X

#81

RE: Am 09.11.89 "fiel" die westliche DDR Grenze. Wann habt ihr das s. g. Begrüßungsgeld (100,00 DM) abgeholt?

in Leben in der DDR 19.05.2014 11:22
von Duck | 1.742 Beiträge | 19 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Duck
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich konnte leider nicht gleich rüber nach Westberlin um mir mein Begrüßungsgeld abzuholen, da ich zu dem Zeitpunkt noch bei den GT war in der Rhön. Wir mussten zum nächsten Urlaub vorab erstmal beim Hauptfeld einen Antrag stellen, damit wir auf unserer heimatlichen Meldestelle unseren Wehrdienstausweis wieder gegen den Personalausweis eintauschen konnten. Dann ging es glaube ich Ende November erstmals über den Grenzübergang Sonnenallee zum Hermannplatz, zum Geld holen. Ganz clevere aus unserer Kompanie haben sich Ihr Begrüßungsgeld in Bayern geholt, weil es dort wohl 150,-€ gegeben hatte.


08/88 - 10/88 Eisenach
10/88 - 12/88 Räsa / Unterbreizbach (Rhön Thüringen/Hessen)
12/88 - 01/90 Erbenhausen (Rhön Thüringen/Bayern)


nach oben springen

#82

RE: Am 09.11.89 "fiel" die westliche DDR Grenze. Wann habt ihr das s. g. Begrüßungsgeld (100,00 DM) abgeholt?

in Leben in der DDR 19.05.2014 11:56
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Am 9.November war ich gegen 20Uhr am Brandenburger Tor, gegen 23Uhr am CheckPoint Charly, überall Freude Jubel Trubel Heiterkeit bei den Menschen in Ost und West.
Gegen 0Uhr30 war ich wieder zu Hause und hab die letzten Nachrichten mir angeschaut.
Gegen 1Uhr dann bin tot müde ins Bett gefallen.
Gegen 1Uhr 45 klingelte es an der Tür. Es war meine Schwester mit Schwager und Nichte aus Sachsen Anhalt. 250km gefahren. Ein Wiedersehen nach 21Jahren. Keiner wollte es glauben. Große Freude in West-Berlin zu sein.

Wieder angezogen, rin in das Auto und wieder an das Brandenburger Tor gefahren. Am Potsdamer Platz, so zwischen 3 und 4 Uhr wurden die ersten Elemente aus der Verankerung genommen. Nur Freude war zu erkennen.

Und jetzt zum Thema, wer in Berlin einmal ist, muss auch über den Kuhdamm (Kurfürstendamm) fahren und da war es bereits 6Uhr.
Viele Unternehmen haben Geschenktüten verteilt, so dreckig habe ich den Kuhdamm nie gesehen auch bis zum heutigen Tag nicht.
Das konnte ich noch ertragen.

Was mich aber erzürnte und meine Freude auf den Nullpunkt brachte, waren die Menschenschlangen früh gegen 6 Uhr vor den Banken. Sie standen wegen dem Begrüßungsgeld an. Banköffnungszeit lagen gegen 8 Uhr oder 9 Uhr.
Dafür hatte ich wenig Verständnis.
Die betroffenen Menschen, für die war es der Alltag, anstehen und warten.
Was bedeutete die DM gegenüber der Mark der DDR?
Friede Freiheit Freude und Begrüßungsgeld in der Menschenschlange, das passte für mich nicht zusammen und heute erzähle oder schreibe ich über diese Zustände.


nach oben springen

#83

RE: Am 09.11.89 "fiel" die westliche DDR Grenze. Wann habt ihr das s. g. Begrüßungsgeld (100,00 DM) abgeholt?

