachboden. ( die ich selber in Eisenach,Haubinda und Lauchröden entwickelt habe,überall gab es Labore in den Kasernen )
Von Lauchröden habe ich eine Sammlung von Gedichten und Geschichten, die Kameraden aufgeschrieben haben. Was mich wundert Haubinda ist aus der Geschichte scheinbar gestrichen. Und ich brauche einen Tip wie man hier Bilder hochladen kann




Haubinda, Objekt Landerziehungsheim, ehemalige Politechnische Oberschule.
Nutzung durch die NVA-Kdo Grenze von 1961 bis ca. 1971.
Pionier-Kp. und Med-Punkt des GR9

"Mobility, Vigilance, Justice"

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!