Am 09.11.89 "fiel" die westliche DDR Grenze. Wann habt ihr das s. g. Begrüßungsgeld (100,00 DM) abgeholt?

  • Seite 2 von 6
18.12.2011 14:42
#16
avatar

Zitat von Feliks D.
Der Hunderter war damals in meinen Augen schon nur ein Lockmittel der BRD um die DDR und ihre Bürger zu kaufen. Das Ziel wurde voll erreicht, einmal angefüttert sahen und wollten alle nur noch die DM und blendeten in ihrer Gier kurzfristig alle Gefahren aus.



Jau Feliks....und die DDR nahm immernoch zu der Zeit Eintrittsgeld der Bundis in Empfang.....25,-DM pro Tag.....genützt hattet niks....

Mara


 Antworten

 Beitrag melden
18.12.2011 16:21
avatar  ( gelöscht )
#17
avatar
( gelöscht )

ich hatte am 19.12.1989 eine 6-18 als guvd auf meiner grenzkompanie in rustenfelde
und da lass ich, das ich am nächsten tag dienstfrei hatte.
da habe ich den kc maj. sch... gefragt, ob ich denn zum weihnachtsgeschenke einkaufen
nach heiligenstadt fahren dürfte. ich bräuchte eine belobigung von meinem zugführer, war
die antwort vom kc. als hin zu meinem zugführer, in diesem forum bekannt als "mic44/45",
der sagte das trifft sich ja prima, gerade jetzt wollte ich dir eine belobigung aussprechen.
prima, nächsten morgen so gegen 8.00uhr sollte der bus nach witzenhausen von rustenfelde aus
losfahren.
da kam der kc zu mir und sagte, einer von den neuen wollte auch am nächsten tag nach heiligenstadt
fahren, ich sollte mich doch bitte um ihn kümmern. so 'ne scheis... - habe ich gedacht - was machste nun?!
da bin ich hin zu den burschen und habe ihn erzählt was ich vorhatte. der war gleich feuer und flamme.
am mittwoch den 20.12.1989 sind wir zwei dann in der früh zur bushaltestelle nach rustenfelde gelaufen
und haben uns hinter den wartehaus versteckt, denn auf der anderen seite war der buckelblock.
es war schon komisch über die güst hohengandern zu fahren und kontrolliert zu werden, wo man sonst selbst
seinen dienst versah. in witzenhaus rein ins rathhaus das geld geholt, blödes gefühl war es schon, dann los zum shoppen.
ich habe mir die mc "edelweiss" von joachim witt geholt (5,00dm) und eine sportbild (ca 1,00dm) für meine frau ein
kochbuch (ca 20,00dm) und für meine tochter eine alf-puppe und ein paar süssigkeiten (ca 20,00dm) den fahrschein
für den bus mussten wir auch in westgeld bezahlen. den rest des begrüssungsgeldes habe ich meiner frau gegeben.
wir sind dann mit dem bus nach heiligenstadt gefahren, haben ein paar weihnachtseinkäufe getätigt und sind gegen 14 uhr
ganz normal mit dem bus aus heiligenstadt in rustenfelde angekommen.

noch kurz zur erklärung, wir durften nicht von der kompanie nach den westen fahren sondern hätten das im urlaub von zu hause
aus tun sollen. wir hatten zu diesem zeitpunkt unsere personalausweise wieder und durften in zivil in den ausgang.


 Antworten

 Beitrag melden
18.12.2011 17:34
avatar  ( gelöscht )
#18
avatar
( gelöscht )

Zitat von Marder
Hallo

"Bis Ende 1990 wurden nach Angaben des Finanzministeriums 1,8 Milliarden D-Mark ausgezahlt"

Jau hast recht. Muss wirklich jeder geholt haben 100 DM X 18 Millionen passt. Inkl. Säuglinge.

Damit hatte JEDER Westgeld.

MfG Jürgen


Nein, ich nicht! "Mein" Geld muss ein Anderer geholt haben.


 Antworten

 Beitrag melden
18.12.2011 17:40
avatar  Pit 59
#19
avatar

Gut so,brauchten wir nicht so lange zu stehen.