in Leben in der DDR 19.05.2014 14:22
von DoreHolm | 8.073 Beiträge | 1347 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds DoreHolm
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wir sind am Sonnabend d. 11.11.89 in aller Herrgottsfrühe mit dem Trabi los richtung Köln. Meine Frau wollte unbedingt ihre Schwester besuchen, die ein Jahr vorher einen Kölner (Monteur hier in der DDR) geheiratet hatte. Die Zündung war nicht richtig eingestellt, keine vernünftiges Kartenmaterial, es war für mich eine Fahrt, die ich deshalb alles andere als genießen konnte. Gegen 8.00 Uhr früh kamen wir an. Die Überraschung war groß, denn ihre Schwester hatte nicht mit uns gerechnet. Natürlich Begrüßungsgeld in Empfang genommen. Ein etwas komisches Gefühl war es schon, schwanken zwischen Idealismus und Realitätssinn. Köln angeguckt, den Dom, ihre Schwiegereltern besucht (stinkreich, im Kölner Karnevalsklub Mitglied, einige hundert Häuser sein Eigen nennen, Stadthaus mit großem Keller-Pool u.s.w. Etwas small talk, auch etwas Politisches, aber mehr oberflächlich und Windbeutel gegessen.
Da der Sprit nicht ganz bis nach Hause reichte, obwohl mind. 40 l Reservekanister drin, spendierte uns der Schwager eine halbe Tankfüllung und wir reparierten die Zündung. Gekauft haben wir, wimre, so gut wie nichts. Wir waren Gäste bei Schwägerin und Schwager. Wieder zu Hause am Sonntag habe ich mir kurz danach von einem fliegenden Händler aus dem Westen eine Schneidkordel für Fliesen aufschwatzen lassen und dafür 20,- DM des guten Westgeldes berappt. Könnte mich ob meiner Blödheit noch heutein den Ar.... beißen, denn später sah ich sowas im Baumarkt für einen Bruchteil. Waren so die ersten Erfahrungen, wie das läuft.
Später, im Dezember, besuchten wir unseren langjährigen Tauschpartner bei Kaiserslautern. Da waren wir auch Gäste und brauchten fast nichts. Idar-Oberstein und das Edelsteinmuseum angesehen. Es gab dort noch mal 30,- DM/Nase. Aber später nach Bayern 30,- DM holen war mir dann doch zu blöd, auch wenn es nur gut 100 km gewesen wären. Das bringt vom Kosten-Nutzen-denken Null-Komma-Nichts und so haben wir Bayern sausen lassen.
Ergänzend muß ich sagen, daß ich mir am Monatg in der Firma einige blöde Bemerkungen habe anhören müssen von wegen ehem. BPO-Sekretär und fährt gleich in den ersten Tagen in den Westen. Das focht mich aber nicht an und ich hatte nur getan, was alle taten. Ich selbst wollte gar nicht gleich fahren. Eben weil der Trabi nicht in ordnung war und wegen dem ganzen Rummel, den wollte ich etwas vorbeigehen lassen. Aber nein, meine Frau, vielleicht können wir später nicht mehr fahren und wenn Du nicht fährst, fahre ich eben allein. Das konnte ich nicht tun, mit defektem Trabi wäre sie überfordert gewesen und ihre Landkartenkunde und Orientierungssinn waren alles andere als vertrauenserweckend. Also ließ ich mich breitschlagen und fuhr.



zuletzt bearbeitet 19.05.2014 14:27 | nach oben springen

#84

RE: Am 09.11.89 "fiel" die westliche DDR Grenze. Wann habt ihr das s. g. Begrüßungsgeld (100,00 DM) abgeholt?

in Leben in der DDR 19.05.2014 14:50
von Harsberg | 3.646 Beiträge | 1571 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Harsberg
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Da ja bekanntlich der 9.11. ein Donnerstag war, lief bei mir in der Firma (Betrieb) am Freitag nichts.
50% der Belegschaft waren nicht anwesend, großer Produktionsausfall, selbst der Parteisekretär ging mit gutem Beispiel voran und holte sein Piepen!

Ich mit meiner Familie sind dann erst im Dezember nach Bayreuth gefahren um das Geld zu holen, kein Anstehen keine Wartezeit .........
Und wir konnten schön ohne Stress unsere Besorgungen machen.


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#85

RE: Am 09.11.89 "fiel" die westliche DDR Grenze. Wann habt ihr das s. g. Begrüßungsgeld (100,00 DM) abgeholt?

in Leben in der DDR 19.05.2014 15:12
von GKUS64 | 2.088 Beiträge | 2373 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GKUS64
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Na da kann ich ja mal meinen alten Beitrag wieder hervor holen, besonders für die neuen Foristen und die die zu faul zum Suchen sind!

Vor 22 Jahren fiel die Mauer!

MfG

GKUS64



nach oben springen

#86

RE: Am 09.11.89 "fiel" die westliche DDR Grenze. Wann habt ihr das s. g. Begrüßungsgeld (100,00 DM) abgeholt?

in Leben in der DDR 19.05.2014 15:28
von icke46 | 2.723 Beiträge | 549 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds icke46
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Duck im Beitrag #81

(...)
Ganz clevere aus unserer Kompanie haben sich Ihr Begrüßungsgeld in Bayern geholt, weil es dort wohl 150,-€ gegeben hatte.


Bayern war schon immer der Zeit voraus - haben sie da schon 1989 Euros verteilt.