 Antworten

 Beitrag melden
18.12.2011 17:54
avatar  ( gelöscht )
#20
avatar
( gelöscht )

Zitat von Marder
Hallo

"Bis Ende 1990 wurden nach Angaben des Finanzministeriums 1,8 Milliarden D-Mark ausgezahlt"
Jau hast recht. Muss wirklich jeder geholt haben 100 DM X 18 Millionen passt. Inkl. Säuglinge.

Damit hatte JEDER Westgeld.

MfG Jürgen



Die DDR hatte mit Stand 1988 nur 16,67 Millionen Einwohner, wie können da 1,8 Milliarden zusammen kommen ?
Da waren wohl einige mehrmals da, um abzukassieren ?
Ich jedenfalls habe das "Begrüßungsgeld" nicht abgeholt, denn ich bin nicht käuflich, schon gar nicht von diesem Staat !


 Antworten

 Beitrag melden
18.12.2011 18:00
avatar  ( gelöscht )
#21
avatar
( gelöscht )

Zitat von suentaler

Zitat von Marder
Hallo

"Bis Ende 1990 wurden nach Angaben des Finanzministeriums 1,8 Milliarden D-Mark ausgezahlt"
Jau hast recht. Muss wirklich jeder geholt haben 100 DM X 18 Millionen passt. Inkl. Säuglinge.

Damit hatte JEDER Westgeld.

MfG Jürgen



Die DDR hatte mit Stand 1988 nur 16,67 Millionen Einwohner, wie können da 1,8 Milliarden zusammen kommen ?
Da waren wohl einige mehrmals da, um abzukassieren ?
Ich jedenfalls habe das "Begrüßungsgeld" nicht abgeholt, denn ich bin nicht käuflich, schon gar nicht von diesem Staat !





Es gab neben dem Bundesbegrüßungsgeld zusätzlich eine Zahlung in Bayern (weitere 50,- DM?) und Zusatzbeträge in manchen Städten. Möglicherweise sind die mit eingerechnet.


 Antworten

 Beitrag melden
18.12.2011 18:05
#22
avatar

Zitat von suentaler
Ich jedenfalls habe das "Begrüßungsgeld" nicht abgeholt, denn ich bin nicht käuflich, schon gar nicht von diesem Staat !



Hmmm Suentaler, so hättste diesen Staat aber prima schaden können....selber schuld, datte niks genommen hast.....

....letzten Endes hat der Staat dich aber doch gekricht, wah.....

groetjes

Mara


 Antworten

 Beitrag melden
18.12.2011 18:11
avatar  glasi
#23
avatar

Zitat von Feliks D.
Der Hunderter war damals in meinen Augen schon nur ein Lockmittel der BRD um die DDR und ihre Bürger zu kaufen. Das Ziel wurde voll erreicht, einmal angefüttert sahen und wollten alle nur noch die DM und blendeten in ihrer Gier kurzfristig alle Gefahren aus. Nachdem das Ziel erreicht war und die DDR Geschichte, da merkten die Verblendeten schnell das es in diesem System doch nichts geschenkt gibt und den Hunderter hat bis heute jeder vielfach zurückgezahlt.

Ich hatte seinerzeit andere Sorgen und keine Lust deshalb nach Berlin oder weiter zu fahren.


ach lieber felix. mann wollte denn leuten doch nur eine freude machen. so habe ich in denn tagen der grenzöffnung emfunden, wenn es leute aus überzeugung nicht angenommen haben, ist das ok. weil in denn tagen war von einheit nicht die rede.es herschte einfach nur freude das entlich diese menschenverachtene grenze entlich offen war.


 Antworten

 Beitrag melden
18.12.2011 18:15
#24
avatar

Zitat von Pit 59
Ich hatte seinerzeit andere Sorgen und keine Lust deshalb nach Berlin oder weiter zu fahren.@felix

Das glaube ich Dir aufs Wort,das Du zu dieser zeit andere Sorgen hattest,und welche könnte ich Dir sagen.



Mögt ihr beiden über diese Sorgen reden....???? Feliks vielleicht zuerst....

groetjes

Mara


 Antworten

 Beitrag melden
18.12.2011 18:40 (zuletzt bearbeitet: 18.12.2011 18:41)
avatar  ( gelöscht )
#25
avatar
( gelöscht )

Was man so für Sorgen hat wenn Staat und Arbeitgeber in Personalunion sich sichtbar in Auflösung befinden.


 Antworten

 Beitrag melden
18.12.2011 18:55
avatar  S51
#26
avatar
S51

Zitat von josy95
...Wann und wo habt ihr das Euch zustehende s. g. Begrüßungsgeld der Bundesrtepublik Deutschland (100,00 DM) abgeholt?

Was habt ihr davon gekauft?

Insbesondere richte ich die Frage an die, die damals bei den s. g. bewaffneten Organen wie GT, VP, NVA, MfS gedient haben oder die anderweitig höher gestellte Funktionen in Partei und Staat ausgeübt haben.

Gibt es auch User, die es aus tiefster innerer Überzeugung nicht abgeholt haben?
...



Zu der Zeit war ich als Offz-Schüler der VP in Aschersleben. Ich weiß gar nicht mehr genau, wann ich mir das Geld abgeholt habe. Es war irgendwann im zeitigen Frühjahr 1990 in Berlin. Wir waren als Wache in der damals schon gestürmten MfS-Zentrale eingeteilt und irgendwann gegen Ende der Zeit konnten wir auch mal nach Hause. Zuhause ist und war Berlin betreffend bei mir schon immer relativ. Ich hatte dort auch eine kleine Wohnung und aus Berlin durften wir nicht weg. Die Gelegenheit habe ich benutzt, um mir in Zivil das Geld zu holen, mal kurz einen Abstecher nach Kreuzberg zu machen und mir einen Radiowecker für rund 30,00 DM zu kaufen. Der Rest wurde zurückgelegt. Ich hatte ja eh noch etwas.
Nein, ich hatte und habe keine Gewissensbisse. Meinen Dienst habe ich ordentlich erledigt, für die veränderten Verhältnisse konnte ich nichts. Als Ex-Grenzer mit medaillenbehangener Brust habe ich schon einige Zeit früher angefangen, die Tage zu zählen. Aus meiner Sicht war das Thema DDR schon seit Oktober ein Auslaufmodell und ich hatte mich entschlossen, mich eben so gut es ging einzurichten. Da konnte es nicht schaden, mir vom "Gegenüber" etwas abzuholen.

GK Nord, GR 20, 7. GK, GAK
VPI B-Lbg. K III


 Antworten

 Beitrag melden
18.12.2011 19:01
avatar  ( gelöscht )
#27
avatar
( gelöscht )

Zitat von SkinnyTrucky

Zitat von suentaler
Ich jedenfalls habe das "Begrüßungsgeld" nicht abgeholt, denn ich bin nicht käuflich, schon gar nicht von diesem Staat !



Hmmm Suentaler, so hättste diesen Staat aber prima schaden können....selber schuld, datte niks genommen hast.....

....letzten Endes hat der Staat dich aber doch gekricht, wah.....

groetjes

Mara




Wieso hätte ich diesem Staat damit schaden können ?
Im Gegenteil, dieses sogenannte Begrüßungsgeld war doch nichts anderes, als ein Konjunkturprogramm für die westdeutsche Wirtschaft.
Damit konnten doch die „Ostler“ eine Menge von dem Westschrott kaufen und somit die wieder mal am Boden liegende Wirtschaft ankurbeln.

Auch glaube ich nicht, das dieser Staat mich gekriegt hat.
Ich habe bis heute einer Assimilation durch die Invasoren widerstanden.


 Antworten

 Beitrag melden
18.12.2011 19:04
#28
avatar

Zitat von Feliks D.
Was man so für Sorgen hat wenn Staat und Arbeitgeber in Personalunion sich sichtbar in Auflösung befinden.



Echt Feliks....naja, wenn man so an seinem Arbeitgeber hängt, ist dat natürlich verständlich.....aber die Sorgen wichen doch ziemlich schnell, oder....ich mein, sie machten Platz für neue Perspektiven....isn't it....

groetjes

Mara


 Antworten

 Beitrag melden
18.12.2011 19:07
avatar  ( gelöscht )
#29
avatar
( gelöscht )

Is it!


 Antworten

 Beitrag melden
18.12.2011 19:08
#30
avatar

Zitat von suentaler
Auch glaube ich nicht, das dieser Staat mich gekriegt hat.
Ich habe bis heute einer Assimilation durch die Invasoren widerstanden.



Jau, ich auch Suentaler....ich bezahl meine Steuern in Nederland....und wie bist du der Assimilation entwichen....????

Aber Begrüssungsgeld hab ich von der Königin nich bekommen....

groetjes

Mara


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!