Gruss

icke



Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#87

RE: Am 09.11.89 "fiel" die westliche DDR Grenze. Wann habt ihr das s. g. Begrüßungsgeld (100,00 DM) abgeholt?

in Leben in der DDR 19.05.2014 16:43
von FRITZE (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds FRITZE
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich war zufällig mit der Patenklasse in Berlin .Den genauen Tag kann ich nicht mehr benennen . Wahrscheinlich so um den 13.11.1989 .
Wolten eigentlich ins SEZ,welches aber geschlossen war. Also Exkursion für alle nach Berlin-West .
Irgendwo in der Nähe des Potsdamer Platzes rüber .Dort riesig lange Schlangen (100m in Dreierreihen)vor der Post und der Sparkasse .
Mit der U-Bahn ,die für uns neu ,auch als Hochbahn fuhr ging es dann nach Gesundbrunnen. Wir sahen was von der Stadt und fanden eine Deutsche Bankfiliale ,wo niemand anstand . Im Gegenteil die Angestellten warteten an der Tür und luden uns zum Kaffee mit Kuchen ein . Sehr nette Gespräche geführt und die Zeit verging viel zu schnell ! Dann in Lichtenberg waren auch alle Schüler wieder da ! Fazit nix von den 100 DM ausgegeben.
Erst im Mai 1990 fuhr ich mit einem Freund wieder nach Berlin ,da hatten wir jeder schon über 500 DM gebunkert .
Und wir schlugen in diversen Angelläden und einem Jeansshop zu .
Ich kann mich noch an die jungen Bengels erinnern ,die sich von ihrem Begrüssungsgeld nen Ghettoblaster und Dosenbier kauften.


MFG FRITZE


nach oben springen

#88

RE: Am 09.11.89 "fiel" die westliche DDR Grenze. Wann habt ihr das s. g. Begrüßungsgeld (100,00 DM) abgeholt?

in Leben in der DDR 19.05.2014 16:45
von damals wars | 13.993 Beiträge | 4552 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mein Chef hat sich das Begrüßungsgeld zweimal abgeholt, und bekam 1990 Post von der betrogenen Bank.


Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
https://www.youtube.com/watch?v=GICbuIHMGrQ
nach oben springen

#89

RE: Am 09.11.89 "fiel" die westliche DDR Grenze. Wann habt ihr das s. g. Begrüßungsgeld (100,00 DM) abgeholt?

in Leben in der DDR 19.05.2014 20:34
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Bin am 10.11 früh beizeiten in Richtung Hof gefahren, als wir an der Grenze an kamen, war alles noch ruhig, kein Verkehr und die Ü-Wagen von ARD , ZDF und RTL standen noch verlassen da! Da es so früh war und wir nur bis Hof wollten, habe ich zu meiner Frau gesagt, komm wir fahren noch ein Stück weiter und am Ende waren wir in Nürnberg! Da wir, wie die DDR-Bürger waren, nicht Bescheid wussten haben wir das Auto am Ortseingang ab gestellt, wollten bis in die Stadtmitte laufen, es war aber verdammt weit bis dahin. Habe den ersten sichtbaren Nürnberger gefragt und er hat uns erklärt mit welcher Bahnlinie wir fahren sollen und drückte uns 5 DM in die Hand, was haben wir Blöden gemacht, na, gelaufen und 5 DM festgehalten! Wo wir ankamen hatte ich so die Schnauze, aber was soll es, wir haben unser Begrüßungsgeld für Frau , Kinder und michens abgefasst! Wurden zu dieser Zeit als Exoten bestaunt, den zu der Zeit waren wir fast die einzigen DDR-Bürger!Bissel rum geschaut, Nasen an den Schaufensterscheiben gedrückt und dann ein paar Kleinigkeiten gekauft, für die Kinder zu Hause! Da war der Tag fasst um und es wurde schon dunkel, zum Glück war die Bahn ja für uns kostenlos! Ins Auto und ab nach Hause, aber leider ging der Keilriemen bei meinen Lada kaputt , war so kurz vor Hof, hatte einen Ersatz dabei aber keinen passenden Ringschlüssel, nun war guter Rat teuer! Standen hilflos auf der stockdunklen Autobahn rum, da kam ein Polizeibulli, mit zwei sehr hilfsbereiten Polizisten und schleppten uns, meine Frau konnte im Bulli mit fahren, da es saukalt war, in einen kleinen Ort, wo eine Werkstatt war und zum Glück der Geselle noch seinen Privatwagen baute! Er half uns sofort und ich fragte ihn was er bekommt, er sagte nix west ost Hilfe, da ich sah das er rauchte gab ich ihn eine Schachtel Club, er nahm sich eine und steckte sie. Man die ist gut, das waren seine Worte und wir fuhren weiter, ohne Panne! Das war mein erstes Erlebniss mit der alten BRD!
Grüsse steffen52


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 92 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Metalman77
Besucherzähler
Heute waren 1073 Gäste und 21 Mitglieder, gestern 7146 Gäste und 159 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14716 Themen und 600592 Beiträge.

Heute waren 21 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen